Home / Forum / Sex & Verhütung / Thrombosegefahr

Thrombosegefahr

28. Januar 2013 um 1:41

Hallo, bei meiner Pille (Lamuna 30) ist die Thrombosegefahr erhöht. Jetzt würde mich interessieren, ob ich das beeinflussen kann. Beispielsweise nehme ich sie gerade etwas länger (also 42 Tage oder mehr) ohne Pause ein -- wird das Risiko dadurch erhöht? Oder ist das Risiko höher kurz vor oder nach der Pause? Ich habe in gut 3 Wochen eine OP mit Vollnarkose und will währenddessen natürlich nicht meine Tage haben. Aber die Thrombosegefahr macht mir Angst und ich möchte daher alles tun, um sie so gering wie möglich zu halten. Falls das möglich ist. Kennt sich da jemand aus? Würde mich sehr freuen! Liebe Grüße, Lucy

28. Januar 2013 um 9:20

Mach dich nicht verrückt
Ja, die Pille erhöht das Thromboserisiko. Aber es werden jedes Jahr von 10.000 Frauen, die die Pille nehmen, etwa 50 ungewollt trotz Pille schwanger und nur etwa 5 bis 10 bekommen eine Thrombose. Das ist also wirklich sehr sehr sehr selten.

Bitte besprich mit den Ärzten, ob du für die OP die Pille absetzten sollst oder nicht. Du wirst möglicherweise nach der OP Throbosestrümpfe tragen müssen oder Heparin gespritzt bekommen. Damit ist es dann fast unmöglich eine Thrombose zu bekommen, auch mit Pille.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club