Forum / Sex & Verhütung

Tee und Pille?

Letzte Nachricht: 1. April 2008 um 22:43
01.04.08 um 22:39

Ich hab jetzt mal eine evtl. doofe frage:
Also in meiner Pakungsbeilage von der Pille steht man solle die einnahme von Barbituraten (...) und von Johanniskraut vermeiden.

Ich leide unter einschlafstörungen und habe mir desshalb in der Apotheke einen Tee geholt der die nerven etwas beruhig...
"Schlaf und Nerventee"
in der Packungsbeilage steht nichts von Johanniskraut oder irgendwelchen Wechselwirkungen mit der Pille...
Dementsprechend sollte ich den doch ohne probleme nehmen können oder?
Meine zweite frage bezieht sich darauf in welcher Menge Johanniskraut die wirkung der Pille außerkraft setzt und ob denn ein Tee welcher mit unter Johanniskraut enthielte, 12 Stunden nach der Pillen einnahme diese überhaupt noch negativ beeinflussen könnte?


Mehr lesen

01.04.08 um 22:43

...
naja, wenn nichts drinnen steht, besteht auch keine gefahr!

Ab welcher menge johanniskraut die pille beeinflusst, kann ich dir nicht sagen, aber es kann natürlich die wirkung der pille auch 12 stunden danch beeinflussen. die pille wirkt ja nicht nur für die paar stunden, in denen sie in deinem magen liegt, sondern wirkt auch noch, wenn sie schon längst verdaut wurde. gleiche geschichte mit den antibiotika. auch wenn ichd ie pille und die antibiotika nicht zur selebn zeit einnehme, kann es die wirkung beeinträchtigen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers