Home / Forum / Sex & Verhütung / Steht er auf Sadomaso?

Steht er auf Sadomaso?

9. Januar 2008 um 16:43

Hallo!

Ich möchte euch mal beschreiben was ich heute morgen erlebt habe, weil ich selbst nicht so recht weiß, was ich davon halten soll.
Also, als mein Schatz und ich heute morgen aufgewacht sind haben wir im Bett gelegen geredet und gekuschelt. Plötzlich ist er aufgesprungen und hat mich mit den Händen am Bett gefesselt. Ich hab ihn gewähren lassen, weil wir sowas ja öfters mal machen. Dann hat er meine Brüste genommen und so fest gedrückt, dass es schon schmerzhaft war und mir mit seinen Fingern über die Brüste bis zum Bauch gekratzt, was auch recht wehtan. Als er dann aufgestanden ist um meine Füße am Bett festubinden habe ich gesehen, dass er richtig krass Einen stehen hatte, es muss ihn also sehr angemacht haben. Nachdem er meine Füße am Bett festgebunden hat ist er dann in mich eingedrungen und hat mit mir geschlafen. Zwischendrin hat er dann immer wieder augehört und hat mich gekratzt und meine Brüste zusammengequetscht. Nach dem Sex wollte ich dann von ihm losgemacht werden, er hat aber bestimmt 10 Minuten mit mir gespielt, den Klettverschluss der Fesseln etwas geöffnet und ihn dann wieder zugemacht und zwischendrin an meinen Brustwarzen gezogen und meine Brüste schmerzhaft zusammen gedrückt. Als er mich dann endlich befreit hat und ich aufstehen wollte hat er mich dann an die Schlafzimmerwand gedrückt und mir in die Brustwarzen gebissen.
Ich weiß nicht so recht was ich von diesem Verhalten halten soll, er hat meine Brüste zwar schon öfters zusammengedrüct, an meinen Brustwarzen gezogen und reingebissen, aber nie so extrem wie heute morgen.
Kann es sein, dass er vielleicht auf Sadomaso-Spielchen steht?

Vieln Dank für Eure Antworten
Karla

9. Januar 2008 um 16:51

Und
wie fandest Dus?
Er scheint ja schon so in die Richtung zu gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 17:04

Das wäre
sicher am Einfachsten. aber ich kann ja nicht einfach so mit der Tür ins Haus fallen: "Sag mal, stehst Du auf Sadomaso?" Das kommt schon irgendwie komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 17:07
In Antwort auf lara12314

Und
wie fandest Dus?
Er scheint ja schon so in die Richtung zu gehen...

Naja
gegen bisschen Schmerz habe ich nichts, aber das war schon hart an der Grenze des Ertragbaren. Aber will ja auch nicht als Jammerlappen vor ihm stehen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 17:09

Na
das gehört einfach dazu *g* mmmhhjammm und oft net nur einfach sondern mehrfach (allerdings nicht wie innen Apfel, bissl Gefühl sollte schon bei sein)

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 17:10

Es
liest sich aber schon etwas so als ob Du nicht wirklich damit einverstanden gewesen wärst.
Ich würde ihn auf jeden Fall mal drauf ansprechen. Z.B: "Was für Erfahrungen hast Du denn schon gemacht in puncto Fesseln usw. Für mich war das was Neues."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 17:13
In Antwort auf bette_12177397

Das wäre
sicher am Einfachsten. aber ich kann ja nicht einfach so mit der Tür ins Haus fallen: "Sag mal, stehst Du auf Sadomaso?" Das kommt schon irgendwie komisch.

Eigentlich
war auch er scho bissel komisch, das zu machen mit der Kratzerei und so. Da haste doch schon die Berechtigung ihn nähers zu fragen.
Alleine die Heftigkeit scheint eine gewisse Gier nicht auszuschließen - sollte allerdings aufpassen es nicht zu arg zu machen, offensichtlich hat Dich das Zusammenpressen der Brüste und das Kratzen mehr geschmerzt als Deine Lust erregt.
Du solltest mit ihm reden - den Anlass dazu hat er geliefert.
Vor allem dass es auch nicht in Brutalität ausartet; Grenzen sind schnell überschritten, wenn man(n) nicht sensibilisiert ist dafür und dann ist die Lust dahin. Man nennts auch Absturz ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 17:15


das war schon so ohne Vorankündigung. Darüber haben wir uns eigentlich nicht unterhalten. Hättn wir beim anschließenden Frühstüc machen können, wenn er dann nicht von seinem Geschäftspartner angeufen worden wäre und schnell weg musste.
Also, ne Vergewaltigung wars ja nicht, ich hab mich ja nicht gewehrt oder so, ich dachte mir halt mal schauen wie es so weitergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 17:20
In Antwort auf lara12314

Es
liest sich aber schon etwas so als ob Du nicht wirklich damit einverstanden gewesen wärst.
Ich würde ihn auf jeden Fall mal drauf ansprechen. Z.B: "Was für Erfahrungen hast Du denn schon gemacht in puncto Fesseln usw. Für mich war das was Neues."

Überrascht
Ich war halt sehr überrascht, weil ich ihn so noch nicht kannte.
Ich mein das mit dem Fesseln ist ja kein Ding, da haben wir vorher drüber gesprochen und haben die Dinge auch gemeinsam gekauft, aber das mit dem Kratzen war was Neues.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 17:25
In Antwort auf traceon01

Eigentlich
war auch er scho bissel komisch, das zu machen mit der Kratzerei und so. Da haste doch schon die Berechtigung ihn nähers zu fragen.
Alleine die Heftigkeit scheint eine gewisse Gier nicht auszuschließen - sollte allerdings aufpassen es nicht zu arg zu machen, offensichtlich hat Dich das Zusammenpressen der Brüste und das Kratzen mehr geschmerzt als Deine Lust erregt.
Du solltest mit ihm reden - den Anlass dazu hat er geliefert.
Vor allem dass es auch nicht in Brutalität ausartet; Grenzen sind schnell überschritten, wenn man(n) nicht sensibilisiert ist dafür und dann ist die Lust dahin. Man nennts auch Absturz ...

Ja
dass ihn das erregt hat, war nicht zu übersehen
Was mich betrifft fand ich es am Anfang noch okay, aber am Ende hat es schon geschmerzt. Ich mein gegen bisschen Schmerz habe ich nichts, das finde ich auch mal ganz erregend, aber wenn's zu krass wird ist es echt doof!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 17:33
In Antwort auf bette_12177397

Ja
dass ihn das erregt hat, war nicht zu übersehen
Was mich betrifft fand ich es am Anfang noch okay, aber am Ende hat es schon geschmerzt. Ich mein gegen bisschen Schmerz habe ich nichts, das finde ich auch mal ganz erregend, aber wenn's zu krass wird ist es echt doof!

Ja eben
drum ...
Das kann die ganze Sache komplett verderben, wenn man da nicht aufpasst. Und wenns einfach nur noch weh tut, dann schlägt nicht nur die Stimmung schnell um sondern man baut eine innerliche Abwehr gegen das auf und es sträubt sich irgendwann alles schon im Vorfeld dagegen.
Damit ist dann alles futsch.

Eine Gegebenheit, die gerne dem männlich-dominanten Part unterläuft....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 15:02

Geredet
Wir haben vorgestern Abend nochmal über die Sache geredet und ich habe ihm gesagt, dass es doch sehr geschmerzt hat, wie er mich angefasst hat. Gestern war er dann nicht ganz so grob und wir hatten verdammt guten Sex. Das habe nicht nur ich so gesehen, sondern er auch.
Alles wieder super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 19:03

Kann es sein dass er?
tollwut?
ich denke ein wenig stehen wir alle darauf.

solange das spiel in hegenseitigem lustverständnis gespielt wird super.

das nächste mal bindest du ihn fest,mal sehn wie es ihm gefällt.
f.g.f

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram