Home / Forum / Sex & Verhütung / Total übertriebener Kinderwunsch....

Total übertriebener Kinderwunsch....

29. Mai 2010 um 19:15

Huhu ihr,

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll! Ich hab seitdem ich 15 bin einen ziemlich ausgeprägten Kinderwunsch! Seit 2 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen, mit dem ich auch gerne Kinder haben würde! Bei mir artet der Kinderwunsch schon so sehr aus, dass ich bei jeder Übelkeit und bei jeder Kleinigkeit sofort denke, dass ich schwanger bin..! Hatte auch schon ne zeitlang Anzeichen, aber habe meine Periode bekommen( zwar n bisschen verändert als sonst). Ich nehme zudem seit 4 Jahren die Pille und hab schon überlegt ob ich sie nicht einfach absetzen soll damit ich es darauf anlege schwanger zu werden!

Ich versteh mich selber nicht mehr... es ist total unvernünftig solche Gedanken!! Bin zwar nächste Woche mit der Schule fertig möchte nicht vor der Ausbildung ein Kind haben... also irgendwie schon aber ahh.. =D

Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben??

Viele liebe Grüße Schnecke

29. Mai 2010 um 23:21


und wieder mal ein fake


mit 15 seit 4 jahren die pille ... klar- mit elf die pille .... wenn man schon ein fake is- rechnen sollte man können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2010 um 11:17
In Antwort auf shawna_11888783


und wieder mal ein fake


mit 15 seit 4 jahren die pille ... klar- mit elf die pille .... wenn man schon ein fake is- rechnen sollte man können

Ne bin kein Fake =D
Sorry, aber bin kein Fake! Hast nur meinen BEitrag falsch verstanden!
Also ich habe mit 15 die Pille bekommen und habe auch seitdem einen Kinderwunsch! Bin mittlerweile 19!Also nehm ich seit 4 Jahren die Pille =D verstanden??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2010 um 11:33

Heyy..
Also ich bin jetzt auch 19 und werde bald 20.
Bin mit meinem Freund jetzt auch schon 2 1/2 Jahre zusammen.
Mein Freund arbeitet und ich bin selbstständig. Habe schon seit längerem den Kinderwunsch und seit einem monat haben mein freund und ich uns entschieden es zu versuchen.
Na mal schaun,wie lang es dauert

Was sagt denn eig. dein Freund?-wünscht er sich auch schon Kinder?

Liebe Grüße
Laila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2010 um 12:34
In Antwort auf sweetlaila2

Heyy..
Also ich bin jetzt auch 19 und werde bald 20.
Bin mit meinem Freund jetzt auch schon 2 1/2 Jahre zusammen.
Mein Freund arbeitet und ich bin selbstständig. Habe schon seit längerem den Kinderwunsch und seit einem monat haben mein freund und ich uns entschieden es zu versuchen.
Na mal schaun,wie lang es dauert

Was sagt denn eig. dein Freund?-wünscht er sich auch schon Kinder?

Liebe Grüße
Laila

Naja
also mein Freund will eher bis 23 warten( er ist auch 19) aber wenns jetzt passieren würde, dann würde er sich auch total freuen!
Natürlich hatte er auch Angst, wenn ich schwanger wäre, was dann ist.. aber wie gesagt, er würde, wenn es so wäre, auch jetzt schon ein Kind bekommen! Und er würde auch immer zu mir stehen! Aber natürllich will ich nicht sein Vertrauen ausnutzen und es darauf anlegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2010 um 16:08
In Antwort auf ling_12749672

Naja
also mein Freund will eher bis 23 warten( er ist auch 19) aber wenns jetzt passieren würde, dann würde er sich auch total freuen!
Natürlich hatte er auch Angst, wenn ich schwanger wäre, was dann ist.. aber wie gesagt, er würde, wenn es so wäre, auch jetzt schon ein Kind bekommen! Und er würde auch immer zu mir stehen! Aber natürllich will ich nicht sein Vertrauen ausnutzen und es darauf anlegen!

...
nimmst du denn die Pille jetzt immernoch?
Wohnst du denn eig auch mit deinem Freund schon zusammen?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2010 um 20:46
In Antwort auf sweetlaila2

...
nimmst du denn die Pille jetzt immernoch?
Wohnst du denn eig auch mit deinem Freund schon zusammen?
lg


Ja ich nehme die Pille natürlich immer noch =D Nein ich wohne nicht mit ihm zusammen, wäre aber kein Problem mit im zusammenzuziehen! Hätten sofort eine Wohnung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2010 um 20:54


Natürlich, eine Ausbildung ist mir sehr wichtig? Ich bin nicht reif? Falls du dir die anderen Beiträge durchgelesen hast... ich bin nur über den Gedanken schockiert, dass ich ihm eins unterjubeln WÜRDE! Ich würde doch nicht sein Vertrauen missbrauchen... wer bin ich denn! Und natürlich reden wir auch über das Thema, sonst wüsste ich ja nicht dass er trotzdem dazu stehen würde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 18:33

WARTEN!!!
Ich kenne deinen Wunsch sehr gut...ich selber sagte immer das ich erst eine Ausbildung machen möchte und dann ein Kind...bis ich eine FG erlitten habe...dadurch hatte ich so ein Kinderwunsch das ich nun inzwischen meine wundervolle Sophia-Laila habe...

Aber es kam alles anders als geplannt...
Kinder sind streßig und rauben einen die nerven, irgendwann entwickelst du traurigkeit und denkst du seist alleine auf der welt und niemand hilft....da du nach und nach überfordet bist...und so geht es nicht nur jungen müttern, sondern auch den ältereren...viele beziehungen gehen in dieser zeit zu brüche..bis man den alltag meistern kann und weiß wie man mit was umgehen soll...
ich selber bin nicht mehr mit ihm zusammen und das nach fast 3jahren beziehung...es hatte bisschen mit der kleinen zu tun...es drehte sich nur noch alles ums kind und das können viele beziehungen nicht durchstehen...den man vernachlässigt sich gegenseitig...

und etz sitze ich da..20jahre alt, eine kleine wundervolle Tochter...ohne ausbildung und von staat lebend...willst du so eine zukunft? bau dir erstmal was auf und dann ein kind...

und alle die es falsch verstehen, nein ich bereue meine kleine Sophia-Laila nicht...den sie ist der grund für mich weiter zu leben und nach vorne zu blicken....aus mein leben was zu machen..

mfg maci

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 19:50

Huhu
also,ich babysitte seit meinem 12. Lebensjahr und hatte schon Kinder in allen Altersklassen. Seit knapp einem Jahr betreue ich ein Mädchen ( ich war damals bei der Geburt dabei) und ich liebe dieses Kind einfach =D Ich könnte es sofort einpacken. Ich hatte sie auch schon mal über Nacht bei mir.... also an Erfahrung etc. würde es nicht liegen =D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2010 um 1:48

Lass dir Zeit...
Hi,
nun habe ich euren Beitrag hier mit verfolgt und mich entschlossen mich doch mal dabei einzumischen....

Also,ich bin mit 17 schwanger geworden und habe mich für meinen Sohn entschieden.Zwei Monate nach meinem 18ten Geburtstag wurde ich Mama....Heute bin ich 23,der Kleene ist 5.Mein Zwerg kündigte sich völlig ungeplant an,aber da ich ein totaler Abtreibungsgegner bin,habe ich mich für ihn entschiedenMit seinem Vater lebe ich zusammen,wir sind verheiratet.Heute bereue ich nicht, das er da ist, ganz im Gegenteil,ich liebe meinen KLeinen über alles und würde ihn gegen nix auf der Welt tauschen wollen,aber ich muss gestehen,das man in "jungen" Jahren doch vieles anders sieht wie es in der Realität ist.

Erstmal fängt es damit an, das du schon in der Schwangerschaft alle Dinge besorgen musst,die ein Baby so braucht.....kannst du dir das finanziell erlauben?Kannst du nach der Geburt für dein Baby sorgen?Natürlich bekommt man Kindergeld und Elterngeld,aber die Ansprüche der Kinder werden immer größer,die Preise schießen in die Höhe,und am Ende kommt man mit 184 Euro Kindergeld nicht aus.

Willst du wirklich nachts alle drei,vier Stunden aufstehen weil dein Baby Hunger hat???
Willst du ständig verzichten müssen aus Liebe zu deinem Kind?Andere gehen auf Partys, du sitzt zuhause und schaukelst dein Baby in den Schlaf?
Würdest du es verkraften das sich Freundschaften abbauen weil deine Leute nicht mit deinem Mama- Dasein klar kommen?
Hast du die Nerven bei 3-Monats-Koliken & Zähnekriegen über Tage hinweg?

Glaub mir, Mama sein ist nicht immer leicht.Babysitten ist da ganz anderes.Erstmal kannst du die Verhältnisse nicht vergleichen,du wirst dein Kind immer mehr lieben wie jedes Kind was du mal aufgepasst hast.Und es ist sehr wohl ein riesen Unterschied ob du ein eig. Kind hast und 24 Stunden Mama bist oder aber ob du mal ein Kind über eine Nacht hast und es danach wieedr abgibst.Ich habe auch jahrelang babygesittet.aber Mama sein ist anders.Erfahrung sammeln konntest du,aber sie werden nicht reichen....wenn man soviel Verantwortung für ein eig. KInd trägt kommen immer wieder tausend Fragen auf...
Freunde wenden sich von dir ab,deine vorher super Beziehung wird auf eine sehr harte Probe gestellt.

Ich an deiner Stelle würde mir Zeit lassen...hoffe du verstehst mich nicht falsch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2010 um 22:50

Oh.,
"Abtreibungsgegner"
"Super, ich bin 16 und schwanger!"
Ganz toll.
Leben versaut. naja. Aber bitte nervt nicht mit dieser "alles ist toll"-Naivität.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper