Home / Forum / Sex & Verhütung / Traurig, wegen Freundin, die ihr erstes Mal hatte.

Traurig, wegen Freundin, die ihr erstes Mal hatte.

14. Dezember 2015 um 16:18

Hallo , gofeminin-Forum.
Ich bin echt verzweifelt, traurig und zutiefst bedrückt, wegen dieser Sache.....
Also ich fang dann mal an:
Ich bin 17(m) und seit fast 1 Monat mit meiner Freundin zusammen. Sie ist auch 17 und geht auf eine anliegende Schule neben meiner. Deswegen sehen wir uns jeden Tag.
Ich hatte zuvor noch nie eine richtige Freundin und deshalb ist sie die erste Person, für die ich etwas empfinde. Ich liebe sie wirklich über alles und würde alles für sie tun. Sie empfindet genauso. Jeder, der uns sieht , sagt sofort, dass wir perfekt zueinander passen würden.
Und nun zum Problem: ich weiß, dass 1 Monat Beziehung nicht nicht wirklich lang ist, aber so wie wir uns verstehen und Fühlen, kommt es einem schon viel länger vor.
Sie hatte 2 Freunde, mit dem ersten war sie knapp 9 Monate zusammen und mit dem zweiten knapp einen Monat. Das was ich so mitbekommen habe, von ihren Freundinnen und anderen ist, dass die anscheinend überhaupt nicht zueinander gepasst haben (beide Freunde).
Und ich Habe die beiden Freunde auch schon gesehen. Das Problem ist, dass ich vor kurzem, nachdem ich sie das erste mal halb nackt gesehen hatte, wir auf das Thema kamen, ob den schon jemand anderes sie so gesehen hätte. Und so kam halt heraus, dass sie mit ihrem ersten Freund 1 mal geschlafen hat. Sie betont oft, dass es ein Fehler war, sie alles tun würde um es rückgängig zu machen, es nicht schön war und so weiter.
Heute habe ich sie das erste mal dann nachdem sie mir das (per whatsapp) gesagt hat gesehen.
Mir ist übel, ich fühle mich schlecht , bin traurig und antriebslos deswegen. Und ich weiß, dass es mit 17 normal ist, wenn man nicht mehr Jungfrau ist....aber das frisst mich einfach auf, wenn ich mir vorstelle, das er auf ihr lag, in ihr drin war und beide da so lagen.....überhaupt das Bild des Beischlafs......mir wird dabei so schlecht....
Habt ihr vielleicht einen Rat, den ihr mir geben könnt, der hilft, dass ich über diese Situation hinwegkomme? Ich liebe sie wirklich über alles und sie mich auch, deswegen möchte ich nicht, dass jetzt diese Sache alles kaputt macht. Zumal es davor wirklich sehr schön war , nur halt jetzt nicht mehr, weil alles komisch ist...
Ich wäre sehr froh darüber wenn mir jemand antworten würde
Und bitte nicht sowas schreiben wie "du bist doch nicht mehr normal" oder " komm drüber weg". Ich brauche wirklich Hilfe

15. Dezember 2015 um 1:57

Lass dich nicht davon beeinflussen!
Ich kann es gut nachvollziehen, war selbst mal in deiner position. Sobald ich dran dachte wurde mir anders im Körper und wollte fast schon meine Freundin nicht zu dem Zeitpunkt küssen. Klingt krass aber so fühlt man sich eben.Denke nicht so oft an ihre Vergangenheit mit dem Ex, denn das ist Vergangenheit! Es ändert nichts an der Tatsache. Bevor du es wusstest hat sich auch nichts geändert, du musst es einfach aktzeptieren, ich weiß die Vorstellung ist grausam weil du sie so liebst aber es gibt keinen anderen Weg. Sie liebt dich und geht komplett auf dich ein. Wenn du jetzt deswegen irgendwelchen Stress auslöst, wird es nur für unnötige Probleme sorgen, die du evt. später bereuen wirst. Jetzt zählt die Gegenwart!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2015 um 22:42
In Antwort auf odila_12175598

Lass dich nicht davon beeinflussen!
Ich kann es gut nachvollziehen, war selbst mal in deiner position. Sobald ich dran dachte wurde mir anders im Körper und wollte fast schon meine Freundin nicht zu dem Zeitpunkt küssen. Klingt krass aber so fühlt man sich eben.Denke nicht so oft an ihre Vergangenheit mit dem Ex, denn das ist Vergangenheit! Es ändert nichts an der Tatsache. Bevor du es wusstest hat sich auch nichts geändert, du musst es einfach aktzeptieren, ich weiß die Vorstellung ist grausam weil du sie so liebst aber es gibt keinen anderen Weg. Sie liebt dich und geht komplett auf dich ein. Wenn du jetzt deswegen irgendwelchen Stress auslöst, wird es nur für unnötige Probleme sorgen, die du evt. später bereuen wirst. Jetzt zählt die Gegenwart!

Danke
Danke für deine Antwort
Ja du hast recht....ich werd versuchen es auszublenden und damit abzuschließen....
Ist halt nur schwer
Lg Toastbrot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 8:25

Positiver Blickwinkel auf die Sache
Hallo, also ich (W 22) kann dir nur sagen, dass man sich als Mädchen oft vor dem ersten Mal viele Gedanke macht wie es wohl werden könnte und viele dann in Wunschträume abschweifen. Das soll heißen wenn man sich das so total romantisch und wunderschön und vlt gleich mit Orgasmus vorstellt KANN es eig nicht erfüllt werden. In Wahrheit ist es dann kurz, tut den einen mehr den andern weniger weh, beide sind aufgeregt und evtl verlegen, aus romantisch wird dann nicht mehr viel.
Also schlage ich dir vor du hälst dich an dem Gedanken fest das du nicht der jenige warst der diese Wunschvorstellung auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt hat.
Wichtig ist Ihr gegenüber jetzt offen zu sein. Das du ein wenig Angst hast und dir die ein oder andere Sache unbehaglich ist. Wenn man das alles im ruhigen sagt zeigst du Ihr auch gleich das Sie dir vertrauen kann. Außerdem hilft es Ihr auch sich selbst besser zu fühlen in deiner Gegenwart. Wenn ihr euch beide gegenseitig eure "Schwachstellen gesteht" braucht Ihr für nix mehr verlegen sien.
Der 2. positive Punkt an der Sache ist: Du bist sehr verliebt und klingst so als ob du wirklich wirklich lang mit Ihr zusammen bleiben willst. Und ich bin kein Fan davon jungen Menschen zu sagen "so jung hält sowas eh nicht lange" Denn es gibt Paare die von Schulzeiten bis ins Alter zusammen sind. Und Wenn man das will, sich nicht für selbstverständlich hält und beide an der Beziehung arbeiten geht sowas auch in seltenen Fällen. Also nehmen wir an bei euch klappt das so, dann kommt bei vielen Menschen i-wann die große Frage wie es denn mit wem anders im Bett wäre. Und genau das hat Sie ja schon hinter sich. Und wie schon gesagt fand Sie das ja nicht so gut. Warum also später überlegen ob es bei jmd anderem besser wäre als bei dir.
Ich hoffe ich konnte dir helfen bzw deine Gedanken in eine positivere Richtung lenken!
LG, A.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 14:47
In Antwort auf makram_11893317

Positiver Blickwinkel auf die Sache
Hallo, also ich (W 22) kann dir nur sagen, dass man sich als Mädchen oft vor dem ersten Mal viele Gedanke macht wie es wohl werden könnte und viele dann in Wunschträume abschweifen. Das soll heißen wenn man sich das so total romantisch und wunderschön und vlt gleich mit Orgasmus vorstellt KANN es eig nicht erfüllt werden. In Wahrheit ist es dann kurz, tut den einen mehr den andern weniger weh, beide sind aufgeregt und evtl verlegen, aus romantisch wird dann nicht mehr viel.
Also schlage ich dir vor du hälst dich an dem Gedanken fest das du nicht der jenige warst der diese Wunschvorstellung auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt hat.
Wichtig ist Ihr gegenüber jetzt offen zu sein. Das du ein wenig Angst hast und dir die ein oder andere Sache unbehaglich ist. Wenn man das alles im ruhigen sagt zeigst du Ihr auch gleich das Sie dir vertrauen kann. Außerdem hilft es Ihr auch sich selbst besser zu fühlen in deiner Gegenwart. Wenn ihr euch beide gegenseitig eure "Schwachstellen gesteht" braucht Ihr für nix mehr verlegen sien.
Der 2. positive Punkt an der Sache ist: Du bist sehr verliebt und klingst so als ob du wirklich wirklich lang mit Ihr zusammen bleiben willst. Und ich bin kein Fan davon jungen Menschen zu sagen "so jung hält sowas eh nicht lange" Denn es gibt Paare die von Schulzeiten bis ins Alter zusammen sind. Und Wenn man das will, sich nicht für selbstverständlich hält und beide an der Beziehung arbeiten geht sowas auch in seltenen Fällen. Also nehmen wir an bei euch klappt das so, dann kommt bei vielen Menschen i-wann die große Frage wie es denn mit wem anders im Bett wäre. Und genau das hat Sie ja schon hinter sich. Und wie schon gesagt fand Sie das ja nicht so gut. Warum also später überlegen ob es bei jmd anderem besser wäre als bei dir.
Ich hoffe ich konnte dir helfen bzw deine Gedanken in eine positivere Richtung lenken!
LG, A.

Danke
Hi
Danke für die Nachricht!
So hab ich das noch garnicht betrachtet.....eig. Ist es wirklich nicht so schlimm...aber ich muss erst über diesen Gedanken hinwegkommen.
Und ich finde es besser, wenn wir beide darüber mal richtig reden würden und das Thema dann abhaken könnten. Aber wie komme ich am besten zu dem Thema im Gespräch, ohne das es jetzt zu direkt oder komisch rüberkommt?
Wäre nett wenn mir das noch jemand beantworten könnte. Danke
Lg toastbrot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 13:21

Wie du es ansprichst
Mh also ich bin mittlerweile sehr direkt und offen bei solchen Themen, aber das kommt vlt nach ein paar Jahren.
Ihr schreibt euch ja eh per wa. Dort kannst du sie ja vor dem nächsten treffen fragen ob sie bereit wäre sich mit dir über das thema sex unterhalten.
Das du vlt Ängste hast oder dir eben deine Gedanken dazu gemacht hast und ihr die gern mitteilen würdest. dann kannst diesen text schonmal genau durchdenken und möglichst nix falsches dabei ausdrücken. (und sag ihr es ist nix schlimmes) Zudem wäre sie nicht überrumpelt wenn du einfach aufeinmal davon anfängst zu reden. Wenn sie zustimmst ist sie dann vorbereitet. aber lass dich nicht dazu hinreißen das thema komplett über wa zu klären, geschrieben kommt sowas dann doch meist anders an als man es meinte.

PS: möglichst das hier doch eher verschweigen oder sehr sehr gut in weiche tücher packen: "wenn ich mir vorstelle, das er auf ihr lag, in ihr drin war und beide da so lagen.....überhaupt das Bild des Beischlafs......mir wird dabei so schlecht...."

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Weißer, riechender, dickflüssiger Schleim..
Von: nahum_12720481
neu
17. Dezember 2015 um 0:11
Noch mehr Inspiration?
pinterest