Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Sterilisierter Mann überhaupt noch interesannt für Frauen?

Sterilisierter Mann überhaupt noch interesannt für Frauen?

11. August 2010 um 16:01 Letzte Antwort: 23. August 2010 um 15:45

Hallo die Damen,
Ich überlege ob ich mich sterilisieren lasse, da ich es gern ausschliessen würde Vater zu werden.
Zwar bin ich erst 27, aber der Wunsch keine Kinder zu bekommen ist schon seit über 10 Jahren sehr ausgeprägt vorhanden bei mir.

Andere Verhütungsmethoden sind meist in weiblicher Hand und ich traue da den Frauen nicht so. Das kann man aber keiner Frau vernünftig vermitteln. Kondome verwende ich auch, aber oft wollten meine Partnerinnen dann nach einer Zeit und bei bestehender weiblicher Verhütung ohne Gummi Sex.

Jetzt ist die Frage ob Frauen sich überhaupt auf einen sterilisierten Mann einlassen würden? Schliesslich wollen ja fast alle Kinder.
Aber wenn sich eine in mich verliebt, liebt sie mich ja auch ohne Kinder oder?
Oder ist das eine Vorraussetzung: Wenn er mir kein Kind schenken kann, kann Ich Ihn auch nicht lieben?

Ich will nicht Vater werden, aber den Rest meines Lebens Single sein, ist auch nicht grad ein Traum von mir.



Mehr lesen

11. August 2010 um 16:33

In deinem Alter schwierig!
Natürlich kannst du eine Partnerin finden, die ebenfalls keine Kinder will und die mit deiner Sterilisation sehr gut zurecht kommt und das auch sehr gut so findet!
Aber wenn eine Frau doch eine Familie möchte (was eben sehr oft vorkommt), dann ist dies absolut ein Grund, nicht mit dem Mann zusammenzukommen! Kinderwunsch kann sehr wichtig sein im Leben!
Dazu kommt, dass dies in deinem Alter noch schwieriger ist als mit 40+. Denn viele Frauen mit Mitte 20 sind noch unschlüssig zum Thema Familie und wollen erstmal beruflich Fuß fassen. Und dann stellen sie nach ein paar Jahren fest, dass sie doch den Wunsch nach einem Kind haben. Das kann plötzlich kommen.
Ich war auch jahrelang total gegen Kinder und bin vor jedem "halslosen Ungeheuer" davon gerannt. Seit 2 Jahren (bin heute 29) kann ich mir Kinder schon eher vorstellen und hätte in ca 2 Jahren auch gerne eine Familie.

Es ist natürlich eine schwere Entscheidung!
Aber wenn du dir GANZ sicher bist, dann lass dich sterilisieren und sag dies gleich, wenn du eine Frau kennen lernst. Dann weiß sie gleich, woran sie ist. Wenn du dich nicht sterilisieren lässt, kann es auch passieren, dass die Frau, mit der du zusammen bist, immer hintergründig denkt: Ach, den stimm ich schon noch um, wenn's soweit ist...

Gefällt mir
12. August 2010 um 11:20

...
Das kann Dir doch keiner beantworten.

Vielleicht lernst Du eine Frau lieben, die auch keine Kinder möchte. Lernst Du aber eine Frau kennen und lieben, bei der Kinderwunsch besteht, sind das sicher keine guten Voraussetzungen für eine Beziehung.

Ein Paar überlegt gemeinsam, wie die Familienplanung aussieht und vielleicht würdest Du bei der richtigen Frau auch wieder ganz anders über evtl. eigene Kinder denken.

Und ich bin sicher, dass eine Beziehung trotz aller Liebe scheitern kann, wenn einer der Partner ganz strikt den Kinderwunsch des anderen ignorieren möchte.

Ich persönlich finde Dich für so einen endgültigen Schritt viel zu jung. Da hast Du noch ein paar Jahre Zeit. Und in der Zwischenzeit hast Du ja die Möglichkeit, selber mit Kondom zu verhüten und musst da eben Deinen Standpunkt, dass Du im Moment alles dafür tust, eine Schwangerschaft der Partnerin zu verhindern, auch konsequent vertreten.



Gefällt mir
16. August 2010 um 18:29


Ich finde, so ein Schritt sollte gut überlegt sein, gerade in so jungen Jahren. Menschen verändern sich, man kann nie davon ausgehen, dass man in 10, 15 Jahren immernoch so denkt wie heute.
Du musst dir bewusst sein, dass du dich nie selbst fortpflanzen kannst, was ich sehr schade fände. Es lässt sich nicht rückgängig machen, du kannst nicht ausschließen, dass du es irgendwann bereust.
Mein Chef ist mit 49 Jahren nochmal Vater geworden, weil er DIE Frau kennen gelernt hat, mit der er sich das vorstellen konnte.
Es ist zwar "praktisch" nicht mehr an Verhütung denken zu müssen, aber mal ehrlich, es gibt genug "praktische" Verhütungsmittel. Eine 100%ige Garantie eine Schwangerschaft auszuschließen gibt es nie, aber ein Kind wäre, finde ich, auch kein Weltuntergang.
Für mich käme ein sterilisierter Mann nicht in Frage, auch wenn es egoistisch klingt, weil ich mir ein späteres Leben ohne Kinder nicht vorstellen könnte.

LG


Gefällt mir
16. August 2010 um 21:19


Also ich kann verstehen, dass du jeztt so denkst. Aber ich finde dass du zu jung für so etwas entgültiges bist. ich kenn dich zwar nicht, um das wirklich beurteilen zu können, aber was, wenn sich deine meinung bei der nächsten, übernächsten frau auf einmal ändert und du dich ärgerst.

kenne jmd, der sich auch jung ster. liess und nun es nun mit mitte 30 bereut. rückgängig zu machen ist es nicht mehr. wer weiss, was oder wer noch auf dich zukommt.

darf ich fragen, warum du kinder definitiv ausschliessen möchtest?

Gefällt mir
18. August 2010 um 9:52

...
mit der Attraktivität hat das nicht viel zu tun finde ich. Ich kenne auch Paare die sich strikt gegen Kinder entschieden haben, aber eben gemeinsam. Ich kann von mir nur sagen (bin halt eine Frau) dass ich vor einem halben Jahr auch immer gesagt habe dass Kinder auf keinen Fall für mich in Frage kommen! Konnte gar nichts mit Kindern anfangen. Nun bin ich aber verheiratet und seit einem halben Jahr habe ich einen starken Kinderwunsch, weil ich weiss dass mein Mann der Richtige ist. Was ich immer viel gehört habe ist, dass immer alles anderst kommt als man es geplant hat. Deshalb würde ich solche tiefgreifenden Sachen nicht so jung entscheiden.

Nur ein Beispiel: Meine beste Freundin hat ihren Traummann kennengerlernt. Sie hat sich in ihn verliebt, so richtig! Dann gesteht er ihr beim 3ten Date dass er sich hat unterbinden lassen weil er keine Kinder will. Am Anfang war das ok für sie, fand es sogar noch gut dass sie nicht an die Verhütung denken muss... doch inzwischen hat sich das Blatt gewendet. Sie sind seit 4 Jahren ein Paar und sie hätte schon gerne ein Kind mit ihm und er kann nicht mehr. Sie hinterfragt die Beziehung und sie haben sehr oft Streit und sind sich nicht einig. Es ist traurig, dass sie das durchmachen muss, zumal sie auch auf die 30ig zugeht und der Wunsch nicht kleiner wird. Sie kann sich aber nicht von ihm lösen weil sie ihn liebt... hätte er sich nicht unterbinden lassen oder es ihr von Anfang gesagt dann hätte sie früher entscheiden können ob das ok ist für sie.. aber im allgemeinen führt das schon eher zu Problemen. Ausser du hast eine Freundin die schon Kinder hat...

Summasumarum: ich würds dir nicht empfehlen! Ich würd nix mit einem Mann anfangen der unterbunden ist.

Gefällt mir
23. August 2010 um 15:43
In Antwort auf nekane_12728732


Also ich kann verstehen, dass du jeztt so denkst. Aber ich finde dass du zu jung für so etwas entgültiges bist. ich kenn dich zwar nicht, um das wirklich beurteilen zu können, aber was, wenn sich deine meinung bei der nächsten, übernächsten frau auf einmal ändert und du dich ärgerst.

kenne jmd, der sich auch jung ster. liess und nun es nun mit mitte 30 bereut. rückgängig zu machen ist es nicht mehr. wer weiss, was oder wer noch auf dich zukommt.

darf ich fragen, warum du kinder definitiv ausschliessen möchtest?

Viele Gründe...
Ich hab die Idee schon seit ich 16 bin, also mittlerweile seit 11 Jahren.

Wenn man sich so lange mit dem Thema beschäftigt, kommen immer mehr Gründe dazu die dagegen sprechen Kinder zu bekommen.
Die meisten sind ziemlich egoistisch (Schlaf, Geld, Urlaub, Freizeit). Dazu kommen persönliche schlechte Erfahrungen mit Kindheit und die Angst es bei den eigenen nicht besser zu machen (psychische Störungen, Suchtverhalten, Scheidungen) und ein paar soziale "Vorwände" die aber eher konstruiert sind (Kind in DIESE Welt setzten ?!?).
Und was auch wichtig ist...ich hab die Überzeugung das auch Ehen nicht ewig halten und eine Scheidung ist sehr schlimm für ein Kind und macht es für die Eltern auch nicht leichter.

Andererseits sehe ich Eure Argumentation auch ein. Ich weiß nicht wie ich selbst in 10 Jahren denke. Ich kanns mir jetzt zwar nicht vorstellen, aber vor 10 Jahren fand ich ja auch noch Knoblauch eklig und jetzt mag ich ihn.

Gefällt mir
23. August 2010 um 15:45

Guter Punkt...
Wenn Sie Kinder will und ich nicht...dann würden wir nicht zusammen passen. Das ist ein wenig einfach ausgedrückt und in der Realität ist es wahrscheinlich viel komplizierter, aber ich gehe davon aus, dass es langfristig auf eine Trennung hinausläuft, wenn Sie Ihren Wunsch nicht ablegt.
Oder ich meine Meinung "Ihr zuliebe" ändere....

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen