Home / Forum / Sex & Verhütung / Übelkeit durch Pille?

Übelkeit durch Pille?

25. Dezember 2011 um 16:14 Letzte Antwort: 27. Dezember 2011 um 19:04

Hallo (:
Also ich hab eine Frage. Ich nehme seit dem 23.12.2011 die Pille (Madinette) und gestern früh wurde mir so sehr schlecht, das ich glaubte mich übergeben zu müssen. Und heut früh war es wieder so, nur das heute noch Bauchkrämpfe dazu gekommen sind. Übergeben musste ich mich bisher noch nicht. Ich nehme die Pille auch abends (um 8.00Uhr) und in der Nacht ist mir auch nicht schlecht, nur frühs.
Hat jemand die selbe Erfahrung gemacht und weis jemand was man dagegen tun kann?

Mehr lesen

25. Dezember 2011 um 18:29

Hallo
du nimmst die pille gerade mal seit 3 tagen. das ist normal, da sich der körper erst umstellen muss.
ich hatte anfangs auch leichte übelkeit und appetitlosigkeit. das hat sich nach ein paar tagen gelegt. sollte sich dies aber nicht legen bzw. du dich übergeben, spreche mit deinem frauenarzt darüber. (da wegen dem erbrechen direkt nach der einnahme die wirkung verschwindet).
kann sein, dass die pille nicht die richtige für dich ist, aber dies braucht erst einmal zeit um herausgefunden zu werden. daher beobachte ob es besser wird und wenn es nicht besser wird bzw sich verschlechtert, dann gehe noch einmal zum arzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2011 um 19:04

..
hast du denn vor dem 23.12. ungeschützt mit jemandem geschlafen?
mit der pille warst du ab dem 23.12. geschützt, sofern der 23.12. der erste tag deiner periode war. wenn der 23.12. nicht der erste tag deiner periode war, dann hättest du zuerst 7 Tage die Pille richtig einnehmen müssen, damit du sicher wärst. somit wärst du ungeschützt gewesen.

ob du nun schwanger bist, kann ich dir nicht sagen da ich nicht weiß, welche variante gegeben ist.
ich tippe mal auf die umstellung deines körpers..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper