Home / Forum / Sex & Verhütung / Ständig Angst! Ich brauche Hilfe

Ständig Angst! Ich brauche Hilfe

17. März 2013 um 15:21

Hallo, ich bin 16 Jahre und habe seit einigen Monat ständig Angst vor einer Schwangerschaft. Ich hatte erst einmal GV und da hatten wir auch verhütet (Kondom). Ich machte mir aber solche Gedanken und lief jede Woche zum Frauenarzt und mir das tausend mal zu bestätigen, dass ich nicht schwanger bin. Nun sind schon 3 Monate seit dem GV vergangen. Hatte auch meine Periode. Ich weiß aber nicht was in mir vorgeht, ich traue mich gar nicht mehr GV zu haben weil ich einfach so eine Angst vor einer Schwangerschaft habe.. Noch dazu bekomm ich jetzt Sorgen dass mich mein Freund vielleicht irgendwann verlassen könnte weegen dem..
Diesen Monat zB hatte ich überhaupt kein GV, nur Petting und da kann auch nichts passiert sein weil ich denke nicht dass Sperma durch Gewand eindringen kann.. Trotzdem habe ich so Angst dass ich zusammenbrechen könnte und einfach zum heulen anfangen würde. Diese Woche sollte meine Periode kommen.. Wenn sie sich meistens nur um ein Tag verschieben bild ich mir das schlimmste ein.. Ich kann mit dieser Angst nicht mehr leben.. Ich besuche schon zwei Mal eine Psychologin aber ich habe das Gefühl dass mir echt keiner weiter helfen kann Ich will nicht meine Eltern enttäsuchen falls ich mal echt ungewollt schwanger werde, ich plane schon für meine Zukunft.. ich will Medizin studieren und alles.. Ich will einfach nicht dass ich mir meine Zukunft versaue Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwelche Tipps geben wie ich damit aufhören soll

17. März 2013 um 16:08

Deiner Angst...
...ist relativ einfach entgegenzutreten: informiere dich. Wie man schwanger wird, wie dein Zyklus abläuft, welche sicheren Verhütungsmethoden es gibt und wie die funktionieren.

Wenn ihr sicher verhüten könnt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sehr gering. Wenn dir dieses Restrisiko immer noch zu hoch ist: keinen Sex mehr haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 16:51

Ergänzung:
Nicht nur vom Frauenarzt über Verhütungsmittel aufklären lassen (die sind leider nicht immer so unabhängig, wie sie scheinen) und die Pille nicht als Nonplusultra sehen.

Und zu 1.): Vorsicht ist gut. Ich befürchte allerdings, dass dieser Tipp mehr Panik verbreitet als nötig. Es sollte genügen, nach der Aufnahme von Sperma im Mund (und runterschlucken oder ausspucken) einen Schluck Wasser (oder sonstiges) zu trinken. Meinetwegen darf er das gleiche nach dem Küssen auch noch machen, dann ist's aber auch schon genug. Spermien sind empfindlich; auf diese Weise schwanger zu werden ist wohl eher unwahrscheinlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 19:04


Kann es vielleicht sein, dass du einfach noch ein bisschen mit dem Sex warten solltest bist schliesslich noch arg jung und die beschäftigung mit dem Thema scheint dich noch etwas zu überfordern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2013 um 20:10

"Findest du nicht?"
Absolut. Für eine Lesbe - top.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Andro Diane und Midane
Von: cory_12263472
neu
18. März 2013 um 18:16
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest