Home / Forum / Sex & Verhütung / "Unlust" des Mannes

"Unlust" des Mannes

2. August 2006 um 21:43


Hallo,

ich brauche eure Hilfe. Es heißt, ja immer, dass Frauen keine Lust zum Sex haben, jedoch ist das bei meinem Freund etwas anderes. Wir sind seit 7 Montaten zusammen. Zuerst war der Sex göttlich. Aber auch wie schon zu Anfang, hat er Probleme mit dem Körperkontakt. Zärtlichkeiten auszutauschen sind für ihm ein Problem. Er ist sehr schüchtern und "verklemmt". Er kann mich nicht verführen durch Streicheln oder Küssen. Er sagt vorher an, wenn er Sex haben möchte, das widerstrebt mir und empfinde ich als abtörnend. Ich habe ihm gegenüber meinen Wunsch geäußert und ihm gesagt, wie ich es gerne haben würde, jedoch passiert dann, aus Angst denke ich, gar nichts mehr. Auf Anfrage traut er sich auch nicht (angeregt durch ein Partnerspiel) den Tisch mit Kissen zu dekorieren und mich darauf zu verführen. Ich habe keine Lust einfach nur "Bestiegen" zu werden. Da dies ein heikles Thema ist, habe ich vorsichtig mit ihm geredet. Er macht sofort zu und sagte allenfalls sich zu bessern (meint wohl damit, auf mich einzugehen). Dann fässt er mich gar nicht mehr an. Im Alltag gehen wir zwar Hand in Hand miteinander o. er legt seinen Arm um mich aber von Küssen, Streicheleinheiten etc. keine Spur. Ich kann ohne Körperkontakt nicht auf einmal und dann wie oben beschrieben Sex haben. Welche Wünsche ich ihm erfüllen kann, beantwortet er mir ebenfalls nicht. Dann behaftet ihn ein Komplex, dass sein Penis zu klein sei. Alles Reden bringt überhaupt nichts. Ich weiß nicht mehr weiter (außer eine Therapie aber da wird er niemals hingehen). Wer hat so etwas schon mal erlebt und kann mir einen Rat geben?
Gruß
Kersi7

23. August 2007 um 21:23

Meiner hat auch nie lust
hallo, das gleiche problem hab ich mit meinem freund, seit 8 monaten sind wir zusammen und einmal im monat macht er es denke ich mir zu liebe. er hat auch schon drogen genommen um in stimmung zu kommen, seit ich ihn erwischt hab lässt er es, aber wies mir geht das versteht der nicht, wer will als frau schon sowas hören! bis jetzt waren meine bisherigen kerle alle scharf, wollten jeden tag sex und jetzt mein neuer, keine spur einmal im monat, aber auch nur auf meine initiative. dabei will ich mich begehrt fühlen und dann noch so 0815 nummern, sonst stimmt alles in unserer beziehung, hab auch schon oft mit ihm gesprochen, er meint er macht sich sorgen wegen arbeit und fühlt sich schlecht weil er noch nichts weiter erreicht hat in seinem leben, das verstehe ich ja, aber wenn man ne scharfe frau neben sich hat, kann man solche sorgen doch mal vergessen?! er meint früher war es anders bei seinen anderen freundinnen, aber was für eine aussage! ich sei seine große liebe und bei den andern die nicht so das richtige waren, da hat er öffter an sex gedacht. er fühlt sich so geborgen, das er einfach zu müde für sex ist, war die nächste ausrede, bin ich seine mutter, das er sich geborgen fühlt?! versteh das mal einer. dann war meine tochter schuld, er könne nicht wenn sie im nachbarzimmer schläft. immer wieder was neues... ich denke einfach er hat potenzprobleme, weil er hat auch letztens gesagt das er so geschädigt ist, er hätt mich gerne früher kennengelernt. aber wenn ich mit ihm schlafen möchte, kann er ja...also steif wird er, aber bei der kleinsten störung ist es vorbei. und wenn wir dann mal sex hatten, dann wars das, für ne zweite runde steht er nicht zur verfügung. im ist auch egal ob ich nen orgasmus hatte oder nicht, für ihn ist nach seinem orgasmus die arbeit getan und dann vergehen wieder zwei wochen. kuscheln tun wir viel und küssen und alles aber mir fehlt der sex und das gefühl begehrt zu werden und zu sein. naja hat jemand nen tip? ich muss noch dazu sagen, er ist mein traummann und sonst ist alles bestens. warscheinlich muss ich damit leben, das ich die initiative ergreifen muss und ihm noch einiges über meine sexuellen wünsche beibringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram