Home / Forum / Sex & Verhütung / Trockener Orgi

Trockener Orgi

6. Juli 2018 um 23:12

Wer von euch Frauen/Männer hatte schon mal Erfahrung mit einem trockenen Orgasmus beim Mann - also ein Orgasmus ohne Samenerguss? Wie ist es dazu gekommen? Wie fandet ihr es?

7. Juli 2018 um 9:14
In Antwort auf lebaron

Wer von euch Frauen/Männer hatte schon mal Erfahrung mit einem trockenen Orgasmus beim Mann - also ein Orgasmus ohne Samenerguss? Wie ist es dazu gekommen? Wie fandet ihr es?

Eine normale Tantrapraktik. Mit ein wenig Übung ist es keine Zauberei. Es gibt eigentlich drei Möglichkeiten.  Einmal den PC-Muskel bewusst kontrahieren lernen oder kurz vor dem Orgi die Hoden vom Körper wegheben bzw. ziehen. Die dritte Möglichkeit ist die Samenstränge kurz vor dem PonR sanft abzudrücken. Es geht um diese gedankliche Trennung von Orgi und Ejakulation, welche vielen Männern schwer fällt. Unsere westliche Gesellschaft ist so Spermafixiert beim Sex. Mein Mann beschreibt schon einen Unterschied zwischen trockenem und nassen Orgi und empfindet den nassen Orgasmus meist als intensiver.

3 LikesGefällt mir

8. Juli 2018 um 14:12

Interessant! Also praktiziert ihr es häufiger? Obwohl ihm der nasse mehr Intensität gibt?

Gefällt mir

8. Juli 2018 um 14:29
In Antwort auf lebaron

Interessant! Also praktiziert ihr es häufiger? Obwohl ihm der nasse mehr Intensität gibt?

Abwechslung hält doch die Sinne wach. Es ist auch mal praktisch ohne Ejakulation zu kommen und auch ein sanfter Orgi ist ein Hochgefühl. 

Gefällt mir

8. Juli 2018 um 14:43
In Antwort auf gwenhy

Abwechslung hält doch die Sinne wach. Es ist auch mal praktisch ohne Ejakulation zu kommen und auch ein sanfter Orgi ist ein Hochgefühl. 

Praktisch? Inwiefern?

Gefällt mir

8. Juli 2018 um 14:55
In Antwort auf lebaron

Praktisch? Inwiefern?

Sperma kann schon recht unpraktisch sein.

Gefällt mir

8. Juli 2018 um 15:15
In Antwort auf gwenhy

Sperma kann schon recht unpraktisch sein.

Das halte ich für ein Gerücht  Es ist doch ein wertvoller Tropfen 

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 11:40
In Antwort auf lebaron

Das halte ich für ein Gerücht  Es ist doch ein wertvoller Tropfen 

Ich habe vor vielen Jahren gelernt, mit der Methode der Sexualtherapeutin Barbara Keesling mulitorgastisch zu werden.
Wie Gwenhy bereits geschrieben hat, ist der Schlüssel dazu, die Ejakulation beim Orgasmus zu unterdrücken. Dazu wird der PC-Muskel verwendet.
Ein trockener Orgasmus fühlt sich anders an als ein normaler. Der trockene ist mehr ein Ganzkörperorgasmus und überall zu spüren, während der normale Orgasmus nur im Bereich der Sexualorgane zu spüren ist.  Der ganz große Unterschied ist der, dass man bei einem Orgasmus ohne Ejakulation nicht ermüdet und der Penis weder schlaff noch empfindlich wird und man direkt weitermachen kann. Tantriker oder Taoisten sprechen ja davon, dass bei der Ejakulation wertvolle sexuelle Energie verloren geht und man deshalb müde und lustlos wird.

Das Problem ist also nicht allein das Sperma sondern der Energieverlust. Die meisten Männer brauchen nach einem Orgasmus mit Ejakulation erst mal eine Pause. Und je nach Alter dauert die immer länger und ausserdem wird es schwieriger mehr als zwei oder dreimal innerhalb kurzer Zeit einen Orgasmus mit Ejakulation zu haben. Mit 18 haben vielleicht nur wenige Männer ein Problem damit, aber spätestens mit 40 siehts anders aus. Wer dann gelernt hat, seine Ejakulation zu unterdrücken und trotzdem zum Orgasmus zu kommen, der hat viele Vorteile.

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 12:08

Hab mir das auch mal überlegt ob ich nicht dieses PC-Muskel Training machen soll. Interesse hab ich schon. Nur ist das ganze eine langwierige Angelegenheit. Hab mir diese Übungen mal raus gesucht und das ganze durchgelesen. Wenn man ein etwas höheres Verlangen hat kommt sowas natürlich ganz gut anstatt immer wieder warten zu müssen bis man kann.

Allerdings kann ich das Gefühl bei einem nassen Orgasmus nicht ganz teilen. Er beschränkt sich je nach Intensität nicht nur auf die primären Sexualorgane. Habs schon einige male geschafft wirklich am ganzen Körper zu zittern.  Aber da muss halt auch alles stimmen und ist natürlich seltener, während man mit dem Muskeltraining das ganze gezielt bewerkstelligen kann.

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 12:39
In Antwort auf against-all-odds-84

Hab mir das auch mal überlegt ob ich nicht dieses PC-Muskel Training machen soll. Interesse hab ich schon. Nur ist das ganze eine langwierige Angelegenheit. Hab mir diese Übungen mal raus gesucht und das ganze durchgelesen. Wenn man ein etwas höheres Verlangen hat kommt sowas natürlich ganz gut anstatt immer wieder warten zu müssen bis man kann.

Allerdings kann ich das Gefühl bei einem nassen Orgasmus nicht ganz teilen. Er beschränkt sich je nach Intensität nicht nur auf die primären Sexualorgane. Habs schon einige male geschafft wirklich am ganzen Körper zu zittern.  Aber da muss halt auch alles stimmen und ist natürlich seltener, während man mit dem Muskeltraining das ganze gezielt bewerkstelligen kann.

Ich kann das PC-Muskeltraining nur empfehlen. Selbst wenn man dann den PC-Muskel nicht zur Ejakulationsunterdrückung einsetzt, bringt es enorm viel. Auch die Erektionshärte profitiert davon.
Das PC-Muskeltraining selbst ist kein großer Aufwand. Das kann man täglich ganz unauffällig nebenbei machen. Man benötigt also nicht mal zusätzliche Zeit dafür.
Das Training selbst ist nicht schwierig. Wenn man den Muskel mal gefunden und gespürt hast, ist alles ganz einfach. Das schwierige ist die gezielte Anwendung des PC-Muskels zur Erregungskontrolle und zur Unterdrückung der Ejakulation. Das muss man regelrecht üben und ausprobieren. Bis das richtig gut funktioniert, dauert es schon einige Zeit. Der Aufwand lohnt sich aber.

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 12:48

Also als ich das erste mal davon gelesen habe, hab ich es natürlich probiert da irgend nen Muskel zu finden.  Allerdings ging mir bei der Erklärung so einiges durch den Kopf. Wenn ich da was anspanne, geht mein Penis ein paar cm höher und er wird durch die Anspannung auch härter.

Bei der Erklärung zu diesem Training war ich echt am raten, ob es nicht sogar genau das ist. Also das man das ganze am Penis selbst sieht, der Muskel ansich aber ein ganz anderer ist. Quasi das der Penis von einem Muskel gesteuert werden kann, den man nicht wirklich spürt.

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 12:55

Das Anspannen des Muskels kann durchaus zur Bewegung des steifen Penis führen.
Zum Testen kann man auf der Toilette beim Urinieren den Harnstrahl unterbrechen. Das ist dann genau der Muskel. Mit den Fingern kann man ihn beim Anspannen unterhalb des Hodensacks spüren.

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 12:58

Dann hab ich den Muskel schon vor langer Zeit getroffen. Längst bevor ich überhaupt davon gelesen habe, denn den Urinstrahl unterbreche ich recht häufig damit beim pinkeln nicht unbedingt was an die Hose kommt. Das geht schon kontrolliert bei mir. 

Allerdings nicht so, dass ich damit nen trockenen Orgasmus haben könnte.

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 13:01

So einfach ist es selbst bei gut trainiertem PC-Muskel nicht, einen trockenen Orgasmus zu bekommen. Da gehört viel Übung und Erfahrung dazu.
Barbara Keesling oder Mike Kleist haben zu diesem Thema jeweils ein Buch geschrieben

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 13:03

Naja, einen Urinstrahl unterbrechen zu können ist ja schonmal was. Und wenn sich am Penis im steifen Zustand dann auch was tut, bin ich ja schonmal auf dem richtigen Weg.

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 13:07
In Antwort auf against-all-odds-84

Naja, einen Urinstrahl unterbrechen zu können ist ja schonmal was. Und wenn sich am Penis im steifen Zustand dann auch was tut, bin ich ja schonmal auf dem richtigen Weg.

richtig, das sind schon mal gute Voraussetzungen. Ich würde weiter machen und dann feststellen welche Vorteile du hast. Vermutlich kannst du dir das mit dem trockenen Orgasmus und direktem weitermachen noch gar nicht so richtig vorstellen. Da waren schon einige überrascht als sie davon gehört oder es selbst erlebt haben.

Gefällt mir

9. Juli 2018 um 13:27

Ich stell es mir schwierig vor den richtigen Moment für die Unterbrechung zu finden. Macht man es kurz vor dem point of no return oder doch schon bisschen früher?

Diese Grifftechniken zur Unterdrückung des Samenergussee bringen mir nicht viel. An der Peniswurzel tut es mehr weh als das es nützt. Es ist nicht so, dass ich nicht genug ausdauer hätte, aber das Erlebnis danach direkt weiter machen zu können reizt mich schon.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Blutung bleibt aus
Von: vera.rei
neu
9. Juli 2018 um 12:57
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen