Home / Forum / Sex & Verhütung / Und jetzt,...heul?

Und jetzt,...heul?

13. Februar 2004 um 12:41 Letzte Antwort: 11. März 2004 um 9:30

Habe im dezember schon mal versucht mein problem hier loszuwerden,aber geholfen hat es nicht!
Das problem,das mein freund wärend ich im haus bin sich mit pornos selbstbefriedigt,weil er denkt ich schlafe oder bin im oberen stockwerk beschäftigt,spitzt sich zu.
Habe es ihm des öfteren gesagt,das mich das nicht gerade begeistert.
Wenn ich nicht da bin ist es nicht so schlimm!
Nachdem ich wieder zufällig vor der verschlossenen bürotür stand,habe ich mich in denn letzten tagen zurückgezogen!Das heisst,habe die letzten nächte auf dem sofa verbracht!
Weil ich einfach auch zeit für mich brauchte und nicht mit ihm schlafen wollte,weil mich das verletzt!
Heute morgen sagte er nur, er hätte noch im keller ein gästebett für mich!
Dann schloss er sich danach im büro ein(sollte das mit absicht mitbekommen)und holte sich wieder einen vor dem pc runter!
Mittlerweile kann ich das wort pornos nicht mehr ertragen,obwohl ich sie immer o.k.fand!Habe es nie geschafft das wir sie zusammen nutzen können!
Haben ansonsten viel guten sex,daran happert es nicht!
Aber jetzt kann ich nicht mehr,wie kann mann die gefühle des anderen nur so in den dreck ziehen? Am liebsten würde ich unsere tochter schnappen und gehen!
Obwohl wir es so schön haben..........wein....schluchzt...!

Mehr lesen

13. Februar 2004 um 13:01

Das wirft...
mehrere Fragen auf.

1) Wie oft macht er das normalerweise (also wenn er es nicht gerade aus Trotz macht ?
2) Wiso verletzt Dich das ?
3) Was ist Dir lieber ? Er holt sich vorm PC einen runter oder er geht in den Puff oder zu sonst einer anderen Frau ?

Ich kann nur sagen, daß ich mich auch öfter selber befriedige obwohl ich mit meiner Freundin super tollen Sex habe. Das eine hat mit dem anderen einfach nichts zu tun. Ich brauche dafür allerdings auch nicht unbedingt einen Porno. Manchmal überkommt es "Mann" einfach und er möchte gerne das Gefühl der Körperlichen Befriedigung haben (Warum auch immer, ist halt so). Dann kann ich mir das selber in ein paar Minuten verschaffen. Ich glaube es gibt nicht viele Frauen die es toll fänden wenn ich statt dessen zu ihnen komme und sage: "Halt mal 5 Minuten still ich bin geil". (Fände ich selber irgendwie nicht wirklich prickelnd )

Eine weitere Möglichkeit ist, daß er sexuelle Phantasien hat, die er nicht mit Dir ausleben kann. Da gibts dann auch wieder 2 Möglichkeiten.

1) Er traut sich nicht Dich zu fragen oder du hast schonmal gesagt das Du das nicht magst.
2) die Phantasien sind so abartig das er sie niemals mit jemand anderem teilen würde und sich selber dafür schämt. (Mal Extrembeispiel er wäre Pedophil veranlagt oder sowas)

Alles in allem tut er das sicher nicht um Dich zu verletzen sondern um sich selber Befriedigung zu verschaffen die Du, aber wahrscheinlich auch keine andere Frau auf der Welt (oder kein Mann) ihm geben kann. Also würde ich mir da nicht soviele Gedaken machen.

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 13:08

Lass Ihm doch sein Spass
mein freund wärend ich im haus bin sich mit pornos selbstbefriedigt,weil er denkt ich schlafe oder bin im oberen stockwerk beschäftigt

Wieso ist das so ein problem für dich? Das wertet dich doch nicht ab, im gegenteil...er hätte ja auch Fremdgehen können.

Lass Ihm doch sein Spass...das er sich Pornos anschaut und sich dabei selbst befriedigt, er nimmt dir doch nichts weg damit. Es ist
nunmal spannend sich mal mit sich selbst zu "beschäftigen" ganz ohne Partner.

Haben ansonsten viel guten sex,daran happert es nicht!

Was du als "viel guten sex" empfindest...mag er vielleicht anders sehen..vielleicht braucht er die Sexuelle entspannung ofters als du. Mach dir klar das Männer "sexuell" anders "ticken" !

Versuch doch mal ein wenig Toleranter zu sein, und das ganze nicht so eng zu sehen...erst wenn du und der "richtige" sex zu kurz kommt gibt es grund zur klage!




LG
Magixmaus


Gefällt mir
13. Februar 2004 um 13:12
In Antwort auf helena_12522572

Lass Ihm doch sein Spass
mein freund wärend ich im haus bin sich mit pornos selbstbefriedigt,weil er denkt ich schlafe oder bin im oberen stockwerk beschäftigt

Wieso ist das so ein problem für dich? Das wertet dich doch nicht ab, im gegenteil...er hätte ja auch Fremdgehen können.

Lass Ihm doch sein Spass...das er sich Pornos anschaut und sich dabei selbst befriedigt, er nimmt dir doch nichts weg damit. Es ist
nunmal spannend sich mal mit sich selbst zu "beschäftigen" ganz ohne Partner.

Haben ansonsten viel guten sex,daran happert es nicht!

Was du als "viel guten sex" empfindest...mag er vielleicht anders sehen..vielleicht braucht er die Sexuelle entspannung ofters als du. Mach dir klar das Männer "sexuell" anders "ticken" !

Versuch doch mal ein wenig Toleranter zu sein, und das ganze nicht so eng zu sehen...erst wenn du und der "richtige" sex zu kurz kommt gibt es grund zur klage!




LG
Magixmaus


Wow....
ich muss Magixmaus zustimmen. Das es soweit kommen würde hätt ich ja nie gedacht

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 13:15
In Antwort auf hewie_12039722

Wow....
ich muss Magixmaus zustimmen. Das es soweit kommen würde hätt ich ja nie gedacht

Wunder gibt es immer wieder...

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 13:18
In Antwort auf hewie_12039722

Das wirft...
mehrere Fragen auf.

1) Wie oft macht er das normalerweise (also wenn er es nicht gerade aus Trotz macht ?
2) Wiso verletzt Dich das ?
3) Was ist Dir lieber ? Er holt sich vorm PC einen runter oder er geht in den Puff oder zu sonst einer anderen Frau ?

Ich kann nur sagen, daß ich mich auch öfter selber befriedige obwohl ich mit meiner Freundin super tollen Sex habe. Das eine hat mit dem anderen einfach nichts zu tun. Ich brauche dafür allerdings auch nicht unbedingt einen Porno. Manchmal überkommt es "Mann" einfach und er möchte gerne das Gefühl der Körperlichen Befriedigung haben (Warum auch immer, ist halt so). Dann kann ich mir das selber in ein paar Minuten verschaffen. Ich glaube es gibt nicht viele Frauen die es toll fänden wenn ich statt dessen zu ihnen komme und sage: "Halt mal 5 Minuten still ich bin geil". (Fände ich selber irgendwie nicht wirklich prickelnd )

Eine weitere Möglichkeit ist, daß er sexuelle Phantasien hat, die er nicht mit Dir ausleben kann. Da gibts dann auch wieder 2 Möglichkeiten.

1) Er traut sich nicht Dich zu fragen oder du hast schonmal gesagt das Du das nicht magst.
2) die Phantasien sind so abartig das er sie niemals mit jemand anderem teilen würde und sich selber dafür schämt. (Mal Extrembeispiel er wäre Pedophil veranlagt oder sowas)

Alles in allem tut er das sicher nicht um Dich zu verletzen sondern um sich selber Befriedigung zu verschaffen die Du, aber wahrscheinlich auch keine andere Frau auf der Welt (oder kein Mann) ihm geben kann. Also würde ich mir da nicht soviele Gedaken machen.

Ich wäre froh wenn....
Ich wäre froh wenn er auch tagsüber zu mir kommen würde!Seine fantasien kann er mit mir ausleben,die kenne ich ja auch,genauso wie seine pornos!Warum können alle damit umgehen nur ich anscheinend nicht?

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 13:26
In Antwort auf an0N_1244518799z

Ich wäre froh wenn....
Ich wäre froh wenn er auch tagsüber zu mir kommen würde!Seine fantasien kann er mit mir ausleben,die kenne ich ja auch,genauso wie seine pornos!Warum können alle damit umgehen nur ich anscheinend nicht?

Keine Ahnung...
warum Dir das soviel ausmacht.

Schlag ihm doch einen Kompromiss vor: Er schließt die Tür nicht mehr ab und wenn Du ihn dabei erwischt darfst Du entweder zusehen, oder es zu Ende bringen, oder die sich Dir beitende Szene dazu benutzten es Dir ebenfalls zu besorgen etc. Gibt da viele Möglichkeiten

Das geht natürlich nur wenn er wirklich nicht irgendwelche Pornos schaut, von denen es ihm peinlich wäre wenn Du sehen würdest das er auf sowas steht. Aber Du sagst ja Du kennst alle seine Fantasieen (obwohl ich das wirklich stark bezweifele, denn manche sagt man Frauen als Mann einfach nicht, egal wie offen die Partnerschaft auch ist)

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 13:28
In Antwort auf an0N_1244518799z

Ich wäre froh wenn....
Ich wäre froh wenn er auch tagsüber zu mir kommen würde!Seine fantasien kann er mit mir ausleben,die kenne ich ja auch,genauso wie seine pornos!Warum können alle damit umgehen nur ich anscheinend nicht?

???
Du kannst garnicht "alle" seine Fantasien kennen...den dann müsstest du
ja gedanken lesen können.

Nicht nur das dann wärst du ja nur den ganzen lieben langen tag damit beschäftigt seine fantasien zu befriedigen.!?

Hast du irgendwie Minderwertigkeitskomplexe? (Sorry das ich so direkt frage)

Wenn du zu dir stehst, und sonst ein erfülltes sex leben hast mit deinem Freund...dann suchst du Probleme wo es gar keine gibt Sorry!

LG
Magixmaus

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 13:49
In Antwort auf hewie_12039722

Keine Ahnung...
warum Dir das soviel ausmacht.

Schlag ihm doch einen Kompromiss vor: Er schließt die Tür nicht mehr ab und wenn Du ihn dabei erwischt darfst Du entweder zusehen, oder es zu Ende bringen, oder die sich Dir beitende Szene dazu benutzten es Dir ebenfalls zu besorgen etc. Gibt da viele Möglichkeiten

Das geht natürlich nur wenn er wirklich nicht irgendwelche Pornos schaut, von denen es ihm peinlich wäre wenn Du sehen würdest das er auf sowas steht. Aber Du sagst ja Du kennst alle seine Fantasieen (obwohl ich das wirklich stark bezweifele, denn manche sagt man Frauen als Mann einfach nicht, egal wie offen die Partnerschaft auch ist)

Warum ich ?
Warum muss ich denn kompromiss schliessen?
Können männer nicht auch rücksicht auf die gefühle ihrer partnerinen nehmen?Ich versuche es jetzt seit zwei jahren und zerbreche immer mehr daran!
Überigens habe ich keine komplexe,weil ich sehr gut gelungen bin!

1 LikesGefällt mir
13. Februar 2004 um 13:55
In Antwort auf an0N_1244518799z

Warum ich ?
Warum muss ich denn kompromiss schliessen?
Können männer nicht auch rücksicht auf die gefühle ihrer partnerinen nehmen?Ich versuche es jetzt seit zwei jahren und zerbreche immer mehr daran!
Überigens habe ich keine komplexe,weil ich sehr gut gelungen bin!

Ich weiß nicht genau...
wie Du Kompromiss definierst, aber für mich ist das etwas, wo beide Seiten sich entgegen kommen.

Wenn Du erwartest das er aufhört sich selber zu befriedigen um Dir einen GEfallen zu tun, kannst Du ihn auch gleich verlassen. Das wird er niemals tun. Das gehört zum Mann sein eben dazu. Ich fürchte da mußt Du dann schon lesbisch werden damit dein nächster Partner das nicht macht.

Und wenn Dir das bisher nicht bewußt gwesen ist, er macht das bestimmt schon von anbeginn eurer Beziehung. Nur hat er damals sicher mehr Freiraum gehabt, wo Du ihn eben nicht dabei erwischt hast und alle anderen Männer die ich näher kenne machen das auch, egal ob sie eine Freundin haben oder nicht. Also nimm es als normal hin, oder Du wirst nicht klar kommen.

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 14:07

Also
ehrlich gesagt, kann ich dich gut verstehen aus folgenden Gründen: er macht das, wenn du im anderen Raum bist. Und ich glaube das wäre genau das, was mich auch verletzen würde. Im Prinzip habe ich überhaupt nichts dagegen, wenn mein Partner (wenn ich nicht da bin) sich selbst befriedigt, das finde ich sogar auch gut so, denn lieber macht er es so, als fremdzugehen. Selbstbefriedigung finde ich auch gesund Nur, wenn ich zufällig aus dem Raum gehe und nach ein Paar Minuten zurückkomme und erwische meinen Freund dabei, wie er in den Bildschirm starrt und sich dabei einen runterholt. Diese Vorstellung alleine ist ziemlich verletztend. Ich glaube, ich würde niemals auf die Idee kommen, es mir selbst zu tun, wenn mein Partner sich eine Türe weiter aufhält. Denn ich finde, das ist absolut intim und persönlich. Warum kann er denn nicht ein bißchen Rücksicht auf dich nehmen und versuchen, es nicht zu tun, wenn du zu Hause bist. Ich meine, ihr hängt ja nicht 24h aufeinander, oder?!

Mir kommt aber so ein Gedanke. Es kann ja sein, dass er vielleicht darauf steht, irgendwie von dir "erwischt" zu werden. Vielleicht ist es genau das, was ihn so anmacht. Ist nur so ein Gedanke. Dann ist es natürlich schwierig für dich. Es kommt ja auch darauf an, wie oft es vorkommt, dass du ihn erwischst. Ich meine, wenn es ein Mal pro TAg oder sogar jeden zweiten Tag vorkommt, dann würde ich irgendwie ein komisches Gefühl entwickeln aus dem Raum zu gehen und wieder reinzukommen, dann müßte ich jedes Mal damit rechnen, dass er wieder vor dem Bildschirm sitzt und rumstöhnt!!

lg
duschka

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 14:09
In Antwort auf gena_12107388

Also
ehrlich gesagt, kann ich dich gut verstehen aus folgenden Gründen: er macht das, wenn du im anderen Raum bist. Und ich glaube das wäre genau das, was mich auch verletzen würde. Im Prinzip habe ich überhaupt nichts dagegen, wenn mein Partner (wenn ich nicht da bin) sich selbst befriedigt, das finde ich sogar auch gut so, denn lieber macht er es so, als fremdzugehen. Selbstbefriedigung finde ich auch gesund Nur, wenn ich zufällig aus dem Raum gehe und nach ein Paar Minuten zurückkomme und erwische meinen Freund dabei, wie er in den Bildschirm starrt und sich dabei einen runterholt. Diese Vorstellung alleine ist ziemlich verletztend. Ich glaube, ich würde niemals auf die Idee kommen, es mir selbst zu tun, wenn mein Partner sich eine Türe weiter aufhält. Denn ich finde, das ist absolut intim und persönlich. Warum kann er denn nicht ein bißchen Rücksicht auf dich nehmen und versuchen, es nicht zu tun, wenn du zu Hause bist. Ich meine, ihr hängt ja nicht 24h aufeinander, oder?!

Mir kommt aber so ein Gedanke. Es kann ja sein, dass er vielleicht darauf steht, irgendwie von dir "erwischt" zu werden. Vielleicht ist es genau das, was ihn so anmacht. Ist nur so ein Gedanke. Dann ist es natürlich schwierig für dich. Es kommt ja auch darauf an, wie oft es vorkommt, dass du ihn erwischst. Ich meine, wenn es ein Mal pro TAg oder sogar jeden zweiten Tag vorkommt, dann würde ich irgendwie ein komisches Gefühl entwickeln aus dem Raum zu gehen und wieder reinzukommen, dann müßte ich jedes Mal damit rechnen, dass er wieder vor dem Bildschirm sitzt und rumstöhnt!!

lg
duschka

KOrrigiere:
Ich meine, wenn es ein Mal pro TAg oder sogar jeden zweiten Tag vorkommt: ich meine natürlich andersrum Wochenende ruft

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 14:10

Was gehtn mit euch ?

Hallo tatooangel ! Ich kann völlig verstehen, dass dich das abstresst, was dein freund da macht ! Ich hätte schon längst meine 7 sachen+kind gepackt und wäre weg. So ne scheiße musst du dir doch nicht gefallen lassen ! Zumal es dich ja eindeutig verletzt !
Wer bisschen was auf sich hält, lässt sich nicht so von seinem typ unterbuttern.
Keine ahnung, warum hier alle so verständnisvoll sind.
Tu dir das bitte nicht noch länger an ! Glücklich muss man sein, das ist die hauptsache !...und ich glaube nicht, dass man das in so ner situation sein kann.

Grüße....PM

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 14:15
In Antwort auf reagan_12298673

Was gehtn mit euch ?

Hallo tatooangel ! Ich kann völlig verstehen, dass dich das abstresst, was dein freund da macht ! Ich hätte schon längst meine 7 sachen+kind gepackt und wäre weg. So ne scheiße musst du dir doch nicht gefallen lassen ! Zumal es dich ja eindeutig verletzt !
Wer bisschen was auf sich hält, lässt sich nicht so von seinem typ unterbuttern.
Keine ahnung, warum hier alle so verständnisvoll sind.
Tu dir das bitte nicht noch länger an ! Glücklich muss man sein, das ist die hauptsache !...und ich glaube nicht, dass man das in so ner situation sein kann.

Grüße....PM

Jawoll...
FRAUENPOWER !!!!

Danke Alice das war jetzt mal nötig zu zeigen das diese armen Männerwürstchen ja wohl kein Anrecht auf sexuelle Befriedigung haben wenn sie von uns Frauen nicht gewehrt wird. Wo kommen wir da hin wenn die Männer sich einfach selber befriedigen ohne das wir es ihnen erlauben.

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 14:33

Also,
ich kann dich gut verstehen, nichts gegen Selbstbefriedigung im eigentlichen Sinne, aber was Mann oft macht, hat ja sehr oft, ja in den meisten Fällen schon nichts mehr mit Sex zu tun.Männer, die nicht ausgelastet sind, Langeweile haben oder mit ihren Energien nicht wissen wohin, rubbeln sich einen um eben dieses oder einfach Stress abzubauen.
Ich wollte einen solchen Mann auch nicht haben, sondern einen, der weiß, mit sich was anzufangen. Hat wohl was mit geistiger Reife zu tun?
Und ständig irgendwelche Pornos, ich weiß ja nicht, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die Mannsbilder immer und immer wieder 'nen neuen Kick suchen und ihr Leben auf geistiger Ebene nicht ausgefüllt ist.

Da gibt es eigentlich nur eines, auf sowas verzichten, es gibt auch andere Männer.

Liebe Grüße
Gabriele

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 14:40
In Antwort auf tria_12152614

Also,
ich kann dich gut verstehen, nichts gegen Selbstbefriedigung im eigentlichen Sinne, aber was Mann oft macht, hat ja sehr oft, ja in den meisten Fällen schon nichts mehr mit Sex zu tun.Männer, die nicht ausgelastet sind, Langeweile haben oder mit ihren Energien nicht wissen wohin, rubbeln sich einen um eben dieses oder einfach Stress abzubauen.
Ich wollte einen solchen Mann auch nicht haben, sondern einen, der weiß, mit sich was anzufangen. Hat wohl was mit geistiger Reife zu tun?
Und ständig irgendwelche Pornos, ich weiß ja nicht, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die Mannsbilder immer und immer wieder 'nen neuen Kick suchen und ihr Leben auf geistiger Ebene nicht ausgefüllt ist.

Da gibt es eigentlich nur eines, auf sowas verzichten, es gibt auch andere Männer.

Liebe Grüße
Gabriele

Sorry...
aber was macht Dich so wissend wie es um das geistige Wohl von Männern betellt ist die sich selber befriedigen ?

Sorry, aber ich glaube kaum das Du das auch nur annähernd beurteilen kannst.

Und ehrlich gesagt fühle ich mich nicht unausgefüllt und aus langeweile habe ich mich auch noch nicht selber befriedigt.

Und wenn ich mich selbst befriedige dann weiß ich doch was mit mir anzufangen, oder etwa nicht ???

Irgendwie alles einfach unlogischer Kram den Du da von Dir gegeben hast.

Und den Mann der sich nicht selber befriedigt den zeige mir bitte. Ich kenne keinen. Ist doch eigentlich viel schlimmer, daß Dein Mann (so du einen hast) es vor Dir verheimlicht

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 14:40
In Antwort auf hewie_12039722

Ich weiß nicht genau...
wie Du Kompromiss definierst, aber für mich ist das etwas, wo beide Seiten sich entgegen kommen.

Wenn Du erwartest das er aufhört sich selber zu befriedigen um Dir einen GEfallen zu tun, kannst Du ihn auch gleich verlassen. Das wird er niemals tun. Das gehört zum Mann sein eben dazu. Ich fürchte da mußt Du dann schon lesbisch werden damit dein nächster Partner das nicht macht.

Und wenn Dir das bisher nicht bewußt gwesen ist, er macht das bestimmt schon von anbeginn eurer Beziehung. Nur hat er damals sicher mehr Freiraum gehabt, wo Du ihn eben nicht dabei erwischt hast und alle anderen Männer die ich näher kenne machen das auch, egal ob sie eine Freundin haben oder nicht. Also nimm es als normal hin, oder Du wirst nicht klar kommen.

Kann dich schon auch verstehn, aber.....
... ich glaub mich würd das auch verletzen. aber, aber also mein freund und ich, wir gucken uns auch gemeinsam pornos an, war am anfan schon komisch,muss zugeben.... ich denk auch,dass er in den pornos phantasien ausleben kann, die erhalt so hatt. das sind whrscheinlich ganz arg """schmutzige und dreckige"" sachen und das ist auch gutso, die er sich ncit traut mit dir zu machen,weil dununmal die muttter seines kindes bist, die frau,die er respektiert und liebt( das setze ich mal voraus. da hat er dann wahrscheinlich hemmungen und traut sich das alles nicht. die frauen in den pornos sind halt die geilen willigen, und für ihn natürlich nur objekte, mit denen er gedanklich alles machen kann. mich als frau machen pornos auch an, aber nicht die ganz normalen, sondern die mit einer bisschen härteren gangart (S/M etc.)
mich macht das zwar an,aber ich möchte nicht in realität,dass so mit mir umgesprungen wird. naja was auch immer,es geht nicht um mich. ich würd auch mal dezent nachfragen, ob du mittlerweile ""die heilige"" geworden bist mit der er sich vielleicht nicht traut, solche sachen zu machen. (das hab ich übrigens schon oft von männern gehört, dass sie sich aus respekt nicht trauen solch sachen zu machen)
ich war abgesehn dasvon viel zu neugierig, ich würd mir die pornos einfach mal anschauen, wenn er weg ist , umzu sehn ,aufwas er denn so abfährt , in seinen geheimsten phantasien( jetzt kommt mir nicht mit irgendwelchen moralphrasen, partner hintergehn und so....)

gruss shalia

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:01
In Antwort auf hewie_12039722

Sorry...
aber was macht Dich so wissend wie es um das geistige Wohl von Männern betellt ist die sich selber befriedigen ?

Sorry, aber ich glaube kaum das Du das auch nur annähernd beurteilen kannst.

Und ehrlich gesagt fühle ich mich nicht unausgefüllt und aus langeweile habe ich mich auch noch nicht selber befriedigt.

Und wenn ich mich selbst befriedige dann weiß ich doch was mit mir anzufangen, oder etwa nicht ???

Irgendwie alles einfach unlogischer Kram den Du da von Dir gegeben hast.

Und den Mann der sich nicht selber befriedigt den zeige mir bitte. Ich kenne keinen. Ist doch eigentlich viel schlimmer, daß Dein Mann (so du einen hast) es vor Dir verheimlicht

Ich habe
mich mit vielen Männern darüber unterhalten,
sehr viele stimmen mir da zu und ich meinte auch nicht grundsätzlich Selbstbefriedigung, sondern ein zuviel oder ständiges davon.
So unlogisch ist das gar nicht, was ich da von mir gebe, wenn du meinst, du kannst dich davon ausschließen, dann tu es einfach, ich sprach von den Männern, die sich sehr oft einen runterholen und von den Männern, die das in Anwesenheit ihrer Frauen machen.

Ich kenne auch fast keinen Mann, der es sich nicht selber macht, aber lies mal genau, dabei meinte ich nicht die Selbstbefriedigung aus sexueller Lust heraus.
Du bist schon wieder dabei, die Worte zu verdrehen, mein Partner macht es sich auch selber, ganz sicher, braucht er nir auch nicht zu verheimlichen.
Aber wenn wir zusasmmen wohnen würden und er meinen würde, dass er sich einschließen müßte, um Pornos zu sehen und zu onanieren, und das sehr oft, dann wäre er der Falsche für mich.

Geh' mal ein bißchen in dich

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:11

Hör nicht auf die unteren so toleranten
forumsschreiben..
das ist ja wohl die oberhärte...
selbstbefriedigung ok..aber der provoziert dich ja voll, obwohl er weiß, daß dich das verletzt...und egal ob es um sexualität geht oder um andere bereiche geht..
was ist das für eine partnerschaft, wenn sich der eine ganz offensichtlich provokant verhält?
..kommt mir eher nach trotzreaktion eines kleinen jungen vor...jetzt erst recht..
du schreibst ja selbst, daß du nichts gegen pornos hast, da steckt sicherlich ne andere art von aggression dir gegenüber dahinter...
sag ihm daß er das in deiner gegenwart in zukunft unterlassen soll! man ist nicht prüde oder intolerant, wenn man merkt daß einem etwas verletzt und darauf besteht sich nicht mehr verletzen zu lassen...
ansonsten würde ich grundsätzlich über eine trennung nachdenken, wenn meine partner so auf meinen gefühlen rumtrampelt, ja mich so sogar provoziert und nicht das kleinste anzeichen von "will dich verstehen..." rüberbringt..
rainbow

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:18
In Antwort auf tria_12152614

Also,
ich kann dich gut verstehen, nichts gegen Selbstbefriedigung im eigentlichen Sinne, aber was Mann oft macht, hat ja sehr oft, ja in den meisten Fällen schon nichts mehr mit Sex zu tun.Männer, die nicht ausgelastet sind, Langeweile haben oder mit ihren Energien nicht wissen wohin, rubbeln sich einen um eben dieses oder einfach Stress abzubauen.
Ich wollte einen solchen Mann auch nicht haben, sondern einen, der weiß, mit sich was anzufangen. Hat wohl was mit geistiger Reife zu tun?
Und ständig irgendwelche Pornos, ich weiß ja nicht, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die Mannsbilder immer und immer wieder 'nen neuen Kick suchen und ihr Leben auf geistiger Ebene nicht ausgefüllt ist.

Da gibt es eigentlich nur eines, auf sowas verzichten, es gibt auch andere Männer.

Liebe Grüße
Gabriele

Was für ein vergleich...nicht wirklich Geistig Reif sowas zu behaupten!
Zitata gibt es eigentlich nur eines, auf sowas verzichten, es gibt auch andere Männer.

...und die holen sich auch alle ein runter, wenn nicht vor dir dann macht er es(und damit meine ich alle)eben im Besenkammer! Du wirst nie einen Mann finden der sich nicht selbsbefriedigt...wenn doch dann lügt er dich an. So einfach ist das...!

Zitat: Mann oft macht, hat ja sehr oft, ja in den meisten Fällen schon nichts mehr mit Sex zu tun.Mann oft macht, hat ja sehr oft, ja in den meisten Fällen schon nichts mehr mit Sex zu tun.

Mit was den dann bitte???

Männer, die nicht ausgelastet sind, Langeweile haben oder mit ihren Energien nicht wissen wohin, rubbeln sich einen um eben dieses oder einfach Stress abzubauen. der weiß, mit sich was anzufangen. Hat wohl was mit geistiger Reife zu tun?






LG
Magixmaus

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:22
In Antwort auf tria_12152614

Ich habe
mich mit vielen Männern darüber unterhalten,
sehr viele stimmen mir da zu und ich meinte auch nicht grundsätzlich Selbstbefriedigung, sondern ein zuviel oder ständiges davon.
So unlogisch ist das gar nicht, was ich da von mir gebe, wenn du meinst, du kannst dich davon ausschließen, dann tu es einfach, ich sprach von den Männern, die sich sehr oft einen runterholen und von den Männern, die das in Anwesenheit ihrer Frauen machen.

Ich kenne auch fast keinen Mann, der es sich nicht selber macht, aber lies mal genau, dabei meinte ich nicht die Selbstbefriedigung aus sexueller Lust heraus.
Du bist schon wieder dabei, die Worte zu verdrehen, mein Partner macht es sich auch selber, ganz sicher, braucht er nir auch nicht zu verheimlichen.
Aber wenn wir zusasmmen wohnen würden und er meinen würde, dass er sich einschließen müßte, um Pornos zu sehen und zu onanieren, und das sehr oft, dann wäre er der Falsche für mich.

Geh' mal ein bißchen in dich

Mhhh...
dann solltest Du etwas genauer schreiben. Denn Dein Posting klingt so, als wenn Du es generell nicht erlauben würdest.

Das mit dem Einschließen finde ich auch nicht in Ordnung. Wenn ich mich selber befriedige kann meine Freundin gerne daran teilhaben. Aber sie hat nicht das Recht mir vorzuschreiben wann und wo ich es machen darf.

Das Dir ein oder mehrere Männer gesagt haben sie befriedigen sich oft selber weil sie langeweile haben ist lustig, aber das kannst Du doch dann nicht wirklich als representativ betrachten

Und jetzt die Frage. Was ist zuviel ? Ist es hier nicht wie bei allen anderen Dingen auch die Sex betreffen ? Der eine findet 3x am Tag normal der andere 1x im Monat. Was ist normal ? Was ist zuviel ? Alles ziemlich subjektiv.

Und das mit der Selbstbefriedigung aus sexueller Lust heraus habe ich gar nicht verstanden. Kann ich mich auch selbst befriedigen ohne sexuelle Lust zu haben ?
Erklär mir mal genauer was Du damit meinst.

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:28
In Antwort auf elspet_12846780

Hör nicht auf die unteren so toleranten
forumsschreiben..
das ist ja wohl die oberhärte...
selbstbefriedigung ok..aber der provoziert dich ja voll, obwohl er weiß, daß dich das verletzt...und egal ob es um sexualität geht oder um andere bereiche geht..
was ist das für eine partnerschaft, wenn sich der eine ganz offensichtlich provokant verhält?
..kommt mir eher nach trotzreaktion eines kleinen jungen vor...jetzt erst recht..
du schreibst ja selbst, daß du nichts gegen pornos hast, da steckt sicherlich ne andere art von aggression dir gegenüber dahinter...
sag ihm daß er das in deiner gegenwart in zukunft unterlassen soll! man ist nicht prüde oder intolerant, wenn man merkt daß einem etwas verletzt und darauf besteht sich nicht mehr verletzen zu lassen...
ansonsten würde ich grundsätzlich über eine trennung nachdenken, wenn meine partner so auf meinen gefühlen rumtrampelt, ja mich so sogar provoziert und nicht das kleinste anzeichen von "will dich verstehen..." rüberbringt..
rainbow

Woher...
nimmst Du Dir das Recht so über Ihren Mann zu urteilen ?
So wie ich das hier mitbekomme, sieht es doch anders herum auch nicht anders aus. Sie will das er sich nicht mehr selbst befreidigt (was ein absolutes Unding ist) und läßt da auch keine Toleranz oder Kompromisse zu. Ist doch logisch das er sich das nicht gefallen läßt, so wie Du ihr rätst sich das nicht gefallen zu lassen. Das sein Troztverhalten da auch nicht weiterhilft ist klar, aber Du weißt ja gar nicht ob er nciht schon 1000x versuht hat ihr vernünftig zu erklären das sie das nicht von ihm verlangen kann und das man das Problem anders lösen muss und sie dafür auch auf ihn zugehen muss und toleranter sein muss.

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:38
In Antwort auf helena_12522572

Was für ein vergleich...nicht wirklich Geistig Reif sowas zu behaupten!
Zitata gibt es eigentlich nur eines, auf sowas verzichten, es gibt auch andere Männer.

...und die holen sich auch alle ein runter, wenn nicht vor dir dann macht er es(und damit meine ich alle)eben im Besenkammer! Du wirst nie einen Mann finden der sich nicht selbsbefriedigt...wenn doch dann lügt er dich an. So einfach ist das...!

Zitat: Mann oft macht, hat ja sehr oft, ja in den meisten Fällen schon nichts mehr mit Sex zu tun.Mann oft macht, hat ja sehr oft, ja in den meisten Fällen schon nichts mehr mit Sex zu tun.

Mit was den dann bitte???

Männer, die nicht ausgelastet sind, Langeweile haben oder mit ihren Energien nicht wissen wohin, rubbeln sich einen um eben dieses oder einfach Stress abzubauen. der weiß, mit sich was anzufangen. Hat wohl was mit geistiger Reife zu tun?






LG
Magixmaus

Ich finde schon,
dass es mit geistiger Reife zu tun hat, wenn ich einen Partner gefunden habe, mit dem ich meine sexuellen Gelüste und meine Gefühle ausleben kann und auch sonst was mit meiner Freizeit was anzufangen weiß.
Mal ehrlich, wenn einer ständig im Netz hängt, Pornos schaut, und dazu noch seine Partnerin dabei ist, ich habe weiß Gott anderes zu tun, es gibt sinnvollere Tätigkeiten, auch für Männer, dann komme ich schon in's Grübeln.

Glaub' mir die Männer, die es oft tun, bauen somit Stress ab.

LG
Gabriele

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:43
In Antwort auf tria_12152614

Ich finde schon,
dass es mit geistiger Reife zu tun hat, wenn ich einen Partner gefunden habe, mit dem ich meine sexuellen Gelüste und meine Gefühle ausleben kann und auch sonst was mit meiner Freizeit was anzufangen weiß.
Mal ehrlich, wenn einer ständig im Netz hängt, Pornos schaut, und dazu noch seine Partnerin dabei ist, ich habe weiß Gott anderes zu tun, es gibt sinnvollere Tätigkeiten, auch für Männer, dann komme ich schon in's Grübeln.

Glaub' mir die Männer, die es oft tun, bauen somit Stress ab.

LG
Gabriele

Irgendwie...
widerspricht sich das jetzt aber.

Wenn ich Streß habe, habe ich keine Zeit stundenlang Pornos zu schaun und mich zigmal selbst zu befriedigen. Und wenn ich langeweile habe, habe ich keine Streß.

Naja, vlt ist das ja auch nur bei mir so.

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:51
In Antwort auf hewie_12039722

Mhhh...
dann solltest Du etwas genauer schreiben. Denn Dein Posting klingt so, als wenn Du es generell nicht erlauben würdest.

Das mit dem Einschließen finde ich auch nicht in Ordnung. Wenn ich mich selber befriedige kann meine Freundin gerne daran teilhaben. Aber sie hat nicht das Recht mir vorzuschreiben wann und wo ich es machen darf.

Das Dir ein oder mehrere Männer gesagt haben sie befriedigen sich oft selber weil sie langeweile haben ist lustig, aber das kannst Du doch dann nicht wirklich als representativ betrachten

Und jetzt die Frage. Was ist zuviel ? Ist es hier nicht wie bei allen anderen Dingen auch die Sex betreffen ? Der eine findet 3x am Tag normal der andere 1x im Monat. Was ist normal ? Was ist zuviel ? Alles ziemlich subjektiv.

Und das mit der Selbstbefriedigung aus sexueller Lust heraus habe ich gar nicht verstanden. Kann ich mich auch selbst befriedigen ohne sexuelle Lust zu haben ?
Erklär mir mal genauer was Du damit meinst.

Das
habe ich doch schon erklärt, schließe dich aus, wenn du möchtest, aber Männer wi.......
nun mal aus Langeweile, aus Frust oder zum Stressabbau, und das weiß ich nicht nur von 2-3 Männern.
Es geht auch nicht um's Erlauben, lies mal richtig, nur ICH brauche keinen Mann, der 2-3 mal täglich onaniert.

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:53
In Antwort auf hewie_12039722

Irgendwie...
widerspricht sich das jetzt aber.

Wenn ich Streß habe, habe ich keine Zeit stundenlang Pornos zu schaun und mich zigmal selbst zu befriedigen. Und wenn ich langeweile habe, habe ich keine Streß.

Naja, vlt ist das ja auch nur bei mir so.

Es gibt
nicht nur zeitlichen Stress.
Doch nicht so geistig auf der Höhe?

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:54
In Antwort auf tria_12152614

Das
habe ich doch schon erklärt, schließe dich aus, wenn du möchtest, aber Männer wi.......
nun mal aus Langeweile, aus Frust oder zum Stressabbau, und das weiß ich nicht nur von 2-3 Männern.
Es geht auch nicht um's Erlauben, lies mal richtig, nur ICH brauche keinen Mann, der 2-3 mal täglich onaniert.

Wer...
redet denn hier von 2-3mal täglich.

Wie gesagt würde mich jetzt interessieren wie oft für Dich akzeptabel wäre *G*

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 15:57
In Antwort auf hewie_12039722

Wer...
redet denn hier von 2-3mal täglich.

Wie gesagt würde mich jetzt interessieren wie oft für Dich akzeptabel wäre *G*

War
nur ein Beispiel.

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 17:11

Intensives sexualleben!
Ich schlafe immer mit ihm wenn er möchte,habe ihn noch nie abgewiesen!
Deshalb habe ich ja auf dem sofa geschlafen,weil ich ihm nicht wiederstehen kann!Und gegen selbstbefriedigung habe ich auch nichts!
Aber das muss nicht sein das er mich zuhause verschmäht und es sich lieber selber macht.
Und wenn es nur kleine quickies sind ist das doch o.k.

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 18:03

Nur Trotz?
Liebe tatooangel,

natürlich ist gegen Selbstbefriedigung grundsätzlich nichts einzuwenden, aber ich kann Dich schon verstehen. Das, was ich an der Situation so bedenklich finde, ist folgendes: Du sagtest, Du hättest Dich ihm nie verweigert; und jetzt, wo Du nicht mehr mit ihm schläfst, tauscht er Dich einfach demonstrativ gegen die Pornos aus. Das stößt einem schon sauer auf (Toleranz hin oder her), denn es wirkt so, als wären Frauen für ihn einfach nur Lustobjekte, die ihm zu Diensten zu sein haben. Wie gesagt - es WIKRT so, vielleicht ist es aber einfach nur eine kindische Trotzreaktion von ihm. Du solltest diesen Punkt unbedingt mit ihm klären!

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 22:55
In Antwort auf hewie_12039722

Jawoll...
FRAUENPOWER !!!!

Danke Alice das war jetzt mal nötig zu zeigen das diese armen Männerwürstchen ja wohl kein Anrecht auf sexuelle Befriedigung haben wenn sie von uns Frauen nicht gewehrt wird. Wo kommen wir da hin wenn die Männer sich einfach selber befriedigen ohne das wir es ihnen erlauben.

?
Ich dachte, du bist ein Mann?!?

Gefällt mir
13. Februar 2004 um 23:11
In Antwort auf an0N_1244630299z

?
Ich dachte, du bist ein Mann?!?

Dachte...
die Ironie sprüht so aus dem Posting das ich sie nicht extra kennzeichnen muß

Gefällt mir
14. Februar 2004 um 8:58
In Antwort auf tria_12152614

Also,
ich kann dich gut verstehen, nichts gegen Selbstbefriedigung im eigentlichen Sinne, aber was Mann oft macht, hat ja sehr oft, ja in den meisten Fällen schon nichts mehr mit Sex zu tun.Männer, die nicht ausgelastet sind, Langeweile haben oder mit ihren Energien nicht wissen wohin, rubbeln sich einen um eben dieses oder einfach Stress abzubauen.
Ich wollte einen solchen Mann auch nicht haben, sondern einen, der weiß, mit sich was anzufangen. Hat wohl was mit geistiger Reife zu tun?
Und ständig irgendwelche Pornos, ich weiß ja nicht, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die Mannsbilder immer und immer wieder 'nen neuen Kick suchen und ihr Leben auf geistiger Ebene nicht ausgefüllt ist.

Da gibt es eigentlich nur eines, auf sowas verzichten, es gibt auch andere Männer.

Liebe Grüße
Gabriele

Oh Gott..
>> Männer, die nicht ausgelastet sind, Langeweile haben oder mit ihren Energien nicht wissen wohin, rubbeln sich einen um eben dieses oder einfach Stress abzubauen.
Ich wollte einen solchen Mann auch nicht haben, sondern einen, der weiß, mit sich was anzufangen. Hat wohl was mit geistiger Reife zu tun?
<<


Das ist Maximierung von Schwachsinn. Mehr Blödsinn kann man nicht in ein oder zwei Sätze fassen. Respekt.

Gefällt mir
14. Februar 2004 um 11:07
In Antwort auf tianna_12310365

Oh Gott..
>> Männer, die nicht ausgelastet sind, Langeweile haben oder mit ihren Energien nicht wissen wohin, rubbeln sich einen um eben dieses oder einfach Stress abzubauen.
Ich wollte einen solchen Mann auch nicht haben, sondern einen, der weiß, mit sich was anzufangen. Hat wohl was mit geistiger Reife zu tun?
<<


Das ist Maximierung von Schwachsinn. Mehr Blödsinn kann man nicht in ein oder zwei Sätze fassen. Respekt.

Jepp
das haste allerdings recht. selten so einen mist gelesen

Gefällt mir
14. Februar 2004 um 11:10
In Antwort auf tria_12152614

Ich finde schon,
dass es mit geistiger Reife zu tun hat, wenn ich einen Partner gefunden habe, mit dem ich meine sexuellen Gelüste und meine Gefühle ausleben kann und auch sonst was mit meiner Freizeit was anzufangen weiß.
Mal ehrlich, wenn einer ständig im Netz hängt, Pornos schaut, und dazu noch seine Partnerin dabei ist, ich habe weiß Gott anderes zu tun, es gibt sinnvollere Tätigkeiten, auch für Männer, dann komme ich schon in's Grübeln.

Glaub' mir die Männer, die es oft tun, bauen somit Stress ab.

LG
Gabriele

Klar
klar baut man damit stress ab. und? wen interessiert es? solange die partnerschaft nicht darunter leidet, ist nix gegen das schrubbeln zu sagen

ziemlich assi deine einstellung, sorry

Gefällt mir
14. Februar 2004 um 11:14
In Antwort auf tria_12152614

Das
habe ich doch schon erklärt, schließe dich aus, wenn du möchtest, aber Männer wi.......
nun mal aus Langeweile, aus Frust oder zum Stressabbau, und das weiß ich nicht nur von 2-3 Männern.
Es geht auch nicht um's Erlauben, lies mal richtig, nur ICH brauche keinen Mann, der 2-3 mal täglich onaniert.

Lol
2-3 mal täglich....das macht man vielleicht mit 15 oder 16! frage mich, mit was für "männern" du dich über dieses thema unterhalten hast. ts

Gefällt mir
15. Februar 2004 um 1:48
In Antwort auf joos_12184855

Jepp
das haste allerdings recht. selten so einen mist gelesen

Betroffene Hunde
bellen bekanntlich am lautesten.

Gefällt mir
15. Februar 2004 um 2:10
In Antwort auf joos_12184855

Klar
klar baut man damit stress ab. und? wen interessiert es? solange die partnerschaft nicht darunter leidet, ist nix gegen das schrubbeln zu sagen

ziemlich assi deine einstellung, sorry

Hast du
Kein Mensch behauptet, etwas gegen Sressabbau zu haben. Hast du eigentlich schon gemerkt, dass es bei diesem Thema um das Leiden der Partnerschaft geht?

Gefällt mir
15. Februar 2004 um 4:19
In Antwort auf tria_12152614

Hast du
Kein Mensch behauptet, etwas gegen Sressabbau zu haben. Hast du eigentlich schon gemerkt, dass es bei diesem Thema um das Leiden der Partnerschaft geht?

?
hast du eigentlich schon kapiert, dass es hier ebenso um freiheit und privatssphäre geht? mit toleranz muss man bei dir ja gar nicht erst anfangen

Gefällt mir
15. Februar 2004 um 4:20
In Antwort auf tria_12152614

Betroffene Hunde
bellen bekanntlich am lautesten.

Gähn
nun is aber gut....alte frustierte ehefrau *ggg

Gefällt mir
17. Februar 2004 um 12:57

Frag ihn doch ..
welche fantasien er sich beim onanieren vorstellt, die du ihm nicht gibst oder nicht geben kannst.

die schroffheit mit der er dich behandelt zeigt, dass eher ein problem hat über das er nicht reden will/kann, weil er sich möglicherweise schämt.

also, probier es, es gibt keine blöden fragen sondern nur saudumme antworten. stell ihn.

ramses

Gefällt mir
17. Februar 2004 um 14:05
In Antwort auf jeptha_12697212

Frag ihn doch ..
welche fantasien er sich beim onanieren vorstellt, die du ihm nicht gibst oder nicht geben kannst.

die schroffheit mit der er dich behandelt zeigt, dass eher ein problem hat über das er nicht reden will/kann, weil er sich möglicherweise schämt.

also, probier es, es gibt keine blöden fragen sondern nur saudumme antworten. stell ihn.

ramses

!!!
Da gibt es nicht viel zu fragen!
Er steht auf bukkake und gruppensex!
Wir haben darüber geredet!Er sagt es macht ihn geil wenn er diese filme sieht!Würde natürlich auch gerne mal!Habe auch nicht ausgeschlossen das wir das nicht irgendwann/irgendwie ausleben können!
Habe ihm zum x-ten mal gesagt das ich das gefühl habe zu kurz zu kommen!Kann mich deshalb natürlich nicht dafür begeistern,ihn auch noch mit diesen pornos zu teilen!Es sei den ich bin nicht da!
Und habe ihm zum wiederholten mal gesagt das ich es schade finde das wir diese dinge nicht gemeinsam nutzen können!
Und das es als partnerin die gerne viel sex hat nicht besonders prickelnd ist wenn man nicht mal in ruhe denn kleiderschrank aufräumen kann,ohne das er die gelegenheit wieder nutzt!Wenn er es jetzt nicht irgendwie ernst nimmt werde ich denn spiess umdrehen.Er kann es nämlich absolut nicht ertragen wenn ich ihn nicht ranlasse!Mal sehen wer dann blöde aus der wäsche schaut!

Gefällt mir
17. Februar 2004 um 14:59

Find ich nicht in ordnung
Hallo!

also ich finds nicht in ordnung was er da macht. ich meine wenn ers macht, wenn du nicht da bist, ist ok, aber so und im vollen bewusstsein, dass er dich damit verletzt ist nicht in ordnung.
Aber raten kann ich da nicht viel. Eher mal professionelle hilfe in Anspruch nehmen, denn wenn du ihn aus trotz nicht ranlässt, dann bringt euch das vermutlich nur noch weiter auseinander (was nicht heißen soll, dass du ihn immer ranlassen sollst, aber trotz is eben nicht gut)
und eine bitte hab ich noch. wenn es nichts hilft, und er weiter so mit dir umspringt, dann bitte geh! denn ich finde, dass es auch für eine Tochter und ihr selbstwertgefühl nichts schlimmeres gibt, als wenn sie mitansehen muss, wie sich ihre mutter schlecht behandeln lässt, unabhängig davon ob er ein guter Vater ist oder nicht (das kann er ja auch weiterhin bleiben trotz trennung) glaube mir: 10 mal besser getrennt, und dafür aber das selbstwertgefühl erhalten, als sich so behandeln lassen.
Ich wünsch dir viel viel glück und alles gute

Gefällt mir
17. Februar 2004 um 15:04
In Antwort auf an0N_1244518799z

!!!
Da gibt es nicht viel zu fragen!
Er steht auf bukkake und gruppensex!
Wir haben darüber geredet!Er sagt es macht ihn geil wenn er diese filme sieht!Würde natürlich auch gerne mal!Habe auch nicht ausgeschlossen das wir das nicht irgendwann/irgendwie ausleben können!
Habe ihm zum x-ten mal gesagt das ich das gefühl habe zu kurz zu kommen!Kann mich deshalb natürlich nicht dafür begeistern,ihn auch noch mit diesen pornos zu teilen!Es sei den ich bin nicht da!
Und habe ihm zum wiederholten mal gesagt das ich es schade finde das wir diese dinge nicht gemeinsam nutzen können!
Und das es als partnerin die gerne viel sex hat nicht besonders prickelnd ist wenn man nicht mal in ruhe denn kleiderschrank aufräumen kann,ohne das er die gelegenheit wieder nutzt!Wenn er es jetzt nicht irgendwie ernst nimmt werde ich denn spiess umdrehen.Er kann es nämlich absolut nicht ertragen wenn ich ihn nicht ranlasse!Mal sehen wer dann blöde aus der wäsche schaut!

Bukkake und co.
etwas verfahren das ganze. dass du dazu keine lust hast kann ich verstehen. andererseits ist es gefährlich, gleiches mit gleichem zu vergelten. so entstehen kriege und die nutzen vor allem in einer partnerschaft niemandem.

hat e schon reale erfahrungen mit bukkake und co? ist m.e. gar nicht so einfach. die fantasie ist das eine, in der realität sieht das alles ein bisschen anders aus. selbst die pornodarsteller habe da manches problem damit einen hoch zu kriegen. vielleicht sollte das mal erfahren? gemeinsames wichsen im kreis ist eben doch schwieriger als gemeinsames bier in der kneipe. ich weiß ein kritischer vorschlag. manchmal heiligt der zweck die mittel.

alles gute

ramses

Gefällt mir
17. Februar 2004 um 15:04
In Antwort auf hewie_12039722

Irgendwie...
widerspricht sich das jetzt aber.

Wenn ich Streß habe, habe ich keine Zeit stundenlang Pornos zu schaun und mich zigmal selbst zu befriedigen. Und wenn ich langeweile habe, habe ich keine Streß.

Naja, vlt ist das ja auch nur bei mir so.

Falsch
stress heißt nicht unbedingt zeitnot! es gibt auch viele andere arten von stress, und langeweile kann ebenfalls zu einer stresssituation werden, davon können manche sogar depressiv werden. insofern muss sich das nicht widersprechen.
naja, also ich würde sagen freiheit endet dort, wo man jemanden anderen verletzt, und es ist definitiv verletzend, wenn er sie verschmäht und sich stattdessen pornos ansieht. das hat absolut nichts mit "prüde sein" oder so zu tun.
außerdem macht er es laut ihrer beschreibung sehr provokativ und das ist einfach nicht in ordnung, so in vollem bewusstsein sie zu verletzen.
ich meine wenn sie keine lust hat und er macht es sich selbst, dann hat sie kein recht sich darüber zu beschweren, aber so.....

Gefällt mir
18. Februar 2004 um 8:18

Es hört nicht auf!
Heute morgen 6:41!
Mein freund geht nach unten ins büro und............na,was wohl.
Kommt nach 30 min wieder hoch und kuschelt sich an.Da habe ich so getan als wäre ich scharf auf ihn!Da sagt er,er habe gerade einen geraucht und könne jetzt nicht weil er stoned wäre!Da bin ich runter,er beleidigt,fragt warum.Da habe ich gesagt das ich trinken gehe.
Habe es mir natürlich selbst gemacht.Bin dann wieder hoch.Um 8uhr klingelt mein wecker und ich wollte aufstehen,und da will er dann wieder!Bin aber gegangen,lasse mich doch nicht verscheissern!!!
Nett nech.........!!!!!!!

Gefällt mir
18. Februar 2004 um 15:11
In Antwort auf an0N_1244518799z

Es hört nicht auf!
Heute morgen 6:41!
Mein freund geht nach unten ins büro und............na,was wohl.
Kommt nach 30 min wieder hoch und kuschelt sich an.Da habe ich so getan als wäre ich scharf auf ihn!Da sagt er,er habe gerade einen geraucht und könne jetzt nicht weil er stoned wäre!Da bin ich runter,er beleidigt,fragt warum.Da habe ich gesagt das ich trinken gehe.
Habe es mir natürlich selbst gemacht.Bin dann wieder hoch.Um 8uhr klingelt mein wecker und ich wollte aufstehen,und da will er dann wieder!Bin aber gegangen,lasse mich doch nicht verscheissern!!!
Nett nech.........!!!!!!!

Nur du!
Nur du kannst entscheiden für dich deine zukunft und dein wohlbefinden!
Ist aber echt..........der hammer!
Nicht gerade feinfühlig.
Ist nur schade weil ihr ja das kind habt!
Das da die entscheidung nicht so leicht fällt ist klar!
Halt die ohren steif!

Gefällt mir
18. Februar 2004 um 15:29
In Antwort auf an0N_1244518799z

Es hört nicht auf!
Heute morgen 6:41!
Mein freund geht nach unten ins büro und............na,was wohl.
Kommt nach 30 min wieder hoch und kuschelt sich an.Da habe ich so getan als wäre ich scharf auf ihn!Da sagt er,er habe gerade einen geraucht und könne jetzt nicht weil er stoned wäre!Da bin ich runter,er beleidigt,fragt warum.Da habe ich gesagt das ich trinken gehe.
Habe es mir natürlich selbst gemacht.Bin dann wieder hoch.Um 8uhr klingelt mein wecker und ich wollte aufstehen,und da will er dann wieder!Bin aber gegangen,lasse mich doch nicht verscheissern!!!
Nett nech.........!!!!!!!

Also ...
wer um 6.41 Uhr aufsteht, um im Büro zu onanieren, während seine Partnerin oben neben ihm liegt und die ganze Sache schon ein dermaßen großes Problem geworden ist und die Beziehung hart belastet, der hat ein nicht geringes Problem und sollte (professionelle) Hilfe suchen (aber dafür muß die Bereitschaft von einem selbst kommen)

s.

Gefällt mir
18. Februar 2004 um 23:02
In Antwort auf an0N_1244518799z

Es hört nicht auf!
Heute morgen 6:41!
Mein freund geht nach unten ins büro und............na,was wohl.
Kommt nach 30 min wieder hoch und kuschelt sich an.Da habe ich so getan als wäre ich scharf auf ihn!Da sagt er,er habe gerade einen geraucht und könne jetzt nicht weil er stoned wäre!Da bin ich runter,er beleidigt,fragt warum.Da habe ich gesagt das ich trinken gehe.
Habe es mir natürlich selbst gemacht.Bin dann wieder hoch.Um 8uhr klingelt mein wecker und ich wollte aufstehen,und da will er dann wieder!Bin aber gegangen,lasse mich doch nicht verscheissern!!!
Nett nech.........!!!!!!!

Unglaublich

verletzend!!!

leonie

Gefällt mir
19. Februar 2004 um 22:31

Spiele mit den Waffen der Frau, um die Pornos aus seinem Kopf zu bekommen...

Zitat tatooangel:
"Aber das muss nicht sein das er mich zuhause verschmäht und es sich lieber selber macht."

Mal freiweg Schnauze gesprochen: mach ihn so heiss, dass er seine Pornos (bukkake, gruppensex etc) vergisst. Wenn er darauf eingeht, ist ihm an einer gemeinsamen Erfüllung mit Dir gelegen. Wenn nicht oder nur teilweise, braucht er einfach noch zusätzlichen Stimulus, der insoweit ok ist, als dass er dich dabei nicht vernachlässigt. Apropo Gruppensex: vielleicht solltet ihr das Thema Swingerclub mal durchdiskutieren, da sieht er zum einen ggf. den Sex in der Gruppe zum anderen sieht er einmal, wie andere es so handhaben. Mag sein, dass er dann erkennt, dass seine bisherige Realität sich nicht mal mit der Realität im Swingerclub deckt und eine medienwirksam inszenierte Porno-Realität ist.


Zitat Gabriele66
"ich werde das Gefühl nicht los, dass die Mannsbilder immer und immer wieder 'nen neuen Kick suchen und ihr Leben auf geistiger Ebene nicht ausgefüllt ist."

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun: wer braucht nicht ab und zu Abwechslung (ob Mann ob Frau, jahrelang Eintopf mag wohl keiner gerne).

@tatooangel:
hast du ihn mal ganz direkt zur rede gestellt, ohne jedoch vorwürfe zu machen, sondern so rein sachlich in der Art:
"Also ich schlafe jetzt auf dem Sofa, da ich das Gefühl habe, dass dir die Nähe und Sexualität gemeinsam mit dir nicht mehr wichtig ist."

Was antwortet er - sag es ganz sachlich, ohne den vorwurfsvollen Ton.

Probiere ihn davon zu überzeugen, auf die Pornos mal ein paar Tage, eine Woche zu verzichten und auszuprobieren, ob sich die gesteigerte gemeinsame Lust nicht befriedigend auf euch beide auswirkt.

Wenn alles nicht hilft, schau dir selber - so blöd das auch klingen mag - mal welche an und führe ihm 1:1 vor Augen, was er da so mit dir treibt.
Schaut euch das gemeinsam an, frag ihm , was ihn daran so heiss macht, als dass er es auch nicht mit dir haben könnte (reales-fleisch ist durch video-fleisch durch nichts zu toppen)...

Vielleicht geht ihm dann ein Licht auf! Vielleicht geht euch beiden auch das Licht auf!

Versuche vielleicht für kurze Zeit Deine Vorwürfe zurückzuhalten, ich weiss, dass ist schwer. Aber einen Trotzkopf von Mann bekommt man mit Vorwürfen nicht weiter.

Spiel mit den Waffen der Frau! Aber volle Pulle

Wünsche Dir viel Erfolg!
Sinnlich2004
sinnlich2004@yahoo.de

Gefällt mir