Home / Forum / Sex & Verhütung / Umfrage zu Persona Verhütungscomputer

Umfrage zu Persona Verhütungscomputer

10. Juni 2005 um 10:24 Letzte Antwort: 13. Juni 2005 um 20:17

Hallo Euch allen, mich würde mal interessieren, wer in diesem Forum Persona benutzt bzw. benutzt hat, und ob Ihr damit zufrieden seit bzw. gewesen seid. Ich selber benutzte nach 12 Jahren Pille und 1 Jahr Kupferspirale, seid einem Monat Persona. Bisher hat alles gut geklappt, zeigte mir sogar den Eisprung an (viel später als ich gedacht hätte). Wenn man sich allerdings in Foren so umsieht, scheint die Sicherheit von 94 % wesentlich niedriger zu liegen, da anscheinend doch sehr viele schwanger werden. Wäre bei mir zwar auch nicht schlimm, aber mich würde interessieren bei wem es hier im Forum schiefgegangen ist? Danke für Eure Antworten.

Grüsse
Lilian

Mehr lesen

10. Juni 2005 um 13:03

Persona
Hi,
da ich auf eine sichere Verhütung angewiesen bin, benutze ich Persona nicht. Die Messungen von Persona können nur Aufschluss darüber geben, ob evtl. ein Eisprung gewesen sein KÖNNTE. Das ist mir zu unsicher. Andererseits ist es eine verhältnismäßig komfortable Form der Verhütung, wenn eine Schwangerschaft kein Weltuntergang ist.
Bleibt nur der Preis. Durch das ganze Stäbchen-Nachkaufen geht Persona ganz schön ins Geld. Da würde ich dann eher zu einem kleinen Sophia-Computer greifen, der auch noch vernünftig auswertet.
Übrigens, eine aufschlussreiche Übersicht über verschiedene Computer gibt es auf http://www.nfp-info.de

LG sheena

Gefällt mir
11. Juni 2005 um 21:28

Ich fands super
Hallo Lilian,
also ich habe nach einiger Zeit Pille, Persona recht lange benutzt (seit 1999-war damals recht neu!)...Zuerst 3 Jahre, -dann geplant ein Kind bekommen, wozu mir Persona auch verholfen hat, denn man weiss halt einfach genauer Bescheid! Danach hab ich wieder Persona benutzt, etwa 2 Jahre und bin dann wieder geplant damit ruckzuck schwanger geworden. Mein Fazit: Das Ding funktioniert, sofern man einen recht regelmässigen Zyklus hat und alles richtig macht. Die Handhabung klingt anfangs recht kompliziert, ist aber nach kurzer Zeit total einfach und geht ins "FF" über. Man muss sich natürlich dran halten und bei "rot" entsprechend anders verhüten.
Grundsätzlich sollte man sich halt im Klaren sein, dass die Chance schwanger zu werden da ist und falls man schwanger wird, das dann vielleicht kein Drama wäre, sondern machbar... (hatte ich immer selber überlegt und mit meinem Freund abgesprochen)
Wenn das nicht so ist, würde ich evtl. anders verhüten oder zumindest ein zusätzliches Kondom benutzen. Was ich toll fand, ist dass man ein recht gutes Gefühl für den Körper entwickelt. Man spürt nach einiger Zeit den Eisprung (das haben mir andere auch schon berichtet und weiss im Grunde oft vorher schon, wann ungefähr das rote Licht brennt,denn das pendelt sich meist ein. Noch Fragen?
Dann mail mir nochmal...
Gruss Katharina05

Gefällt mir
11. Juni 2005 um 21:33

Noch was
... die Teststäbchen sind über Internet-Abpotheken wesentlich günstiger!!!

Gefällt mir
12. Juni 2005 um 13:00
In Antwort auf agata_12704149

Noch was
... die Teststäbchen sind über Internet-Abpotheken wesentlich günstiger!!!

Halle katharina05...
ich komme bisher auch super klar mit dem Persona, hat mir auch schon mein ES angezeigt. Ich denke auch bei richtiger Handhabung und richtigen Benutzen ist die relative Chance schwanger zu werden gering. Ich habe den Persona, wie auch die Teststäbchen übers Net gekauft, in der Apotheke sind die Dinger teilweise um 10 EUR teuer. Mit meinem Mann habe ich das auch abgesprochen, das wenn es wirklich passiert, es für uns kein Weltuntergang ist.

Grüsse
Lilian

Gefällt mir
13. Juni 2005 um 14:18

Bei...
...zwei Bekannten von mir ist es schiefgegangen - sind jetzt beide Mamas.
Ich hatte auch erst überlegt, mir Persona zuzulegen, aber danach habe ich's dann lieber gelassen...

Gefällt mir
13. Juni 2005 um 17:16
In Antwort auf keelin_12935204

Halle katharina05...
ich komme bisher auch super klar mit dem Persona, hat mir auch schon mein ES angezeigt. Ich denke auch bei richtiger Handhabung und richtigen Benutzen ist die relative Chance schwanger zu werden gering. Ich habe den Persona, wie auch die Teststäbchen übers Net gekauft, in der Apotheke sind die Dinger teilweise um 10 EUR teuer. Mit meinem Mann habe ich das auch abgesprochen, das wenn es wirklich passiert, es für uns kein Weltuntergang ist.

Grüsse
Lilian

Selbst die kompetenteste Benutzerin...
...kann von Persona hereingelegt werden, da P. sich eben ausschließlich auf die Hormonmessungen stützt bzw. nebenbei noch auf sehr regelmäßige Zyklen vertraut.

Es wird immer wieder darauf hingewiesen, dass die Follikel in Schüben reifen. Insofern kann es zu Hormonschüben kommen, die Persona dann fälschlich als Eisprung interpretiert. Auch die zuverlässigste Benutzerin wird in so einem Fall evtl. just vor ihrem tatsächlichen Eisprung Sex haben, weil sie Persona vertraut hat.

Wie gesagt: wenn eine Schwangerschaft kein Drama ist, ist Persona sicher eine angenehme Methode. Aber die geringe Verlässlichkeit von persona sollte erwähnt werden.

Und zu den Stäbchen: Klar, im Netz gibts alles billiger. Aber Folgekosten bleiben so und so. Die Sophias haben den Vorteil, dass sie a) sicherer sind und b) KEINE Folgekosten nach sich ziehen.

LG sheena

Gefällt mir
13. Juni 2005 um 20:17
In Antwort auf rhonda_12689168

Bei...
...zwei Bekannten von mir ist es schiefgegangen - sind jetzt beide Mamas.
Ich hatte auch erst überlegt, mir Persona zuzulegen, aber danach habe ich's dann lieber gelassen...

Uups....
anscheinend geht es doch sehr oft schief. Habe mich auf der Webseite www.nfp-forum.de erkundigt (sehr interressant übrigens, wir sollten dafür mal Werbung machen)und werde wohl auf den Mini-Sophia, nebst Blatt Papier und Stift umsteigen, ist wahrscheinlich sicherer.

Gefällt mir