Home / Forum / Sex & Verhütung / Unsanft behandelt

Unsanft behandelt

27. Oktober 2013 um 19:33

hallo ich bin neu hier weil ich dringend jemanden zum reden brauche und nicht wusste mit wem..

also folgendes ich bin 15 und seit 3 Monaten mit meinem freund zusammen und er ist wirklich immer sehr lieb zu mir. neulich hab ich bei ihm übernachtet und der abend war auch wunderschön. am nächsten morgen hat er mich dann gefragt ob ich mit ihm schlafen will und obwohl ich ziemlich unsicher war weil ich angst vor den schmerzen beim 1. mal hatte hab ich nach einem Moment überlegen zugestimmt.aber nur unter der Bedingung aufzuhören wenn es zu sehr weh tut und er stimmte zu. es tat so weh das ich vor schmezen kurz aufschrie aber das hat ihn nicht interessiert mir kamen tränen und ich versuchte ihn von mir wegzudrücken. sein blick wurde irgendwie angestrengt und sein lächeln verschwand und er sagte "ein paar tränen sind okay" . ich war völlig versteinert und mir liefen die tränen übers gesicht ich konnte mich nicht wehren. aber dann versuchte ich wieder ihn wegzudrücken und er legte sich schließlich neben mich. ich zitterte am ganzen körper und schluchtste leise vor mich hin. dann legte er einen arm um mich und sagte "entschuldigung das ich dir wehgetan habe, das wird schon wieder"

ich konnte das echt nicht fassen aber ich habe vor meinem freund getan als wär alles gut nur jetzt merke ich das mich das echt beschäftigt und das er mir in diesem moment echt ein wenig angst gemacht hat.

jetzt weiß ich nicht was ich machen soll ich liebe ihn ja schließlich..

ich wäre sehr dankbar wenn sich jemand melden würde.
LG nina

28. Oktober 2013 um 9:48

Oh mein Gott
du Ärmste! Das klingt ja wirklich nach einem ganz schlimmen ersten Mal. :/

Du hast immer und jederzeit das Recht zu sagen "Stopp". Bis zu diesem Punkt und nicht weiter. Genauso wie dein Partner. Und man muss sich in einer Beziehung soweit vertrauen können, dass der Wunsch respektiert wird.
Und seine Aussage, dass es schon wieder werde, macht mich richtig wütend. Denn er hat dein Vertrauen missbraucht und ob so etwas "wieder wird" ist fraglich.

Ich würde an deiner Stelle mit ihm reden und ihm klar machen wie sehr er dich damit verletzt hat und zwar nicht nur körperlich. Aber um ehrlich zu sein, wüsste ich nicht, ob ich ihm je wieder vertrauen könnte.

Viel Glück!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2013 um 10:19

Danke
ja ich denke auch ich war noch nicht so weit aber ich habe trotzdem irgendwie zugestimmt vllt weil ich es hinter mir haben wollte.. das das so nicht funktioniert hab ich dann ja auch begriffen.

mausibuu , als du das angesprochen hast das er kein mitgefühl zeigt und sich nicht in andere hineinversetzen kann hat mich ab etwas erinnert... als wir noch nicht zusammen waren haben wir sehr oft und lange miteinander geschrieben und da hat er da auch mal angesprochen das ihn das sehr an sich stört und das er es gerne ändern würde wenn er wüsste wie. und ihn kotzt das auch richtig an das er sich nicht in die lage anderer hineinversetzen kann.

ich hoffe sehr das ich da jetzt nicht irgendwie wie so eine sperre habe weil ich angst habe das das zweite mal genauso schlimm wird wie das erste. ich werde auf jeden fall mit ihm darüber reden und ich hoffe er versteht mich und ich hoffe auch das er mir auch wieder vertrauen und sicherheit schenkt und das das wirklich ein einmaliger aussetzer war.

lg nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen