Home / Forum / Sex & Verhütung / Ungleichgewicht im Bett, er macht nichts- ich schon

Ungleichgewicht im Bett, er macht nichts- ich schon

2. September 2018 um 18:42

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Wenn mein Freund und ich Sex haben, läuft es meistens so ab, dass ich ihn küsse, bei ihm Hand anlege, ihm einen blase und dann gehe ich nach oben und zum Schluss geht er auch nochmal für 5min nach oben.
Wie man hört, komme ich bzw. meine kleine Freundin nicht so wirklich vor.
Für mich ist das mittlerweile so ein Problem, dass ich teilweise abends nach dem Sex weine, weil ich mich schon irgendwie abstoßend finde, weil erbteilweise nicht einmal Hand/Zunge „anlegt“.
In vielen Foren wurde ich teilweise angemeckert a la „red doch einfach mit ihm“. Aber ganz ehrlich, das klingt für mich sehr Demütigend als hätte ich es so nötig. Ich möchte, dass er es selbst merkt oder eigentlich möchte ich dass er es selbst richtig will. Am Anfang hat er mir öfter mit der Hand gemacht bis ich so geil war, dass ich mich in ihm festgekrallt habe, aber mittlerweile gehts halbtrocken direkt los..
Ich denke mir mittlerweile, dass ich nicht mein Leben lang ao Sex haben will. Ich fühle mich teilweise hässlich dadurch und ungewollt, dabei bin ich sehr sehr gepflegt. Dusche deshalb jedes Mal bevor wir uns sehen, damit bloß sowas nicht der Grund ist.

ich bereite ihm gerne eine Freude und ertaste seinen Körper, aber ihn scheint mein Körper nicht zu interessieren offensichtlich. Und wenn ich was sage, würde er sich ja nur ändern, weil ich mich beschwere, wie gesagt, dass fühlt sich für mich noch schmerzhafter an. Ich denke öfter daran, wie es wäre mit einem ander n mann zu schlafen ( er ist der Erste gewesen).
Hat jemand schon einmal diese Erfahrung gemacht und wenn ja, wie ist es ausgegangen?
LG

2. September 2018 um 18:50

Hi,
kenn das. Bin umgekehrt in der Situation. Hab schon viel durch. Ewiges reden, schmollen,schreien, Wut. Bringt nix. Umorientieren aber nicht nach nem neuen Partner,sondern an Aktivität. Aber zuerst dem andern klar machen wie man sich fühlt. Am besten ein Video oder Brief damit er es sich immer anschauen kann zum verstehen. Wenn ihm das Egal ist wirst du deinen weg finden. Wie gesagt.....ich bin grad am testen. Mal schauen was draus wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2018 um 19:00

Ich würde wirklich mit ihm reden. Er merkt es offenbar nicht von selbst, wenn er es bisher nicht begriffen hat. Dir geht es schlecht damit, ja du weinst sogar deswegen... Da verstehe ich beim besten Willen nicht, wieso du nicht einfach mit ihm über deine Gefühle sprichst. Vermutlich ist ihm gar nicht bewusst, wie traurig dich die Situation macht. Kommunikation ist der Schlüssel.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2018 um 23:03
In Antwort auf lojolo

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Wenn mein Freund und ich Sex haben, läuft es meistens so ab, dass ich ihn küsse, bei ihm Hand anlege, ihm einen blase und dann gehe ich nach oben und zum Schluss geht er auch nochmal für 5min nach oben.
Wie man hört, komme ich bzw. meine kleine Freundin nicht so wirklich vor. 
Für mich ist das mittlerweile so ein Problem, dass ich teilweise abends nach dem Sex weine, weil ich mich schon irgendwie abstoßend finde, weil erbteilweise nicht einmal Hand/Zunge „anlegt“. 
In vielen Foren wurde ich teilweise angemeckert a la „red doch einfach mit ihm“. Aber ganz ehrlich, das klingt für mich sehr Demütigend als hätte ich es so nötig. Ich möchte, dass er es selbst merkt oder eigentlich möchte ich dass er es selbst richtig will. Am Anfang hat er mir öfter mit der Hand gemacht bis ich so geil war, dass ich mich in ihm festgekrallt habe, aber mittlerweile gehts halbtrocken direkt los..
Ich denke mir mittlerweile, dass ich nicht mein Leben lang ao Sex haben will. Ich fühle mich teilweise hässlich dadurch und ungewollt, dabei bin ich sehr sehr gepflegt. Dusche deshalb jedes Mal bevor wir uns sehen, damit bloß sowas nicht der Grund ist.

ich bereite ihm gerne eine Freude und ertaste seinen Körper, aber ihn scheint mein Körper nicht zu interessieren offensichtlich. Und wenn ich was sage, würde er sich ja nur ändern, weil ich mich beschwere, wie gesagt, dass fühlt sich für mich noch schmerzhafter an. Ich denke öfter daran, wie es wäre mit einem ander n mann zu schlafen ( er ist der Erste gewesen).
Hat jemand schon einmal diese Erfahrung gemacht und wenn ja, wie ist es ausgegangen?
LG 

Wie soll er wissen, was du gern hast, wenn du nicht sagst, was du gern hast. Sagst du nichts ändert sich garantiert nichts. 

Ein anderer Mann kann deine Gedanken lesen oder was meinst du? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2018 um 14:58
In Antwort auf lojolo

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Wenn mein Freund und ich Sex haben, läuft es meistens so ab, dass ich ihn küsse, bei ihm Hand anlege, ihm einen blase und dann gehe ich nach oben und zum Schluss geht er auch nochmal für 5min nach oben.
Wie man hört, komme ich bzw. meine kleine Freundin nicht so wirklich vor. 
Für mich ist das mittlerweile so ein Problem, dass ich teilweise abends nach dem Sex weine, weil ich mich schon irgendwie abstoßend finde, weil erbteilweise nicht einmal Hand/Zunge „anlegt“. 
In vielen Foren wurde ich teilweise angemeckert a la „red doch einfach mit ihm“. Aber ganz ehrlich, das klingt für mich sehr Demütigend als hätte ich es so nötig. Ich möchte, dass er es selbst merkt oder eigentlich möchte ich dass er es selbst richtig will. Am Anfang hat er mir öfter mit der Hand gemacht bis ich so geil war, dass ich mich in ihm festgekrallt habe, aber mittlerweile gehts halbtrocken direkt los..
Ich denke mir mittlerweile, dass ich nicht mein Leben lang ao Sex haben will. Ich fühle mich teilweise hässlich dadurch und ungewollt, dabei bin ich sehr sehr gepflegt. Dusche deshalb jedes Mal bevor wir uns sehen, damit bloß sowas nicht der Grund ist.

ich bereite ihm gerne eine Freude und ertaste seinen Körper, aber ihn scheint mein Körper nicht zu interessieren offensichtlich. Und wenn ich was sage, würde er sich ja nur ändern, weil ich mich beschwere, wie gesagt, dass fühlt sich für mich noch schmerzhafter an. Ich denke öfter daran, wie es wäre mit einem ander n mann zu schlafen ( er ist der Erste gewesen).
Hat jemand schon einmal diese Erfahrung gemacht und wenn ja, wie ist es ausgegangen?
LG 

Wie alt seid Ihr denn? Hat er keine anderen Erfahrungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2018 um 17:25

Dann mach mal gar nix  mehr.Malsehen ob er sich dann rührt
wenn nicht,gehe.das leben ist viel zu kurz für so schlechten sex.
sex ist nicht alles.aber ohne erfüllenden sex ist alles nix.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 6:56
In Antwort auf prismalicht

Dann mach mal gar nix  mehr.Malsehen ob er sich dann rührt
wenn nicht,gehe.das leben ist viel zu kurz für so schlechten sex.
sex ist nicht alles.aber ohne erfüllenden sex ist alles nix.

Wenn's nur immer so einfach wäre. Aber recht hast du schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 7:14

Bei mir ist die Frau auch sehr passiv... Was mich richtig stört.

Reden bringt wenig... Im Bett muss es einfach von selbst harmonieren.

Beste Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 13:06
In Antwort auf netwox85

Bei mir ist die Frau auch sehr passiv... Was mich richtig stört.

Reden bringt wenig... Im Bett muss es einfach von selbst harmonieren.

Beste Grüße 

hast Du mal gefragt weshalb Sie passiv ist? Gibt ja oftmals Gründe dafür

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 13:08
In Antwort auf tara1191

hast Du mal gefragt weshalb Sie passiv ist? Gibt ja oftmals Gründe dafür

Ja klar... Sie hat nicht so Lust auf Sex... Und das merke ich auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 13:11
In Antwort auf netwox85

Ja klar... Sie hat nicht so Lust auf Sex... Und das merke ich auch!

Ich hatte dies selber schon mal, es war eine Phase. Das legt sich bestimmt wieder. Manchmal ist der Kopf einfach nicht frei. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 13:15
In Antwort auf tara1191

Ich hatte dies selber schon mal, es war eine Phase. Das legt sich bestimmt wieder. Manchmal ist der Kopf einfach nicht frei. 

Ja klar... Da ist Geduld gefragt. Belastet einen aber trotzdem.
Die soll einfach nur gierig nach Sex sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 13:19
In Antwort auf netwox85

Ja klar... Da ist Geduld gefragt. Belastet einen aber trotzdem.
Die soll einfach nur gierig nach Sex sein.

Geduld und etwas was Ihr gefällt und gut tut - ansonsten wird niemand gierig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 13:21
In Antwort auf tara1191

Geduld und etwas was Ihr gefällt und gut tut - ansonsten wird niemand gierig...

Sie will ständig massiert werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2018 um 13:57
In Antwort auf rainmaker34

Wenn's nur immer so einfach wäre. Aber recht hast du schon.

Es ist so einfach.Wenn Mann und Frau sich traut,ihre Bedürfnisse zu äussern.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2018 um 0:01

Kommunikation ist ganz wichtig.
Meine Freundin wüsste bis heute nicht wie sie es mir besorgen kann wenn ich es ihr nicht gesagt hätte. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2018 um 4:33

Ja eben. Versteh diese Menschen auch nicht die immer jammern was nicht passt aber die Klappe nicht aufkriegen. Woher soll der Gegenüber denn das wissen? Meine Ex war auch so. Nie was gesagt und mir dann vorgeworfen das ich nicht von selbst drauf komm....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2018 um 12:49
In Antwort auf lojolo

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Wenn mein Freund und ich Sex haben, läuft es meistens so ab, dass ich ihn küsse, bei ihm Hand anlege, ihm einen blase und dann gehe ich nach oben und zum Schluss geht er auch nochmal für 5min nach oben.
Wie man hört, komme ich bzw. meine kleine Freundin nicht so wirklich vor. 
Für mich ist das mittlerweile so ein Problem, dass ich teilweise abends nach dem Sex weine, weil ich mich schon irgendwie abstoßend finde, weil erbteilweise nicht einmal Hand/Zunge „anlegt“. 
In vielen Foren wurde ich teilweise angemeckert a la „red doch einfach mit ihm“. Aber ganz ehrlich, das klingt für mich sehr Demütigend als hätte ich es so nötig. Ich möchte, dass er es selbst merkt oder eigentlich möchte ich dass er es selbst richtig will. Am Anfang hat er mir öfter mit der Hand gemacht bis ich so geil war, dass ich mich in ihm festgekrallt habe, aber mittlerweile gehts halbtrocken direkt los..
Ich denke mir mittlerweile, dass ich nicht mein Leben lang ao Sex haben will. Ich fühle mich teilweise hässlich dadurch und ungewollt, dabei bin ich sehr sehr gepflegt. Dusche deshalb jedes Mal bevor wir uns sehen, damit bloß sowas nicht der Grund ist.

ich bereite ihm gerne eine Freude und ertaste seinen Körper, aber ihn scheint mein Körper nicht zu interessieren offensichtlich. Und wenn ich was sage, würde er sich ja nur ändern, weil ich mich beschwere, wie gesagt, dass fühlt sich für mich noch schmerzhafter an. Ich denke öfter daran, wie es wäre mit einem ander n mann zu schlafen ( er ist der Erste gewesen).
Hat jemand schon einmal diese Erfahrung gemacht und wenn ja, wie ist es ausgegangen?
LG 

Mich würde sein Verhalten auch massiv stören; entweder seinen Mangel an Empathie (wenn er nichts merkt) oder seinen Egoismus (wenn er was merkt, aber nicht reagiert). Reden wäre für mich das erste Mittel, der Ursache auf den Grund zu gehen. So könntest Du u.U.ein weiteres Problem aus dem Weg räumen, unter dem Du scheinbar leidest: Selbstzweifel! Du machst Dir Gedanken warum er möglicherweise so inaktiv ist und fühlst Dich deswegen hässlich. Dabei können die Probleme ganz woanders liegen und mit Dir vielleicht gar nichts zu tun haben.
Meine Frau und ich hatten das gleiche Problem, als sie in die Wechseljahre kam. Es war völlig egal was ich tat, sie hatte einfach keine Lust. Da kamen bei mir die gleichen Zweifel auf wie bei Dir. Zum Schluss hatten wir nur noch einmal im Quartal Sex.
Als ich sie darauf ansprach versicherte sie mir, dass Sie keine Ahnung hatte woran es lag. Aber sie versicherte mir, dass es nicht an mir lag. Dadurch war die Situation noch lange nicht gut. Aber die Selbstzweifel waren weg. Und das würde könnte Dir vielleicht auch schon helfen.
Oder er sagt Dir, was ihm an Dir / Eurem Sex nicht gefällt und ihr könnt es vielleicht ändern. Aber all das kriegst Du am besten heraus, wenn Du mit ihm redest.
Viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2018 um 21:37

Schlampe?. Ich werd Irre. Du bist dich dann keine Schlampe. Mit was ist der denn unzufrieden gewesen. Ich befinde mich noch in dieser Lage aber will auch nit gehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2018 um 21:53

Ich bin bei uns sexuell aktivere. Ich finde eine Frau istniemals eine schlampe dann . Sondern sie ist  jemand die weiss was sie will. Nur so kommt man doch in der sexuellen Beziehung weiter. Grenzen überschreiten und neues erleben. Ohne Angst oder scheu zu haben. Ich hab mehr Spaß  mit mir als Sex zu zweit.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2018 um 6:24

Ich meine, man liebt sich doch und lernt sich und den Partner doch kennen und wenn sich da was ändert sollte man doch drüber reden und es ist ja ok wenn sich was ändert, das ist ja normal aber dann lässt  man den anderen nicht dumm stehe  sondern kümmert sich anders um ihn. Das kann auch ein NUR DARÜBER REDEN sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2018 um 12:03

Naja. Das mit dem..ICH UND GESUND... lasse ich jetzt mal offen😂. Vielleicht in dem Punkt denke ich gesund...Vielleicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2018 um 12:14

Owei Owei. Da hab ich schon Nachtschichten eingelegt. Ist eine einseitige Unterhaltung. Das muss ich mir nicht antun. Entweder einer will oder er will mit. Zwingen kann man keinen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2018 um 12:29

So einfach ist das doch nie und ich will es auch nicht. Aber ich darf doch wohl jammern und sagen das ich damit im Moment nicht glücklich bin. Muss eben Alternativen finden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2018 um 12:56

El, wieso Er? Ich bin der Er. Glaube du bist da durcheinander. Sie ist die Sie um die es doch geht. 😁. Ich bin nicht glücklich aber ohne Sie wäre ich unglücklicher. Es ist eben der Sex der fehlt und zu selten und zu banal ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2018 um 13:12

Überfliegen was?. Aber nur weil was nicht gut ist verlässt man denjenigen doch nicht gleich. Ich weiss gerade  nur nicht was ich noch machen kann aber ja ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2018 um 13:28

Das war doch nur als Spaß  gemeint. Nicht gleich so empfindlich reagieren meine liebe. Alles ok..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2018 um 18:18

Also da fehlen mir echt die Worte... Es handelt sich dabei aber schon um einen erwachsenen Menschen oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2018 um 20:18

Naja im Nachinein ist man immer schlauer

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2018 um 9:15
In Antwort auf lojolo

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Wenn mein Freund und ich Sex haben, läuft es meistens so ab, dass ich ihn küsse, bei ihm Hand anlege, ihm einen blase und dann gehe ich nach oben und zum Schluss geht er auch nochmal für 5min nach oben.
Wie man hört, komme ich bzw. meine kleine Freundin nicht so wirklich vor. 
Für mich ist das mittlerweile so ein Problem, dass ich teilweise abends nach dem Sex weine, weil ich mich schon irgendwie abstoßend finde, weil erbteilweise nicht einmal Hand/Zunge „anlegt“. 
In vielen Foren wurde ich teilweise angemeckert a la „red doch einfach mit ihm“. Aber ganz ehrlich, das klingt für mich sehr Demütigend als hätte ich es so nötig. Ich möchte, dass er es selbst merkt oder eigentlich möchte ich dass er es selbst richtig will. Am Anfang hat er mir öfter mit der Hand gemacht bis ich so geil war, dass ich mich in ihm festgekrallt habe, aber mittlerweile gehts halbtrocken direkt los..
Ich denke mir mittlerweile, dass ich nicht mein Leben lang ao Sex haben will. Ich fühle mich teilweise hässlich dadurch und ungewollt, dabei bin ich sehr sehr gepflegt. Dusche deshalb jedes Mal bevor wir uns sehen, damit bloß sowas nicht der Grund ist.

ich bereite ihm gerne eine Freude und ertaste seinen Körper, aber ihn scheint mein Körper nicht zu interessieren offensichtlich. Und wenn ich was sage, würde er sich ja nur ändern, weil ich mich beschwere, wie gesagt, dass fühlt sich für mich noch schmerzhafter an. Ich denke öfter daran, wie es wäre mit einem ander n mann zu schlafen ( er ist der Erste gewesen).
Hat jemand schon einmal diese Erfahrung gemacht und wenn ja, wie ist es ausgegangen?
LG 

Bei vielen anderen Paaren ist das im Haushalt so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2018 um 11:04

Macht er dann die Arbeit im Haushalt und du die im Bett?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2018 um 13:56
In Antwort auf prismalicht

Es ist so einfach.Wenn Mann und Frau sich traut,ihre Bedürfnisse zu äussern.

Nicht immer. Es gibt Menschen, die wenig oder kein Interesse am Sex haben. Letztere bezeichnet man als asexuell.

Damit will ich bestimmt nicht sagen, dass dein Rat schlecht ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2018 um 14:02
In Antwort auf rainmaker34

Überfliegen was?. Aber nur weil was nicht gut ist verlässt man denjenigen doch nicht gleich. Ich weiss gerade  nur nicht was ich noch machen kann aber ja ok.

Mit jemand anderen das erleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Menstruation zu früh zu lange andauernd trotz Pille
Von: leftgirl
neu
8. Dezember 2018 um 12:41
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen