Home / Forum / Sex & Verhütung / Stimmt es,

Stimmt es,

4. Oktober 2008 um 0:56

dass die Libido flöten geht, wenn man lange Zeit keinen Sex hat und sich auch nicht selbst befriedigt?

Geht dann der Ofen ganz aus oder wird man doch eher übergeil und unerträglich?
Was denkt ihr?

4. Oktober 2008 um 1:11

Diese Beschreibung
entspricht den Tatsachen. Anneliese, Man(n) wird unerträglich.

Muß ins Bett bevor ich wieder abflippe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2008 um 1:16
In Antwort auf einerwiekeiner

Diese Beschreibung
entspricht den Tatsachen. Anneliese, Man(n) wird unerträglich.

Muß ins Bett bevor ich wieder abflippe.

Ich seh
den grund nicht so ganz, für's "abflippen".

mich interessiert es wirklich. ich hab gelesen, dass es grad bei frauen passieren kann, dass sie dadurch das interesse an sex verlieren können.

aber bitte, gute nacht.

und nicht abflippen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2008 um 10:20

Morgen erstmal
ohh mies geschlafen. Ihr hoffentlich besser.

Mein Ausgleich stellt dieses Sexforum dar, meine Hoffung, die Libido wird entfacht.
Meistens wird nur mein Lachorgan amnimiert ist nicht zu verachten.

Auf Frauen hab ich zur Zeit einfach keine Lust. Kommt bei mir ab und zu vor.
Ich zieh momentan meine Hobbys vor. Malen nach Zahlen kann auch befriedigend sein

Bei mir ist der übermäßige Bierkonsum schuld, deshalb die Aggressionen.
Ansonsten bin ich friedlich, gell

Das Ganze ändert sich, wenn die Winterpause im Fußball hereinbricht.

Eins noch, bei mir geht Sex meist mit tieferen Gefühlen einher, bei SB kann ich das rechtfertigen
mit Eigenliebe...






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2008 um 10:35

Denke mal
das es bei den Menschen unterschiedlich ist und das auch nicht pauschalisieren kann.
Man vergisst es schonmal, wenn man Solo ist, aber es gibt dann auch andere Zeiten wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest