Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Über 40 und 3-Monatsspritze

Über 40 und 3-Monatsspritze

16. August 2007 um 9:29 Letzte Antwort: 20. August 2007 um 10:17

Hallo,

mein Gynäkologe hat mir die Spritze empfohlen, weil ich durch die Veränderungen des Hormonspiegels jetzt alle 3 Wochen meine Periode bekomme uns sie damit unterdrücken könnte. Jetzt habe ich hier viel über die Nebenwirkungen gelesen, habe aber den Eindruck das die meisten noch sehr jung sind. Hat schon jemand "Ü 40" damit Erfahrungen? Habe nämlich keine Lust auf Pickel und Gewichtszunahme...

Mehr lesen

16. August 2007 um 22:33

Warum nicht..
Hallo Pirataweib,

bin zwar erst 26 Jahre alt, habe aber dennoch 6 Jahre die Spritze genommen. Klar, habe zugenommen, wobei ich das zu 100% auf Ernährung, auf das Kochen, den vielen Wein und den "abgesetzten" Sport schiebe.

Problem bei der DMS ist, dass es dauern *kann*, bis Deine Tage wieder einsetzen. Außerdem kann es dauern, bis Du schwanger wirst - wobei ich glaube, dass das für Dich z.Z. kein Thema ist.

Ich habe die DMS nach den 6 Jahren abgesetzt, bin auf das Evra umgestiegen und es hat keine vier Wochen gedauert und meine Tage kamen. Die sind jetzt so regelmäßig, dass ich die Uhr danach stellen kann und die DMS nehme ich jetzt seit einem halben Jahr nicht mehr.

Meine Frauenärztin hat die DMS selber probiert und länger genommen - sie ist jetzt Mitte 40. Nur wekil sie auch alle *neuen* Mittel ausprobieren wollte, nutzt sie nach dem Pflaster jetzt den Nuvaring. Aber da sie die DMs genommen hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass etwas dagegen einzuwenden ist.

Sei Dir nur dessen bewusst, dass Deine Tage nicht sofort aussetzen und es in den ersten Monaten zu Schmierblutungen kommen kann. Also auf der Hut sein.

Lg

Gefällt mir
17. August 2007 um 13:22
In Antwort auf salud_12577432

Warum nicht..
Hallo Pirataweib,

bin zwar erst 26 Jahre alt, habe aber dennoch 6 Jahre die Spritze genommen. Klar, habe zugenommen, wobei ich das zu 100% auf Ernährung, auf das Kochen, den vielen Wein und den "abgesetzten" Sport schiebe.

Problem bei der DMS ist, dass es dauern *kann*, bis Deine Tage wieder einsetzen. Außerdem kann es dauern, bis Du schwanger wirst - wobei ich glaube, dass das für Dich z.Z. kein Thema ist.

Ich habe die DMS nach den 6 Jahren abgesetzt, bin auf das Evra umgestiegen und es hat keine vier Wochen gedauert und meine Tage kamen. Die sind jetzt so regelmäßig, dass ich die Uhr danach stellen kann und die DMS nehme ich jetzt seit einem halben Jahr nicht mehr.

Meine Frauenärztin hat die DMS selber probiert und länger genommen - sie ist jetzt Mitte 40. Nur wekil sie auch alle *neuen* Mittel ausprobieren wollte, nutzt sie nach dem Pflaster jetzt den Nuvaring. Aber da sie die DMs genommen hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass etwas dagegen einzuwenden ist.

Sei Dir nur dessen bewusst, dass Deine Tage nicht sofort aussetzen und es in den ersten Monaten zu Schmierblutungen kommen kann. Also auf der Hut sein.

Lg

Sorry
aber bei der Aussage "es hat keine vier Wochen gedauert und meine Tage kamen" musste ich irgendwie lachen..Weil unter hormoneller Verhütung (was Evra ja auch ist),hat frau keine Tage-was du da hast ist ne schöne Hormonentzugsblutung. Es konnte also sein,wenn du den ganzen Hormonkram weglässt,hättest du nicht die geringste Blutung,dank Degeneration der Gebärmutterschleimhaut durch die Spritze.
Es wurde in Studien übrigens festgestellt,dass die Spritze die Knochendichte verringert und somit das Osteoporose-Risiko erhöht (was frau ja,je älter sie wird eh hat). Zudem habe ich letztens von einer GYn gelesen,führen rein gestagen-haltige Verhütungsmittel (Mirena,Spritze,Cerazette)gerne zu atrophieerscheinungen der Haut-respektive Lichen Sclerosus..ich hab die Krankheit selber und auch wenn Ärzte meinen die wird besser unter rein gestagen-haltigen Sachen..nene,da wird die Krankheit schlimmer..oder eben erst ausgelöst..

Dann lieber Gynefix,die ist genauso sicher,auf die Anwendungszeit billiger und viel gesünder..-> kupferketten-forum.de.vu

Gefällt mir
19. August 2007 um 20:01
In Antwort auf aubrey_12770539

Sorry
aber bei der Aussage "es hat keine vier Wochen gedauert und meine Tage kamen" musste ich irgendwie lachen..Weil unter hormoneller Verhütung (was Evra ja auch ist),hat frau keine Tage-was du da hast ist ne schöne Hormonentzugsblutung. Es konnte also sein,wenn du den ganzen Hormonkram weglässt,hättest du nicht die geringste Blutung,dank Degeneration der Gebärmutterschleimhaut durch die Spritze.
Es wurde in Studien übrigens festgestellt,dass die Spritze die Knochendichte verringert und somit das Osteoporose-Risiko erhöht (was frau ja,je älter sie wird eh hat). Zudem habe ich letztens von einer GYn gelesen,führen rein gestagen-haltige Verhütungsmittel (Mirena,Spritze,Cerazette)gerne zu atrophieerscheinungen der Haut-respektive Lichen Sclerosus..ich hab die Krankheit selber und auch wenn Ärzte meinen die wird besser unter rein gestagen-haltigen Sachen..nene,da wird die Krankheit schlimmer..oder eben erst ausgelöst..

Dann lieber Gynefix,die ist genauso sicher,auf die Anwendungszeit billiger und viel gesünder..-> kupferketten-forum.de.vu

Hmmm..
Also, bei dem Evra-Pflaster bekommst Du natürlich Deine Tage. Bei der Dreimonats-Spritze allerdings nicht. Das Pflaster ist ja extra so ausgelegt, dass Du es drei Wochen nimmst, dann eine Woche keines klebst und dann Deine Tage kommen. Das ist ja auch der Punkt, warum ich das Pflaster nehme - damit ich wieder regelmäßig meine tAge habe, die ich ja während der Spritze nicht hatte.

Und die Degeneration der Gebärmutterschleimhaut ist klar durch die Spritze. und dafür nehme ich ja extra das Evra, damit sich diese wieder regenerieren kann und meine Tage regelmäßig kommen.

Die Kupferkette unterdrückt doch m.E. auch die Periode, oder? Von daher kommt es für mich eh nicht in Frage. Bin mit dem Evra sehr zufrieden, klebt allerdings nciht immer wie es soll und ist zu auffällig. Daher wechsele ich nun auf den nuvaring.

Lg

Gefällt mir
20. August 2007 um 8:18
In Antwort auf salud_12577432

Hmmm..
Also, bei dem Evra-Pflaster bekommst Du natürlich Deine Tage. Bei der Dreimonats-Spritze allerdings nicht. Das Pflaster ist ja extra so ausgelegt, dass Du es drei Wochen nimmst, dann eine Woche keines klebst und dann Deine Tage kommen. Das ist ja auch der Punkt, warum ich das Pflaster nehme - damit ich wieder regelmäßig meine tAge habe, die ich ja während der Spritze nicht hatte.

Und die Degeneration der Gebärmutterschleimhaut ist klar durch die Spritze. und dafür nehme ich ja extra das Evra, damit sich diese wieder regenerieren kann und meine Tage regelmäßig kommen.

Die Kupferkette unterdrückt doch m.E. auch die Periode, oder? Von daher kommt es für mich eh nicht in Frage. Bin mit dem Evra sehr zufrieden, klebt allerdings nciht immer wie es soll und ist zu auffällig. Daher wechsele ich nun auf den nuvaring.

Lg

Nein,
du bekommst keine Tage, das genau hat sie ja versucht dir zu erklären.
Du bekommst natürlich eine Blutung, die hat aber mit der richtigen Periode so wenig zu tun wie die Blutung unter der Pille, da sie nur durch das Absetzen der Hormone ausgelöst wird.

Gefällt mir
20. August 2007 um 10:17
In Antwort auf salud_12577432

Hmmm..
Also, bei dem Evra-Pflaster bekommst Du natürlich Deine Tage. Bei der Dreimonats-Spritze allerdings nicht. Das Pflaster ist ja extra so ausgelegt, dass Du es drei Wochen nimmst, dann eine Woche keines klebst und dann Deine Tage kommen. Das ist ja auch der Punkt, warum ich das Pflaster nehme - damit ich wieder regelmäßig meine tAge habe, die ich ja während der Spritze nicht hatte.

Und die Degeneration der Gebärmutterschleimhaut ist klar durch die Spritze. und dafür nehme ich ja extra das Evra, damit sich diese wieder regenerieren kann und meine Tage regelmäßig kommen.

Die Kupferkette unterdrückt doch m.E. auch die Periode, oder? Von daher kommt es für mich eh nicht in Frage. Bin mit dem Evra sehr zufrieden, klebt allerdings nciht immer wie es soll und ist zu auffällig. Daher wechsele ich nun auf den nuvaring.

Lg

Jup
wie Schnecke schon schrieb,habe ich genau das versucht dir zu erklären..du hast eben KEINE richtige Blutung,die Blutung die du hast kommt nur dadurch zustande,dass du eben eine Woche lang kein Pflaster kleben hast..sonst durch gar nix.

Und nein,die Gynefix enthält KEINE Hormone -> kupferketten-forum.de.vu

Gefällt mir