Home / Forum / Sex & Verhütung / Unglücklich in eine Frau verliebt

Unglücklich in eine Frau verliebt

16. September 2016 um 17:42

Hallo zusammen,

ich bin das erste Mal in so einem Forum und hoffe auf Eure Tipps und Ratschläge
Also, Folgendes: Ich bin w, 39 und bi, hatte schon mehrere Beziehungen mit Männern und auch schon einmal mit einer Frau.
Nun habe vor ein paar Wochen über ein Portal eine tolle Frau im gleichen Alter kennengelernt, vor allem ist sie, wie ich, eine feminine Frau. Sie hatte mich angeschrieben und wir sind noch am selben Abend auf WhatsApp gewechselt. Von da an haben wir uns zunächst rund 2 Wochen jeden Tag geschrieben. Nicht "wie wild", weil ja jeder seinem Tagwerk nach gehen muss, aber halt sehr regelmäßig und wir waren uns auch recht schnell sympathisch. Dann haben wir auch nach den 2 Wochen auch das erste Mal telefoniert (wohnen ca. 250 Km auseinander) und das Gespräch dauerte auf Anhieb 2 Stunden. Konnten über alles quatschen und haben viel gelacht.
Dann haben wir auch abgemacht, dass wir uns mal richtig kennenlernen möchten und gleich für das darauf folgende Wochenende was festgemacht. Bis dahin schrieben wir uns weiter und gestanden uns beide, dass wir recht nervös wegen des "Dates" seien Der Tag rückte näher und nachdem wir beide unsere kompletten Daten ausgetauscht hatten und sie familiär sehr eingebunden ist, bin ich zu ihr hingefahren, weil sie mich zu sich eingeladen hatte.
Das Date war super schön und ich habe sogar bei ihr übernachtet (hatte sie mir angeboten, ist aber nichts gelaufen, weil wir brav in getrennten Zimmern geschlafen haben). An dem Abend und am nächsten Vormittag gab es vereinzelt flüchtige, aber durchaus gewollte Berührungen und wir haben uns beide Komplimente gemacht. Irgendwann musste ich aber dann leider nach dem längsten Date meines Lebens (immerhin fast ein ganzer Tag) den Heimweg antreten und zum Abschied haben wir uns fest umarmt und jeweils einen Kuss auf die Wange gegeben und auch beide betont, dass wir die andere bald wiedersehen möchten. Ich fuhr glücklich nach Hause und wir haben nach dem Treffen dann mehr miteinander getextet und auch geflirtet. Nachdem wir in der Woche nach dem Date dann auch wieder zwei Mal lange telefoniert hatten, schrieb sie mir nach dem letzten Gespräch am nächsten Tag, dass sie am Tag drauf spontan frei und Zeit hätte und ob ich es mir auch einreichen könnte. Nachdem ich bei mir arbeitstechnisch alles gecheckt und geregelt hatte, sagte ich begeistert zu
So fuhr ich dann am nächsten Morgen wieder zu ihr ihn und wir verbrachten bei ihr einen entspannten und harmonischen Tag mit viel Lachen. Sie meinte, dass sie mich auch mag, jedoch waren wir beide wieder zu schüchtern uns irgendwie näher zu kommen (apropos: sie hatte noch nie etwas mit einer Frau). Naja, am späten Nachmittag musste ich dann wieder zurück und dachte mir beim Abschied (wieder innige Umarmung), dass ich ihr dieses Mal einen richtigen Abschiedskuss geben möchte, da wir noch nicht wussten, wann wir uns wieder sehen können. Also nahm ich meinem Mut bei der Umarmung zusammen und schaute sie kurz an und näherte mich ihr... Doch sie drehte ihr Gesicht zur Seite, so dass ich auf ihrer Wange gelandet bin... Ob es absichtlich war oder sie meinen Annäherungsversuch gar nicht bemerkt hatte, wusste ich in dem Moment nicht, war aber schon ein wenig verletzt, was ich mir aber nicht anmerken ließ. Sie schrieb mir dann aber schon wieder eine süße Nachricht als ich grad 10 Minuten im Auto saß und da ging es mir dann schon wieder recht gut, auch als sie nach nicht mehr 2 Stunden noch einmal schrieb, ob ich gut zuhause angekommen sei (kann bei einer vielbefahrenen Strecke ja nicht fliegen). Trotzdem ließ mich das von unserem Abschied nicht los und ich hatte auch ein schlechtes Gewissen, dass sie sich vielleicht überrumpelt gefühlt hat. Ich fasste mir ein Herz und schrieb ihr am gleichen Abend, dass es mir leid tut, wenn ich ihr mit meinem Annäherungsversuch beim unserem Abschied zu nahe getreten bin. Sie antwortete sogleich darauf und meinte, dass sie das gar bemerkt hat und das als ein Versehen von mir gedeutet hat... Darauf meinte ich, dass das schon Absicht war Da meinte sie dann (und das ist das, was ich nicht einordnen kann und mich ehrlich gesagt auch ein wenig verletzt hat), dass sie noch gar nicht weiß wie und ob und ob das alles richtig sei. Das tat mir schon weh (und musste somit endgültig feststellen, dass ich dabei bin Gefühle für sie zu entwickeln). Ich ließ mir aber nichts anmerken und sie schrieb auch nochmal, dass ich alles richtig gemacht hätte und mich nicht zu entschuldigen brauche und auch bitte bleiben soll wie ich bin. Das fand ich süß von ihr, doch ich war trotzdem irgendwie traurig, lag auch die halbe Nacht wach. Naja, am nächsten Morgen habe ich ihr einen schönen Tag gewünscht und sie schrieb auch wieder ganz lieb zurück. In meiner darauffolgenden Nachricht fasste ich mir dann aber dennoch ein Herz und sagte ihr, dass sie es ruhig sagen könne, wenn sie sich ev. doch nicht vorstellen können einer Frau oder eben mir näher zu kommen und das mir das schon ein wenig durch den Kopf geht. Und das ist noch untertrieben... Ich muss fast die ganze Zeit an sie denken... Auf diese Nachricht hat sie nun fast schon den ganzen Tag nicht geantwortet, was an sich auch nicht das Problem ist, man hat ja auch zu tun. Doch ich zerbreche mir den Kopf, ob ich irgendwas falsch gemacht habe und was ihr Aussage vom Abend vorher bedeuten soll... Ich hoffe so sehr, dass ich es nicht verbockt habe und könnte gerade echt heulen.
Jetzt ist der Text super lang geworden - sorry...
Vielen Dank fürs Lesen und eure Tipps

17. September 2016 um 17:55

Lass ihr die Zeit die sie braucht
Hallo,
Irgendwie war es schön deinen Text zu lesen. Gib ihr Zeit, gerade wenn sie noch keinerlei Erfahrungen mit Frauen hat... sie muss es mal für sich selber akzeptieren und kommt wahrscheinlich im Moment mit ihren Gefühlen, für dich, selbst noch nicht klar.
Hat sie dir schon geantwortet?
Bleib so wie du bist, gehe nicht auf Abstand, das könnte sie verunsichern...
bin gespannt wie es ausgeht bei Euch! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2016 um 13:13

Ende bevor es angefangen hat
Hallo ihr Lieben,

habe durch meinen Beitrag zwei nette und hilfreiche Kontakte gefunden, vielen Dank dafür auch noch einmal an dieser Stelle.
Ich bin nun nach einigen Tagen und dem letzten Telefonat mit ihr zu dem Entschluss gekommen, die Geschichte mit ihr zu beenden, weil es mir einfach zu weh tut.

LG
Träumerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen