Home / Forum / Sex & Verhütung / Und wieder mal eine Frage an die Männer

Und wieder mal eine Frage an die Männer

13. Februar 2011 um 14:00

Hallöchen!

Ich las in letzter Zeit mit recht großem Interesse viel über männliche Orgasmen ohne Ejakulat.

Es soll wohl mit Hilfe des "PC-Muskels" möglich sein, einen Orgasmus zu bekommen ohne zu ejakulieren. Dies soll kein ermüdender O. sein, sprich: man(n) kann direkt weiter machen und so multiple Orgasmen erreichen.

Hat jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet? Oder ist das nur ein Mythos?

Bussi, Sadlady

13. Februar 2011 um 14:22

Hmmm...
Also ich hab mal gehört, dass es nicht gesund sein soll, sein Sperma zu lange zurückzuhalten, weil es dann irgendwo hinwandert, wo es nicht so toll aufgehoben ist.

Wenn ich mehrfach bis kurz vorm Abspritzen onaniere, staut es sich. Wenn ich dann meine PC-Muskulatur einsetze, kann ich das Abspritzen echt verhindern und trotzdem (mit Zucken und so) einen O. bekommen. Ist ein merkwürdiges Gefühl, wenn man dann später doch spritzt....

Früher fand ichs mal geil, heutzutage onanier ich lieber etwas länger und spritz dann gleich richtig.

Mehr weiß ich nicht dazu, aber bestimmt gibt es Studien zu dem Thema. Gibts ja zu jedem freakigen Thema

Gefällt mir

13. Februar 2011 um 14:25
In Antwort auf starduststeve

Hmmm...
Also ich hab mal gehört, dass es nicht gesund sein soll, sein Sperma zu lange zurückzuhalten, weil es dann irgendwo hinwandert, wo es nicht so toll aufgehoben ist.

Wenn ich mehrfach bis kurz vorm Abspritzen onaniere, staut es sich. Wenn ich dann meine PC-Muskulatur einsetze, kann ich das Abspritzen echt verhindern und trotzdem (mit Zucken und so) einen O. bekommen. Ist ein merkwürdiges Gefühl, wenn man dann später doch spritzt....

Früher fand ichs mal geil, heutzutage onanier ich lieber etwas länger und spritz dann gleich richtig.

Mehr weiß ich nicht dazu, aber bestimmt gibt es Studien zu dem Thema. Gibts ja zu jedem freakigen Thema

P.S.
Beim normalen Sex hatte ich auch schonmal einen O ohne zu spritzen. Ist dann auch einfacher, mehrfach zu kommen.

Obwohl ich das Mehrfachkommen (auch mit Spritzen) mit 18-19 Jahren einfacher fand als heute, 10 J. später.

Gefällt mir

13. Februar 2011 um 14:30
In Antwort auf starduststeve

Hmmm...
Also ich hab mal gehört, dass es nicht gesund sein soll, sein Sperma zu lange zurückzuhalten, weil es dann irgendwo hinwandert, wo es nicht so toll aufgehoben ist.

Wenn ich mehrfach bis kurz vorm Abspritzen onaniere, staut es sich. Wenn ich dann meine PC-Muskulatur einsetze, kann ich das Abspritzen echt verhindern und trotzdem (mit Zucken und so) einen O. bekommen. Ist ein merkwürdiges Gefühl, wenn man dann später doch spritzt....

Früher fand ichs mal geil, heutzutage onanier ich lieber etwas länger und spritz dann gleich richtig.

Mehr weiß ich nicht dazu, aber bestimmt gibt es Studien zu dem Thema. Gibts ja zu jedem freakigen Thema

Ich habe gelesen,
dass es absolut nicht schädlich ist, da das Sperma später mit dem Urin ausgeschieden werden soll.
Ob das biologisch betrachtet richtig ist oder möglich, weiß ich nicht....

Gefällt mir

13. Februar 2011 um 14:49
In Antwort auf sadlady89

Ich habe gelesen,
dass es absolut nicht schädlich ist, da das Sperma später mit dem Urin ausgeschieden werden soll.
Ob das biologisch betrachtet richtig ist oder möglich, weiß ich nicht....

Okay...
Wo hast Du das gelesen?

Also ich muss sagen, es ist ab einem gewissen Mass des Hinauszögerns (einige Stunden) auch wieder unangenehm wird.... fängt dann an zu ziehen.

Allerdings hab ich den Eindruck, dass man (beim Hinauszögern allgemein) unglaublich viel Sperma anhäufen kann. Am lustigsten sind dabei Momente wie dieser:

Man denkt an seine Geliebte und sagt sich: "Boah, jetzt stell ich mir vor, was wir alles anstellen könnten, wichs ich ein paar mal ohne zu kommen, und dann spritz ich sie heute abend so richtig schön voll."
...und irgendwann fängts dann an zu ziehen. Um zu testen, ob alles in Ordnung ist, spritzt man richtig ab und hat dann abens nicht mehr viel zu spritzen.
Gut, dafür baucht man dann länger, um überhaupt zu kommen. Mir ist es aber lieber, gleich mehrfach so im Abstand von 20 Min. zu kommen, als 1 Stunde zu ackern, weil man schon "tiefentladen" war.

Was mir noch einfällt: Sowohl beim Mehrfachkommen mit Abspritzen als auch beim Hinauszögern ist es mir beim normalen Sex schon passiert, dass ich nach ca. 1-2 Stunden Dauervögelei dann einfach keine Energie für weitere Action mehr hatte. Das Lust/Ausdauer-Verhältnis ist also komplizierter gestrickt., denk ich.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen