Home / Forum / Sex & Verhütung / Unter Druck wegen Ograsmus

Unter Druck wegen Ograsmus

5. März 2012 um 13:03

Mein Freund setzt mich extrem unter Druck, weil ich keinen Orgasmus bekomme. Ich habe nur sehr wenige sexuelle Erfahrungen und habe auch noch nicht sooft mit ihm geschlafen. Er beschwert sich zu Recht, dass ich ihm nicht sage wie es mir spaß macht aber er versteht nicht, dass ich etwas mehr Zeit brauche um bestimmte hemmschwellen zu überwinden. Ich kann nicht sofort so offen zu ihm sein, wie er zu mir. Er sagt ich wüsste nicht, wie ich einen Orgasmus bekomme. Ich habe schon oft masturbiert und kenne den klitoralen Orgasmus. Wie ich alleine komme weiss ich aber nicht wie es mir spaß macht, während des G.Verkehrs. Er probiert mehrere Stellungen und hält auch lange durch. ich bin der Meinung, dass ich Fortschritte mache und bei jedem Mal mehr Lust und Spaß habe. Bisher hat es aber für einen Orgasmus nicht gereicht. Ich finde er ist sehr ungeduldig und er regt sich darüber auf, dass ich so entspannt an die Sache herangehe. Ich denke es wird irgendwann klappen aber er macht ein riesen Problem daraus. Einige male hat er gesagt ich habe ein Problem, eine Krankheit oder ein psychisches Problem. Dass ich mich nicht leicht konzentrieren kann mag sein aber mir einreden, dass ich krank bin turnt mich ab. Habe ich da unrecht? Ich habe einige Beiträge dazu gelesen, wie eine Frau zum Orgasmus kommt aber ich brauche einfach nur Zeit, denke ich.

Ja ich habe zwar psychische Belastungen, ich bin relativ konservativ und denke eigentlich Sex gehört zur Ehe und daher kann ich mich nicht so leicht konzentrieren aber mit der Zeit funktioniert es besser und ich kann abschalten.
Das letze mal hatte ich richtig spaß und war kurz davor zu kommen als ich auf ihm saß aber dann war das Gefühl wieder weg und ich wurde müde. Es hat sich aber nicht so intensiv angefühlt wie ein Orgasmus wenn ich es selber tue. Und weil ich nicht wusste ob es einer war oder nicht hat er sich mit mir gestritten. finde ich unnötig. Er selber wird bald Arzt und mich nervt es, dass es mich manchmal wie eine Patientin behandelt.

5. März 2012 um 13:11

Also ich...
..habe auch probleme damit beim sex zu kommen. mein (ex) freund und ich hatten oft sex und es hat mir auch oihne orgasmus spaß gemacht. jedoch hat es ihn auch sehr gestört dass ich nicht gekommen bin. aber dass dein freund sich aufregt oder regelrecht sauer wird geht ja garnicht. er muss dir die zeit lassen die du brauchst und wenn er das nicht kann ist er es glaub ich nicht wert. er kann doch nicht behaupten du hättest irgendwelche probleme oder krankheiten nur weil du nicht sofort nach 3 mal sex zum orgasmus kommst. lass dich nicht unter druck setzen, entdecke langsam den spaß am sex, auch wenns vllt mit nem anderen ist

lg amalia

Gefällt mir

5. März 2012 um 13:40

Hallo,
ich finde du machst das ganz richtig, gehst langsam an die Sache ran und bist nicht ungeduldig, weil es mit dem O. noch nicht klappt.
Dein Freund sollte ebenso geduldig sein, mach ihm das klar ... er läuft Gefahr, ein Riesenproblem zu erzeugen, wo es (höchstens) ein ganz kleines gibt, welches sich mit Geduld von selbst lösen wird.
Du könntest ihm aber vielleicht noch besser zeigen bzw sagen, wie es dir am besten gefällt - das sind Dinge, die Männer nicht erraten können. Vielleicht kannst du dich zwischendurch auch manuell selbst etwas stimulieren (wie bei deiner Mastrur.bat.ion) - und das bringts noch besser.

Gefällt mir

7. März 2012 um 11:05

Na dem kerl würd ich was erzählen
ehrlich gesagt würd ich mir über trennung gedanken machen, da er scheinbar DEINEN orgasmus für SEIN ego braucht. sex kann auch ohne orgasmus schön sein. man kann auch nachhelfen. du solltest dir die zeit nehmen die du brauchst. bei meinem ersten freund gabs nur einen weg zum o zu kommen...heute so viele dass ichs gar nicht zählen kann das dauert eben und es is doch schön wenn man gemeinsam entdeckt. der sollt mal schön den ball flach halten

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen