Home / Forum / Sex & Verhütung / Synthetische Herstellung von Sexuallockstoffen(Pheromone), Neuer Menschlicher Tiefpunkt -.-

Synthetische Herstellung von Sexuallockstoffen(Pheromone), Neuer Menschlicher Tiefpunkt -.-

25. August 2016 um 16:44

Hey how, Was ist eure meinung dazu?:

Laut einigen Berichten ist ein Neuer Menschlicher Tiefpunkt erreicht worden.
In einigen Synthesen-Foren sind einige Humansynthesen erfolgreich verlaufen das sich eine Frau in ein Mann "Verliebt" Habe der zuvor "Sexual lock stoffe" synthetisiert hat.

Die liebe soll laut dem Verfasser schon seit 2 Monaten anhalten, sofern in irgendeiner weise da eine Glaubwürdigkeit zuzurechnen ist ist das meiner meinung nach ein neuer Menschlicher tiefpunkt.

Die "Pheromone" haben eine gewisse dichte die an den Sexuallockstoff angerechnet werden mit hilfe eines
Laserprüferfahren.
Für Hobbysynthesenchemiker kein probelm, bei vorhadenem equipment.

Forscher der Humanbiologie in wien haben dieses schon geschaft aber natürlich Forscher die kontroliert werden sollte sich sowas in ramen der möglichkeiten für privatleute etablieren sind die auswirkungen ein Supergau für die selbstbestimmung und die Würde einer Frau.


Was meint ihr den dazu ?
über eine anregende Diskussion würde ich mir sehr freuen.

PS: Ich kann leider keine Links nennen bzw. darf es glaube ich nicht.

26. August 2016 um 10:40

Synthesen-Foren
Wen das die Universität schaft ist das schon erschreckend, aber das equitment ist für privatanwender erschwinglich.

zumal es nicht der 1 April ist und die Foren sich schon einen NAMEN gemacht haben, von seriösität und reinheit.

Aber mal das Wissenschaftliche beiseite:

Überlegen Sie/du sich/dir mal was das für ein Geselschaftlicher schaden währe wen man sich ein perfüm drauf wischt und man so zu seinem "Ziel" kommt.

Zumal was in irgendwelchen deos oder Parfüms vorhanden ist kan Morschus sein das ist harmlos.
aber die Synthesen von solchen seiten bringen mir eine ordentliche batzen Respeckt ein.

Interessant ist das alle mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 17:16

Leider
wird dies schon lange verkauft. Für Männer der Hit, die sich selbst nicht vertrauen, und schon gar nicht ihrer Natur.
Das Zeug birgt natürlich die Gefahr, dass Menschen zusammenfinden, die nicht zusammenpassen, weil sie sich im Normalfall nicht "riechen" können würden.
Klar, kein Problem- trennt man sich eben wieder!
Wenn die beiden, die nun überhaupt nicht passend sind ein Kind bekommen, dann wird es spannend. Denn natürlicherweise ist es vorgesehen, dass eine größtmögliche Sicherheit, was genetische Störungen angeht, besteht.
Also kann mit Hilfe der Chemie passend gemacht werden, was eigentlich nicht passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 23:03

Du
hast Recht. Der Fragesteller zieht das ja auch Zweifel.
Inzwischen gibt es das Zeug aber in unterschiedlichen Varianten. Ausgerichtet darauf welchen Erfolg Mann bei welcher Frau erzielen will. Also angeblich.
Ich denke wer das braucht ist schon ein armer Teufel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 23:24

Oder...
... sie gar als Lebensanleitung begreifen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 8:13

...
Die Frage ist doch eher, wo bekomm ich das Zeug her

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 8:18

...
Warum was soll mit dem Duschgel sein? Online wäre das immer noch zu bestellen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 9:33

Vielleicht entwickeln die Wissenschaftler ja demnächst sogar synthetisches Hirn
Dann wird es bei Gofem aber verflucht leer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 10:45

Finde, das ist mal eine interessantes Diskussionsthema
Guten Tag erstmal,

also ich glaube, dass diese Lockstoffe vor allem eins bringen sollen, Geld in die Kasse. Es gibt einen Grundsatz in der Marktwirtschaft: Es wird alles produziert, wo der Konsument bereit ist, Geld für auszugeben. Also genügend Geld.

Und ob diese Produkte das halten, was sie versprechen, ist höchst fraglich. Wenn man sich die Werbung so ansieht, oder andere Werbeversprechen, von Firmen aller Bereiche.
Deos, die 72 Stunden wirken, oder welche die eine magische Anziehung auf Frauen haben. Fleichwarenfachverkäufer, die alles über das Tier wissen, dessen Fleisch sie verkaufen. Singlebörsen, die anpreisen, wie viele Menschen sich dort verlieben und dass dort jeder zum Schuss kommt. Diätpillen, die ohne hungern schlank machen sollen. Fitnessprogramme, die mit minimalem Aufwand den Traumkörper erstellen.

Also das Prinzip ist klar.
Genauso wie alle diese Produkte werden auch die Sexuallockstoffe nicht ihre volle Wirkung entfalten können, weil bei der Partnerwahl viele Faktoren eine Rolle spielen. Also ich glaube, dass eine grundsätzlich auf eine Frau abstoßend wirkende Person, durch diese Lockstoffe, nicht zu mehr sexueller Aktivität mit Parterin kommt.
Es kann vielleicht beim einen oder anderen Bewirken, dass er selbstbewusster und souveräner auftritt, durch den Gedanken im Hinterkopf, die muss mich jetzt ja anziehend finden. Eine grundsätzlich positive Grundhaltung ist sicherlich in allen Bereichen förderlich. Placeboeffekt.

Also wenn ich so stöbere, in dem Erotickfachmarkt meines Vertrauens, dann finde ich da so einige Mittel, dessen Wirkung ich stark anzweifle. Viele teure Produkte, die nur deshalb dort stehen, weil sie auch nachgefragt werden, sonst wären die ja nicht im Sortiment. Pillen, Cremes, Lockstoffe, die die Lust steigern soll, die Errektion verbessern und frühzeitiges Ejakulieren verhindern. Wenn das alles so einfach wäre, wäre das toll! Problemlösung ganz einfach. Pille einnehmen, oder Creme drauf. Fertig. Dann das beliebte Deo mit dem sogenannten ...-Efekt. (um mal keine Markennamen zu nennen)
Also ich halte die Zielgruppe dieser Produkte für sehr bemitleidenswert. Nicht die Tatsache, dass sie wohl scheinbar Probleme mit ihrem Sexualleben haben, sondern, dass diese Leute wirklich glauben, dass ein sehr teures Produkt, aus der Erotikbranche helfen kann.

Ob die Lockstoffe jetzt einen menschlichen Tiefpunkt darstellen, glaube ich nicht. Also ich finde zum Bsp. Gummipuppen wesentlich erbärmlicher. Ich will da keinem zu nah treten, der so ein Spielzeug benutzt, jedoch glaube ich, dass da schon eine kleine Persönlichkeitsstörung vorliegt.

Also ob diese Mittel einen Supergau verursachen, ... zweifle ich stark an. Dass die Selbstbestimmung der Frau in Gefahr ist, kann ich auch nicht erkennen. Manipulationsversuche sind so alt, wie die Menschheit selbst. Und absolte Selbstbestimmung ist ein Mythos. Die Umwelt wirkt auf uns und wir auf die Umwelt. Durch Veränderungen der Umgebung verändern wir uns zwangsweise, ob wir wollen oder nicht.

Zudem kann man das Wort GAU nicht steigern. GAU= größter anzunehmender Unfall. ist hier etwas ungeschickt plaziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 10:52
In Antwort auf siaccabadora

Du
hast Recht. Der Fragesteller zieht das ja auch Zweifel.
Inzwischen gibt es das Zeug aber in unterschiedlichen Varianten. Ausgerichtet darauf welchen Erfolg Mann bei welcher Frau erzielen will. Also angeblich.
Ich denke wer das braucht ist schon ein armer Teufel!

Die Diskussion amüsiert mich köstlich
Ich habe echt noch nicht gewusst, dass es da jetzt für jeden Typ Frau ein spezielles Mittel gibt.
Krasser Unfug. Was trägt denn jetzt der Disconinja auf, der darauf aus ist, irgendeine rum zu kriegen, der Steckt da doch in einem argen Dilemma.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 12:37
In Antwort auf jonas1989

Finde, das ist mal eine interessantes Diskussionsthema
Guten Tag erstmal,

also ich glaube, dass diese Lockstoffe vor allem eins bringen sollen, Geld in die Kasse. Es gibt einen Grundsatz in der Marktwirtschaft: Es wird alles produziert, wo der Konsument bereit ist, Geld für auszugeben. Also genügend Geld.

Und ob diese Produkte das halten, was sie versprechen, ist höchst fraglich. Wenn man sich die Werbung so ansieht, oder andere Werbeversprechen, von Firmen aller Bereiche.
Deos, die 72 Stunden wirken, oder welche die eine magische Anziehung auf Frauen haben. Fleichwarenfachverkäufer, die alles über das Tier wissen, dessen Fleisch sie verkaufen. Singlebörsen, die anpreisen, wie viele Menschen sich dort verlieben und dass dort jeder zum Schuss kommt. Diätpillen, die ohne hungern schlank machen sollen. Fitnessprogramme, die mit minimalem Aufwand den Traumkörper erstellen.

Also das Prinzip ist klar.
Genauso wie alle diese Produkte werden auch die Sexuallockstoffe nicht ihre volle Wirkung entfalten können, weil bei der Partnerwahl viele Faktoren eine Rolle spielen. Also ich glaube, dass eine grundsätzlich auf eine Frau abstoßend wirkende Person, durch diese Lockstoffe, nicht zu mehr sexueller Aktivität mit Parterin kommt.
Es kann vielleicht beim einen oder anderen Bewirken, dass er selbstbewusster und souveräner auftritt, durch den Gedanken im Hinterkopf, die muss mich jetzt ja anziehend finden. Eine grundsätzlich positive Grundhaltung ist sicherlich in allen Bereichen förderlich. Placeboeffekt.

Also wenn ich so stöbere, in dem Erotickfachmarkt meines Vertrauens, dann finde ich da so einige Mittel, dessen Wirkung ich stark anzweifle. Viele teure Produkte, die nur deshalb dort stehen, weil sie auch nachgefragt werden, sonst wären die ja nicht im Sortiment. Pillen, Cremes, Lockstoffe, die die Lust steigern soll, die Errektion verbessern und frühzeitiges Ejakulieren verhindern. Wenn das alles so einfach wäre, wäre das toll! Problemlösung ganz einfach. Pille einnehmen, oder Creme drauf. Fertig. Dann das beliebte Deo mit dem sogenannten ...-Efekt. (um mal keine Markennamen zu nennen)
Also ich halte die Zielgruppe dieser Produkte für sehr bemitleidenswert. Nicht die Tatsache, dass sie wohl scheinbar Probleme mit ihrem Sexualleben haben, sondern, dass diese Leute wirklich glauben, dass ein sehr teures Produkt, aus der Erotikbranche helfen kann.

Ob die Lockstoffe jetzt einen menschlichen Tiefpunkt darstellen, glaube ich nicht. Also ich finde zum Bsp. Gummipuppen wesentlich erbärmlicher. Ich will da keinem zu nah treten, der so ein Spielzeug benutzt, jedoch glaube ich, dass da schon eine kleine Persönlichkeitsstörung vorliegt.

Also ob diese Mittel einen Supergau verursachen, ... zweifle ich stark an. Dass die Selbstbestimmung der Frau in Gefahr ist, kann ich auch nicht erkennen. Manipulationsversuche sind so alt, wie die Menschheit selbst. Und absolte Selbstbestimmung ist ein Mythos. Die Umwelt wirkt auf uns und wir auf die Umwelt. Durch Veränderungen der Umgebung verändern wir uns zwangsweise, ob wir wollen oder nicht.

Zudem kann man das Wort GAU nicht steigern. GAU= größter anzunehmender Unfall. ist hier etwas ungeschickt plaziert.

Na, stell dir vor....
.... die Verwendung von künstlichen Pheromonen für die Gummipuppe. Da ist dann ordentlich was schiefgelaufen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 12:43
In Antwort auf illtyd_12062581

...
Die Frage ist doch eher, wo bekomm ich das Zeug her

Hier nicht!
Es würde dir nichts nutzen. Hier kannst du nur mit Persönlichkeit überzeugen. Auch eine Chance!!!!
Aber ehrlich: eigentlich schon nahezu überall. In online- Sexshops und in Parfümerien, meist verarbeitet in einem Shampoo oder Duschbad, Massageöle (macht besonders Sinn, wenn man den eigentlichen! Sinn beachtet) aber auch pur, für ein nettes Sümmchen. Gibt inzwischen aber auch viele Fake Produkte, die keine Wirkung aufweisen, weil die Pheromone gar nicht drin sind.
Die Wirkung ist ohnehin zweifelhaft, und ein "Erfolg" ist für die Herren eher eine Illusion, oder aber dem Umstand zu verdanken, dass sie sich nach der Nutzung etwas selbstsicherer fühlen. Unter dem Motto: alles was hilft ist gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 12:58
In Antwort auf schmuseboy

Vielleicht entwickeln die Wissenschaftler ja demnächst sogar synthetisches Hirn
Dann wird es bei Gofem aber verflucht leer

Naja, muss nicht.
Hirn impliziert ja nicht automatisch die Möglichkeit auf Menschen zuzugehen oder eine Beziehung zu halten, geschweige denn mit seiner eigenen Persönlichkeit umzugehen und sie effizient für seine Bedürfnisse einzusetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 19:10

Also das ist absoluter Quatsch
Sorry, Leute, aber das synthetische Herstellen von Pheromonen halte ich für absoluten Quatsch. Klar, technisch mag das möglich sein und es funktioniert sicher auch.

Aber hilft das bei der Partnerwahl?

Also ich als Mann empfange sehr gerne weibliche Pheromone, aber ich muss auch sagen, dass es Frauen gibt, die kann ich "nicht riechen". Lustigerweise sind das oft genau die Frauen, die aus derselben Kleinstadt kommen wie ich. Andere - "fremdere" - Frauen rieche ich dagegen viiiiieeeeel lieber.

Und genau das hat ja auch seinen Zweck. Das Erbgut soll evolutionstechnisch gesehen schön breit gestreut werden. Da macht es durchaus Sinn, die Partnerwahl nach dem Geruch mitentscheiden zu lassen.

Ich mach das gerne. Riecht ja auch viel verführerischer

Ok, ok, ich hab ne große Nase, vielleicht liegts ja daran, dass ich das besser auseinanderhalten kann, weiß nicht - hab noch mit keinem anderen Mann drüber gesprochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 21:01
In Antwort auf wewog

Also das ist absoluter Quatsch
Sorry, Leute, aber das synthetische Herstellen von Pheromonen halte ich für absoluten Quatsch. Klar, technisch mag das möglich sein und es funktioniert sicher auch.

Aber hilft das bei der Partnerwahl?

Also ich als Mann empfange sehr gerne weibliche Pheromone, aber ich muss auch sagen, dass es Frauen gibt, die kann ich "nicht riechen". Lustigerweise sind das oft genau die Frauen, die aus derselben Kleinstadt kommen wie ich. Andere - "fremdere" - Frauen rieche ich dagegen viiiiieeeeel lieber.

Und genau das hat ja auch seinen Zweck. Das Erbgut soll evolutionstechnisch gesehen schön breit gestreut werden. Da macht es durchaus Sinn, die Partnerwahl nach dem Geruch mitentscheiden zu lassen.

Ich mach das gerne. Riecht ja auch viel verführerischer

Ok, ok, ich hab ne große Nase, vielleicht liegts ja daran, dass ich das besser auseinanderhalten kann, weiß nicht - hab noch mit keinem anderen Mann drüber gesprochen.

Ja,
du kannst ja auch entscheiden, bzw.unbewusst entscheiden lassen. Es geht ja hier um Männer, die mehr Erfolg (oder überhaupt mal) bei Frauen haben wollen. Das "Hilfsmittel" Ist Quatsch und sogar gefährlich.
Es zeigt nur mal wieder die Unfähigkeit einger Männer sich Frauen natürlich zu nähern.
Aber es soll wohl eine Diskrepanz geben. Frauen berichten, dass sie zwar angezogen worden sind, dennoch intuitiv merketen, dass etwas nicht stimmt. Tja, damit hat der Hersteller nicht gerchnet. Die Natur lässt sich eben doch nicht so einfach "aus den Angeln heben"
Die Größe (der Nase) hat wieder mal, wie bei anderen Dingen auch, nichts damit zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 21:30

SOWIESO ist der kuenstliche Dreck Bloedsinn
Absolut, das kann nicht moeglich sein, dass chemischer entschuldigung DRECK einen Menschen dabei beeinflussen kann. NUR, natuerliches kann sich auswirken. Oft denkt man sich als Mann, dass ist eine schoene Frau, aber in der naehe dann, der gar nicht wahrnehmbare Geruch geht in Sekundenbruchteilen ins lymbische Zentrum. Nur die Wahrnehmung kann, wenn die Frau SEHR nett redet, hilfsbereit ist usw. kann sich die Meinung auch aendern.
Umgekehrt aber AUCH wenn das dann eine ekelhafte grausliche GEWITTERZIEGE ist dann ist diejenige absolut abstossend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 21:38
In Antwort auf wewog

Also das ist absoluter Quatsch
Sorry, Leute, aber das synthetische Herstellen von Pheromonen halte ich für absoluten Quatsch. Klar, technisch mag das möglich sein und es funktioniert sicher auch.

Aber hilft das bei der Partnerwahl?

Also ich als Mann empfange sehr gerne weibliche Pheromone, aber ich muss auch sagen, dass es Frauen gibt, die kann ich "nicht riechen". Lustigerweise sind das oft genau die Frauen, die aus derselben Kleinstadt kommen wie ich. Andere - "fremdere" - Frauen rieche ich dagegen viiiiieeeeel lieber.

Und genau das hat ja auch seinen Zweck. Das Erbgut soll evolutionstechnisch gesehen schön breit gestreut werden. Da macht es durchaus Sinn, die Partnerwahl nach dem Geruch mitentscheiden zu lassen.

Ich mach das gerne. Riecht ja auch viel verführerischer

Ok, ok, ich hab ne große Nase, vielleicht liegts ja daran, dass ich das besser auseinanderhalten kann, weiß nicht - hab noch mit keinem anderen Mann drüber gesprochen.

JA, dass nicht unabsichtlich Inzucht entsteht
Die Natur, die ja Gott geschaffen hat, hat das sicher so eingerichtet. Das hat aber nichts mit grosser Nase zu tun. IN jeder Nase (bzw Nasenfluegel) ist eine 2. Nase. egal ob die Nase gross oder klein ist. Und der Eindruck das Empfinden geht in Sekundenbruchteilen in das lymbische Zentrum im Gehirn. ABER---------------- in der heutigen Zeit geht es TROTZDEM NUR UM GELD!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2016 um 14:05
In Antwort auf siaccabadora

Hier nicht!
Es würde dir nichts nutzen. Hier kannst du nur mit Persönlichkeit überzeugen. Auch eine Chance!!!!
Aber ehrlich: eigentlich schon nahezu überall. In online- Sexshops und in Parfümerien, meist verarbeitet in einem Shampoo oder Duschbad, Massageöle (macht besonders Sinn, wenn man den eigentlichen! Sinn beachtet) aber auch pur, für ein nettes Sümmchen. Gibt inzwischen aber auch viele Fake Produkte, die keine Wirkung aufweisen, weil die Pheromone gar nicht drin sind.
Die Wirkung ist ohnehin zweifelhaft, und ein "Erfolg" ist für die Herren eher eine Illusion, oder aber dem Umstand zu verdanken, dass sie sich nach der Nutzung etwas selbstsicherer fühlen. Unter dem Motto: alles was hilft ist gut.

...
Sollte nur ein Spaß sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2016 um 14:17

Hirnverneblung
Daß nur mit einem ominösen "Lockstoff" Liebe erzeugt werden kann, halte ich für völlig absurd.
Die ganze Geschichte ist Hirnvernebelung, also quatsch.
Der Mensch reagiert überhaupt nicht auf irgendwelche angeblichen "Lockstoffe".
es gibt beim Menschen daher keine "Lockstoffe".
Mag sein daß es bei diesen und jenen Tieren Sexuallockstoffe gibt , beim Menschen gibts das nicht.
also ist das ganze humbug - da will wieder einer was verkaufen oder sich wichtig machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2017 um 10:46
In Antwort auf lamdansyn21

Hey how, Was ist eure meinung dazu?:

Laut einigen Berichten ist ein Neuer Menschlicher Tiefpunkt erreicht worden.
In einigen Synthesen-Foren sind einige Humansynthesen erfolgreich verlaufen das sich eine Frau in ein Mann "Verliebt" Habe der zuvor "Sexual lock stoffe" synthetisiert hat.

Die liebe soll laut dem Verfasser schon seit 2 Monaten anhalten, sofern in irgendeiner weise da eine Glaubwürdigkeit zuzurechnen ist ist das meiner meinung nach ein neuer Menschlicher tiefpunkt.

Die "Pheromone" haben eine gewisse dichte die an den Sexuallockstoff angerechnet werden mit hilfe eines
Laserprüferfahren.
Für Hobbysynthesenchemiker kein probelm, bei vorhadenem equipment.

Forscher der Humanbiologie in wien haben dieses schon geschaft aber natürlich Forscher die kontroliert werden sollte sich sowas in ramen der möglichkeiten für privatleute etablieren sind die auswirkungen ein Supergau für die selbstbestimmung und die Würde einer Frau.


Was meint ihr den dazu ?
über eine anregende Diskussion würde ich mir sehr freuen.

PS: Ich kann leider keine Links nennen bzw. darf es glaube ich nicht.

SO... Jetzt ist es Amtlich, Der Zynische Service ist inzwissen in der Realität angekommen:

Schweiß der Bezugsperson einschicken -> und die Synthese folgt via LPV.

Das Ganze Zynische Geschäft inkl. vsk. kostet 450€ bei einer namenhaften Synthesen-gemeinschaft.

Ich bete zu gott das dies nicht große wellen schlägt deswegen wird hir auch nicht die Synthesengemeinschaft genannt.

Ich finde das Schrecklich.... -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2018 um 8:27
In Antwort auf lamdansyn21

Hey how, Was ist eure meinung dazu?:

Laut einigen Berichten ist ein Neuer Menschlicher Tiefpunkt erreicht worden.
In einigen Synthesen-Foren sind einige Humansynthesen erfolgreich verlaufen das sich eine Frau in ein Mann "Verliebt" Habe der zuvor "Sexual lock stoffe" synthetisiert hat.

Die liebe soll laut dem Verfasser schon seit 2 Monaten anhalten, sofern in irgendeiner weise da eine Glaubwürdigkeit zuzurechnen ist ist das meiner meinung nach ein neuer Menschlicher tiefpunkt.

Die "Pheromone" haben eine gewisse dichte die an den Sexuallockstoff angerechnet werden mit hilfe eines
Laserprüferfahren.
Für Hobbysynthesenchemiker kein probelm, bei vorhadenem equipment.

Forscher der Humanbiologie in wien haben dieses schon geschaft aber natürlich Forscher die kontroliert werden sollte sich sowas in ramen der möglichkeiten für privatleute etablieren sind die auswirkungen ein Supergau für die selbstbestimmung und die Würde einer Frau.


Was meint ihr den dazu ?
über eine anregende Diskussion würde ich mir sehr freuen.

PS: Ich kann leider keine Links nennen bzw. darf es glaube ich nicht.

Die besten Pheromone die ich jemals hatte bekam ich von da, kannst dir den Link mal anschauen Alluramin

lg

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Evakadin Übelkeit
Von: user26375
neu
17. April 2018 um 20:32
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen