Home / Forum / Sex & Verhütung / Und so erhielt ich einen Freischein zum Fremdgehen...

Und so erhielt ich einen Freischein zum Fremdgehen...

8. Dezember 2009 um 19:08 Letzte Antwort: 8. Dezember 2009 um 20:51

Guten Abend!

Eine etwas...eigenartige Situation, denke ich.
Meine Freundin und ich sind mittlerweile schon recht lange zusammen. Wir haben bereits miteinander geschlafen, doch aufgrund ihrer Erziehung und psychischer Erkrankungen hat sie eigentlich kaum das Verlangen nach sexueller Betätigung.
Sie selbst bezeichnet sich als Asexuell.

Es gab eine Menge Diskussionen deswegen, weil ich schon gerne mit ihr schlafe, sie aber ein Problem mit Sex an sich hat.
Mittlerweile schlafen wir nichtmehr miteinander weil ich sie zu nichts drängen möchte.
Heute meinte sie zu mir, das sie merken würde das ich darunter leide, weil ich mich in gewissem Maße von ihr abgelehnt fühle. Sie hat mir versichert das sie mich wirklich liebt, Sex aber als etwas...schlechtes betrachtet, wie gesagt größtenteils wegen ihrer Erziehung.

Also bot sie mir an...meine Befriedigung doch bei anderen zu suchen, weil sie mir das, was ich brauche, anscheinend nicht geben kann.
Eine Einschränkung dabei gab es aber - Es dürften keine Männer sein. (Wir sind ein homosexuelles Pärchen.)

Ich bin und war über diese Idee wirklich extrem empört. Schließlich wünsche ich mir doch Sex mit ihr - Und nicht mit irgendeinem X-Beliebigem. Ich kann einfach nicht verstehen wie man dem eigenen Partner quasi die Erlaubnis zum Fremdgehen geben kann.
Ich weiß nicht, das regt mich schon irgendwie auf...

Mehr lesen

8. Dezember 2009 um 19:14

...hmmm
Also, dass dich das aufregt, kann ich gut verstehen..... ihrer ansicht nach ist sex "etwas schlechtes"....?! aber, dass du mit jemand anderem in die kiste springst, entspricht der vorstellung von liebe, ja?!

wirklich merkwürdig....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Dezember 2009 um 19:15
In Antwort auf calista1989

...hmmm
Also, dass dich das aufregt, kann ich gut verstehen..... ihrer ansicht nach ist sex "etwas schlechtes"....?! aber, dass du mit jemand anderem in die kiste springst, entspricht der vorstellung von liebe, ja?!

wirklich merkwürdig....


...."ihrer" vorstellung von liebe... sry

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Dezember 2009 um 19:39

Also...
...bevor wir eine Beziehung eingingen war sie noch Jungfrau. Weiterhin ekelt sie sich vor Körperflüssigkeiten. Es ist schon ein klein wenig eigenartig. Und es ist ja nicht so als hätte sie nur kein sexuelles Interesse an mir - Das bezieht sich auf jeden.
Schon echt schräg, ich weiß.

Ich bin schon fest davon überzeugt das sie mich liebt, immerhin ist es wirklich unglaublich was sie alles für mich tut. Sie opfert sich für mich auf, macht mir viele wirklich schöne (manchmal auch teure) Geschenke und lässt sich immer mal wieder etwas schönes für uns beide einfallen.
Nur halt das mit dem Sex...jaja, das ist problematisch.
Aber dazu zwingen kann ich sie ja auch nicht...ich verstehe ihre Angst was das angeht ehrlich gesagt auch nicht.

Was ihre Erziehung angeht...Besonders die Mutter war da ein großes Problem. Ihre Mutter hat ihr von jeher vorgelebt das Beziehungen böse sind, und Sex ja sowieso...Auch wenn die Mutter mittlerweile verstorben ist hat sie noch immer eine Heidenangst...Ach je...
Klingt das zu abgefahren?
Sie sagt manchmal sie hat Angst das ihre Mutter das sehen könnte...

Zu ihrer psychischen Erkrankung: Sie ist Depressiv und hat viele phobien, besonders stark ausgeprägt ist die soziale Phobie.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Dezember 2009 um 20:51

Deswegen liebt sie dich nicht weniger
Also ich verstehe das dich das aufregt, aber ich bin dennoch nicht der Meinung dass sie dich nicht richtig liebt deswegen.

Meine Freundin z.b. weiss ganz genau, dass ihr Mann total auf Analverkehr steht, sie es ihm aber nicht geben kann, will. ALso hat sie auch zu ihm gesagt, dass er sich das woanders holen kann.
Das nennt man wohl ne offene Beziehung und hat überhaupt nichts damit zu tun, dass man sich nicht liebt. Sowieso können Männer Liebe und Sex trennen.
Ach ja es gibt ja auch Frauen die das können

Anscheinend ist es für deine Freundin "schlimmer" mit dir Sex zu haben, als dass sie dir die Freiheit lässt, es mit einer anderen zu machen.
Ob du damit leben kannst musst du wohl für dich alleine entscheiden. Ist bestimmt nicht gerade leicht.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook