Home / Forum / Sex & Verhütung / Tampon-problem

Tampon-problem

11. Mai 2002 um 11:19

hy!

ich hab ein problem, vielleicht könnt ihr mir ja helfen, ich würde mich freuen.
die sache ist die: ich bin fast 17, bin noch jungfrau, allerdings fehlt nur noch dieser eine "technische schritt", na ja, aber das hat nicht viel mit dem eigentlichn problem zu tun:

das ist: wenn ich meine tage hab, benutze ich im moment nur slipeinlagen. ich hab meine tage seit fast 3 jahren und möchte eigentlich schon immer tampons benutzen, aber ich schaffs einfach nicht. das einführen funktioniert einfach nicht. noch nicht mal bei den minis.

kennt jemand das problem oder weiß jemand woran das liegen könnte??
bitte helft mir, ich will nicht immer 5 tage im monat auf schwimmen verzichten!!!

eine verzweifelte...

11. Mai 2002 um 13:56

Entspannen
Hallo

ich versteh dein problem mir gehts allerdings nur manchmal so. du mußt versuchen dich zu entspannen am besten setz dich aufs wc und probiers im sitzten und versuch dich nicht zu verkrampfen sonder locker zu bleiben. bei mir klappts dann immer.
LG nixe6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2002 um 14:43

Erkunden
Erkunde mit dem Finger, wie das innen bei Dir aussieht, damit Du weist, in welche Richtugn Du ihn einführen musst.
Ich habe ganz am Anfang den Tampon mal mit Creme eingeschmiert, damit er besser gleitet, heutzutage würde ich mal ein bisschen Gleitcreme versuchen.
Wenn Du ihn dann mal drin hattest, geht es wohl, denn meist muss eben die richtige Richtung erst gefunden werden. Die Scheide ist ja nicht schnurgerade. sondern biegt sich etwas und so muss ein Tampon dann auch eingeführt werden. Passiert mir heute auch mal, daß ich ihn in die falsche Richtung schiebe, dann wieder Stück raus und nochmals testen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2002 um 14:55
In Antwort auf lilo_12313314

Erkunden
Erkunde mit dem Finger, wie das innen bei Dir aussieht, damit Du weist, in welche Richtugn Du ihn einführen musst.
Ich habe ganz am Anfang den Tampon mal mit Creme eingeschmiert, damit er besser gleitet, heutzutage würde ich mal ein bisschen Gleitcreme versuchen.
Wenn Du ihn dann mal drin hattest, geht es wohl, denn meist muss eben die richtige Richtung erst gefunden werden. Die Scheide ist ja nicht schnurgerade. sondern biegt sich etwas und so muss ein Tampon dann auch eingeführt werden. Passiert mir heute auch mal, daß ich ihn in die falsche Richtung schiebe, dann wieder Stück raus und nochmals testen.

Danke,
...ihr beiden!

das problem ist, dass ich beides schon ausprobiert habe... mit dem finger ist das auch kein problem, geht ganz problemlos, nur beim tampon tut es irgendwann weh, auch wenn ich die richtige richtung suche...
ich versteh langsam gar nichts mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2002 um 16:36

Speichel
Hi,

nimm Minitampons, die vorne angespitzt sind. Gib etwas Speichel auf Deinen Finger und benässe Dich damit von innen. Dann gib Speichel auf den Tampon, geh in die Hocke. Vielleicht kannst Du Dich über einen Spiegel hocken um Dich zu orientieren.
Falls das nicht klappt, versuche doch die Tamons mit Einführhilfe.

Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2002 um 18:06
In Antwort auf rhona_12240310

Danke,
...ihr beiden!

das problem ist, dass ich beides schon ausprobiert habe... mit dem finger ist das auch kein problem, geht ganz problemlos, nur beim tampon tut es irgendwann weh, auch wenn ich die richtige richtung suche...
ich versteh langsam gar nichts mehr...

Wenn´s weh tut stimmt was nicht...
denn dort spüst Du relativ wenig, wo er sitzen solllte. Dann musst Du ihn wahrscheinlich tiefer einführen, sonst sitzt er in einem " Knick".
Wenn ich den Tampon einführe passt mein ganzer Finger rein, also überleg, wie weit es sein muss und ob Du ihn vielleicht zu weit am Ausgang plaziert hast.
Es sollte normal kein Problem sein, einen Tampon zu benutzen, wenn man noch das Jungfernhäutchen hat, aber es gibt ja immer Ausnahmen. Falls es also wirklich nicht geht, mal mit dem Frauenarzt reden, keine Angst, der bekommt alles Mögliche zu hören und sehen, da ist auch das nicht peinlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2002 um 18:34

Hallo
ich lege Dir mal 2 Tipps nahe.

1 - frage doch mal Deine Mutter ( sie hat es mir auch gezeigt damals ) oder eine Freundin, die Tampons benutz, ob sie Dir die " Technik "zeigen kann.

2 - mit welchen Tampons hast DU es denn versucht? o.B. finde ich persönlich nämlich schwierig zu Handhaben. Ich kaufe lieber die Hausmarke von Schlecker. Die haben eine Einführhülse, die sich zusammenschiebt und nach dem Einführen des Tampons weggeschmissen wird. Bitte nicht in die Toilette, sondern in einen Eimer, damit keine Verstopfung drohen kann.

Ach ja - es könnte natürlich sein, das Du Deine Regel nicht besonders stark hast. Möglich, das Du nicht feucht genug bist um einen trockenen Tampon einzuführen.

Ich hoffe, diese Tipps bringen Dich ein wenig weiter.

LG von Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2002 um 21:01

Vielleicht hilft dir das weiter...
Hallo!
Ich will dich zwar nicht verunsichern, aber geh mal zu folgender Homepage. Vielleicht hilft dir das bei deinem Problem weiter.

www.vaginismus-info.de

Viel Erfolg, Salam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2002 um 0:08

Tampon
hast du vieleicht eine Freundin die du dich an vertrauen kannst, die vieleicht schon länger Tampon benutzt. Vieleicht kann sie dir beim einführen helfen, ansonsten gehe doch einfach mal zu einer Gynäkologin es kann durch aus sein das dein Jungfernhäutchen etwas aufgemacht werden muß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2002 um 11:34

DAs kenn ich nur zu gut...
war bei mir früher auch so. Ich habe es einfach nicht geschafft. Irgendwann hats mir dann mal so gereicht. Ich hab es rein, es hat höllisch wehgetan, aber mir war es egal. Ich war so in Rage! Es musste einfach gehen. Dann ist e auch gegangen. Rein. Aber nicht mehr raus! Ich bin total in Panik geraten. (Ich war erst 12)
Am nächsten Tag sind wir zum Arzt. Er musste das Jungfernh durchschneiden. Denn es war irgendwie halb zu. Also wie ein Normales, aber in der Mitte zugewachsen.
War ja nur ein kleiner Eingriff.
Er hat es mit einem Trick gemacht, weil ich gar so Angst hatte. Er hat gesagt, er schaut jetzt nur, schneidet aber nicht. Und Zack, hat er es schon durchgeschnitten, so schnell konnte ich gar nicht schauen!
DAnach habe ich aber trotzdem keine Tampons mehr probiert, weil ich so die Schnauze voll hatte.
Doch dann hatte ich die Schnauze voll von Binden und habs wieder probiert. Auf einmal ist es immer ganz gut reingegangen. Beim Raustun hats aber immer noch voll wehgetan. An was das lag weiß ich bis heute nicht. Jedenfalls geht es jetzt reibungslos.
Kann auch sein, dass das alles erst später voll entwickelt war, und ich wirklich zu "Eng" war.
Wenn du schreibst Slipeinlagen (!!!) muss es ja wirklich sehr wenig sein. Dann kann es durchaus sein, dass es einfach zu trocken ist.
Bei mir ist es auch so, seit ich die Pille nehm. Da sind die Tage ja viel leichter, nicht mehr so viel Blut. Da hab ich dann auch schon manchmal Schwierigkeiten, den Tampon reinzukriegen.
Also ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Mein Rat am Schluss: Geh wirklich mal zum Arzt, wenn es mit keinem der Tricks die du versucht hast klappt...

Deine MissGermany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2002 um 12:40

Ich habs geschafft!
ich habs eben geschafft, es musste sein, weil ich heute abend schwimmen gehen will und ich wollte nicht schon wieder was ausfallen lassen nur wegen meinen tagen. na ja, also, ich habs geschafft indem ich erst mit dem finger "vorgedehnt" habe...
weh tun tuts jetzt nicht, aber ich merke doch was. allerdings nicht den tampon, sondern nur, dass alles ein bisschen gereizt ist, das war allerdings nach meinen früheren mißglückten einführungs-versuchen auch so. ist das normal??
bitte antwortet mir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen