Home / Forum / Sex & Verhütung / Überfordert durch Reizwäsche

Überfordert durch Reizwäsche

11. Juli um 11:35 Letzte Antwort: 13. Juli um 12:57

Hey,

und zwar habe ich gestern meinen Freund überrascht  in schöner Reizwäsche (Strumpfhalter, Strümpfe..). Dann wollte ich ihn verführen. Anfangs hat es auch geklappt, doch dann hat sein Freund den Geist aufgegeben. Er meinte, er sei überfordert. Wir haben sehr guten Sex und es klappt auch so gut wie immer, selbst wenn ich wie der größte chiller rumlaufe ^^. Verführungsmäßig habe ich nicht wirklich etwas anders gemacht als sonst. Das einzige was anders war, war nur die Reizwäsche.
An sich nicht schlimm, jedoch hatte ich in meiner vorherigen Beziehung genau das selbe Szenario. 

Daher meine Frage an die Männer, geht es vielen von euch so, dass ihr euch davon überfordert fühlt und dann nichts mehr geht und wollt ihr lieber, dass die Frau euch ganz normal verführt? Und an die Frauen, habt ihr das auch schon erlebt? 

Bin natürlich jetzt verunsichert, ob ich ihn überhaupt nochmal so überraschen soll, obwohl es eigentlich Spaß macht und mich selber sehr erregt. 

Mehr lesen

11. Juli um 11:52

Schon komisch. Bei meinem Mann wirkt es eher umgekehrt 

Gefällt mir
11. Juli um 12:08

vlt stehen deine Partner nicht auf den Frauentyp, welchen du mit dieser Art Wäsche verkörperst. Der Grat zwischen sexy und billig ist ja auch sehr schmal und liegt im Auge des Betrachters. Mein Mann mag mich pur oder in meiner normalen Wäsche auch lieber. 

2 LikesGefällt mir
11. Juli um 12:52
In Antwort auf gwenhy

vlt stehen deine Partner nicht auf den Frauentyp, welchen du mit dieser Art Wäsche verkörperst. Der Grat zwischen sexy und billig ist ja auch sehr schmal und liegt im Auge des Betrachters. Mein Mann mag mich pur oder in meiner normalen Wäsche auch lieber. 

Billig sah es nicht aus. Habe als modeberaterin in einem teuren Unterwäsche laden gearbeitet, woher auch die Wäsche ist.
Er meinte auch zu mir, dass es sehr gut aussieht. 
Aber das mit dem Typ kann gut sein. Ich bin eigentlich eher der Kumpeltyp, also Style mich nicht übermäßig, zocke mit ihm, trinke Bier,... das gefällt ihm auch so an mir. Wozu ich aber sagen muss, dass wir vor einigen Wochen sogar ein Gespräch über reizwäsche hatten und er da meinte, dass er sich freuen würde, wenn ich ihn mal so überraschen würde.. 

Gefällt mir
11. Juli um 12:54

Die Realität war dann scheinbar doch zu viel. 

Gefällt mir
11. Juli um 13:59

Sieh es so: du bist um eine Erfahrung mit deinem Freund reicher.

Gefällt mir
11. Juli um 14:01

Mir ist es noch nicht passiert, dass Reizwäsche mich überfordert hätte. Dazu müsste sie auch schon sehr billig wirken, und das hört sich bei dir ja überhaupt nicht danach an. Vielleicht hatte er einfach einen schlechten Tag? Wusste er eigentlich, dass du das Outfit auch schon in deiner vorherigen Beziehung im Einsatz hattest?

Gefällt mir
11. Juli um 14:16
In Antwort auf maedchen225

Hey,

und zwar habe ich gestern meinen Freund überrascht  in schöner Reizwäsche (Strumpfhalter, Strümpfe..). Dann wollte ich ihn verführen. Anfangs hat es auch geklappt, doch dann hat sein Freund den Geist aufgegeben. Er meinte, er sei überfordert. Wir haben sehr guten Sex und es klappt auch so gut wie immer, selbst wenn ich wie der größte chiller rumlaufe ^^. Verführungsmäßig habe ich nicht wirklich etwas anders gemacht als sonst. Das einzige was anders war, war nur die Reizwäsche.
An sich nicht schlimm, jedoch hatte ich in meiner vorherigen Beziehung genau das selbe Szenario. 

Daher meine Frage an die Männer, geht es vielen von euch so, dass ihr euch davon überfordert fühlt und dann nichts mehr geht und wollt ihr lieber, dass die Frau euch ganz normal verführt? Und an die Frauen, habt ihr das auch schon erlebt? 

Bin natürlich jetzt verunsichert, ob ich ihn überhaupt nochmal so überraschen soll, obwohl es eigentlich Spaß macht und mich selber sehr erregt. 

Seltsam - das Problem bei Reizwäsche ist üblicherweise, dass die Damen damit wieder aufhören ... Du machst das schon richtig, und wenn es dich selbst erregt - was gibt es Schöneres?

Scvhalt halt einen Gasng zurück, aber bremse nicht  

1 LikesGefällt mir
11. Juli um 15:34

Nunja, wir Männer sind genauso merkwürdige Wesen wie ... Also wir sind alle manchmal etwas merkwürdig, wenn es um die intimsten Gefühle geht.

Mir kommt da auch folgende Idee in den Sinn, die allerdings nicht zutreffen muss, aber immerhin nicht besser oder schlechter ist als andere Versionen:

Da würde sich ein Mann vielleicht wirklich drauf freuen. Aber wenn der Augenblick gekommen ist, wirkt es wie eine Aufforderung und löst bei einigen eine Art von Überforderung aus.

So wie bei einem ganz jungen Mann, der beim ersten Mal voller "Freude" zu schnell zuende kommt oder eben gar nicht (so ein gar nicht gestand mir mal ein Freund in jüngeren Jahren - die Frau war so aufregend, nichts ging mehr).

Nur diesmal ereignet sich eine solche Überforderung nicht einfach beim Anblick der Partnerin, sondern in Verbindung mit dem besonderen Kick der Reizwäsche. Das heißt: Du hast ihm vielleicht sogar zu sehr gefallen.

Bei mir ist es auch so, dass das Tragen besonderer Reizwäsche seitens der Partnerin eine Aufforderung signalisiert. Nicht immer bin ich imstande, dann darauf mental einzugehen. Die Gesamtsituation muss stimmen. (Ich gebe zu, dass ich zu den Männern gehöre, die nur stimmungsabhängig Sexualität genießen können. Angeblich sei diese Gruppe klein, aber das glaube ich heutzutage gar nicht mehr so. Die etwas weniger Sensibleren fallen nur mehr auf).

 

Gefällt mir
11. Juli um 19:08
In Antwort auf maedchen225

Billig sah es nicht aus. Habe als modeberaterin in einem teuren Unterwäsche laden gearbeitet, woher auch die Wäsche ist.
Er meinte auch zu mir, dass es sehr gut aussieht. 
Aber das mit dem Typ kann gut sein. Ich bin eigentlich eher der Kumpeltyp, also Style mich nicht übermäßig, zocke mit ihm, trinke Bier,... das gefällt ihm auch so an mir. Wozu ich aber sagen muss, dass wir vor einigen Wochen sogar ein Gespräch über reizwäsche hatten und er da meinte, dass er sich freuen würde, wenn ich ihn mal so überraschen würde.. 

na dann passt's doch. Was ist mit ihm?

Gefällt mir
11. Juli um 21:37
In Antwort auf herr.k

na dann passt's doch. Was ist mit ihm?

Vielleicht steht er einfach nicht auf Reizwäsche? Wo steht geschrieben, dass alle Männer Reizwäsche mögen und sexy finden müssen?

Gefällt mir
12. Juli um 13:10
In Antwort auf spitzentanz

Vielleicht steht er einfach nicht auf Reizwäsche? Wo steht geschrieben, dass alle Männer Reizwäsche mögen und sexy finden müssen?

die sind aber dann komisch

Gefällt mir
12. Juli um 13:13
In Antwort auf maedchen225

Hey,

und zwar habe ich gestern meinen Freund überrascht  in schöner Reizwäsche (Strumpfhalter, Strümpfe..). Dann wollte ich ihn verführen. Anfangs hat es auch geklappt, doch dann hat sein Freund den Geist aufgegeben. Er meinte, er sei überfordert. Wir haben sehr guten Sex und es klappt auch so gut wie immer, selbst wenn ich wie der größte chiller rumlaufe ^^. Verführungsmäßig habe ich nicht wirklich etwas anders gemacht als sonst. Das einzige was anders war, war nur die Reizwäsche.
An sich nicht schlimm, jedoch hatte ich in meiner vorherigen Beziehung genau das selbe Szenario. 

Daher meine Frage an die Männer, geht es vielen von euch so, dass ihr euch davon überfordert fühlt und dann nichts mehr geht und wollt ihr lieber, dass die Frau euch ganz normal verführt? Und an die Frauen, habt ihr das auch schon erlebt? 

Bin natürlich jetzt verunsichert, ob ich ihn überhaupt nochmal so überraschen soll, obwohl es eigentlich Spaß macht und mich selber sehr erregt. 

also lest einfach mal "Die neue Palmer's Kallektion" auf erozuna ..... wie das so ist mit Dessous und dann nicht mehr ... und wie der männliche Trotz enden kann

Gefällt mir
12. Juli um 14:07
In Antwort auf herr.k

die sind aber dann komisch

Aber das ist ja nur Deine Ansicht.

Ich weiß auch nicht, ob mich Reizwäsche reizt. Ich weiß aber, dass es für die Partnerin wichtig ist, um sich gut zu fühlen. In dem Sinne "reizt" es mich dann bzw. ich drücke meine Begeisterung aus oder fühle mich per Empathie da rein.

Ob es mich wirklich reizt, kann ich gar nicht so richtig sagen. Deshalb finde ich mich aber nicht komisch.

Gefällt mir
13. Juli um 10:02

Schade das es Ihm nicht so gefallen, wie Du dir es gewünscht hast.

Männer das oft zu "unbekannte" Wesen. 

Kopf hoch! 

Gefällt mir
13. Juli um 11:05
In Antwort auf maedchen225

Hey,

und zwar habe ich gestern meinen Freund überrascht  in schöner Reizwäsche (Strumpfhalter, Strümpfe..). Dann wollte ich ihn verführen. Anfangs hat es auch geklappt, doch dann hat sein Freund den Geist aufgegeben. Er meinte, er sei überfordert. Wir haben sehr guten Sex und es klappt auch so gut wie immer, selbst wenn ich wie der größte chiller rumlaufe ^^. Verführungsmäßig habe ich nicht wirklich etwas anders gemacht als sonst. Das einzige was anders war, war nur die Reizwäsche.
An sich nicht schlimm, jedoch hatte ich in meiner vorherigen Beziehung genau das selbe Szenario. 

Daher meine Frage an die Männer, geht es vielen von euch so, dass ihr euch davon überfordert fühlt und dann nichts mehr geht und wollt ihr lieber, dass die Frau euch ganz normal verführt? Und an die Frauen, habt ihr das auch schon erlebt? 

Bin natürlich jetzt verunsichert, ob ich ihn überhaupt nochmal so überraschen soll, obwohl es eigentlich Spaß macht und mich selber sehr erregt. 

also sowas hab ich auch noch nie gehört....

Gefällt mir
13. Juli um 11:20

Hab ehrlich gesagt nicht alles gelesen. Aber manchmal ist nicht das Objekt das "Problem" sondern das, was man damit verbindet, wie es emotional wirkt. Ein Buch kann für die eine Person völlig langweilig sein, die andere Person verbindet damit starke Gefühle.
Oder anders erklärt (und ich möchte dazu sagen, dass das nur eine mögliche Erklärung ist und nicht zwingend so sein muss): Es ist möglich, dass für ihn deine Alltagswäsche Nähe, Geborgenheit, Sicherheit vermittelt und er durch Reizwäsche die Forderung nach Performance verspürt. "Das ist heute was Spezielles." - "Ich will dass es gut wird." Das muss auch nichts mit der Frau zu tun haben, sondern der eigene Wunsch nach nach einem schönen Abend, der einen selber überfordern kann, ohne dass man sich dessen sofort bewusst ist. Ein bisschen wie wenn man eine unvergessliche Hochzeit will und sich unbewusst übernimmt. Der Körper kann halt darauf reagieren, auch wenn es äusserlich nicht (sofort) sichtbar ist.
Aber wie gesagt, ist nur eine Hypothese. Schwierig herauszufinden, weil manchmal nicht mal die Personen selber sich dessen bewusst sind oder auch schlichtweg nicht darüber reden wollen.

Gefällt mir
13. Juli um 11:26
In Antwort auf dcclxxvii

Hab ehrlich gesagt nicht alles gelesen. Aber manchmal ist nicht das Objekt das "Problem" sondern das, was man damit verbindet, wie es emotional wirkt. Ein Buch kann für die eine Person völlig langweilig sein, die andere Person verbindet damit starke Gefühle.
Oder anders erklärt (und ich möchte dazu sagen, dass das nur eine mögliche Erklärung ist und nicht zwingend so sein muss): Es ist möglich, dass für ihn deine Alltagswäsche Nähe, Geborgenheit, Sicherheit vermittelt und er durch Reizwäsche die Forderung nach Performance verspürt. "Das ist heute was Spezielles." - "Ich will dass es gut wird." Das muss auch nichts mit der Frau zu tun haben, sondern der eigene Wunsch nach nach einem schönen Abend, der einen selber überfordern kann, ohne dass man sich dessen sofort bewusst ist. Ein bisschen wie wenn man eine unvergessliche Hochzeit will und sich unbewusst übernimmt. Der Körper kann halt darauf reagieren, auch wenn es äusserlich nicht (sofort) sichtbar ist.
Aber wie gesagt, ist nur eine Hypothese. Schwierig herauszufinden, weil manchmal nicht mal die Personen selber sich dessen bewusst sind oder auch schlichtweg nicht darüber reden wollen.

Gut erkannt, auch Männer haben eine Psyche und sind oft überfordert.

Gefällt mir
13. Juli um 11:48
In Antwort auf maedchen225

Hey,

und zwar habe ich gestern meinen Freund überrascht  in schöner Reizwäsche (Strumpfhalter, Strümpfe..). Dann wollte ich ihn verführen. Anfangs hat es auch geklappt, doch dann hat sein Freund den Geist aufgegeben. Er meinte, er sei überfordert. Wir haben sehr guten Sex und es klappt auch so gut wie immer, selbst wenn ich wie der größte chiller rumlaufe ^^. Verführungsmäßig habe ich nicht wirklich etwas anders gemacht als sonst. Das einzige was anders war, war nur die Reizwäsche.
An sich nicht schlimm, jedoch hatte ich in meiner vorherigen Beziehung genau das selbe Szenario. 

Daher meine Frage an die Männer, geht es vielen von euch so, dass ihr euch davon überfordert fühlt und dann nichts mehr geht und wollt ihr lieber, dass die Frau euch ganz normal verführt? Und an die Frauen, habt ihr das auch schon erlebt? 

Bin natürlich jetzt verunsichert, ob ich ihn überhaupt nochmal so überraschen soll, obwohl es eigentlich Spaß macht und mich selber sehr erregt. 

also überfordert kann ich nicht verstehen das Einzige was ich mir vorstellen könnte das wenn ein Mann zu sehr von dem Outfit der Frau gereizt wird das er dann ziemlich schnell kommt

Gefällt mir
13. Juli um 12:20
In Antwort auf ichbinausnrwund52

also überfordert kann ich nicht verstehen das Einzige was ich mir vorstellen könnte das wenn ein Mann zu sehr von dem Outfit der Frau gereizt wird das er dann ziemlich schnell kommt

@ichbinausnrwund52.

Obwohl das viele nicht kapieren, gibt es völlig unterschiedliche Männertypen. Um mal Extreme zu zeigen, wobei ich Dich nicht persönlich meine, denn wahrscheinlich bist Du da eher in der Mitte:

Extremtyp 1: Der hält Zahnschmerzgestöhn der Partnerin für Lustgestöhn und macht ungeniert weiter.

Extremtyp 2: Der hält Lustgestöhn der Frau für Zahnschmerzen.

Der Extremtyp 2 ist auch ziemlich gehemmt, meist schnell überfordert, kommt mit Aufforderungen einer Frau nicht klar, erkennt natürlich in Dessous eine klare Ansage, was es ja wohl auch sein soll. Die klare Ansage verstärkt eventuell vorhandene Versagensängste. Wenn er - wie ich beispielsweise - keine Versagensängste hat, so ist er möglicherweise psychisch nicht so bereit: Wer andere Probleme wälzt, der lässt sich nicht so leicht auf die Matte der Lustbarkeit wälzen. Bei solchen sensiblen Naturen bedarf es eher der Ablenkung, der Zärtlichkeit, der intensiven Zuwendung, damit auch sie Lust entwickeln. Die meisten gehen davon aus, dass solcherart Gebaren etwas "Weibliches" und nicht männlich sei. Dieses Vorurteil ist tragisch für solche Männer. 

Gefällt mir
13. Juli um 12:57

Nimm das nicht zu ernst! Männer haben auch mal ihren schwachen Tag. Mach einfach lustig weiter , so wie vor dem kleinen Zwischenfall. Nach wenigen Wochen sprich mit ihm offen und ohne bohrende Fragen, einfaqch so: möchtest Du dass ich mich ab und abn erotisch kleide, wann sollte ich, z. B. wenn wir ausgehen, dann siehst Du mich,  wenn wir nach Hause kommen, - uns ausziehen oder so. Ein Gespräch klärt auf, aber nicht in der ersetn Schrecksekunde!

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen