Home / Forum / Sex & Verhütung / Sterilisation beim Mann

Sterilisation beim Mann

4. Juni 2006 um 13:43

Hallo,

beschäftige mich zur Zeit mit dem Thema der Sterilisation (Vasektomie) beim Mann.

Da meine Frau keine Lust mehr hat, jeden Tag ihr Quantum Chemie einzuwerfen, wollen wir auf diesem Weg verhüten.

Kinderwunsch ist kein Thema (mehr).

Gibt es Erfahrungsberichte hinsichtlich Ablauf, Problemen oder sonstigem?

Wie hat sich anschließend die Libido entwickelt?

Danke und Grüße

4. Juni 2006 um 14:22

Danke ....
für eure beiden Antworten.

Gibt es sonst noch Erfahrungen/Berichte/Meinungen?

Der Preis von rund EUR 500,00 kommt nach meinen Recherchen so ziemlich hin .....

Gefällt mir

5. Juni 2006 um 14:30

Kein Problem
Mach es einfach, keiner wird was merken, es sieht alles wie vorher aus und fühlt sich auch so an.
Es gibt auch keine Ängste mehr, dass irgenwo ein Kindlein von dir rumläuft(kann ja mal vorkommen dass...).
Ich würde es sofort wieder tun!
Zu den Kosten kann ich nix sagen, hat alles die Krankenkasse bezahlt.
Du hast nur Vorteile

Gefällt mir

5. Juni 2006 um 17:15

Super
Hallo

Mein mann hat es auch getan. Der Eingriff wurde ambulant vorgenommen, allerdings haben wir die Kosten selber tragen müssen. ( 200,- ) Dafür das ich jetzt nicht mehr die Pille nehmen muss, kann man das mit den Kosten wohl voll und ganz akzeptieren.
Unser Sexleben ist dadurch viel entspannter geworden, da man ja auch mit Pille schwanger werden kann. Ich war da immer sehr vorsichtig.
Jetzt können wir immer und müssen uns eigentlich nach nichts mehr richten.

Die Zeit nach dem Eingriff war auch Klasse, weil ich meinem Mann regelmäßig einen runterholen musste, da das Sperma ja untersucht werden mußte, war immer recht lustig.
So ich hoffe dir hilft es ein wenig.
An alle Männer laßt es machen. Wir Frauen haben schon genug so am Hals.

Gruß

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen