Home / Forum / Sex & Verhütung / Spucken oder Schlucken oder Seinlassen?

Spucken oder Schlucken oder Seinlassen?

30. November 2012 um 9:56

komisches Thema
Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen und habe so gesehen auch lange gebraucht um seinen "Freund" in die Hand zu nehmen ^^ ich hatte echt Angst vor dem Ding. Es war kein Ekel, sondern Angst, warum auch immer Mittlerweile liebe ich seinen Kumpel und mache es ihm gerne mit der Hand.
Dann kam das Thema Blasen in den Raum. Er hat mich nicht gedrängt, sondern hatte mal angefragt, ob ich es mal versuchen möchte... Erst hab ich es ganz vorsichtig mit einem Kondom mit Geschmack versucht Aber das Ding war nicht schön im Mund und hat sich beim Saugen immer abgezogen, also hab ichs dann ohne getan und auch das mach ich heute wirklich liebend gerne

Mein Freund hat mal so nebenbei verlauten lassen, dass er es toll fände, wenn ich seinen Saft mal schlucke, denn bisher hab ich immer kurz geblasen und ab nem gewissen Punkt dann mit der Hand weiter gemacht ^^.
Seinen Lusttropfen find ich nie so schlimm, wenn ich ihn schmecke, aber vor seinem richtigen Ejakulat "fürchte" ich mich schon ein bisschen. Ich bin ein sehr sonderbarer Esser, mag vieles nicht, allein wegen der Konsistenz.

Ich möchte so gerne mal, dass er in meinem Mund kommt und ich hab ihm schon oft gesagt, er soll mir bescheid sagen, wenn er bald kommt, damit ich drauf vorbereitet bin, aber ich habe dann doch immer einen Rückzieher gemacht

Das Ganze geht nur von mir aus, mein Freund drängt mich keines Wegs, damit das gleich klar ist.

Wie fühlt sich das denn an, wenn sich das Zeug im Mund ergießt und ist es schwer ein eventuelles Würgen zu unterbinden? ich hab wirklich Angst ihn danach vollzukotzen aber trotzdem möchte ich es gerne mal machen...

30. November 2012 um 10:11


Ich hab jetzt in 3 Beiträgen keine Antwort bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen