Home / Forum / Sex & Verhütung / Tatsächlich PCO

Tatsächlich PCO

23. Dezember 2017 um 15:59

Hallo Zusammen

ich bin 25 Jahre alt. Habe die Pille als Verhütungsmittel genommen un dann immer meine Tage (bzw. die künstlichen Tage) bekommen. Habe die Pille zwischenzeitlich abgesetzt, da ich kein Partner habe.
Meine Tage kommen seit ich sie mit 14 bekommen habe ohne Pille unregelmäßig, mal nach 2 Monaten mal nach 3 usw. Ich habe Akne im Gesicht und am Rücken laut Ultraschal diese Blässchen bei PCO Syndrom. Stärkere Armhaare als normal.

Meine Ärztin meinte wenn mindestens 2 Faktoren auf PCO deuten,müsste man kein Bluttest machen.

Seit Oktober habe ich einen festen Partner und wir verhüten derzeit mit Kondom. Auf Dauer möchte ich das nicht. Ich überlege eine Pille zu nehmen (evt.Belara) mit Antiandrogener Wirkung oder die Gynefix Kupferkette hormonfrei.

Eig bin ich gegen die Pille aber ich denke mir fehlen ja weibliche Hormone und verhüten müsste ich auch. Einen Kinderwunsch habe ich derzeit nicht erst mit 28 oder 29, dies ist ja auch nicht so leicht mit PCO.

Würdet ihr in diesem speziellen Fall zur Pille raten da sie die männlichen Hormone unterdrückt oder eine zweite Meinung einholen oder hormonfrei?

Man ließt so viel im Netz, das es behandelt werden muss, es sonst schlimmer wird und die Chance, schwanger zu werden, mit Einnahme bzw dann Absetzen der Pille dann bei den ersten beiden Perioden (nach Absetzen natürlich) am höchsten wäre?
LG Fe
 

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram