Home / Forum / Sex & Verhütung / Sterilisation mit 24 Jahren

Sterilisation mit 24 Jahren

2. Juli 2009 um 15:18

Hallo,

ich würde gerne wissen, ob es hier jmd. gibt, der sich schon so früh hat sterilisieren lassen und mir seine Erfahrungen Possitives und Negatives berichten möchte.

Ich würde mich gerne sterilisieren lassen (nächstes Jahr, da dies doch nicht gerade günstig ist). Die Gründe sind für mich, dass ich in Zukunft eine Karriere plane, noch nie Kinder wollte und mir auch nicht im geringsten vorstellen kann jemals Kinder zu haben.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Liebe Grüße Gelbi2

2. Juli 2009 um 15:25

AW
Das hat ja nichts mit zuwider zu tun.
Meine Pille würde ich trotzdem weiterhin nehmen, da ich dadurch weniger Probleme habe, wenn ich meine Periode habe, aber somit bin ich abgesichert, dass ich nicht irgendwann schwanger werde und eine Abtreibung machen müsste.

Wo steht das denn mit dem ab 25 Jahren? In dem Fall würde sich das ja sowieso um 1 Jahr verieben.

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 8:30

AW
Also erst mal vielen Dank für die Antworten.

Ich habe bereits einen Partner. Und mit Ende 30 noch Kinder zu bekommen kommt für mich noch weniger in Frage. Aber dies liegt vielleicht auch daran, dass mein Partner 10 Jahre älter ist, als ich und ich mir nicht vorstellen könnte, dass wenn er 70 ist die Kinder gerade mal 18 werden. Ich kenne beides. Ältere Eltern ( mein Vater hat mit 50 noch Kinder bekommen) und Frauen, die mit Ende 30 noch Kinder bekommen haben und ich bin der Meinung, dass man von eher jüngeren Eltern mehr hat. Klar kommt das immer drauf an, wie man mit 60 oder 70 ist, was man noch kann usw. aber das weiß man nun mal im Voraus nicht und welcher 20 Jährige will lieber ins Altersheim gehen, als in ne Disko?

Ich habe diese Einstellung seit ich denken kann. Ich finde jeder muss für sich selbst entscheiden, was er aus seinem Leben machen will. Ob ihm Familie wichtiger sind, oder Karriere, oder oder oder.

1 LikesGefällt mir

3. Juli 2009 um 15:26

AW : Sterilisation des Partners
Nein, das kommt für mich nicht in Frage. Wenn wir uns je trennen sollten, will ich nicht, dass wenn er dann Kinder wollte diese nicht bekommen könnte.
Es ist ja meine Entscheidung, dass ich keine will, also muss auch ich dafür gerade stehen.
Ich weiß was ich denke und denke zwar auch, dass er mir die Wahrheit sagt, aber wenn es sich bei ihm irgendwann ändert mit dem Kinderwunsch, soll er die Möglichkeit haben das zu verwirklichen und nicht für meine Entscheidung die Folgen tragen.

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 17:01

...
Dass gelbi eine sehr konkrete Ansichten bezüglich Ihrer Lebensplanung hat und recht überzeugt ist von einer Sterilisation ist die eine Sache. Eine andere viel schwierigere Sache wird es sein, einen Gynäkologen/eine Klinik zu finden, die in ihrem Alter eine Sterilisation durchführt. Ich denke, kaum ein Arzt wird bereit sein, diesen Eingriff durchzuführen, auch wenn Sie voll entscheiden kann, was mit ihrem Körper geschieht.
Wenn man im Internet ein wenig recherchiert, wird auf vielen Krankenkassen- und Gynäkologieseiten geschrieben, dass eine Sterlisation grundsätzlich erst ab 30 Jahren durchgeführt wird. Unter 30 wird der Eingriff nur gemacht, wenn gravierende gesundheitliche Gründe vorliegen.

Selbst ich mit meinem 38 Jahren habe schon Schwierigkeiten, einen bestimmten Eingriff durchführen zu lassen. Hierbei handelt es sich noch nicht mal um eine Sterilisation, sondern (nur) um eine komplette Abtragung der Gebärmutterschleimhaut. Da man nach diesem Eingriff auch nicht mehr schwanger werden kann, stellen sich viele Gynäkologen quer.

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 20:51

Also...
Also, Ich bin 27 Jahre alt und seit 10 Monaten sterilisiert.
Ich wollte auch NIE Kinder haben, bis Ich "den Mann " überhaupt kennen gelernt habe!
Mittlerweile habe Ich drei Kinder (gewollt)...

Da Ich mich sehr mit dem Thema sterilisation auseinander gesetzt habe(voralledem mit meinem Arzt). kann Ich folgendes zu diesem Thema sagen.

sterilisiern bei einer Kinderlosen Frau, unter 30 jahren in Deutschland, nein geht nicht, einfache begründung bei den Ärzten: Wer weiß was in 15 Jahren ist?vieleicht ein anderrer Mann der sich noch Kinder wünscht?mit 20 denkt man anders als mit 33 ...usw...No chance.

unter 30 jahren, nur bei Gesundheitlicher gefährdung.

oder wie bei mir, drei mal den Kaiserschnitt (ja erst bei dreimal KS und nicht drunter!) gibt es dir Steri gratis dazu

Ich denke alle diese Regelungen haben ihre gründe, sonst gäbe es Sie nicht!Eine Steri ist eine 99,999 % geschichte und das mit 20 jahren zu entscheiden mmm Ich weiß nicht, mit 35 36 38 jahren sieht man die Welt oft anders.

ansonsten gibt es sehr gute alternativen...

Die Pille
Ein-Phasen-Pille
Sequenzpräparate
Dreistufenpräparate
Mikropille
Minipille
Dreimonatsspritze
Hormonimplantat : sehr sicheres Verhütungsmittel, in Langzeitstudien mit über 2.500 Frauen keine Schwangerschaft

Vaginalring
Verhütungspflaster
Barriere-Methoden
Kondom
Frauenkondom
Intrauterinpessar (Spirale)
Intrauterinsystem
Diaphragma
Portiokappe
Lea Contraceptivum

denke das reicht...


ps.

Abtragung der Gebärmutterschleimhaut, macht man nur bei chronischer und starker Regelblutung, also aus gesundheitlichen gründen und nicht zur Verhütung!

Gefällt mir

4. Juli 2009 um 9:49

Ja,
die Abtragung der Gebärmutterschleimhaut bewirkt, dass man danach keine Periode mehr bekommt. Da ich ohne Pille immer eine zu starke und verlängerte Menstruation habe, suche ich nach einer Alternative, wenn ich die Pille irgendwann nicht mehr nehmen möchte. Bin ja immerhin schon 38 und möchte die Pille ab 40 nicht mehr nehmen.

Gefällt mir

4. Juli 2009 um 9:53

Klar,
Du warst ja auch über 30. Da lassen sich Ärzte eher drauf ein, als mit 24.

Gefällt mir

4. Juli 2009 um 9:55
In Antwort auf nina5271

Ja,
die Abtragung der Gebärmutterschleimhaut bewirkt, dass man danach keine Periode mehr bekommt. Da ich ohne Pille immer eine zu starke und verlängerte Menstruation habe, suche ich nach einer Alternative, wenn ich die Pille irgendwann nicht mehr nehmen möchte. Bin ja immerhin schon 38 und möchte die Pille ab 40 nicht mehr nehmen.

...
Die Endometriumablation ist halt eine gute Alternative zur Gebärmutterentfernung.

Gefällt mir

28. August 2009 um 17:47

Hallo
Ich bin 27 und möchte mich auch Sterilisieren lassen.
Ich suche seit Monaten im Netzt Adressen von Ärzten aus Holland die den Eingriff durchführen würden.
Bis jetzt wurd ich leider nicht fündig.

Kannst du mir die Adresse von diesen Arzt aus Hannover geben ?

Vielen Dank im vorraus

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen