Forum / Sex & Verhütung

Ständiger Harndrang nach Einlegen der Kupferspirale

Letzte Nachricht: 28. Juli 2011 um 9:45
27.07.11 um 16:49

Hallo Zusammen!

Ich habe mir gestern die Kupferspirale legen lassen. (Soll keine Hormone mehr wegen Thrombosegefahr und Krampfadern nehmen.) Hatte dann den Tag und die folgende Nacht keine Probleme. Heute, einen Tag danach, habe ich jedoch ständig das Gefühl auf Toilette gehen zu müssen und wenn ich dann gehe piekst es beim Wasser lassen, vor allem wenn ich fast fertig bin.
Ich frage mich jetzt ob die Spirale schon verrutscht ist und irgendwie gegen die Blase drückt? Eigentlich müsste das ja anatomisch gar nicht möglich sein.

Oder bekomme ich gerade eine Blasenentzündung? Ich habe bisher noch nie eine gehabt und fände es merkwürdig, wenn das gerade jetzt passieren würde.

Durch meine Unerfahrenheit mit der Spirale mache ich mir gerade einfach viele Sorgen, dass die irgendwie verrutschen könnte. Kann da was passieren, wenn mein Freund an den Rückholfaden stößt oder dran hin und herscheuert?

Ich freue mich über eure Antworten und Erfahrungsberichte.

Ganz liebe Grüße,
Klivi

Mehr lesen

27.07.11 um 19:02

...
Hallo,
also Blasenentzündungen sind zwar eine mögliche Nebenwirkung der Spirale, ich glaub aber nicht dass das so schnell gehen würde. Hab selber allerdings keine Erfahrung mit Blasenentzündungen.
Ich glaub eher dass es einfach noch vom Einlegen der Spirale ist. Ich hatte so ca. 2 Wochen lang immer wieder ein bisschen Bauch- und Rückenschmerzen. Der Harndrang hat sich bei mir zwar nicht verändert, aber jeder ist anders.
Durch Anstoßen oder Scheuern am Faden kann die Spirale nicht verrutschen. Die richtige Lage sollte aber sowieso nach der ersten Regelblutung mit Spirale nochmal kontrolliert werden.
Ich würde an deiner Stelle mal abwarten, ob es in den nächsten Tagen besser wird. Wenn es schlimmer wird oder du dir wirklich sehr unsicher bist kannst du ja nochmal zum FA und die Lage kontrollieren lassen.
LG, Funchen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

28.07.11 um 9:45
In Antwort auf

...
Hallo,
also Blasenentzündungen sind zwar eine mögliche Nebenwirkung der Spirale, ich glaub aber nicht dass das so schnell gehen würde. Hab selber allerdings keine Erfahrung mit Blasenentzündungen.
Ich glaub eher dass es einfach noch vom Einlegen der Spirale ist. Ich hatte so ca. 2 Wochen lang immer wieder ein bisschen Bauch- und Rückenschmerzen. Der Harndrang hat sich bei mir zwar nicht verändert, aber jeder ist anders.
Durch Anstoßen oder Scheuern am Faden kann die Spirale nicht verrutschen. Die richtige Lage sollte aber sowieso nach der ersten Regelblutung mit Spirale nochmal kontrolliert werden.
Ich würde an deiner Stelle mal abwarten, ob es in den nächsten Tagen besser wird. Wenn es schlimmer wird oder du dir wirklich sehr unsicher bist kannst du ja nochmal zum FA und die Lage kontrollieren lassen.
LG, Funchen

Danke für deine Antwort!
Danke für deine Antwort funchen! Ich hoffe einfach mal dass, es weggeht. Vielleicht ist da alles noch n bissl gereizt.
liebe Grüße!

Gefällt mir