Home / Forum / Sex & Verhütung / Tabletten oder absaugen für Schwangerschaftsabbruch?

Tabletten oder absaugen für Schwangerschaftsabbruch?

10. November 2017 um 15:31

Wir sind eine Familie mit zwei Kindern (15 und 14 Jahre alt). Nun bin ich ungeplant schwanger. Mein Mann und ich haben uns für die Unterbrechung der Schwangerschaft entschieden. Aber ich bin völlig unentschlossen. ob ich die Tabletten nehmen oder absaugen lassen soll. Mein Mann nähme eine Woche frei und würde mich zuhause unterstützen, aber in der Klinik ist das mit dem Absaugen natürlich in kürzester Zeit erledigt und eben auch professionelle Mitarbeiter vor Ort. Mein FA meinte, bei mir kämen beide Methoden in Frage. Er gab mir Informationsmaterial mit, das ich erst mal lesen soll. Aber auch nach der Lektüre kann ich mich nicht entscheiden. Ich kenne nur eine Frau, die abgetrieben hat und die mag ich nicht einfach so fragen. Hier jemand mit Rat? Und wie anschliessend verhüten mit einem System auf Hormonbasis? Ich nahm seit ich 16 Jahre alt war die Pille, zuletzt jahrelang die Valette.

11. November 2017 um 13:08
In Antwort auf frakei

Wir sind eine Familie mit zwei Kindern (15 und 14 Jahre alt). Nun bin ich ungeplant schwanger. Mein Mann und ich haben uns für die Unterbrechung der Schwangerschaft entschieden. Aber ich bin völlig unentschlossen. ob ich die Tabletten nehmen oder absaugen lassen soll. Mein Mann nähme eine Woche frei und würde mich zuhause unterstützen, aber in der Klinik ist das mit dem Absaugen natürlich in kürzester Zeit erledigt und eben auch professionelle Mitarbeiter vor Ort. Mein FA meinte, bei mir kämen beide Methoden in Frage. Er gab mir Informationsmaterial mit, das ich erst mal lesen soll. Aber auch nach der Lektüre kann ich mich nicht entscheiden. Ich kenne nur eine Frau, die abgetrieben hat und die mag ich nicht einfach so fragen. Hier jemand mit Rat? Und wie anschliessend verhüten mit einem System auf Hormonbasis? Ich nahm seit ich 16 Jahre alt war die Pille, zuletzt jahrelang die Valette.

Hallo,
Ich war mit dem Absaugen sehr zufrieden. Ich wollte nicht zu hause stundenlang warten und alles die Toilette runter spühlen. Zudem wurde ich in der Klinik von Profis super betreut. Ich war echt überrascht, wie unkompliziert und kurz der Eingriff war. Allerdings folgten dann 3 Wochen ohne vaginalen GV. Muss man halt in Kauf nehmen. Alles Gute dir. Wird bestimmt super gehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2017 um 13:20

Tja schon wieder ein Kind weniger....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2017 um 13:35
In Antwort auf sommer20155

Tja schon wieder ein Kind weniger....

Weisst du, die SS war gar nicht geplant und wir haben schon zwei Kids. Deshalb die Abtreibung. LG Franziska

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2017 um 15:52

Ich hab selbst keine Erfahrung, aber stelle mir die Absaugung doch irgendwie angenehmer und unkomplizierter vor, als mittels Tabletten abzubrechen. Zumal letztere Methode auch eine zusätzliche psychische Belastung sein kann, je nachdem, wie empfindlich man ist.

Bzgl. der zukünftigen Verhütung, da gibt's echt zig Möglichkeiten, wobei ich die Pille für total unkomfortabel und störanfällig halte. Lass' dich beim Gyn beraten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2017 um 18:35
In Antwort auf frakei

Weisst du, die SS war gar nicht geplant und wir haben schon zwei Kids. Deshalb die Abtreibung. LG Franziska

wieso sind 2 kids die begründung. wir haben auch 4 und selbst wenns 6 wären, wäre das auch in ordnung. ich weiß , es ist jeder frau eigene entscheidung, aber ich kanns nicht verstehen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2017 um 18:22
In Antwort auf frakei

Wir sind eine Familie mit zwei Kindern (15 und 14 Jahre alt). Nun bin ich ungeplant schwanger. Mein Mann und ich haben uns für die Unterbrechung der Schwangerschaft entschieden. Aber ich bin völlig unentschlossen. ob ich die Tabletten nehmen oder absaugen lassen soll. Mein Mann nähme eine Woche frei und würde mich zuhause unterstützen, aber in der Klinik ist das mit dem Absaugen natürlich in kürzester Zeit erledigt und eben auch professionelle Mitarbeiter vor Ort. Mein FA meinte, bei mir kämen beide Methoden in Frage. Er gab mir Informationsmaterial mit, das ich erst mal lesen soll. Aber auch nach der Lektüre kann ich mich nicht entscheiden. Ich kenne nur eine Frau, die abgetrieben hat und die mag ich nicht einfach so fragen. Hier jemand mit Rat? Und wie anschliessend verhüten mit einem System auf Hormonbasis? Ich nahm seit ich 16 Jahre alt war die Pille, zuletzt jahrelang die Valette.

Hallo Franzi,
schau mal in dein Postfach
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
SB fasst immer mit gummi
Von: nicic1993
neu
19. November 2017 um 7:12
Sofrt kommen :*(
Von: nicic1993
neu
19. November 2017 um 7:10
Noch mehr Inspiration?
pinterest