Forum / Sex & Verhütung

Tolle Beziehung ohne Sex

Letzte Nachricht: 21. September um 13:38
C
cptnobvious
21.08.22 um 2:27

Hey liebes Forum! 

Ich bin m/34 und schon seit fast 6 Jahren in einer festen Beziehung. Wir hatten in unseren ersten 1-1,5 Jahren echt sehr viel Sex und dann plötzlich, so kam es mir rückblickend vor, kam wie ein Cut und fast nichts mehr passierte. Aus Monaten ohne wurden plötzlich Jahre, das eine Mal pro Jahr war dann eher aus Gefälligkeit anstatt aus Lust (auch wenn es  währenddessen wieder sehr intensiv und vertraut war). 

Die Unlust geht von ihr aus, ich für meinen  Teil will eigentlich immer und auch nur mit ihr. Wir lieben uns nach wie vor sehr, denken über eine weitere Zukunftsgestaltung nach und haben eigentlich hauptsächlich wegen diesem einen Thema Probleme miteinander. Auch sonst läuft zwischen uns alles top. 
Wir sind beide berufstätig, sind sogar gemeinsam ins Ausland gezogen. 

Woran das liegen kann, dass im Bett nichts mehr geht, wissen wir nicht wirklich. Dadurch wurde ich - oft unbewusst - irgendwie immer bohrender und fordernder (was eigentlich absolutes Gift ist) und sie natürlich immer abweisender, was die logische Schlussfolgerung ist. Gemeinsam nach Ursachen geschaut haben wir, ebenso Lösungen gesucht. Beides erfolglos. Man wird mit der Zeit fauler, traut sich immer weniger, da die Hemmschwelle irgendwie steigt und anstelle von konstruktiven Gesprächen artet alles meist im Streit aus, da das Thema viel Frust und Ärger bereiten kann. 
Sie will gerne wieder wollen (ob sie etwas dafür tut, wage ich nicht zu bezweifeln), ich bin vermutlich zu ideenlos, alles wieder aufflammen zu lassen. Dazu gehören halt immer zwei…könnten hormonelle Probleme die Ursache sein? Sind es tief vergrabene Dinge, die man sich nicht traut auszusprechen? Fragen über Fragen…wir würde  gerne wieder loslegen, aber es klappt nicht. Nach Jahren. 
Auch das Gefühl, alleine mit so etwas dazustehen (was vermutlich Bullshit ist), während alle anderen fleißig am Start sind, frisst mich auf…


Daher mal so in die Runde: ging es euch auch schon mal so bzw. was konntet ihr Unternehmen, damit es wieder geklappt hat? 


Bitte keine prolligen Männer-Kommentare wie “Macht keinen Sinn mehr, nächste” oder so ähnlich. Ich respektiere das andere Geschlecht und will gerne auf die Bedürfnisse eingehen und lernen, anstatt mich wie ein Testosteronny zu verhalten. 
 

Mehr lesen

A
alina75
21.08.22 um 2:31

Ich denke wenn sie nicht die Intension hat wird es schwer. Vllt muss sie mehr in Stimmung kommen und mehr davon überzeugt werden.

Gefällt mir

S
sens_86
20.09.22 um 21:22

Oha..Hartes Thema. Das ist klar. 
Ich kenne jemanden bei dem es genau das gleich ist. Auch ausgehend von dem Mädel. Haargenau die gleiche Geschichte. Nur das bei den beiden die Alltagsroutine gegriffen hat..und zwar so extrem das keine Gefühle mehr da gewesen sind. Dementsprechend ist auch klar was mit den beiden passiert ist

ABER..das ist ja bei euch nicht der Fall. Gefühle und Zuneigung scheinen ja vorhanden zu sein. Das freut mich auch erstmal für euch!

Ich für meinen Teil kann behaupten, auch wenn ich ziemlich auf das Zwischenmenschliche stehe, das ich eine Beziehung zu meiner Freundin auch ohne Sex haben wollen würde. Das würde hart werden (oder auch nicht Sorry) aber bei mir überwiegt am Ende die Zuneigung..Wenn die Zuneigung den da ist. Gehen wir mal von aus.

Es gibt hier sicherlich viele Faktoren die bei euch Ursache sein können und ich als Handwerker will hier keine Fachmann raushängen lassen...Kann ich auch nicht da mir zu viele Infos über euch beiden fehlen.

Aber kann es nicht die Routine sein die sich bemerkbar macht ? Ihr könnt gut miteinander, alles funktioniert, ihr seid ein tolles Team...und der Sex ist einfach ins Rücklicht geraten (Ihrerseits)? Zu viele Standard-Situationen?  Zu viel typischer Alltag? Das sind alles nur Annahmen und ich hoffe das es keine anderen Gründe sind wie z.B die Gesundheit.

Top ist das Ihr drüber redet und euch beide im klaren darüber seid. Das ist schon mal mehr als die meisten anderen schaffen! 

Ich lass mal kurz meinen Anstand weg und bitte verurteile mich nicht ..Ich bin echt n netter  

Die meisten Frauen werden ja nicht einfach so per Fingerschnips Horny. Vielleicht brauch Ihr Kopf erst wieder richtig Sex bevor der körperliche Aspekt kommt?! Leicht gesagt..ich weiß.

Die Psyche ist auch ein Thema für sich und dafür ist mein Wissen zu begrenzt. 

Und ja.. Sex der wirkt als müsste er sein ist ...scheise! Da fühle ich mit dir! 

Versuch ein spontanes Wochenende...nur Ihr zwei. Oder was auch immer Sie mag.

Vermisst sie Irgendwas ?

Gab es ein schlimmen Vorfall (nicht nur auf Sex bezogen) ?

Sollte ich etwas überlesen haben oder falsch verstanden haben..Sorry !

Ich drück euch beiden die Daumen! 


 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lmaier
21.09.22 um 13:38

Hallo, also ich kann gerne mal meine Erfahrung teilen (W/25)
Ich und mein Verlobter sind seit 10 Jahren zusammen und Heiraten nächstes Jahr. Das Thema Sex ist immer wieder ein (das einzige) Problem auch zwischen uns. Ich kann dir mal das sagen was unser Problem ist bzw was ich will und er nicht so gaz versteht (bin zwar nicht deine Freundin aber einfach mal zur überlegung oder zum vergleich vielleicht ist es bei Ihr ähnlich)
Ich mag harten Sex. Aber nicht auf die art hart dass ich danach blaue flecken habe ich bin leider relaiv schmerzempfindlich und habe dauernd blaue flecken am ganzen körper die weh tun
Ich will hart angepackt werden aber nicht so hart dass es mir weh tut und blaue flecken aufkommen. Auf den Arsch hauen gerne aber wieder nicht so krass dass ich danach rot werde.
Meine Brüste sind meine empfindlichste Stelle. Nichts macht mich so geil und bringt mich so zum kommen. Aber vorsicht: wenn man da zu oft und auch unbedacht (zb auch im Alltag) hinfasst vergeht es mir und ich will dann dort nicht mehr angefasst werden. Das ist auch kein "Jetzt gehts los" knopf den du einfach beim Küssen drückst und dann bin ich bereit. Wenn er das macht drehe ich mich immer weg weil ich es eben erst im richtigen Moment mag und er meint er kann einfach alles überspringen meine Brüste (zu fest) massieren und dann ist das vorspiel dahin und aufgehts.
Ich mag es spontan aber nicht während ich koche und das essen anbrennt oder kurz bevor wir wohin müssen sodass ich mich nochmal duschen muss das ist blöd.
Aufgrund der etwas verstrickten vorlieben die ich hier beschrieben habe kommt es wirklich alle Jahre wieder dazu dass ich total Sexuell frustriert bin. Also verstehe ich dich total. Ich persönlich mus sagen ich mache mich gerne mit dem lesen von sexy Geschichten geil und habe während dem gesamten Sex kopfkino.
Das Kopfkino ist teilweise so versaut dass ich das nicht mal wage auszusprechen und somit weiß er auch nichts davon. Ich weiß unfair dass er es nicht weiß weil er dann ja auch nichts machen kann aber ich schäme mich irgendwie dafür.
Ich weiß das kann alles etwas wiedersprüchlich klingen aber vielleicht fragst du Sie mal ernsthaft und versuchst das zu verstehen.
Es ist an sich nicht so schwer man muss eben nur an ein paar Punkten aufpassen.
Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Kommentar irgendetwas bringen falls du nur verwirrt bist - tut es mir leid

Gefällt mir