Home / Forum / Sex & Verhütung / Ungünstige Umstände?

Ungünstige Umstände?

14. November 2011 um 22:16

Hey ihr,
ich habe wieder ein problem. nachdem ich mich beim letzten mal so verrückt gemacht haben wegen ssw, bin ich an genau diesem punkt wieder angekommen. ich bin irgendwie ein pechvogel.
erstmal, ich habe meine pille bis 3 tage vor dem ende der packung genommen. dann habe ich mit antiobiotika die pillenpause bekommen und dann auch regulär meine tage bekommen. meine tage habe ich am 9. november bekommen, während ich mit der pille schon am 6. abend aufgehört habe und mit antibiotika angefangen habe. gestern, den 13. hatte ich mehrmals sex mit meinem freund. wir haben jedes mal mit kondom verhütet, er ist einmal morgends gegen 8 gekommen, war dann allerdings auch duschen und alles. dann nocheinmal gegen 15 uhr, ins kondom. gegen 17 uhr kam dann das malheur: das kondom ist an der untersiete der eichel gerissen. ich hatte ihm vorher einen geblasen und sein penis war auch in der hose, lso üsste das sperma eigentlich abgstorben sein? und da es nur an der siete gerissen ist, dürfte doch auch nichts passiert sein bzgl schwanger? er war ja auch vorher nur in das reservoir des kondoms gekomen. gekommen st er übriegnds bei dem sex um 17 uhr nicht, haben es direkt früher bemerkt. habe auch gestern wieder mit meinem neuen pillenstreifen begonnen.
schwangershcaftschancen? :/
Hoffe auf hilfreiche antworten!
Liebe Grüße.

14. November 2011 um 22:38

So ganz verstehe ich das noch nicht...
Du bist 3 Tage früher in die Pillenpause gegangen, und hast während dieser Zeit AB genommen? Welche? Hast du nachgefragt/gelesen, ob es bei diesem AB zu Wechselwirkungen kommen kann?

Auch immer gut zu wissen: welche Pille?

Und welches Sperma ist abgestorben? Das, was vllt noch am Penis war vom Oralverkehr?

Gefällt mir

14. November 2011 um 22:51

...
Pille ist Estelle. ziemlich unbekannt aber ist eine mit dem geringsten Thromboserisiko.
Das das noch am penis war Beim Oralverkehr ist er nicht gekommen. Das Antibiotika war Ceprufloxacin 250mg, also ziemlich niedrig dosiert. Bin noch gar nicht darauf gekommen dass da keine Nbenwirkungen sein könnten.
Danke auf jeden fall schonmal!

Gefällt mir

14. November 2011 um 22:51
In Antwort auf roteskuschelkissen

So ganz verstehe ich das noch nicht...
Du bist 3 Tage früher in die Pillenpause gegangen, und hast während dieser Zeit AB genommen? Welche? Hast du nachgefragt/gelesen, ob es bei diesem AB zu Wechselwirkungen kommen kann?

Auch immer gut zu wissen: welche Pille?

Und welches Sperma ist abgestorben? Das, was vllt noch am Penis war vom Oralverkehr?

...
Pille ist Estelle. ziemlich unbekannt aber ist eine mit dem geringsten Thromboserisiko.
Das das noch am penis war Beim Oralverkehr ist er nicht gekommen. Das Antibiotika war Ceprufloxacin 250mg, also ziemlich niedrig dosiert. Bin noch gar nicht darauf gekommen dass da keine Nbenwirkungen sein könnten.
Danke auf jeden fall schonmal!

Gefällt mir

14. November 2011 um 23:00
In Antwort auf butterflies20

...
Pille ist Estelle. ziemlich unbekannt aber ist eine mit dem geringsten Thromboserisiko.
Das das noch am penis war Beim Oralverkehr ist er nicht gekommen. Das Antibiotika war Ceprufloxacin 250mg, also ziemlich niedrig dosiert. Bin noch gar nicht darauf gekommen dass da keine Nbenwirkungen sein könnten.
Danke auf jeden fall schonmal!


Dann wird das hier dich wohl etwas aufmuntern: Da Ciprofloxacin zu den Fluorchinolonen gehört, könnte es wie andere Antibiotika dieser Gruppe die Wirksamkeit hormoneller Kontrazeptiva herabsetzen. Für den speziellen Fall von Ciprofloxacin hat sich ein solcher Verdacht jedoch bisher nicht bestätigt. In der aktuellen Packungsbeilage von Ciprofloxacin (Stand 2006) wird eine Wechselwirkung zwischen diesem Antibiotikum und hormonellen Kontrazeptiva nicht erwähnt. Mindestens zwei klinische Studien belegen, dass Ciprofloxacin die Wirksamkeit der Antibabypille nicht beeinträchtigt.[6][7] Die Nicht-Beeinträchtigung hormoneller Kontrazeptiva war auch der Grund, dass Ciprofloxacin statt Rifampicin an 4253 Student(inn)en der Universität Oxford ausgegeben wurde, um die Ausbreitung einer Meningokokken-Meningitis zu verhindern.(Wikipedia)

Natürlich solltest du nach 19 Tage zur Sicherheit noch einen Test machen, aber so klingt das für mich erstmal ungefährlich. 1., weil es anscheinend keine Wechselwirkungen gibt, und 2., weil er nicht gekommen ist und du es frühzeitig bemerkt hast.

Gefällt mir

15. November 2011 um 0:54
In Antwort auf roteskuschelkissen


Dann wird das hier dich wohl etwas aufmuntern: Da Ciprofloxacin zu den Fluorchinolonen gehört, könnte es wie andere Antibiotika dieser Gruppe die Wirksamkeit hormoneller Kontrazeptiva herabsetzen. Für den speziellen Fall von Ciprofloxacin hat sich ein solcher Verdacht jedoch bisher nicht bestätigt. In der aktuellen Packungsbeilage von Ciprofloxacin (Stand 2006) wird eine Wechselwirkung zwischen diesem Antibiotikum und hormonellen Kontrazeptiva nicht erwähnt. Mindestens zwei klinische Studien belegen, dass Ciprofloxacin die Wirksamkeit der Antibabypille nicht beeinträchtigt.[6][7] Die Nicht-Beeinträchtigung hormoneller Kontrazeptiva war auch der Grund, dass Ciprofloxacin statt Rifampicin an 4253 Student(inn)en der Universität Oxford ausgegeben wurde, um die Ausbreitung einer Meningokokken-Meningitis zu verhindern.(Wikipedia)

Natürlich solltest du nach 19 Tage zur Sicherheit noch einen Test machen, aber so klingt das für mich erstmal ungefährlich. 1., weil es anscheinend keine Wechselwirkungen gibt, und 2., weil er nicht gekommen ist und du es frühzeitig bemerkt hast.

Dankeschön
das hat mich doch etwas beruhigt danke für die nette hilfe
ich gehe im dezember (vorrübergehend nur schwer möglich) sowieso zum frauenarzt, der würde eine schwangerschaft ja feststellen aber ich merke das ja auch, wenn ich meine tage bekomme (oder halt auch nicht :x)
(ich denke das alles sperma beim oralverkehr verschwunden ist, und der lusttropfen geht ja ins reservoir, das gottseidank nicht gerissen ist)
es ist ja auch kein problem die pillenpause um 3 tage nach vorne zu verschieben oder? und ist es schlimm, wenn ich die pause verkürt habe? habe nämlich mit antibiotika noch die pille weitergenommen :x hatte ja gedacht es hat wechselwirkungen. kann aber auch nicht mehr sagen bis wann

Gefällt mir

15. November 2011 um 1:35
In Antwort auf butterflies20

Dankeschön
das hat mich doch etwas beruhigt danke für die nette hilfe
ich gehe im dezember (vorrübergehend nur schwer möglich) sowieso zum frauenarzt, der würde eine schwangerschaft ja feststellen aber ich merke das ja auch, wenn ich meine tage bekomme (oder halt auch nicht :x)
(ich denke das alles sperma beim oralverkehr verschwunden ist, und der lusttropfen geht ja ins reservoir, das gottseidank nicht gerissen ist)
es ist ja auch kein problem die pillenpause um 3 tage nach vorne zu verschieben oder? und ist es schlimm, wenn ich die pause verkürt habe? habe nämlich mit antibiotika noch die pille weitergenommen :x hatte ja gedacht es hat wechselwirkungen. kann aber auch nicht mehr sagen bis wann

..
Also du hast ja vor der Pause mind. 14 Pillen korrekt eingenommen, richtig? Und dann wie lange Pause gemacht? Weniger als oder genau 7 Tage?
Verkürzen kannst du die Pause (und auch früher Pause machen, wenn du mind. 14 Pillen korrekt eingenommen hast), nur Verlängern (mehr als 7 Tage) geht nicht, dann würde der Hormonspiegel zu stark abfallen und du müsstest erst wieder 7 Pillen korrekt einnehmen, um sicher geschützt zu sein.

Wenn du den FA darauf ansprichst, wird er das testen können. Weiß aber nicht, ob er da was erfühlen könnte, oder ob er einen normalen Schwangerschaftstest macht, der dann evtl extra kostet. Aber könntest du ja nachfragen.
Da du die Pille nimmst, kannst du anhand der Blutung nicht sicher feststellen, ob du schwanger bist oder nicht. Die Blutung kann auch kommen, wenn du schwanger bist. Das kommt durch die Hormone, und ist keine gewöhnliche Menstruation. Google mal Abbruchblutung.

Aber bloß keine Panik, ich denke nicht, dass da was passieren konnte. Du warst ja durch die Pille geschützt (vorausgesetzt du hast die Pille wie oben beschrieben korrekt eingenommen).

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen