Home / Forum / Sex & Verhütung / Starke Zwischenblutungen - Trotzdem schwanger? Hilfe !!

Starke Zwischenblutungen - Trotzdem schwanger? Hilfe !!

30. Juli 2012 um 14:33

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt & nehme seit gut einem Jahr die Pille. Letzten Monat hatte ich zu beginn des Blasters einen Einnahmefehler, sprich ich habe bereits am 3. Tag die Pille vergessen. Habe sie aber wie verordnet nachgenommen. Als meine Periode dann eintreten sollte dauerte es einen Tag länger als normal & war nur sehr schwach. Ich habe dann natürlich ganz normal den neuen Monat begonnen & jetzt zur Mitte hin sehr starke Zwischenblutungen bekommen. Mir ist seit ca. 2 Wochen häufig schlecht, ich habe ein unangenehmes drücken im Unterleib & oft Durchfall. Eigentlich sind das doch Anzeichen einer Schwangerschaft oder? Aber wenn ich meine Tage UND Zwischenblutungen habe .. kann man das dann nicht ausschließen?

Ich bitte driiiingend um Hilfe !
Liebe Grüße

30. Juli 2012 um 19:12

Hmm..
ja, das wusste ich.. Habe eine Woche danach extra keinen Sex gehabt, davor leider schon .. Ich dachte aber die Bedenken haben sich dann mit meiner Periode am Ende des Monats aufgehoben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 16:58

Blutung unter der Pille
im normalfall sollte die blutung unter der pille sich bei einer schwangerschaft aber so verhalten wie sonst auch und ausbleiben. zumindest hat das meine frauenärztin gesagt und in der packungsbeilage stets auch. ebenso ist es auch eine seltenheit, dass die blutung einfach so ausbleibt (habe ich noch nie erlebt). ich würde also keine panik machen, aber zur absicherung ist ein test sicherlich nicht falsch.

wieso der körper durch die pille dazu "gezwungen" wird trotz schwangerschaft zu bluten, verstehe ich im übrigen nicht. vielleicht kannst du mir das ja erklären. im normalfall wird die blutung ja durch die hormone der pille unterdrückt. wenn diese abfallen kommt es zur blutung. ist jemand aber schwanger, halten doch widerrum die schwangerschaftshormone eine blutung (gleich ob mens oder blutung) zurück. oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 9:37

Also...
... ich habe mir jetzt mal selbst die lösung mit beiträgen aus dem internet zusammengebastelt.

zunächst zur abbruchblutung: "Dies ist eine Hormonentzugsblutung, weil die Spiegel der Pillenhormone abfallen und dann die Schleimhaut in der Gebärmutter nicht mehr gehalten werden kann." soweit ich weiß, tritt an die stelle aber dann das schwangerschaftshormon, dass die blutung widerrum verhindert. ich habe auch artikel gefunden, in denen es heißt, dass in ausnahmefällen eine blutung möglich ist, diese sich aber von der gewöhnlichen blutung dadurch unterscheidet, dass sie merklich weniger ist. also ich vermute, dass es eben davon abhängt, wie viele schwangerschaftshormone zu dem zeitpunkt bereits vorhanden sind und dass das im normalfall so viele sind, das nichts abgestoßen wird. ist ja sicherlich auch besser für die einnistung oder nicht?!

und ich würde ein ausbleiben der blutung nicht begrüßen und zumindest bei meiner pille steht, dass es gelegentlich (1-10 von 1000 anwenderinnen) zum ausbleiben der blutung kommen kann. also für mich selten genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Russin bi sucht süße sie aus herford oder umgebung!!!
Von: arnold_12720756
neu
2. August 2012 um 21:44
Keine Lust mehr auf Sex
Von: dora_11881957
neu
2. August 2012 um 14:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest