Home / Forum / Sex & Verhütung / Swingerclub

Swingerclub

25. Dezember 2017 um 0:15

Ich bin total in der Sackgasse.
Ich bin 40 und seit 16 Jahren verheiratet und mitlerweile totgelangweilt.
Seit einigen Jahren versuche ich meinen Mann zu überreden mal zusammen in einen Swingerclub zu gehen. Es stösst bei ihm so auf taube Ohren und er will davon nichts hören geschweige denn dort mal hinzugehen. Ich will ja mit ihm dort zusammen hingehen mal was anderes sehen mal etwas wieder mehr Lust zu bekommen. Ich habe ihm auch gesagt ein Partnertausch kommt natürlich nicht in Frage, sondern einfach mal zusammen gucken.

2 meiner Freundinnen gehen dort mit ihren Ehemännern hin und erleben oft schöne Abende und es hat ihnen viel Abwechslung in ihr Sexleben gebracht.

Ich bin sexuell so etwas von frustriert und gelangweilt, dass ich jetzt mitlerweile keinerlei Lust mehr habe mit meinem Mann Sex zu haben. Es ist so übel langweilig, immer das gleiche, immer das gleiche Programm und immer nur im Bett. Es ist nicht so das mein Mann abgeneigt ist gegen Sex, nein Sex hat er sehr gerne, aber bei ihm spielt die Qualität da eher weniger die Rolle, sondern eher die Quantität. Seit 2 Jahren hatte ich keinen Orgasmus mehr (und das weiss er) und er bemüht sich, aber es kommt nix. Es törnt mich einfach nix mehr an und ich schaffe es auch selber nicht mich auf hochtouren zu bringen. Bin schon eher abgeneigt als lustvoll wenn wir zusammen sind.

Ja meine Gedanken in letzter Zeit Sex mit anderen zu haben törnt mich extrem an, obwohl ich noch nie fremd gegangen bin. Meine Freundin weiss wie frustriert ich seit Jahren bin und meinte, wenn er nicht mag dann soll ich mal mit ihr alleine gehen und mir das einfach mal anschauen.
Soll man auf etwas verzichten, obwohl man so lust darauf hat mal etwas anders zu sehen? oder einfach mal gehen und sehen wie es ist?

Mehr lesen

25. Dezember 2017 um 0:43

Dann ist doch gar nicht der Besuch eines Swingerclubs das vorrangige Problem, sondern die Unlust deines Mannes, dich zu befriedigen. Anstelle eines Swingerclub Besuches bist Du demnächst auch anfällig für eine handfeste Affäre....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2017 um 7:27

Also ich würd mir ja z.B. lieber die Augen auskratzen als in einen Swingerclub zu gehen - in der Hinsicht kann ich deinen Mann schon gut verstehen.
Hast du mit ihm denn schonmal über andere Ansätze nachgedacht? Dass ihr die Beziehung (auf Zeit) öffnet oder du mit diesen Freundinnen vielleicht einen Urlaub machen könntest, wo alles (mit Kondom) erlaubt ist?

Hast du denn schon versucht, euer Sexleben anderweitig zu verbessern abgesehen von der Swingerclub-Idee? Wie reagiert er denn darauf, wenn du ihm sagst, dass du unglücklich bist und gerne mal wieder einen Orgasmus hättest?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2017 um 10:31
In Antwort auf mascha1313

Ich bin total in der Sackgasse.
Ich bin 40 und seit 16 Jahren verheiratet und mitlerweile totgelangweilt.
Seit einigen Jahren versuche ich meinen Mann zu überreden mal zusammen in einen Swingerclub zu gehen. Es stösst bei ihm so auf taube Ohren und er will davon nichts hören geschweige denn dort mal hinzugehen. Ich will ja mit ihm dort zusammen hingehen mal was anderes sehen mal etwas wieder mehr Lust zu bekommen. Ich habe ihm auch gesagt ein Partnertausch kommt natürlich nicht in Frage, sondern einfach mal zusammen gucken.

2 meiner Freundinnen gehen dort mit ihren Ehemännern hin und erleben oft schöne Abende und es hat ihnen viel Abwechslung in ihr Sexleben gebracht.

Ich bin sexuell so etwas von frustriert und gelangweilt, dass ich jetzt mitlerweile keinerlei Lust mehr habe mit meinem Mann Sex zu haben. Es ist so übel langweilig, immer das gleiche, immer das gleiche Programm und immer nur im Bett. Es ist nicht so das mein Mann abgeneigt ist gegen Sex, nein Sex hat er sehr gerne, aber bei ihm spielt die Qualität da eher weniger die Rolle, sondern eher die Quantität. Seit 2 Jahren hatte ich keinen Orgasmus mehr (und das weiss er) und er bemüht sich, aber es kommt nix. Es törnt mich einfach nix mehr an und ich schaffe es auch selber nicht mich auf hochtouren zu bringen. Bin schon eher abgeneigt als lustvoll wenn wir zusammen sind.

Ja meine Gedanken in letzter Zeit Sex mit anderen zu haben törnt mich extrem an, obwohl ich noch nie fremd gegangen bin. Meine Freundin weiss wie frustriert ich seit Jahren bin und meinte, wenn er nicht mag dann soll ich mal mit ihr alleine gehen und mir das einfach mal anschauen.
Soll man auf etwas verzichten, obwohl man so lust darauf hat mal etwas anders zu sehen? oder einfach mal gehen und sehen wie es ist?

also ich hab keine Ahnung wie es is, 16 Jahre verheiratet zu sein. NUR wenn mir meine Freundin sagen würde, sie hat keinen Bock mehr auf mich und will mich in so nen Vögelclub kriegen.........dann wärs vorbei und ich würde mich von ihr trennen. Ich glaube prinzipiell das jede Beziehung an ihr natürliches Ende kommt. Das is bei manchen nach 2 Jahren, nach 5 oder eben 16. Immer Individuell.  Aber dann is es vorbei.  Und dann sollte man auch nich mehr zusammen sein wie "Freunde". Freunde hab ich so genug,da brauch ich keine Frau für. Und wenn du so gar keine Anziehung mehr für deinen Mann empfindest, dann wirds auch sonst nich in der Beziehung laufen, da hilft dann ganz sicher auch kein Fremdfick. Das is Schwachsinn.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2017 um 17:22

Omma, halts Maul.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2018 um 0:38

da bräuchte meine mich nicht lang zu betteln wenn sie auf sowas bock hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pille vergessen
Von: rot-17
neu
17. März 2018 um 16:30
Ständiger Harndrang
Von: sonnenschein895
neu
17. März 2018 um 13:20
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen