Home / Forum / Sex & Verhütung / Suche Gleichgesinnte, - gegen Pille

Suche Gleichgesinnte, - gegen Pille

12. Juli 2011 um 22:23

Hallo Ihr
Ich fühle mich so als ob ich zu den 1 % gehöre die gegen die Pille sind und sie nicht einnehmen möchten. Gibt es da noch welche die ähnlich wie ich denken?

Ich habe einen Freund seit 5 Jahren, wir verhüten mit dem Kondom, kommen gut klar damit. Wenn wirklich mal was passiert (was noch nie passiert ist) dann ist das okay. Wir stehen beruflich mit beiden Beinen im Leben und sind gut abgesichert und wären vorbereitet. Trotzdem wollen wir natürlich dass das nicht passiert und wir wenn wir uns reif dafür fühlen das ganze "planen" können
Aber darum geht es ja nicht.

Ich habe schon immer totales Hormonchaos. PMS ohne Ende, 2 Wochen lang und eine starke schmerzhafte Menstruation (Ich lieg teilweise nur in der Ecke und heule und krümme mich und ich habe leider Unverträglichkeiten auf die Schmerzmitteln die helfen)

Jetzt kann man sagen: Nimm die Pille und alles ist gut! Und ich war auch kurz davor denn die PMS mit Wasserinlagerungen,Akne hat mich verrückt gemacht, gerade mit meinen 25 Jahren noch Pickel zu haben ist furchtbar.

Ich war beim Arzt, bekam die Maxim verschrieben, hab dann aber mich erstmalst richtig mit den Nebenwirkungen beschäftig und ich finde dass das ein heftiger Eingriff für den Organismus ist! Man verarscht den Körper quasi und natürlich bessern sich manche Beschwerden aber es können viele auftreten und ich bin doch kein Testobjekt dass ausprobiert bis es das passende gefunden zu haben. Also nachdem ich erschrockene Meldungenüber die Maxim gelesen habe hab ich sie verbannt und auch nicht genommen und ich werde mir immer mehr sicher die richtige Entscheidung zu treffen keine Pille zu nehmen.

Da akzeptiere ich meine PMS und meine Regel und nun ja ich kann sie nicht verschieben wenn ich in den Urlaub will, - aber so ist das Leben.

Vielleicht mach ich mir auch nur was vor und habe Angst vor den Nebenwirkungen und traue mich nicht, aber irgendwas in mir sagt nein. Mein Freund der sich medizinisch bestens auskennt ist ebenfalls gegen die Pille.

Ich würde gerne wissen ob es Gleichgesinnte gibt die wg. Angst vor NW auch auf die Pille verzichten und ich würde gerne eure Argumente gegen die Pille wissen

Wünsche euch einen tollen Restabend

12. Juli 2011 um 22:25

Ahja
nicht zu unterschätzen die hohe Thromboserate.... Da ich auch im medizinischen Bereich tätig bin weiss ich wie Lungenemobilien ausarten können.
Ich rauche nicht, trinke nicht dennoch hab ich was in mir dass dagegen ist. auch wenns nur die angst ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 22:43

Dankeschön für den tipp
hey ich hab auch morbus meulengracht! ich wusste nicht dass das auch nicht gut mit der pille in kombination ist?

den tipp mit dem brennesseltee werde ich ausprobieren-. bin ich sehr dankbar drüber!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2011 um 16:03

Hallo lillyjenn86
dass du die pille ablehnst liegt sicher daran, dass du medizinisch vorgebildet bist.
du machst dir halt gedanken über deine gesundheit und stopfst nicht blind etwas in deinen körper hinein.
hormone sind kein klacks. die können aus einer frau einen mann machen- und umgekehrt. das ist ein massiver eingriff in den stoffwechsel. das muss man sich mal bewusst machen.
ich versteh ehrlich gesagt die leute nicht.
überall gehen die leute nach dem trend ( homöopathie, ayutveda, andere alternativen heilmethoden usw.. ) und was die pille angeht, die tausendmal schädigender ist, als mal eine aspirin oder einen hustensaft zu nehmen, da wird nichts hinterfragt.

zu deiner seelischen unterstützung schreibe ich mich also in deine liste, der hormonverweigerer oder gesundheitsbejaher betrinke und rauche übrigens auch nicht.aus meiner sicht ist die pille absolut nicht mehr zeitgemäß.
persönlich habe ich eine spirale (ohne hormone!! )und mir geht es prima damit.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2011 um 13:08

Herzlich Willkommen im Club der gegen Pillen
Also ich bin auch gegen die Pille,denn ich habe schon teilweise schreckliche Dinge gesehen im TV,was Nebenwirkungen angeht. Ich verhüte eigendlich Natürlich. Wir benutzen den Persona Computer,inder ich mich täglich einer Urinprobe immer um die selbe Zeit unterziehen muss,und wenn da das Lichtchen Rot leuchtet,verzichten wir einfach ein paar Tage lanfg auf Sex,aber da wir einen Babywunsch haben,brauche ich den Persona nicht mehr so,da man da nie genau feststellen kann wann man seine Fruchtbaren Tage hat,der Persona zeigt es an vom ende der ersten Periode bis so ca. 16 Tage danach,da ich momenten aufgrund eines Kinderwunsches einen Test mache,wann ich am Fruchtbarsten bin,da gibt es nämlich nur 2-3 bestimmte Tage,benutze ich Persona gerade nicht.

Ich bin gegen die Pille,weil ich nicht möchte das mein Körper mit Chemi vollgepumpt wird,zudem habe ich gelesen,das man da an Gewicht zu nimmt, und ich danke ich bin mit meinen 64,5 kilo gut drann,das muss nicht noch mehr werden. Wenn Wir dann ein Baby haben,überlegen wir ob wir auch mit Kondom verhüten,dazu benutze ich dann wieder den Persona Computer mit Teststäbchen.

LG Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2011 um 13:12

Nebenwirkung einer Pille
Nebenwirkungen der Pille

Unter Nebenwirkungen werden körperliche Zustände verstanden, die von einem Medikament ausgelöst werden, aber nicht erwünscht sind. Nahezu jedes Medikament bringt neben der erwünschten Wirkung auch solche Nebenwirkungen mit sich.

Nebenwirkungen müssen nicht bei jeder Frau auftreten und sind oft auch Abhängig von der Pillenart. So wird die Mikropille (geringe Hormondosierung) von vielen Frauen besser vertragen. Zu den leichteren Nebenwirkungen der Pille gehören Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und vermindertes Interesse an sexueller Aktivität. Oftmals treten diese Nebenwirkungen bei Beginn der Pilleneinnahme auf und verschwinden mit der Zeit von selbst. Doch die Pille kann auch schwerwiegende Nebenwirkungen mit sich bringen. Besonders für Raucherinnen und Übergewichtige steigt mit der Einnahme der Pille das Risiko eine Thrombose und daraus entstehend einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Zudem verringert sich der Vitalstoffgehalt des Blutes bei langjähriger Pilleneinnahme oft drastisch. Die Ursache ist in der Reaktion des Körpers auf die zugeführten Hormone zu sehen.

Umstritten ist, ob das allgemeine Risiko, an Krebs zu erkranken, durch die Langzeiteinnahme der Anti-Baby-Pille erhöht wird. Untersuchungen haben zudem ergeben, dass das Risiko an Eierstockkrebs zu erkranken mit der langjährigen Pilleneinnahme auf die Hälfte reduziert wird. Zudem können Hautprobleme bei der Einnahme einer androgen-wirkenden Pille wie chronische Akne mit der Hormoneinnahme oft gelindert werden.
Nebenwirkungen Übersicht

Zwischenblutungen
Schmierblutungen
Zyklusunregelmäßigkeiten nach Absetzen der Pille
Blutgerinnselbildung
Spannungsgefühl in den Brüsten
Gewichtszu- oder -abnahme
Depressionen
Veränderungen des Geschlechtstriebes
Magenbeschwerden
Übelkeit
Kopfschmerzen
Schlechtere Verträglichkeit von Kontaktlinsen
Gelblich braune Flecken an Wange, Stirn und Kinn (Chloasma)
Erhöhung des Risikos von Pilzinfektionen der Scheide

http://www.ratgeber-pille.net/nebenwirkungen.html kann man darüber lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2011 um 20:29

Ich vertrage die Pille bestens
hatte jetzt 3 verschiedene pillen und mit keiner auch nur ein einziges Problem.
Trotzdem möchte ich in ca einem Jahr umsteigen. Ich zahle dann ja auch bald für die Pille und vielleicht kann ich durch einen Wechsel auch noch Geld einsparen.
Hormone haben eine gewaltige Kraft, auch die natürlichen in unserem Körper, deshalb bin ich froh, wenn ich eine andere passende Verhütungsmethode finde. Außerdem kann ich der pille allein nie zu 100% vertrauen, nach ein paar ausrutschern verhüte ich sowieso doppelt.

Lg, Yakkul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 14:31

Pille Lamuna 30 Pickel bekommen jetzt Evaluna 30 ist die besser??
Hallo ich Nehme jetzt seid kurzem die Pille Evaluna 30 und vorher hatte ich die Pille Lamuna30. Ich bin 19 Jahre alt und von der Pille Lamuna habe ich während der Pilenpause immer shrecklich viele Pickel bekommen.... Jetzt habe ich umgestellt auf die Pille Evaluna seid dem 15.07. meine Frage jetzt... In der Verpackungsbeilage steht, Nebenwirkung häufig Akne... Wird das bei mir eintreffen oder kann man das nicht sagen... Ich habe meinem Frauenarzt extra gesag, das ich eine will wovon man keine Pickel bekommt... Ich hab soviel von der Belara gehört, die soll toll sein, aber irgendwie wollte er mir dir nicht geben ... Warum nicht??...

Vielen dank im voraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 16:56
In Antwort auf emer_12462527

Pille Lamuna 30 Pickel bekommen jetzt Evaluna 30 ist die besser??
Hallo ich Nehme jetzt seid kurzem die Pille Evaluna 30 und vorher hatte ich die Pille Lamuna30. Ich bin 19 Jahre alt und von der Pille Lamuna habe ich während der Pilenpause immer shrecklich viele Pickel bekommen.... Jetzt habe ich umgestellt auf die Pille Evaluna seid dem 15.07. meine Frage jetzt... In der Verpackungsbeilage steht, Nebenwirkung häufig Akne... Wird das bei mir eintreffen oder kann man das nicht sagen... Ich habe meinem Frauenarzt extra gesag, das ich eine will wovon man keine Pickel bekommt... Ich hab soviel von der Belara gehört, die soll toll sein, aber irgendwie wollte er mir dir nicht geben ... Warum nicht??...

Vielen dank im voraus

Kann man nicht voraussagen.
bei JEDER pille steht akne als nebenwirkung aufgelistet, auch bei den sogenannten hautpillen.

ob das bei dir passiert kann dir aber niemand sagen. musste einfach mal abwarten.

da die pickel nur in der pause auftreten, hast du schonmal versucht, die pause auszulassen?

lg, amily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 16:58
In Antwort auf yaron_12361832

Ich vertrage die Pille bestens
hatte jetzt 3 verschiedene pillen und mit keiner auch nur ein einziges Problem.
Trotzdem möchte ich in ca einem Jahr umsteigen. Ich zahle dann ja auch bald für die Pille und vielleicht kann ich durch einen Wechsel auch noch Geld einsparen.
Hormone haben eine gewaltige Kraft, auch die natürlichen in unserem Körper, deshalb bin ich froh, wenn ich eine andere passende Verhütungsmethode finde. Außerdem kann ich der pille allein nie zu 100% vertrauen, nach ein paar ausrutschern verhüte ich sowieso doppelt.

Lg, Yakkul

Ich frage mich...
warum du schon 2 mal die pille gewechselt hast, wenn du gar keine probleme hattest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 17:12

Pille nicht zwingend notwendig
In der Fachinformation zu Isotretinoin steht in keinem Wort geschrieben, dass man die Pille nehmen soll.

Es steht nur drin, dass es zwingend erforderlich ist, dass eine Schwangerschaft vermieden werden muss, dies durch regelmäßige Tests überprüft werden soll und dies auch noch für mindestens einen Monat nach Absetzen gewährleistet werden muss.

Dabei wird *empfohlen* zwei sich ergänzende Methoden anzuwenden (aber auch dies ist nicht zwingend), wobei dann eine Barrieremethode dabei sein sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 17:34
In Antwort auf tian_12091064

Ich frage mich...
warum du schon 2 mal die pille gewechselt hast, wenn du gar keine probleme hattest?

Pillenwechsel
Die erste Pille habe ich gewechselt, weil ich die bella hexal gegen meine Körperbehaarung nehmen wollte. Als sich die wirkung dann gezeigt hat, habe ich dann wieder eine schwächere genommen, aber nicht ganz so schwach wie die erste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 18:29

Ich nun auch
Hallöchen,

ich bin ab jetzt auch künstlich-hormon-frei. Hab die Pille 16 Jahre lang genommen. Bin auch immer ganz gut damit klar gekommen. Angefangen hab ich mit 16, weil ich schlimme Regelschmerzen hatte und einen viel zu langen Zyklus mit 10 Tagen starker Blutung.
Seit dieser Woche bin ich sterilisiert und brauch die Pille deshalb zum Glück nicht mehr (Spirale und Co. kamen für mich nie ernsthaft in Frage). Ich bin eigentlich ein Naturmensch und hatte es deshalb satt mich mit künstlichen Hormonen vollzustopfen. Hab in den 16 Jahren der Einnahme Allergien und Schuppenflechte bekommen, ständig Verdauungsprobleme. Ob das von der Pille kommt, weiß ich natürlich nicht, aber ich bin echt gespannt, wie mein Körper eigentlich so auf natürliche Art funktioniert.

Ich hoffe nur, mein Zyklus pendelt sich möglichst schnell ein und ich hab nicht wieder die selben Probleme wie in meiner Jugend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen