Home / Forum / Sex & Verhütung / steht er nicht mehr auf mich?

steht er nicht mehr auf mich?

21. Februar um 19:18

Hallo ihr Lieben,
ich bin jetzt seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen, ich bin Anfang, er Ende 20 und eigentlich läuft alles super.
Seit einiger Zeit fällt mir aber auf, dass er - im Gegenteil zu früher - nie das Licht anlässt beim Sex und mich meistens gar nicht mehr ganz auszieht. Auch er lässt oft sein Shirt an. Ich zieh mich dann meist selbst aus, weil ich es irgendwie befremdlich finde nurnoch angezogen Sex zu haben. Auf meine Nachfrage hat er bisher nicht wirklich geantwortet, sondern weicht aus. Ich hab mich körperlich eigentlich nicht groß verändert... Lust auf Sex hat er schon oft, aber meistens muss ich den Hauptteil übernehmen (also fast immer Blowjob und danach reiten)
Langsam bin ich ein bisschen ratlos, was ich anstellen soll, damit sich das ändert, oder er wenigstens mit mir darüber redet?

22. Februar um 22:27

Ich hab jetzt nochmal mit ihm geredet, diesmal wirklich und hab ihn nicht ausweichen lassen. Er meinte es wäre ihm gar nicht aufgefallen und über was ich mir wieder Gedanken machen würde...
hab ihm jetzt gesagt dass ich mich nich wirklich begerehnswert fühle und er meint das tut ihm leid und er steht nachwievor auf mich und findet mich attraktiv.

Werd ihn trotzdem demnächst ein bisschen Zappeln lassen und ihn mal den Anfang und die "Arbeit" übernehmen lassen, vielleicht legt er des Verhalten dann wirklich dauerhaft ab.

Gefällt mir

22. Februar um 23:27
In Antwort auf laria11

Ich hab jetzt nochmal mit ihm geredet, diesmal wirklich und hab ihn nicht ausweichen lassen. Er meinte es wäre ihm gar nicht aufgefallen und über was ich mir wieder Gedanken machen würde...
hab ihm jetzt gesagt dass ich mich nich wirklich begerehnswert fühle und er meint das tut ihm leid und er steht nachwievor auf mich und findet mich attraktiv.

Werd ihn trotzdem demnächst ein bisschen Zappeln lassen und ihn mal den Anfang und die "Arbeit" übernehmen lassen, vielleicht legt er des Verhalten dann wirklich dauerhaft ab.

Ich hatte eine ähnliche Sache mit meiner Ex Freundin.  Sie hat auch immer angefangen mit dem Sex ( was wirklich der Himmel auf erden in meinen Augen ist). Wenn die Frau die Initiative ergreift weiß der Mann das Sie Lust hat, dann ist der Sex umso geiler. Bis dahin war alles Mega nice.

Meine Freundin kam dann auch irgendwann auf den Trichter " wieso fängt er nie an ". Sie hat dann ihre Freundin gefragt und die meinte " warte doch einfach bis er ankommt". 
1 Monat ging das so, bis ich sie drauf angesprochen habe was das soll das sie nicht mehr anfängt. 

anfangs meinte sie nur "nur so". 
Bis ich irwann über den freund meiner Freundin erfahren habe das sie es macht, weil ihre Freundin ihr dazu geraten hat.

Ich war einfach nur sauer, dass sie sowas schönes was wir hatten einfach mit so einem dummen scheiß kaputt gemacht hat. Zudem wir vorher beide Spaß am Sex hatten. 

Du versuchst also jetzt etwas zu ändern, was deinem Freund gefällt. Wenn er sagt das du Unsinn redest, dann redest du auch Unsinn.  

Hör auf mit den kindischen Spielerein, damit machst du überhaupt nichts besser sondern verunsicherst deinen Freund einfach nur.
 

2 LikesGefällt mir

23. Februar um 8:31
In Antwort auf youngdumb

Ich hatte eine ähnliche Sache mit meiner Ex Freundin.  Sie hat auch immer angefangen mit dem Sex ( was wirklich der Himmel auf erden in meinen Augen ist). Wenn die Frau die Initiative ergreift weiß der Mann das Sie Lust hat, dann ist der Sex umso geiler. Bis dahin war alles Mega nice.

Meine Freundin kam dann auch irgendwann auf den Trichter " wieso fängt er nie an ". Sie hat dann ihre Freundin gefragt und die meinte " warte doch einfach bis er ankommt". 
1 Monat ging das so, bis ich sie drauf angesprochen habe was das soll das sie nicht mehr anfängt. 

anfangs meinte sie nur "nur so". 
Bis ich irwann über den freund meiner Freundin erfahren habe das sie es macht, weil ihre Freundin ihr dazu geraten hat.

Ich war einfach nur sauer, dass sie sowas schönes was wir hatten einfach mit so einem dummen scheiß kaputt gemacht hat. Zudem wir vorher beide Spaß am Sex hatten. 

Du versuchst also jetzt etwas zu ändern, was deinem Freund gefällt. Wenn er sagt das du Unsinn redest, dann redest du auch Unsinn.  

Hör auf mit den kindischen Spielerein, damit machst du überhaupt nichts besser sondern verunsicherst deinen Freund einfach nur.
 

klingt für mich ganz nach machohaftem faultier.^^ du verlangst von deiner freundin die verrichtung eines JOBS, für den du sie aber nicht bezahlst. ich kenne männer wie dich. die lassen sich sogar von den damen das kondom über den schwanz ziehen, weil sie selbst dazu noch zu träge sind.

2 LikesGefällt mir

23. Februar um 22:59
In Antwort auf hakelhexchen

klingt für mich ganz nach machohaftem faultier.^^ du verlangst von deiner freundin die verrichtung eines JOBS, für den du sie aber nicht bezahlst. ich kenne männer wie dich. die lassen sich sogar von den damen das kondom über den schwanz ziehen, weil sie selbst dazu noch zu träge sind.

Ja das hat ziemlich viel mit "Job" und mit Trägheit zutun, wenn ein Mann es mag das die Freundin das Liebesspiel beginnt ^^. Und es gibt bestimmt auch Männer die es mögen wenn eine Frau das Kondom drüber zieht. Ich hatte hier aber auch nicht über Prostituiere geschrieben, die dafür bezahlt werden. 

Es ging auch eher darum, dass meine damalige Freundin einfach etwas geändert hat ohne ein Wort zu sagen. 
Das ist so als würde dein Mann jeden Tag für ein Jahr was für dich kochen, es schmeckt gut und Ihr genießt es.
Plötzlich kocht er nicht mehr für dich. Du fragst Ihn wieso und er sagt einfach "nur so". Aber eigentlich geht er davon aus das du das jetzt machen sollst. 

Fängst du jetzt einfach an zu kochen und hast dann Spaß dabei?

1 LikesGefällt mir

26. Februar um 19:20
In Antwort auf youngdumb

Ich hatte eine ähnliche Sache mit meiner Ex Freundin.  Sie hat auch immer angefangen mit dem Sex ( was wirklich der Himmel auf erden in meinen Augen ist). Wenn die Frau die Initiative ergreift weiß der Mann das Sie Lust hat, dann ist der Sex umso geiler. Bis dahin war alles Mega nice.

Meine Freundin kam dann auch irgendwann auf den Trichter " wieso fängt er nie an ". Sie hat dann ihre Freundin gefragt und die meinte " warte doch einfach bis er ankommt". 
1 Monat ging das so, bis ich sie drauf angesprochen habe was das soll das sie nicht mehr anfängt. 

anfangs meinte sie nur "nur so". 
Bis ich irwann über den freund meiner Freundin erfahren habe das sie es macht, weil ihre Freundin ihr dazu geraten hat.

Ich war einfach nur sauer, dass sie sowas schönes was wir hatten einfach mit so einem dummen scheiß kaputt gemacht hat. Zudem wir vorher beide Spaß am Sex hatten. 

Du versuchst also jetzt etwas zu ändern, was deinem Freund gefällt. Wenn er sagt das du Unsinn redest, dann redest du auch Unsinn.  

Hör auf mit den kindischen Spielerein, damit machst du überhaupt nichts besser sondern verunsicherst deinen Freund einfach nur.
 

Naja, aber es geht ja darum, dass es beiden Spaß machen soll und nicht nur ihm? Und gerade Sex ist einfach was gemeinsames und beruht auf Gegenseitigkeit, nicht auf einer Person die immer gibt und einer die immer nimmt. Mir persönlich gefällt der sex mit ihm und er gibt sich (außer oben geschildertes Problem) wirklich Mühe und kümmert sich gut um mich aber wenn er davon ausgehen würde, so wie du, dass ich alleine dafür verantwortlich bin dann macht das mehr Druck als dass es Spaß macht?? 
Jeder ist mal dran, auch Frau möchte mal begehrt werden und sehen, dass der Mann sie will. Nicht nur ihr Männer steht drauf wenn der andere Lust zeigt?

Gefällt mir

26. Februar um 22:54
In Antwort auf laria11

Naja, aber es geht ja darum, dass es beiden Spaß machen soll und nicht nur ihm? Und gerade Sex ist einfach was gemeinsames und beruht auf Gegenseitigkeit, nicht auf einer Person die immer gibt und einer die immer nimmt. Mir persönlich gefällt der sex mit ihm und er gibt sich (außer oben geschildertes Problem) wirklich Mühe und kümmert sich gut um mich aber wenn er davon ausgehen würde, so wie du, dass ich alleine dafür verantwortlich bin dann macht das mehr Druck als dass es Spaß macht?? 
Jeder ist mal dran, auch Frau möchte mal begehrt werden und sehen, dass der Mann sie will. Nicht nur ihr Männer steht drauf wenn der andere Lust zeigt?

Das finde ich ja auch völlig okay. Nur musst du ihn das dann auch ganz klar sagen und nicht (wie sehr viele Frauen es halt gerne tun) solange warten bis er selber drauf kommt. Das sind die Dinge die die Sache kaputt machen. 

Wenn er dich alles machen lässt ist es schon blöd, verstehe ich aufjedenfall. 

Gefällt mir

27. Februar um 2:11

Wie wär's wenn du es ihm einfach genauso sagst, dass du dir wünschst verführt zu werden? Jetzt nicht als Vorwurf sondern einfach als Wunschäußerung. Kann auch in ein Rollenspiel eingebunden werden

Gefällt mir

27. Februar um 11:51
In Antwort auf laria11

Naja, aber es geht ja darum, dass es beiden Spaß machen soll und nicht nur ihm? Und gerade Sex ist einfach was gemeinsames und beruht auf Gegenseitigkeit, nicht auf einer Person die immer gibt und einer die immer nimmt. Mir persönlich gefällt der sex mit ihm und er gibt sich (außer oben geschildertes Problem) wirklich Mühe und kümmert sich gut um mich aber wenn er davon ausgehen würde, so wie du, dass ich alleine dafür verantwortlich bin dann macht das mehr Druck als dass es Spaß macht?? 
Jeder ist mal dran, auch Frau möchte mal begehrt werden und sehen, dass der Mann sie will. Nicht nur ihr Männer steht drauf wenn der andere Lust zeigt?

Immer diese Unzufriedenheit auf höchstem Niveau.
Lass ihm doch seinen Willen, er wird wissen was er macht.
Durch deine unnötigen Forderungen kann er komplett seine Lust auf dich verlieren und dann hast du das Gegenteil erreicht was du willst.
Mehr Strategie und Schläue bringt dich weiter als das Gemotze.

Gefällt mir

27. Februar um 14:15

Warum muss man immer vom schlimmsten ausgehen? Warum muss man den Leuten einreden, dass ihre Wünsche "unnötige Forderungen" sind? Warum muss man sie gleich als "Gemotze" abwerten? Sorry, sowas macht mich echt wütend. Die TE sucht doch Hilfe, keine  Beurteilung. Warum muss sie ihre Bedürfnisse zurückstecken aus Angst, gar nicht mehr begehrt zu werden?! Was ist das für eine Konditionierung auf blinde Bedienung Interessen anderer? Sie hat Recht auf ihre Gefühle und ihre Wünsche und sie darf sie ihrem Freund auch mitteilen! Natürlich nicht als Forderung, sie hat keiner gerne, aber einfach Mal liebevoll sagen: "Du, das wäre schön, wenn..." kann doch nicht den Freund dazu bringen, seine Lust auf sie zu verlieren? 

Leute, ein bisschen mehr Mitgefühl würde uns doch nicht schaden..

4 LikesGefällt mir

27. Februar um 18:16
In Antwort auf rickytawi

Warum muss man immer vom schlimmsten ausgehen? Warum muss man den Leuten einreden, dass ihre Wünsche "unnötige Forderungen" sind? Warum muss man sie gleich als "Gemotze" abwerten? Sorry, sowas macht mich echt wütend. Die TE sucht doch Hilfe, keine  Beurteilung. Warum muss sie ihre Bedürfnisse zurückstecken aus Angst, gar nicht mehr begehrt zu werden?! Was ist das für eine Konditionierung auf blinde Bedienung Interessen anderer? Sie hat Recht auf ihre Gefühle und ihre Wünsche und sie darf sie ihrem Freund auch mitteilen! Natürlich nicht als Forderung, sie hat keiner gerne, aber einfach Mal liebevoll sagen: "Du, das wäre schön, wenn..." kann doch nicht den Freund dazu bringen, seine Lust auf sie zu verlieren? 

Leute, ein bisschen mehr Mitgefühl würde uns doch nicht schaden..

Was hängst du dich da rein und kritisierst mich, ohne selber etwas konkretes zur Sache beizutragen???
In diesem Forum kann jeder seine Meinung mitteilen, wenn dir das nicht passt, dann schleich dich besser.

Gefällt mir

27. Februar um 19:37
In Antwort auf aragonn

Was hängst du dich da rein und kritisierst mich, ohne selber etwas konkretes zur Sache beizutragen???
In diesem Forum kann jeder seine Meinung mitteilen, wenn dir das nicht passt, dann schleich dich besser.

Eine angemessenere Antwort von dir hat man ja auch gar nicht erwartet.. Anscheinend kannst du selbst nicht damit umgehen, wenn Menschen eine ehrliche Meinung über dich sagen. Aber den anderen Leuten tuest du das in einer viel schlimmeren Art an. Es ist ein HILFE-Forum, kein FERTIGMACHEN-Forum. Es erfordert viel Mut, hier sich zu öffnen und nach Hilfe zu fragen. Das letzte was man hier braucht, sind solche abwertende Kommentare wie von dir. Besser sollst Du dich hier schleichen, wenn du keine Wertschätzung und Respekt gegenüber Menschen aufbringen kannst.

1 LikesGefällt mir

28. Februar um 11:11

Leute Leute, langsam bitte, ich möchte hier keinen Streit auslösen.

also zum einen hab ich eigentlich wiederbelebt gemotzt noch irgendwelche Forderungen gestellt. Ich Habe einfach nur mit ihm geredet und gesagt, was mich stört, was meiner Meinung nach auf jeden Fall zu einer gesunden Beziehung gehört. 
Andererseits verstehe ich grob was du kritisierst. Es geht mir aber nicht darum ihn zu etwas zu drängen, was er nicht will, oder ihn unter Druck zu setzen, sondern habe lediglich die Frage in den Raum gestellt, warum sich sein Verhalten so stark verändert hat. Was ja auch an mir liegen kann, aber um etwas an mir zu ändern muss ich wissen was ihn stört, was wiederum heißt: miteinander reden. 
Und wenn diese (wirklich seltenen) Gespräche über sex und was man sich wünsch oder eher nicht so gut findet seine Lust so vergehen lassen, dann weiß ich auch nicht wie man das ändern kann und finde das eher kindisch. Ich bin ja nicht seine Sexpuppe, die macht was Mann will und sonst die Klappe hält. 
Natürlich leg ich mich nich einfach hin und zu nix mehr, wie gesagt, ich hab mir ihm gesprochen! Auf der anderen Seite finde ich es wiederum selbstverständlich dass derjenige, der gerade Lust hat, es dem anderen mitteilt und „anfängt“ 
wieso zum Beispiel hast du nicht mal angefangen mit dem Sex, wenn deine Freundin es mal ne Zeit lang nicht hat? Das is ja auch irgendwie stur, so nach dem Motto „Lust hab ich schon aber wenn sie’s mir nich macht, pff, dann halt nicht“? Sex ist ja keine Dienstleistung...zumindest in ner Beziehung nicht 

Gefällt mir

28. Februar um 11:12
In Antwort auf laria11

Leute Leute, langsam bitte, ich möchte hier keinen Streit auslösen.

also zum einen hab ich eigentlich wiederbelebt gemotzt noch irgendwelche Forderungen gestellt. Ich Habe einfach nur mit ihm geredet und gesagt, was mich stört, was meiner Meinung nach auf jeden Fall zu einer gesunden Beziehung gehört. 
Andererseits verstehe ich grob was du kritisierst. Es geht mir aber nicht darum ihn zu etwas zu drängen, was er nicht will, oder ihn unter Druck zu setzen, sondern habe lediglich die Frage in den Raum gestellt, warum sich sein Verhalten so stark verändert hat. Was ja auch an mir liegen kann, aber um etwas an mir zu ändern muss ich wissen was ihn stört, was wiederum heißt: miteinander reden. 
Und wenn diese (wirklich seltenen) Gespräche über sex und was man sich wünsch oder eher nicht so gut findet seine Lust so vergehen lassen, dann weiß ich auch nicht wie man das ändern kann und finde das eher kindisch. Ich bin ja nicht seine Sexpuppe, die macht was Mann will und sonst die Klappe hält. 
Natürlich leg ich mich nich einfach hin und zu nix mehr, wie gesagt, ich hab mir ihm gesprochen! Auf der anderen Seite finde ich es wiederum selbstverständlich dass derjenige, der gerade Lust hat, es dem anderen mitteilt und „anfängt“ 
wieso zum Beispiel hast du nicht mal angefangen mit dem Sex, wenn deine Freundin es mal ne Zeit lang nicht hat? Das is ja auch irgendwie stur, so nach dem Motto „Lust hab ich schon aber wenn sie’s mir nich macht, pff, dann halt nicht“? Sex ist ja keine Dienstleistung...zumindest in ner Beziehung nicht 

Es muss natürlich ‚weder‘ heißen, nicht ‚wiederbelebt‘

Gefällt mir

4. März um 5:46
In Antwort auf laria11

Leute Leute, langsam bitte, ich möchte hier keinen Streit auslösen.

also zum einen hab ich eigentlich wiederbelebt gemotzt noch irgendwelche Forderungen gestellt. Ich Habe einfach nur mit ihm geredet und gesagt, was mich stört, was meiner Meinung nach auf jeden Fall zu einer gesunden Beziehung gehört. 
Andererseits verstehe ich grob was du kritisierst. Es geht mir aber nicht darum ihn zu etwas zu drängen, was er nicht will, oder ihn unter Druck zu setzen, sondern habe lediglich die Frage in den Raum gestellt, warum sich sein Verhalten so stark verändert hat. Was ja auch an mir liegen kann, aber um etwas an mir zu ändern muss ich wissen was ihn stört, was wiederum heißt: miteinander reden. 
Und wenn diese (wirklich seltenen) Gespräche über sex und was man sich wünsch oder eher nicht so gut findet seine Lust so vergehen lassen, dann weiß ich auch nicht wie man das ändern kann und finde das eher kindisch. Ich bin ja nicht seine Sexpuppe, die macht was Mann will und sonst die Klappe hält. 
Natürlich leg ich mich nich einfach hin und zu nix mehr, wie gesagt, ich hab mir ihm gesprochen! Auf der anderen Seite finde ich es wiederum selbstverständlich dass derjenige, der gerade Lust hat, es dem anderen mitteilt und „anfängt“ 
wieso zum Beispiel hast du nicht mal angefangen mit dem Sex, wenn deine Freundin es mal ne Zeit lang nicht hat? Das is ja auch irgendwie stur, so nach dem Motto „Lust hab ich schon aber wenn sie’s mir nich macht, pff, dann halt nicht“? Sex ist ja keine Dienstleistung...zumindest in ner Beziehung nicht 

Das einzige Problem bei uns Frauen ist, dass wir die Schuld immer zuerst bei uns suchen. 

Das liegt nicht an dir, da bin ich mir 100 Prozent sicher, er ist einfach zu bequem was zu ändern. Warum denn? Läuft doch.. Du fängst selbst an, er bekommt Blowjob, wird geritten, er kommt (du auch?). Super bequem, muss nicht mal was machen.. Ich hoffe du kommst dabei auf deine Kosten..

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen