Home / Forum / Sex & Verhütung / Übelkeit nach Pilleneinnahme

Übelkeit nach Pilleneinnahme

5. März 2009 um 16:50

Hallo,
ich nehme nun schon fast 6 Monate die Pille.(Valette)
und komme damit eig. super zurecht. Dch irgendwie
wird mir nach der Pilleneinnahme immer total übel.
Wenn man bis 3 stunden nach der Einnahme erbricht,
dann kann die wirkung ja verfälscht sein, und deshalb
bange ich jedes Mal , dass ich mich nciht übergeben muss.
Bilde ich mir das nur ein, weil ich das auf keinen Falll tun
darf, oder vertrage ich die Pille dann nicht ? weil eigl.
bin ich damit super zufrieden . Was glaubt ihr bzw. geht
es euch genauso ?

5. März 2009 um 17:00

Okaay
ich hab sie die letzetn mal immer so gegen 20 uhr genommen.
dann um 18.30 uhr und seit heute, also neuem abschnitt um 15 uhr,
weil ich gelesen habe, dass wenn man sie vor dem einschlafen nimmt
und sie dann vergisst, am nächtsen morgen shcon fast die 12 stunden um sind

Gefällt mir

5. März 2009 um 19:49

....
Ich hatte das mit der Desmin auch mal, aber komischer weise, wenn ich sie auf nüchteren Magen genommen habe bzw kurz vorm schlafen gehen! Nehm sie jetzt immer zum Abendbrot und das klappt ganz gut!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen