Forum / Sex & Verhütung

Überfordert

Letzte Nachricht: 12. Januar 2017 um 14:45
H
haruto_12137423
06.01.17 um 15:27

Hallo ich bin 25 und mein Zwillingsbruder hat sich vor paar Tagen geautet vermutet hatten wir es schonmal aber mich hat es doch überfordert . Er hat sich auch schon mit paar getroffen die meinten das wäre alles im Gencode festgelegt und ich sei auch schwul.
Das ganze Thema hat mich so überrumpelt das ich völlig durch den Wind gepustet so das ich im moment nicht weiß wohin mit mir .....
Vor allem die " Prophezeiung " von seinen Treffen beschäftigt mich bin ich jetzt zwangläufig auch schlu ? ... ich hatte nie irgendwelcshe Homosexuellen Tendenzen und imer spaß mit Frauen im Bett. Jedoch hab ich ein Problem seitdem wenn ich keine Freundin habe habe ich es mit immer so 3 mal am Tag selbst gemacht seitdem ganzen Trubel klappt das nicht mehr ganz so gut und habe auch nicht mehr so viel lust darauf selbst wenn die schönste frau sich auszieht klappt das nur mit mühe . Meine Frage ist hat ob ich quasi so etwas wie eine Blokade im kopf habe weil mich das alles so beschäftigt und ich mir sorgen mache das ich zwangläufig ausch schwul sein könnte....kann das schwer beschreiben aber treffend wäre das hat mich alles innerlich aufgewühlt und komme auch nicht so gut damit zurecht das er schwul ist .... 

Mehr lesen

T
thyrza_12710885
06.01.17 um 15:45

Also ich kann dir versichern. wenn du Spass am Sex mit Frauen hast, bist du sicher nicht schwul.

Dass dich diese Neuigkeit (outing deines Bruders) verunsichert, kann ich verstehen, aber - wie du selbst schreibst - hattest du ja nie irgendwelche homosexuelle Tendenzen, also mach dir deswegen keine Sorgen ....
Zwillinge müssen nicht zwangsweise ähnliche Veranlagungen haben ....
 

Gefällt mir

menschoid
menschoid
06.01.17 um 15:56

Homosexualität ist eine Veranlagung, d.h. man ist es oder man ist es nicht, man kann es sich auf jeden Fall nicht aussuchen. Wo genau die Ursachen liegen, ob in den Genen, in Umweltfaktoren, Einflüssen während der Schwangerschaft oder ganz woanders, weiß man aber nicht. Es kann durchaus sein, dass bei Zwillingen eine(r) homosexuell ist und der/die andere hetero. Seid Ihr eineiig oder zweieiig?

Aber was wäre so schlimm daran, wenn Du homosexuell wärst? Ich weiß, dass viele Männer eine Riesenangst davor haben, manche vielleicht auch, weil sie homoerotische Gefühle bei sich selber nicht zugeben wollen (die fast jeder Man schon mal hatte). Wie auch immer, ich würde mir keinen Kopf machen, da Du es sowieso nicht beeinflussen könntest.

Dazu kommt noch: alle Schwulen, die ich kenne, wussten es ziemlich früh, meist schon vor der Pubertät. Wenn Du Dich nicht die letzten zehn Jahre erfolgreich selber belogen hast, dann weißt Du in Deinem Inneren sehr genau, was Dich anmacht. Du schreibst, dass Du es Dir mehrmals am Tag selber gemacht hast, also hast Du bestimmt Deine Lieblingsfantasien oder Pornos.

Außerdem glaube ich, dass die meisten Menschen sowieso bisexuell sind, eben nur mit einer starken Tendenz in die eine oder die andere Richtung. Mach Dich frei von dem Drang, Deine Sexualität unbedingt in eine Schublade packen zu wollen. 

1 -Gefällt mir

H
haruto_12137423
06.01.17 um 16:22
In Antwort auf menschoid

Homosexualität ist eine Veranlagung, d.h. man ist es oder man ist es nicht, man kann es sich auf jeden Fall nicht aussuchen. Wo genau die Ursachen liegen, ob in den Genen, in Umweltfaktoren, Einflüssen während der Schwangerschaft oder ganz woanders, weiß man aber nicht. Es kann durchaus sein, dass bei Zwillingen eine(r) homosexuell ist und der/die andere hetero. Seid Ihr eineiig oder zweieiig?

Aber was wäre so schlimm daran, wenn Du homosexuell wärst? Ich weiß, dass viele Männer eine Riesenangst davor haben, manche vielleicht auch, weil sie homoerotische Gefühle bei sich selber nicht zugeben wollen (die fast jeder Man schon mal hatte). Wie auch immer, ich würde mir keinen Kopf machen, da Du es sowieso nicht beeinflussen könntest.

Dazu kommt noch: alle Schwulen, die ich kenne, wussten es ziemlich früh, meist schon vor der Pubertät. Wenn Du Dich nicht die letzten zehn Jahre erfolgreich selber belogen hast, dann weißt Du in Deinem Inneren sehr genau, was Dich anmacht. Du schreibst, dass Du es Dir mehrmals am Tag selber gemacht hast, also hast Du bestimmt Deine Lieblingsfantasien oder Pornos.

Außerdem glaube ich, dass die meisten Menschen sowieso bisexuell sind, eben nur mit einer starken Tendenz in die eine oder die andere Richtung. Mach Dich frei von dem Drang, Deine Sexualität unbedingt in eine Schublade packen zu wollen. 

Eigentlich waren wir ja Drillinge einer ist bei der Geburt gestorben. Ja solche Tendenzen habe ich nie geziegt eigentlich immer Mädchen hinter her geguckt im September erst die letzte Freundin gehabt. Meine Mutter sagt nur wenn einer nicht Schwul ist dann du , du hast schon im Kindergarten den Erzieherinnen Anträge gemacht und guckst jeder hinter her . Nja was heißt Pornos zählen Camgirls auch dazu ^^

Gefällt mir

H
haruto_12137423
07.01.17 um 17:34

Und wir sind zweieiig 

Gefällt mir

H
haruto_12137423
07.01.17 um 21:12

Ja klar weiß ich was mich anmacht das hat ja auch immer geklappt hatte bis Oktober auch noch Ne Freundin da hätte ich immer Spaß im bett aber mich hat das alles sowieso überfordert und das das jetzt nicht mehr so super klappt beim selber machen wenn sich die camgirls ausziehen finde ich komisch und bringt mich zum grübeln , glaube das ist wirklich Ne kopfsache und zur Zeit ist das im Unterbewusstsein alles zu viel macht das Sinn ? 

Gefällt mir

H
haruto_12137423
07.01.17 um 21:13

Denke das alles macht mir einfach Angst und eventuell steigere ich mich da auch in den mist rein 

Gefällt mir

H
haruto_12137423
07.01.17 um 21:37

Ja sehr ich auch so bekomme das grübeln halt nur nicht aus dem Kopf denke auch nicht das ich schwul bin aber warum das dann nicht mehr beim filmchen gucken klappt oder nicht mehr so gut finde ich komisch deswegen weiß ich nicht ob das mit dem Kopf zusammenhängt und mir das im Unterbewusstsein zu viel Stress macht 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
haruto_12137423
07.01.17 um 21:41

Und Spaß hatte ich an ihr das kann man wohl sagen deswegen macht mich das alles ja stutzig 

Gefällt mir

menschoid
menschoid
07.01.17 um 23:34

Da Ihr zweieiige Zwillinge seid, seid Ihr genetisch sowieso nicht identisch, sondern teilt genauso viele Gene, wie jedes andere Geschwisterpaar. Also auch hier kein Grund, irgendwas anzunehmen. 

Gefällt mir

H
haruto_12137423
08.01.17 um 18:10

Ja das ist das ja psychischen Widerstand war da nicht könnte gar nicht früh genug losgehen mit der , aber warum hab ich dann zur Zeit kein bock mit nackte Frauen anzusehen oder das klappt nur mit mühe , ja Zweifel einreden kann durchaus sein muss da erstmal nem gang runterschalten denke ich zumindest wie ihr gesagt habt so etwas merkt man ja nicht von heute auf morgen und zieht sich wie ein t shirt an und aus 

Gefällt mir

H
haruto_12137423
08.01.17 um 21:53

Ich weiß im Moment einfach nicht wo mir der Kopf steht das ist mir alles zu viel ich glaube ich entwickel da paraneuer und ja der Typ meinte bei zwillingen ist das meist so weil die sich die gleiche DNA teilen und mir macht das richtig zu schaffen ich hab da so ein Problem mit schwul sein zu können müssen und komm vom grübeln nicht mehr weg und weiß auch nicht wie ich da raus komme 

Gefällt mir

menschoid
menschoid
10.01.17 um 23:04

Sorry Alex, aber das ist leider komplett falsch. Die genauen Ursachen sind unbekannt, wobei die meisten Wissenschaftler von einer genetischen Disposition der Homosexualität ausgehen.

Das von Dir angesprochene Ungleichgewicht bei der embyonalen Gehirnentwicklung wird als die Ursache von Transsexualität angenommen.

Gefällt mir

menschoid
menschoid
11.01.17 um 12:38

Hallo Alex,

danke für Deine ausführliche Antwort. Ich finde es gut, dass Du dem Threadersteller rätst, sich selber schlau zu machen, aber in Deinem ersten Beitrag hast Du definitv komplett danebengelegen. Ich habe nie behauptet, es besser zu wissen als Du, aber die Ursachen sind nun mal ungeklärt, und wer etwas anderes behauptet, liegt falsch. Bitte lese Dir Deinen eigenen Beitrag sowie meine Antwort noch einmal durch.

Du schreibst:

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Ein Gen der bestimmt, ob man homosexuell veranlagt ist oder wird, existiert nicht. Ein Grund für die Veranlagung der Homosexualität finden wir während der Embryo-Entwicklung.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Meine Antwort:

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Sorry Alex, aber das ist leider komplett falsch. Die genauen Ursachen sind unbekannt, wobei die meisten Wissenschaftler von einer genetischen Disposition der Homosexualität ausgehen.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Nichts für ungut!

LG menschoid

Gefällt mir

menschoid
menschoid
12.01.17 um 14:45

Verrate mir Deine Quelle, ich lerne gerne dazu.

Gefällt mir