Forum / Sex & Verhütung

Streit zwischen Freund und Freundin bzgl. Sperma im Gesicht

Letzte Nachricht: 1. Mai um 11:05
30.03.21 um 10:53
In Antwort auf

Ist doch im Grunde ganz einfach.
Wenn SIE nicht möchte das er ins Gesicht kommt, dann hat ER das zu akzeptieren. Punkt. 
Auch "aus Versehen" ist doch nur eine Ausrede. Ich als Mann kann doch steuern wohin ich komme.

Danke, dass du das als Mann so klar sagst 🙏

1 -Gefällt mir

Mehr lesen

30.03.21 um 11:57
In Antwort auf

Sorry aber das hat niemand gesagt, dass er gar nicht mehr kommen soll... finde aber dennoch, dass "Stell dich nicht so an und gewöhn dich dran" kein guter Rat ist für die TE...

Ich habe nie gesagt "Stell dich nicht so an und gewöhn dich dran" das war auch nicht der Inhalt meiner Nachricht.

Ich habe auch nicht gesagt das jemand behauptet hat das der Mann nicht mehr kommen soll, ich habe das rethorische Frage in den Raum gestellt.
 

Gefällt mir

30.03.21 um 13:36
In Antwort auf

Es geht mir doch mittlerweile auch einfach ums Prinzip, dass er meine Aussage ignoriert hat.. nun stört es mich auch nur noch weil es halt schon passiert war und ich verlange dass er alles geben soll damit es snicht wieder passiert.. 

Mir grundsätzlich egal wo Sperma landet aber auch nur wenn ich sage, dass ich es will.

Es tut mir leid für dich, aber dein Freund ist ein völliger Egomane.
Wenn du es nicht willst und er es wiederholt macht und das auch teilweise absichtlich.
Wo ist euere Vertrauensbasis?
Wo ist sein Respeckt dir gegenüber?
An deiner Stelle würde ich nicht über eine Pause der Beziehung nachdenken, an ein Ende schon eher.
Wie soll das werden wenn ihr in der Zukumpft mal unterschiedliche Ansichten habt.
Er wird einfach machen was er will, da er vor dir keinen Respeckt hat.

Gefällt mir

30.03.21 um 17:48

Ich denke da keiner von uns dabei war, können wir nich urteilen, ob Absicht oder ob nicht. Mischka selbst sagt versehen, und dann geh ich doch davon aus dass es so ist.
Klar die Masse in der dass vorkam ist heftig und offenbar hat er dich da am Anfang nich für voll genommen. Bis dahin komplett nachvollziehbar dass du sauer bist und ich sag sicher nicht Lern es zu akzeptieren.
Eure Bett Praktiken kenn ich nich und ich weiß inzwischen nich mehr was für meisterschützen hier mitschreiben, aber du siehst ihn doch dabei, ansonsten würde nichts im Gesicht landen und dann weißt du doch wie weit der Mann noch Herr seiner Sinne war oder ob du ihn da schon in voller extase erlebst.
Ich für mich kann nur Zielen wenn ich IHN in der Hand hab. Aber dann is das Finale sb.
Bei allem wo er frei am Körper oder Intimbereich reibt kann ich zumindest nich steuern wohin, alternativ n stop und die Hand vor halten...
Also permanent im Hinterkopf wenn Nu doch...
Ich finde da leidet der Sex genauso.
Bei allem wo du Absicht siehst geb ich dir recht, dann is es zeit drüber nachzudenken ihn abzuschießen weil er dich nich ernst nimmt.
Aber du fragst, auf die nummer mit aus versehen. Klar deine impulskontrolle war am ende weil er vorher überreitzt hat und wenn er damit zuviel zerstört hat trenn dich, wenn aber nich versuch mal gedanklich n Strich drunter zu machen als wäre es nie passiert.


Und jetzt sagt dir dein Freund sorry war ausversehen und ich kann dir nicht versprechen dass es nie wieder passiert.
Wenn dem so ist? Wie hättest du da reagiert.
Und bei versehen denke ich, is es überreagiert du willst doch auch dass er sich im bett fallen lassen kann oder?
Wenn du da nicht den nerv für hast denk ich, is n ende zwischen euch das beste. Weil dann is das thema nich mehr nur Sex und Respekt sondern auch noch Vertrauen und das is dann schon n ordentliches Päckchen.
Im Moment frage ich mich eigentlich wie du dich fühlst wenn hier so über denn Mann den du eigentlich liebst hergezogen wird. 

1 -Gefällt mir

30.03.21 um 17:49
In Antwort auf

Hallo ihr lieben, 
ich brauche hiermit mal eine Meinung von euch, was hält ihr von diesem Streit?:

Mein Freund und ich sind seit fast 2 Jahren überglücklich zusammen und hatten eigentlich nie Probleme, jedoch gab es einen Abend bzw. mehrere Abende wo er absichtlich in mein Gesicht ejakuliert hat, obwohl ich ihm während dem Sex gesagt habe, dass ich das gerade an dem Tag nicht möchte. Der Abend endete in Tränen und Streit, da ich mich nicht verstanden und respektiert gefühlt habe. 

Nun ist es wieder einmal passiert, jedoch ausversehen. Ich verlangte von ihm, dass er mir versprach es nie wieder passieren zu lassen wenn ich es nicht wollte und er sagte bloß: "Ich kann dir nichts versprechen, wenns halt stärker rausgeschossen kommt." Es endete erneut im Streit. Er entschuldigte sich erneut und versprach mir erneut aufmerksamer zu sein. Ich sagte ihm, dass wenn es noch einmal passiert, ich eine Beziehungspause einlegen würde.

Was ist eure Meinung? Ist meine Reaktion gerechtfertigt, oder überreagiere ich? 
Er ist der Meinung ich würde überreagieren, jedoch versucht er sich in meine Lage hineinzuversetzen. 

Meine Gedanken dazu: Wenn ich als Partner wüsste, dass meine Freundin so sehr darunter leidet, dann würde ich doch alles geben dafür, dass es nicht wieder passiert, oder? 

Sorry markieren vergessen 

Gefällt mir

30.03.21 um 19:29
In Antwort auf

Ich steh da total drauf wenn er auf mein Gesicht spritzt. Außer in den Haaren kann er auf mir überall ejakulieren.
Sei etwas lockerer! Ihm gefällt's und Dir tut es nicht weh!

Mein Gott, stell dich nicht so an. Dein armer Mann, darf nicht einmal in deinem Haar ejakulieren? Ihm gefällts und dir tuts bestimmt nicht weh!

Gefällt mir

30.03.21 um 19:30
In Antwort auf

Mal so interessehalber: Könnte ein Frau lernen, nicht zu squirten? Für den Fall, dass er das beim oral bei ihr nicht so gern mag.

Einfach kein Oralsex mehr, fertig.

Gefällt mir

30.03.21 um 21:24
In Antwort auf

Hallo ihr lieben, 
ich brauche hiermit mal eine Meinung von euch, was hält ihr von diesem Streit?:

Mein Freund und ich sind seit fast 2 Jahren überglücklich zusammen und hatten eigentlich nie Probleme, jedoch gab es einen Abend bzw. mehrere Abende wo er absichtlich in mein Gesicht ejakuliert hat, obwohl ich ihm während dem Sex gesagt habe, dass ich das gerade an dem Tag nicht möchte. Der Abend endete in Tränen und Streit, da ich mich nicht verstanden und respektiert gefühlt habe. 

Nun ist es wieder einmal passiert, jedoch ausversehen. Ich verlangte von ihm, dass er mir versprach es nie wieder passieren zu lassen wenn ich es nicht wollte und er sagte bloß: "Ich kann dir nichts versprechen, wenns halt stärker rausgeschossen kommt." Es endete erneut im Streit. Er entschuldigte sich erneut und versprach mir erneut aufmerksamer zu sein. Ich sagte ihm, dass wenn es noch einmal passiert, ich eine Beziehungspause einlegen würde.

Was ist eure Meinung? Ist meine Reaktion gerechtfertigt, oder überreagiere ich? 
Er ist der Meinung ich würde überreagieren, jedoch versucht er sich in meine Lage hineinzuversetzen. 

Meine Gedanken dazu: Wenn ich als Partner wüsste, dass meine Freundin so sehr darunter leidet, dann würde ich doch alles geben dafür, dass es nicht wieder passiert, oder? 

Ich habe nicht alle Beiträge gelesen, wollte dir aber trotzdem eine Nachricht dalassen.

Ich verstehe dich. Ich finde es total respektlos von ihm. Wenn es einmal passiert, kann man ja noch drüberstehen. Aber immer wieder?!?! wie alt ist er? 12? Er hat sich ja gar nicht im Griff.
Ich würde mich sehr entwürdigt fühlen, wenn er meine Wünsche dermassen ignoriert.

Aus Versehen passiert das nicht. Wenn er ja weiss, wie ungern du das hast, sollte er das akzeptieren und sich viel mehr bemühen, dass das nicht vorkommt.

Ich finde sein Verhalten in der Situation unter aller Sau...

1 -Gefällt mir

30.03.21 um 22:08

Bettlaken ist also tabu und schlimm, aber darum bitten, wenn möglich nicht im Gesicht angespritzt zu werden ist "anstellen"? Nein, ich frage lieber nicht nach einer Erklärung, da kommt eh nix gescheites dazu. 

Gefällt mir

30.03.21 um 22:11
In Antwort auf

Ich habe nie gesagt "Stell dich nicht so an und gewöhn dich dran" das war auch nicht der Inhalt meiner Nachricht.

Ich habe auch nicht gesagt das jemand behauptet hat das der Mann nicht mehr kommen soll, ich habe das rethorische Frage in den Raum gestellt.
 

Das war natürlich auch nicht deine Aussage, aber auf diese hatte ich ursprünglich reagiert. Ich finde was hier geschrieben wird haarsträubend, vor allem wie Frauen hier degradiert werden und als bescheuert gelten. Sollte sie denn nicht auch Spaß am Sex haben.

1 -Gefällt mir

30.03.21 um 22:19

Wenn dein Mann sagt "Spring aus dem Fenster", würdest du das sicherlich auch sofort machen... 

3 -Gefällt mir

30.03.21 um 22:53
In Antwort auf

Das war natürlich auch nicht deine Aussage, aber auf diese hatte ich ursprünglich reagiert. Ich finde was hier geschrieben wird haarsträubend, vor allem wie Frauen hier degradiert werden und als bescheuert gelten. Sollte sie denn nicht auch Spaß am Sex haben.

Du hattest deinen Beitrag als eine Antwort auf meinen Beitrag erstellt, also bitte nimm es mir nicht übel das ich darauf reagiert habe. Du hast recht es ist nicht richtig jemanden zu degradieren, doch muss man auch auf andere Dinge achten wie zB. den "Ton" den die TE an den Tag gelegt hat, das meinte ich mit meckern, motzen, mosern, das selbst wenn er es versucht und es und es in Monaten 3 mal daneben geht... wegdrehen oder so kam für SIE ja nichtmal in frage! Was soll er machen es runterschlucken? Ja es ist Haarsträubend... aber sowas von...

Du sagst es auch ganz richtig, die Frau soll eben auch spaß beim Sex haben und ihren Höhepunkt genießen, das erwähnte ich auch schon in einem anderen Beitrag, doch das gillt auch für den Mann... das bedeutet eben nicht Navy Seal Scharfschütze zu spielen während dessen sondern sich fallen zu lassen... und wo gehobelt wird fallen späne...

Wen nicht etwas nicht mag, oder nicht möchte dann begebe ich mich nicht bewusst und mit voller Absicht in eine Situation in der genau das passieren kann und wenn doch dann bin ich eben genauso dafür Verantwortlich das es nicht passiert... und habe dafür eben AUCH etwas zu tun... hier geht es um das Sexleben 2er Menschen also gehören 2 dazu... das wird hier nur völlig ignoriert und stattdessen eine Hexenjagd praktiziert...

Hut ab... so absurd...

Gefällt mir

31.03.21 um 2:37
In Antwort auf

Hallo ihr lieben, 
ich brauche hiermit mal eine Meinung von euch, was hält ihr von diesem Streit?:

Mein Freund und ich sind seit fast 2 Jahren überglücklich zusammen und hatten eigentlich nie Probleme, jedoch gab es einen Abend bzw. mehrere Abende wo er absichtlich in mein Gesicht ejakuliert hat, obwohl ich ihm während dem Sex gesagt habe, dass ich das gerade an dem Tag nicht möchte. Der Abend endete in Tränen und Streit, da ich mich nicht verstanden und respektiert gefühlt habe. 

Nun ist es wieder einmal passiert, jedoch ausversehen. Ich verlangte von ihm, dass er mir versprach es nie wieder passieren zu lassen wenn ich es nicht wollte und er sagte bloß: "Ich kann dir nichts versprechen, wenns halt stärker rausgeschossen kommt." Es endete erneut im Streit. Er entschuldigte sich erneut und versprach mir erneut aufmerksamer zu sein. Ich sagte ihm, dass wenn es noch einmal passiert, ich eine Beziehungspause einlegen würde.

Was ist eure Meinung? Ist meine Reaktion gerechtfertigt, oder überreagiere ich? 
Er ist der Meinung ich würde überreagieren, jedoch versucht er sich in meine Lage hineinzuversetzen. 

Meine Gedanken dazu: Wenn ich als Partner wüsste, dass meine Freundin so sehr darunter leidet, dann würde ich doch alles geben dafür, dass es nicht wieder passiert, oder? 

Hi Mischka!

Nur zur Klarstellung, weil ich's evtl nicht ganz überreiße:
"...daß ich das gerade AN DEM TAG nicht möchte..."
Verstehe ich das richtig, daß Du "es" manchmal schon "möchtest" oder nicht ausdrücklich ablehnst, daß er Dir ins Gesicht spritzt?
Oder magst Du das generell nicht, betonst das aber ab und an nochmal besonders?
Ich weiß ja nicht, was ihr so für Spielchen treibt, aber grundsätzlich "gehört" sich "sowas" natürlich überhaupt nicht, und wenn er das partout nicht verstehen, sich weiter "danebenbenehmen" will, hast Du zumindest MEIN volles Verständnis, wenn Du ihn "abschießt"!

LG

Gefällt mir

31.03.21 um 5:44
In Antwort auf

Du hattest deinen Beitrag als eine Antwort auf meinen Beitrag erstellt, also bitte nimm es mir nicht übel das ich darauf reagiert habe. Du hast recht es ist nicht richtig jemanden zu degradieren, doch muss man auch auf andere Dinge achten wie zB. den "Ton" den die TE an den Tag gelegt hat, das meinte ich mit meckern, motzen, mosern, das selbst wenn er es versucht und es und es in Monaten 3 mal daneben geht... wegdrehen oder so kam für SIE ja nichtmal in frage! Was soll er machen es runterschlucken? Ja es ist Haarsträubend... aber sowas von...

Du sagst es auch ganz richtig, die Frau soll eben auch spaß beim Sex haben und ihren Höhepunkt genießen, das erwähnte ich auch schon in einem anderen Beitrag, doch das gillt auch für den Mann... das bedeutet eben nicht Navy Seal Scharfschütze zu spielen während dessen sondern sich fallen zu lassen... und wo gehobelt wird fallen späne...

Wen nicht etwas nicht mag, oder nicht möchte dann begebe ich mich nicht bewusst und mit voller Absicht in eine Situation in der genau das passieren kann und wenn doch dann bin ich eben genauso dafür Verantwortlich das es nicht passiert... und habe dafür eben AUCH etwas zu tun... hier geht es um das Sexleben 2er Menschen also gehören 2 dazu... das wird hier nur völlig ignoriert und stattdessen eine Hexenjagd praktiziert...

Hut ab... so absurd...

Nööö eine Hexenjagd ist das nicht und wenn dann eher gegen sie, ich finde aber, man muss nicht alles unkommentiert stehen lassen... Natürlich ist der Ton von Mishka etwas aufgebrachter, ich vermute daher einfach mal, das Thema geht ihr sehr nahe. sie klingt sehr jung, sehr genervt von dem Thema und ist sicher auch etwas temperamentvoller. Das würde ich ihr nicht vorwerfen, im Gegensatz zu einigen hier blieb sie weitestgehend sachlich, und das ist bei den Gegenreaktionen, das ist echt eine Leistung. Zudem finde ich eine  "meckern, motzend, mosern"de Frau, die für sich einsteht, um Weltern besser als die etlichen Ja-und-Amen-Sagerinnen hier Insofern kommen wir wohl meinungsmäßig nicht ganz zueinander. 

1 -Gefällt mir

31.03.21 um 6:39

Aber du stellst dich doch auch so an bzgl deiner Haare. Es geht dabei aber gar nicht um dich, sondern um ihn. Es sollte für ihn befriedigend sein.

Gefällt mir

31.03.21 um 8:19
In Antwort auf

Aber du stellst dich doch auch so an bzgl deiner Haare. Es geht dabei aber gar nicht um dich, sondern um ihn. Es sollte für ihn befriedigend sein.

Es geht um IHN??? Was ist das denn für ein Bullshit?
SIE möchte nicht, dass ER in ihrem Gesicht abspritzt und dann hat ER das zu akzeptieren und zu respektieren. Wir leben doch nicht im Mittelalter.

2 -Gefällt mir

31.03.21 um 9:37

Es geht den meisten hier im Post nur noch um Dominanz Respekt und machtgehabe. 
Toller SEX😔
Mal ehrlich ausversehen ist ausversehen.

Für Frau Ansage vom Mann:
"Schatz wenn ich von dir noch mal was ins Gesicht bekommt weil du beim doggy so heiß wirst dass du spritzt, leg ich ne Pause ein"
Für Mann die Ansage der Frau:
Schatz wenn du ihn das nächste Mal beim kommen an meiner perle reibst und soviel druck hast, dass es bis hoch ins Gesicht spritzt, leg ich ne pause ein.

Zum Zielen... Gerade bei mehr Aktivität wird dass, was da rauskommt immer wassriger, mit entsprechend Druck kann da ab bauchnabel bis Gesicht.
Und Frauen die Spritzen bekommen mit ziehen rein gar nix hin. 

Gefällt mir

31.03.21 um 13:36
In Antwort auf

Aber du stellst dich doch auch so an bzgl deiner Haare. Es geht dabei aber gar nicht um dich, sondern um ihn. Es sollte für ihn befriedigend sein.

Was für ein Bullshit!!!

Die Frau ist doch nicht nur für die Befriedigung vom Mann da und muss alles mit sich machen lassen! Beim Sex sollten beide mit allem einverstanden sein, was gemacht wird.
 

Gefällt mir

31.03.21 um 15:08
In Antwort auf

Es geht den meisten hier im Post nur noch um Dominanz Respekt und machtgehabe. 
Toller SEX😔
Mal ehrlich ausversehen ist ausversehen.

Für Frau Ansage vom Mann:
"Schatz wenn ich von dir noch mal was ins Gesicht bekommt weil du beim doggy so heiß wirst dass du spritzt, leg ich ne Pause ein"
Für Mann die Ansage der Frau:
Schatz wenn du ihn das nächste Mal beim kommen an meiner perle reibst und soviel druck hast, dass es bis hoch ins Gesicht spritzt, leg ich ne pause ein.

Zum Zielen... Gerade bei mehr Aktivität wird dass, was da rauskommt immer wassriger, mit entsprechend Druck kann da ab bauchnabel bis Gesicht.
Und Frauen die Spritzen bekommen mit ziehen rein gar nix hin. 

Ohja, Respekt beim Sex, wie böse und ungeil...

Gefällt mir

31.03.21 um 16:16

Nich wenn es um versehen geht, wenn ich mir n Kopf machen muß ob wie oder in wie fern mein Partner was abbekommt weil sonst ne Pause droht.
Wie gesagt geht ja bei der Fragestellung um versehen und eingangs einmal dann ist es in den vergangenen Monaten noch n paar mal öfter versehentlich.
Versehen ist schlicht was anderes.
Genau selbes sag ich nem Mann der sich beschwert was abzubekommen.

Aber hey wenn ihr euch euer Sexleben zerstören wollt macht, n paar solcher ultymati es braucht gar kein Gedanke mehr an Sex verschwendet werden da hat man sein Sexleben dann gekillt. 

Gefällt mir

31.03.21 um 16:18
In Antwort auf

Nich wenn es um versehen geht, wenn ich mir n Kopf machen muß ob wie oder in wie fern mein Partner was abbekommt weil sonst ne Pause droht.
Wie gesagt geht ja bei der Fragestellung um versehen und eingangs einmal dann ist es in den vergangenen Monaten noch n paar mal öfter versehentlich.
Versehen ist schlicht was anderes.
Genau selbes sag ich nem Mann der sich beschwert was abzubekommen.

Aber hey wenn ihr euch euer Sexleben zerstören wollt macht, n paar solcher ultymati es braucht gar kein Gedanke mehr an Sex verschwendet werden da hat man sein Sexleben dann gekillt. 

Also bei uns wird sich an solche Vereinbarungen gehalten, wir rrspektierej einander und wir haben dennoch ein gutes und aktives Sexleben, das schließt sich nicht aus. 

Gefällt mir

31.03.21 um 16:22
In Antwort auf

Also bei uns wird sich an solche Vereinbarungen gehalten, wir rrspektierej einander und wir haben dennoch ein gutes und aktives Sexleben, das schließt sich nicht aus. 

Überhaupt, die allgemeine Einstellung, dass ein tolles Sexleben nur möglich ist, wenn die Bedürfnisse eines Partners permanent missachtet werden, damit der andere umfassend befriedigt ist, finde ich mega seltsam.

Gefällt mir

31.03.21 um 16:33
In Antwort auf

Überhaupt, die allgemeine Einstellung, dass ein tolles Sexleben nur möglich ist, wenn die Bedürfnisse eines Partners permanent missachtet werden, damit der andere umfassend befriedigt ist, finde ich mega seltsam.

Wer den sexpartner respektiert akzeptiert ein Versehen als Versehen.
Wenn du gelesen hättest was ich hier schreibe würdest du nich mit "Spaß an Erniedrigung kommen" 

Hättest n bißchen gelesen bevor du schreibst hättest von mir gelesen absicht ist nicht ok😉

Aber hey mach in deiner Beziehung wie du willst, ich an stelle ihres Freundes hätte ab dem Zeitpunkt wo ich sage ich kann es nich versprechen und angegangen werde gepackt. 

Sowas empfinde ich als Demütigung. 

1 -Gefällt mir

31.03.21 um 16:47
In Antwort auf

Überhaupt, die allgemeine Einstellung, dass ein tolles Sexleben nur möglich ist, wenn die Bedürfnisse eines Partners permanent missachtet werden, damit der andere umfassend befriedigt ist, finde ich mega seltsam.

Genauso ist es seltsam die allgemeine Einstellung zu haben wenn beim hobeln späne fallen mal was daneben geht sofort der Kerl am nächsten Baum aufgehängt werden soll und als respektloser Blödmann verkauft wird.

Den meisten Menschen ist mal etwas runter gefallen oder hat ausversehen nen Kaffee verschüttet, einige sind auch tollpatschiger als andere... deswegen sind sie keine schlechteren Menschen, nicht jeder hat die selbe Körperbeherrschung oder Selbstbeherrschung, wenn er sich fallen lässt, das gilt für Frauen UND Männer...

Deswegen jedoch jemanden Respektlosigkeit vorzuwerfen ist tatsächlich mega seltsam. Menschen unter Druck zu setzen wenn wie die TE hier sagt, das er dahin feuern soll wo sie will und NUR wo sie will das ist ihre eigene Aussage... mal so... mal so... mal so... ihre eigene Aussage ist manchmal hat sie nichts dagegen wenn etwas ins Gesicht kommt, manchmal schon... das verunsichert total und ist purer Stress... wenn sie jedesmal ein Feuerwerk loslässt wenn er keine 100% Trefferquote aufweist... und mit Beziehungspausen droht wenn er nicht trifft... Echt jetzt?

Das bedeutet natürlich das sie dennoch sagen kann und auch das Recht dazu zu sagen das sie xyz nicht mag... aber dann hat sie genaso ihren Teil dazu beizutragen das es nicht eintritt... anstatt wie sie selbst sagt. Ihren Kopf wegzudrehen wenn etwas daneben zu gehen droht kommt für sie nicht infrage...

Das sind die Aussagen der TE dazu zusammen getragen aus ihren Beiträgen. Ich behaupte nicht das der Typ das recht hat etwas zu tun was sie nicht will. Doch einen Konflikt, eine Meinungsverschiedenheit löst man nicht mit Kriegstrommeln... und vorallem ist man in einer Beziehung auch einseitig völlig unbeweglich... genauso wie beim Sex es beide genießen sollen...

Also ihr müsst wirklich die perfekten Robotermaschinensupermann Partner haben welche noch nie einen Fehler machten denn ansonsten würdet ihr die Kerle doch sofort zum nächst besten Mond schießen und das im Dauerfeuer wie es den Anschein hat... denn Niemand ist perfekt.

1 -Gefällt mir

31.03.21 um 16:49

Edit:  und vorallem ist man in einer Beziehung auch NICHT einseitig und völlig unbeweglich...

Gefällt mir

31.03.21 um 16:53

Gesund für die Beziehung wäre da eher n Belohnungssystem kommt's 25 mal hintereinander nich vor trag ich die, die dir so gut gefallen oder so. Da kennt jeder den Partner am besten, aber reale Strafe (nich sm mit safeword) finde ich hat im Sex genauso wenig verloren wie druck machen oder n terminplan

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

31.03.21 um 16:54
In Antwort auf

Nööö eine Hexenjagd ist das nicht und wenn dann eher gegen sie, ich finde aber, man muss nicht alles unkommentiert stehen lassen... Natürlich ist der Ton von Mishka etwas aufgebrachter, ich vermute daher einfach mal, das Thema geht ihr sehr nahe. sie klingt sehr jung, sehr genervt von dem Thema und ist sicher auch etwas temperamentvoller. Das würde ich ihr nicht vorwerfen, im Gegensatz zu einigen hier blieb sie weitestgehend sachlich, und das ist bei den Gegenreaktionen, das ist echt eine Leistung. Zudem finde ich eine  "meckern, motzend, mosern"de Frau, die für sich einsteht, um Weltern besser als die etlichen Ja-und-Amen-Sagerinnen hier Insofern kommen wir wohl meinungsmäßig nicht ganz zueinander. 

Ich hab nie gesagt das sie Ja und Amen zu allen sagen soll... in keinem meiner Beiträge. Und es ist auch richtig für sich einzustehen, jede Frau und jeder Mann sollte das tun.

Jedoch mit Beziehungspausen zu drohen ist weder sachlich, noch ruhig... wenn jemand ausversehen nicht die Stelle trifft welche sie zufallsbedingt grade ausserwählt hat...

Gefällt mir

31.03.21 um 17:06
In Antwort auf

Genauso ist es seltsam die allgemeine Einstellung zu haben wenn beim hobeln späne fallen mal was daneben geht sofort der Kerl am nächsten Baum aufgehängt werden soll und als respektloser Blödmann verkauft wird.

Den meisten Menschen ist mal etwas runter gefallen oder hat ausversehen nen Kaffee verschüttet, einige sind auch tollpatschiger als andere... deswegen sind sie keine schlechteren Menschen, nicht jeder hat die selbe Körperbeherrschung oder Selbstbeherrschung, wenn er sich fallen lässt, das gilt für Frauen UND Männer...

Deswegen jedoch jemanden Respektlosigkeit vorzuwerfen ist tatsächlich mega seltsam. Menschen unter Druck zu setzen wenn wie die TE hier sagt, das er dahin feuern soll wo sie will und NUR wo sie will das ist ihre eigene Aussage... mal so... mal so... mal so... ihre eigene Aussage ist manchmal hat sie nichts dagegen wenn etwas ins Gesicht kommt, manchmal schon... das verunsichert total und ist purer Stress... wenn sie jedesmal ein Feuerwerk loslässt wenn er keine 100% Trefferquote aufweist... und mit Beziehungspausen droht wenn er nicht trifft... Echt jetzt?

Das bedeutet natürlich das sie dennoch sagen kann und auch das Recht dazu zu sagen das sie xyz nicht mag... aber dann hat sie genaso ihren Teil dazu beizutragen das es nicht eintritt... anstatt wie sie selbst sagt. Ihren Kopf wegzudrehen wenn etwas daneben zu gehen droht kommt für sie nicht infrage...

Das sind die Aussagen der TE dazu zusammen getragen aus ihren Beiträgen. Ich behaupte nicht das der Typ das recht hat etwas zu tun was sie nicht will. Doch einen Konflikt, eine Meinungsverschiedenheit löst man nicht mit Kriegstrommeln... und vorallem ist man in einer Beziehung auch einseitig völlig unbeweglich... genauso wie beim Sex es beide genießen sollen...

Also ihr müsst wirklich die perfekten Robotermaschinensupermann Partner haben welche noch nie einen Fehler machten denn ansonsten würdet ihr die Kerle doch sofort zum nächst besten Mond schießen und das im Dauerfeuer wie es den Anschein hat... denn Niemand ist perfekt.

Niemand ist perfekt, genau und Fehler darf Man(n) natürlich machen. Hier muss niemand meinen Partner bemitleiden oder unser Sexleben in Frage stellen... Aber wenn ständig irgendwas "versehentlich" passiert, ist es auch ein gutes Recht, nicht mehr an ein Versehen zu glauben. Theoretisch könnte ich auch jeden Tag absichtlich eine Kaffeetasse fallen lassen, aber jedes Mal behaupten und es so aussehen lassen, dass es ein Versehen war.

1 -Gefällt mir

31.03.21 um 17:09

Kindergarten 

1 -Gefällt mir

31.03.21 um 17:16
In Antwort auf

Wer den sexpartner respektiert akzeptiert ein Versehen als Versehen.
Wenn du gelesen hättest was ich hier schreibe würdest du nich mit "Spaß an Erniedrigung kommen" 

Hättest n bißchen gelesen bevor du schreibst hättest von mir gelesen absicht ist nicht ok😉

Aber hey mach in deiner Beziehung wie du willst, ich an stelle ihres Freundes hätte ab dem Zeitpunkt wo ich sage ich kann es nich versprechen und angegangen werde gepackt. 

Sowas empfinde ich als Demütigung. 

Glaube ehrlicherweise auch nucht, dass die beuden eine Zukunft haben... Zwei meinungsstarke Dickköpfe, die nicht wirklich aufeinander eingehen und sich immer weiter hochschaukeln. Das geht selten gut

Gefällt mir

31.03.21 um 17:19
In Antwort auf

Niemand ist perfekt, genau und Fehler darf Man(n) natürlich machen. Hier muss niemand meinen Partner bemitleiden oder unser Sexleben in Frage stellen... Aber wenn ständig irgendwas "versehentlich" passiert, ist es auch ein gutes Recht, nicht mehr an ein Versehen zu glauben. Theoretisch könnte ich auch jeden Tag absichtlich eine Kaffeetasse fallen lassen, aber jedes Mal behaupten und es so aussehen lassen, dass es ein Versehen war.

Man kann auch provozieren das etwas passiert... mit Vorsatz... in dem man sich in genau die Situation bringt welche man eigentlich vermeiden möchte. Und das tut die TE mit ihrem Verhalten. Allgemein gilt wenn es eine Meinungsverschiedenheit gibt, dann klärt man das ruhig und sachlich und sorry aber Drohungen sind niemals ruhig und sachlich. Es gehören immer zwei dazu... und das ist der Punkt ich spreche den Kerl von der TE ja nicht frei seinen Teil der Abmachung soll er natürlich einhalten, doch beim gemeinsamen Sex, zusammemn und so ist es nicht nur von einer Person abhängig das es für alle beteiligten etwas schönes wird.

Gefällt mir

31.03.21 um 17:27

Nun will ich auch mal meinen Senf dazugeben. Meine Freundin (ü50) war es immer ein Greuel, dass ich auf Ihrem Gesicht, in den Haaren geschweige denn in ihrem Mund komme. Sie bläst wunderbar, aber bittet mich darum, es rechtzeitig zu sagen, wenn es bei mir soweit ist. Nun was soll ich sagen, neulich waren wir soooo heftig zugange - sie war bereits mehrmals vaginal und oral zum Höhepunkt gekommen - hat sie mir ein Finish oral gegeben. Sie war immer noch so erregt und dabei geil, dass sie meinen Dödel fast zu spät aus dem Mund genommen hat. Ergo, hab ich ihr ins Gesicht ejakuliert und auch die Haare getroffen. Sie blieb ganz cool und meinte nur, da muss man so alt werden um so etwas zu erleben. 
Sie findet es ok, das mal erlebt zu haben, mal sehen was da noch kommt.

Gefällt mir

31.03.21 um 17:40
In Antwort auf

Nun will ich auch mal meinen Senf dazugeben. Meine Freundin (ü50) war es immer ein Greuel, dass ich auf Ihrem Gesicht, in den Haaren geschweige denn in ihrem Mund komme. Sie bläst wunderbar, aber bittet mich darum, es rechtzeitig zu sagen, wenn es bei mir soweit ist. Nun was soll ich sagen, neulich waren wir soooo heftig zugange - sie war bereits mehrmals vaginal und oral zum Höhepunkt gekommen - hat sie mir ein Finish oral gegeben. Sie war immer noch so erregt und dabei geil, dass sie meinen Dödel fast zu spät aus dem Mund genommen hat. Ergo, hab ich ihr ins Gesicht ejakuliert und auch die Haare getroffen. Sie blieb ganz cool und meinte nur, da muss man so alt werden um so etwas zu erleben. 
Sie findet es ok, das mal erlebt zu haben, mal sehen was da noch kommt.

Naja, hier wurde es ja schon erlebt und sie fands wohl eher ungeil. Es ist schwierig, jetzt daran irgendwie Gefallen zu finden... Klar, in ein paar Jahren kann sie es mal probieren, aber jetzt bringt es doch nix.

Gefällt mir

31.03.21 um 17:43

Kann es sein, dass du auf das falsche Statement antwortest?

Gefällt mir

31.03.21 um 17:44

Naja ihr hattet beide Spaß und geht denk ich mit gutem Gefühl in die nächste Runde.
Mal am Rand, wäre es für dich weniger schön gewesen wäre es durch zb ne andere Stellung aber gleichem oralvergnügen auf den brüsten gelandet? 

Gefällt mir

31.03.21 um 18:57
In Antwort auf

Kann es sein, dass du auf das falsche Statement antwortest?

Nein das war schon korrekt so.

Gefällt mir

31.03.21 um 19:36

Finde ist ne gute Schilderung, wie es passieren kann, dass n Schuss ins Gesicht geht.
Oder würdest du ihm jetzt vorwerfen, dass ihm das passiert ist, obwohl er davon ausging ihr gefällt das nicht.

Nur wäre er gekommen hätte er sich Sorgen gemacht was wäre wenn?
 

Gefällt mir

31.03.21 um 19:46
In Antwort auf

Finde ist ne gute Schilderung, wie es passieren kann, dass n Schuss ins Gesicht geht.
Oder würdest du ihm jetzt vorwerfen, dass ihm das passiert ist, obwohl er davon ausging ihr gefällt das nicht.

Nur wäre er gekommen hätte er sich Sorgen gemacht was wäre wenn?
 

Ich glaub du hast ein falsches Bild von mir, Vorwürfe sind nicht mein Ding. Ruhig ansprechen schon eher. Zudem ich nur aufzeigen wollte, das Ausprobieren, wenn man grade so verärgert ist, nicht der beste Weg ist

Gefällt mir

31.03.21 um 20:07

Naja dann sind wir vermutlich auf einem Nenner, wenn Partner sagt nich ins Gesicht dann is n bewusster Schuss ins Gesicht nich ok und n Grund für weiteres welche Konsequenz da auch gezogen wird. 
Aber ab dem Punkt wo es heißt versehen stell ich mir heftiges liebesspiel vor, ihre Beine auf den Schultern, mit weit ausholen und er rutscht über n venushügel und schießt. 
Gibt verschiedenes bei dem ich mir vorstellen kann das es dazu kommt. 
Wenn man auf solchen Sex nicht verzichten will, wäre ein Versprechen dahergeheuchelt nur weil Sie es hören will. 
 

Gefällt mir

01.04.21 um 6:56
In Antwort auf

Es geht um IHN??? Was ist das denn für ein Bullshit?
SIE möchte nicht, dass ER in ihrem Gesicht abspritzt und dann hat ER das zu akzeptieren und zu respektieren. Wir leben doch nicht im Mittelalter.

Ironie scheinst du nicht zu verstehen, oder?

Gefällt mir

02.04.21 um 0:32

Was hast du für einen ekligen Typen!?! 🤮 Ich habe über 11 Jahre eine Beziehung und ich hatte noch nie Ejakulat auf dem Körper - geschweigedenn Gesicht! 🤢 Widerlich!

Der respektiert deine Grenzen bzw. Nein nicht und macht was er will - er geht sogar noch weiter und verblödelt dich, dass er das nicht kontrollieren könne!

Hört sich ja schon nach Missbrauch an - wo respektiert er in Zukunft deinen Willen nicht?! Du bist ein freier Mensch und muss nicht Alles mit machen, was du nicht willst.

Find Sperma auch widerlich. (Frauen sind doch auch nicht so widerlich mit ihrer Periode - und der Typ spritzt dich einfach mit seinen Ausscheidungen voll) 

Ich wäre an deiner Stelle bereits ausgerastet oder hätte keinen Kontakt mit nen Typen, der auf meine Bedürfnisse/ Grenzen etc pfeift. Wenn es nicht sogar schon sexuelle Gewalt ist!

Gefällt mir

02.04.21 um 0:55
In Antwort auf

Ich steh da total drauf wenn er auf mein Gesicht spritzt. Außer in den Haaren kann er auf mir überall ejakulieren.
Sei etwas lockerer! Ihm gefällt's und Dir tut es nicht weh!

Wieso drängst du deine Vorlieben anderen Frauen auf?

Das wäre so, als ob eine andere Frau Analverkehr mag und zu einer anderen sagt, dass sie lockerer drauf sein soll, wenn ihr Partner versucht da hinten rum zu werkeln, obwohl es gegen ihren Willen ist!

Männer können das kontrollieren- ich les in den Beitrag fast die selben Begründungen wie bei Vergewaltigern!

Abartig find ich auch so manchen anderen Beitrag, indem Küchenpsychologie raus gekramt wird und der der TE jwas mit der Psyche anzudichten. O.o

Ich bin sehr schockiert über die Beiträge von den Frauen hier.
Ich hab eher männliche Freunde und die würden nicht mal so einen Ratschlag geben! 

Gefällt mir

02.04.21 um 1:03
In Antwort auf

Mein Gott, stell dich nicht so an. Dein armer Mann, darf nicht einmal in deinem Haar ejakulieren? Ihm gefällts und dir tuts bestimmt nicht weh!

Sexuelle Gewalt tut immer weh! Sie ist nicht seine Sexpuppe mit der er Alles machen darf! 

Die TE ist ein Mensch und fühlt sich beim Sex Gewalt angetan! Sogar das Abziehen eines Kondoms könnte unter Umständen strafbar sein, wenn sie nicht will (nennt sich Stealthing)

Zum Glück sind Vergewaltigungen in der Ehe strafbr und beschrieben - einige Frauen würd n wahrscheinlich hier raten, sich das über sich ergehen zu lassen, weil der Typ das will. Das was ihr Partner macht ist aber auch schon eine Form sexueller Gewalt!

Männer merken, wenn sie kurz davor sind und können kontrollieren wohin sie es tun - der Typ von der TE (und scheinbar viele Partner von anderen Mädels hier) hat einfach keinen Bock und ihm ist egal, was seine Partnerin mag oder nicht mag. Zudem kommt er mit Schwachsinn daher, wo viele Frauen das noch abkaufen!

Gefällt mir

02.04.21 um 1:11
In Antwort auf

Man kann auch provozieren das etwas passiert... mit Vorsatz... in dem man sich in genau die Situation bringt welche man eigentlich vermeiden möchte. Und das tut die TE mit ihrem Verhalten. Allgemein gilt wenn es eine Meinungsverschiedenheit gibt, dann klärt man das ruhig und sachlich und sorry aber Drohungen sind niemals ruhig und sachlich. Es gehören immer zwei dazu... und das ist der Punkt ich spreche den Kerl von der TE ja nicht frei seinen Teil der Abmachung soll er natürlich einhalten, doch beim gemeinsamen Sex, zusammemn und so ist es nicht nur von einer Person abhängig das es für alle beteiligten etwas schönes wird.

Wenn er ihre Grenzen missachtet und stattdessen jwelchen Bullshit ihr auftischt bzw. sein übergriffiges Verhalten verhamlost, dann soll sie Konsequenzen ziehen!

Sie hat ihn gewarnt und, wenn es nichts bringt, ist sie eben weg! 

Ich hätte es an ihrer Stelle nie so lang mit gemacht- gibt Männer die nicht wie ihr Partner sind und das nicht machen! 

Wenn wir immer noch Frauen haben, die sich sowas über sich ergehen lassen, dann gibt es mehr Typen die mit Bullshit durchkommen!

Wenn ich schon von vielen Frauen hier hör, dass er das nicht steuern kann, dann frag ich mich wie viel hier schon von ihren Partner Gehirnwäsche hatten und über sich verfügen lassen, weil er seine sexuelle Triebe allein an ihr befriedigen will. 🤮 Und ich Dummerchen dachte immer, dass Sex was Gegenseitiges ist 😆

Gefällt mir

02.04.21 um 1:12

Puh ja ne is klar

Gefällt mir

02.04.21 um 1:30
In Antwort auf

Genauso ist es seltsam die allgemeine Einstellung zu haben wenn beim hobeln späne fallen mal was daneben geht sofort der Kerl am nächsten Baum aufgehängt werden soll und als respektloser Blödmann verkauft wird.

Den meisten Menschen ist mal etwas runter gefallen oder hat ausversehen nen Kaffee verschüttet, einige sind auch tollpatschiger als andere... deswegen sind sie keine schlechteren Menschen, nicht jeder hat die selbe Körperbeherrschung oder Selbstbeherrschung, wenn er sich fallen lässt, das gilt für Frauen UND Männer...

Deswegen jedoch jemanden Respektlosigkeit vorzuwerfen ist tatsächlich mega seltsam. Menschen unter Druck zu setzen wenn wie die TE hier sagt, das er dahin feuern soll wo sie will und NUR wo sie will das ist ihre eigene Aussage... mal so... mal so... mal so... ihre eigene Aussage ist manchmal hat sie nichts dagegen wenn etwas ins Gesicht kommt, manchmal schon... das verunsichert total und ist purer Stress... wenn sie jedesmal ein Feuerwerk loslässt wenn er keine 100% Trefferquote aufweist... und mit Beziehungspausen droht wenn er nicht trifft... Echt jetzt?

Das bedeutet natürlich das sie dennoch sagen kann und auch das Recht dazu zu sagen das sie xyz nicht mag... aber dann hat sie genaso ihren Teil dazu beizutragen das es nicht eintritt... anstatt wie sie selbst sagt. Ihren Kopf wegzudrehen wenn etwas daneben zu gehen droht kommt für sie nicht infrage...

Das sind die Aussagen der TE dazu zusammen getragen aus ihren Beiträgen. Ich behaupte nicht das der Typ das recht hat etwas zu tun was sie nicht will. Doch einen Konflikt, eine Meinungsverschiedenheit löst man nicht mit Kriegstrommeln... und vorallem ist man in einer Beziehung auch einseitig völlig unbeweglich... genauso wie beim Sex es beide genießen sollen...

Also ihr müsst wirklich die perfekten Robotermaschinensupermann Partner haben welche noch nie einen Fehler machten denn ansonsten würdet ihr die Kerle doch sofort zum nächst besten Mond schießen und das im Dauerfeuer wie es den Anschein hat... denn Niemand ist perfekt.

Sie kann einmal was dagegen haben und einmal das doof finden! 

Sie hat es mehrmals kommuniziert, dass sie es nicht will!

Wenn sie am rum machen wären, dürfte sie sogar den Sex abbrechen - es wäre Vergewaltigung, wenn er trotzdem weiter macht.

Und ihren Partner als Schussel hinzustellen, der häufig ausversehen in ihr Gesicht kommt, ist doch lachhaft.

Wieso hatten Frauen, die ich kenn, und ein Sexleben haben, noch nie Ejakulat im Gesicht. 

Sie darf auch Konsequenzen ziehen und vorwarnen. Eine Freundin von mir, hatte mal einen Typen, der aufm Rücken ejakuliert hat und deswegen Schluss gemacht. 

Ich kenn persönlich auch viele Frauen, welche auch nicht jwas auf den Körper haben wollen und auch nicht hatten! 

Gefällt mir

02.04.21 um 1:37
In Antwort auf

Wenn er ihre Grenzen missachtet und stattdessen jwelchen Bullshit ihr auftischt bzw. sein übergriffiges Verhalten verhamlost, dann soll sie Konsequenzen ziehen!

Sie hat ihn gewarnt und, wenn es nichts bringt, ist sie eben weg! 

Ich hätte es an ihrer Stelle nie so lang mit gemacht- gibt Männer die nicht wie ihr Partner sind und das nicht machen! 

Wenn wir immer noch Frauen haben, die sich sowas über sich ergehen lassen, dann gibt es mehr Typen die mit Bullshit durchkommen!

Wenn ich schon von vielen Frauen hier hör, dass er das nicht steuern kann, dann frag ich mich wie viel hier schon von ihren Partner Gehirnwäsche hatten und über sich verfügen lassen, weil er seine sexuelle Triebe allein an ihr befriedigen will. 🤮 Und ich Dummerchen dachte immer, dass Sex was Gegenseitiges ist 😆

Gratuliere von bettpanne zu sexuellem Missbrauch... In nem andern thread wird grade über überbevölkerung diskutiert... So is natürlich auch n Lösungsansatz...

Soll ich ner frau Vergewaltigung vorwerfen wenn sie beim blasen mal mit den fingern experimentiert und ich das nich möchte? 
Nein!, ich sage nein und lenke die Szene in ne Richtung in der ich mich wieder wohl fühle. 
Nich mit Gesetz oder strengen Regeln. 
Für mich bleibt es liebesspiel schnurz in welcher Rolle ich bin und wenn man weiß, es wird an Grenzen experimentiert, an denen der Spaß kippen kann gibt's n safeword. 
Zum Rest naja gibt sicher wen der zu dir passt.
Normal freu ich mich echt über andere Perspektiven aber deine so abwertend so feindselig quasie als würde der Akt an sich dich schon anekeln.
Und das bei so was schönem....
Können kontrollieren... Beim wissen um die Einstellung garantiert dass da was hemmungsloses zustande kommt kann ich mir nich vorstellen. 

1 -Gefällt mir

02.04.21 um 1:50
In Antwort auf

Gratuliere von bettpanne zu sexuellem Missbrauch... In nem andern thread wird grade über überbevölkerung diskutiert... So is natürlich auch n Lösungsansatz...

Soll ich ner frau Vergewaltigung vorwerfen wenn sie beim blasen mal mit den fingern experimentiert und ich das nich möchte? 
Nein!, ich sage nein und lenke die Szene in ne Richtung in der ich mich wieder wohl fühle. 
Nich mit Gesetz oder strengen Regeln. 
Für mich bleibt es liebesspiel schnurz in welcher Rolle ich bin und wenn man weiß, es wird an Grenzen experimentiert, an denen der Spaß kippen kann gibt's n safeword. 
Zum Rest naja gibt sicher wen der zu dir passt.
Normal freu ich mich echt über andere Perspektiven aber deine so abwertend so feindselig quasie als würde der Akt an sich dich schon anekeln.
Und das bei so was schönem....
Können kontrollieren... Beim wissen um die Einstellung garantiert dass da was hemmungsloses zustande kommt kann ich mir nich vorstellen. 

Es ekelt mich an, wenn die Threaderstellerin mehrmals gegen ihren Willen ins Gesicht ejakuliert worden ist und ihren Partner das nicht interessiert. Stattdessen nimmt er jwelche Ausreden her. 

Es ist keine sexuelle Gewalt, wenn Beide mitmachen und ihr Einverständnis dazu geben- dies wird es erst, wenn von vornerein mehrmals klar gestellt wurde, dass sie das nicht will und es gegen den Willen dennoch gemacht wird! Und hier drück ich mich abwertend aus, weil die Handlung an dich abwertend ist.

Deine Situation hört sich freiwillig an. Du machst unter Umständen sogar ein Safewort aus, damit es nicht zu so einer Widerhanflung gegen den Einverständnis kommt! Dein Sexleben liest sich daher nicht nach Macht buw einer Handlung ohne Einverständnis und gegen den Willen!

Die Beitragserstellerin braucht jedoch keinSafewort für diese Sache, da sie es seitdem partout ablehnt und durch Gespräche - Heulen stand denk ich sogar dort-, Androhen von Konsequenzen mehr als deutlich gemacht hat, dass dies gegen ihren Willen geht!

Gefällt mir

02.04.21 um 2:03
In Antwort auf

Es ekelt mich an, wenn die Threaderstellerin mehrmals gegen ihren Willen ins Gesicht ejakuliert worden ist und ihren Partner das nicht interessiert. Stattdessen nimmt er jwelche Ausreden her. 

Es ist keine sexuelle Gewalt, wenn Beide mitmachen und ihr Einverständnis dazu geben- dies wird es erst, wenn von vornerein mehrmals klar gestellt wurde, dass sie das nicht will und es gegen den Willen dennoch gemacht wird! Und hier drück ich mich abwertend aus, weil die Handlung an dich abwertend ist.

Deine Situation hört sich freiwillig an. Du machst unter Umständen sogar ein Safewort aus, damit es nicht zu so einer Widerhanflung gegen den Einverständnis kommt! Dein Sexleben liest sich daher nicht nach Macht buw einer Handlung ohne Einverständnis und gegen den Willen!

Die Beitragserstellerin braucht jedoch keinSafewort für diese Sache, da sie es seitdem partout ablehnt und durch Gespräche - Heulen stand denk ich sogar dort-, Androhen von Konsequenzen mehr als deutlich gemacht hat, dass dies gegen ihren Willen geht!

Nein aber sie schreibt eben auch von Unfällen. 
Dass Dinge die er bewußt gemacht hat nich geht is was anderes und anders zu behandeln.
Aber wenn es was wilder wird geht bei mir soviel durch den Kopf da würde ich nichtmal versprechen dass ich selber nichts ins Gesicht bekomme.
Wäre nich wirklich erotisch für mich in dem Fall dann durch aber eher n Grund für Humor und Lachen. 

Gefällt mir

02.04.21 um 2:07
In Antwort auf

Gratuliere von bettpanne zu sexuellem Missbrauch... In nem andern thread wird grade über überbevölkerung diskutiert... So is natürlich auch n Lösungsansatz...

Soll ich ner frau Vergewaltigung vorwerfen wenn sie beim blasen mal mit den fingern experimentiert und ich das nich möchte? 
Nein!, ich sage nein und lenke die Szene in ne Richtung in der ich mich wieder wohl fühle. 
Nich mit Gesetz oder strengen Regeln. 
Für mich bleibt es liebesspiel schnurz in welcher Rolle ich bin und wenn man weiß, es wird an Grenzen experimentiert, an denen der Spaß kippen kann gibt's n safeword. 
Zum Rest naja gibt sicher wen der zu dir passt.
Normal freu ich mich echt über andere Perspektiven aber deine so abwertend so feindselig quasie als würde der Akt an sich dich schon anekeln.
Und das bei so was schönem....
Können kontrollieren... Beim wissen um die Einstellung garantiert dass da was hemmungsloses zustande kommt kann ich mir nich vorstellen. 

"Nein!, ich sage nein und lenke die Szene in ne Richtung in der ich mich wieder wohl fühle."  "wenn man weiß, es wird an Grenzen experimentiert, an denen der Spaß kippen kann gibt's n safeword."

Würde deine Partnerin trotz mehrmaligen Nein weitermachen? Würde Sie trotz Safewort ihren sexuellen Trieb an dir aus leben, obwohl du es nicht willst und das Safewort benutzt?

Würde Sie -obwohl du ihr auch mehrmals gesagt hast, dass du was nicht willst und sogar heulst deswegen- weitermachen?

Wenn ja, würde ich auch von Gewalt sorechen! Wenn das Nein und Safewort akzeptiert wird, dann gratuliere: Du hast ein normales Sexleben! 

Die Erstellerin hat mehrmals Nein gesagt und sogar geheult - ihr Freund macht das trotzdem und verwendet Ausreden -> bei der Erstellerin ihr Veitrag ist das für mich daher Gewalt! 

Gefällt mir