Home / Forum / Sex & Verhütung / Spirale mit 20?

Spirale mit 20?

1. März 2007 um 16:22


Ich möchte mir die Spirale einsetzen lassen, da ich die Pille nicht vertrage und auch kein Verhütungspflaster benutzen möchte. Allerdings habe ich jetzt schon von einigen Bekannten gehört, dass man unter 30 nur selten die Spirale bekommt bzw. die Ärzte das nicht so gerne machen. Hat jemand Erfahrungen damit?!
Lg
Jana

1. März 2007 um 17:53

Hi
Also, ich selbst habe keine Spirale, habe mich allerdings schon einmal bei meiner Frauenärztin darüber informiert, weil ich einfach so viel durch die Pille zugenommen habe, und einfach keine Lust mehr hatte ständig neue auszuprobieren.Naja, meine Frauenäztin meinte, dass sie das lieber bei Frauen macht, die schon schwanger waren und schon Kinder gebohren haben, weil dann der Muttermund schon geöffnet ist. Bei einer jungen Frau, ist der Muttermund geschlossen, und müsste erst geöffnet werden, was mit Schmerzen verbunden ist. Möglich wäre es, sie würde es auch bei jüngeren Frauen einsetzen, nur sie rät einem eher davon ab, zudem die Periode dann auch länger und heftiger einsetzt. Für die Krankenkassen ist natürlich mit Kosten verbunden, weiss nicht wie viel man zuzahlen muss...Ich selbst überlege auch wegen der Spirale, will aber noch ein wenig abwarten, ob mit meiner jetzigen Pille das Abnehmen besser läuft
LG
ER

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 18:56

Re
ich bin 20 und hab seit knapp 5 monaten die spirale (multiload short)

für kinderlose frauen gibt es extrakleine versionen.
der muttermund ist in den ersten 2periodentagen geöffnet.

war bei mir leider nicht der fall. per spritze oder tabletten lässt sich dies aber herbeiführen.

das einsetzen ist wohl nicht das problem. wenn die ärztin das nicht gerne macht ist sie die falsche -> wechseln!

als ich mich das erste mal erkundigt habe, war es überhaupt kein problem.

du solltest dich aber auf stärkere schmerzhaftere regelblutung und schmerzen beim einlegen einstellen... (-> konjunktiv )

das thema ist schon etliche male besprochen worden.. -> suche!

http://forum.gofeminin.de/forum/contra/__f8141_con-tra-Spirale-erfahrumgen.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 21:03

Ich auch..
hi, ich hab genau das gleiche problem wie du, vertrage keine hormone

trage die kupferspirale jetzt schon bissl über nem jahr (war 19 beim einsetzen)

mein arzt hatte überhaupt keine einwände gegen diese verhütungsmethode
hab mich ihm geredet, dass ich hormone nicht vertragen hab und mir meine mutter zur spirale geraten hat.. er war sogar begeistert und meinte, dass es sicher eine tolle, sichere und gut überlegte alternative ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 21:26
In Antwort auf aida_12702052

Hi
Also, ich selbst habe keine Spirale, habe mich allerdings schon einmal bei meiner Frauenärztin darüber informiert, weil ich einfach so viel durch die Pille zugenommen habe, und einfach keine Lust mehr hatte ständig neue auszuprobieren.Naja, meine Frauenäztin meinte, dass sie das lieber bei Frauen macht, die schon schwanger waren und schon Kinder gebohren haben, weil dann der Muttermund schon geöffnet ist. Bei einer jungen Frau, ist der Muttermund geschlossen, und müsste erst geöffnet werden, was mit Schmerzen verbunden ist. Möglich wäre es, sie würde es auch bei jüngeren Frauen einsetzen, nur sie rät einem eher davon ab, zudem die Periode dann auch länger und heftiger einsetzt. Für die Krankenkassen ist natürlich mit Kosten verbunden, weiss nicht wie viel man zuzahlen muss...Ich selbst überlege auch wegen der Spirale, will aber noch ein wenig abwarten, ob mit meiner jetzigen Pille das Abnehmen besser läuft
LG
ER

Hi hi
ich habe jetzt auch seit 3 wochen die kupferspirale (multiload short) und hatte leider in der ersten woche echt heftige schmerzen. mittlerweile geht es ganz gut, ich hoffe nur mal, dass die erste periode nicht allzu schmerzhaft werden wird

ich habe übrigens auch noch keine kinder und bin 21 jahre alt, da gibt es keine nachteile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 10:55

Spiralen nur für mütter
Ich habe mich auch schon über die hormonspirale informiert, da ich in nächster zeit keine kinder haben möchte.
meine ärztin hat es mir gesagt und so stand es auch großteils im internetie spirale wird eigentlich nur bei frauen eingesetzt die schon ein kind geboren haben.ansonsten kann es sein das man zu eng ist und starke schmerzen bekommt.
sie hat mir aber auch erzählt, dass bald eine spirale auf den markt kommen soll, die kleiner ist und auch für nichtmütter geeignet sein soll.

lg maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 11:25
In Antwort auf bienchen1409

Spiralen nur für mütter
Ich habe mich auch schon über die hormonspirale informiert, da ich in nächster zeit keine kinder haben möchte.
meine ärztin hat es mir gesagt und so stand es auch großteils im internetie spirale wird eigentlich nur bei frauen eingesetzt die schon ein kind geboren haben.ansonsten kann es sein das man zu eng ist und starke schmerzen bekommt.
sie hat mir aber auch erzählt, dass bald eine spirale auf den markt kommen soll, die kleiner ist und auch für nichtmütter geeignet sein soll.

lg maja

FALSCH!

ärzte die das behaupten sind nicht ausreichend erfahren!

laut WHO und dem bund deutscher frauenärzte ist es unbedenklich!
(quelle: profamilia)

es kann sein dass die homonspirale demnächst in einer kleineren version rauskommt... aber die kupferspirale GIBT es bereits in der kleinen größe!

multiload -> multiload short! die ist statt ~3,5cm nur ~2,5cm lang!

oh man! ich weiß ja nicht wie umfangreich du dich informiert hast... aber lies mal die broschüre von profamilia... ist alles super erklärt!

ich würde dir echt raten den frauenarzt zu wechseln!
ich war auch mal bei so einer ärztin die diese meinung hatte.. hatte bei der immer schmerzen beim untersuchen, weil die so ruppig war und nun hab ich gewechselt und alles ist vorbei!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 17:12
In Antwort auf dakota_12530738

Hi hi
ich habe jetzt auch seit 3 wochen die kupferspirale (multiload short) und hatte leider in der ersten woche echt heftige schmerzen. mittlerweile geht es ganz gut, ich hoffe nur mal, dass die erste periode nicht allzu schmerzhaft werden wird

ich habe übrigens auch noch keine kinder und bin 21 jahre alt, da gibt es keine nachteile

Hi
Wie sieht das denn mit den Kosten für eine Spirale aus? Übernehmen die Krankenkassen das?
Und wie lange kann man die Spirale tragen, bevor man sie wechseln lassen muss ?
LG
ER

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 17:58
In Antwort auf aida_12702052

Hi
Wie sieht das denn mit den Kosten für eine Spirale aus? Übernehmen die Krankenkassen das?
Und wie lange kann man die Spirale tragen, bevor man sie wechseln lassen muss ?
LG
ER

..
bei mir hat die krankenkassa nix übernommen, musste alles selber zahlen

es gibt spiralen die 3 und welche die 5 jahre "im einsatz sind"..

mir hab man jedoch geraten, dass man sich 1/2jahr vorm "ablaufdatum" schon von der spirale trennen sollte, da diese da nicht mehr so zuverlässig schützt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 18:14
In Antwort auf maeva_12856939

..
bei mir hat die krankenkassa nix übernommen, musste alles selber zahlen

es gibt spiralen die 3 und welche die 5 jahre "im einsatz sind"..

mir hab man jedoch geraten, dass man sich 1/2jahr vorm "ablaufdatum" schon von der spirale trennen sollte, da diese da nicht mehr so zuverlässig schützt..

Wie
"läuft" es mit dir mit der Spirale. Hattest du irgendwelche Probleme bezüglich Regelblutungen oder so?! Wieviel musstest du für die Spirale bezahlen?!
Lg
Jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 13:46
In Antwort auf janchen8

Wie
"läuft" es mit dir mit der Spirale. Hattest du irgendwelche Probleme bezüglich Regelblutungen oder so?! Wieviel musstest du für die Spirale bezahlen?!
Lg
Jana

..
ich hab ca250 für die kupferspirale (klein) bezahlt..

probleme mit der blutung eigentlich nicht.. sie ist eigentlich genausolang wie davor (länger aber als mit der pille)..
hatte früher schon merkbare unterleibskrämpfe bei beginn der regel aber die sind mit der spirale fast weg.. und mit sport spürst sie überhaupt nimmer
..
das einzige problem mit der blutung ist, dass sie meistens dann kommt wenn ichs überhaupt nicht brauchen kann.. gg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 19:52
In Antwort auf maeva_12856939

..
ich hab ca250 für die kupferspirale (klein) bezahlt..

probleme mit der blutung eigentlich nicht.. sie ist eigentlich genausolang wie davor (länger aber als mit der pille)..
hatte früher schon merkbare unterleibskrämpfe bei beginn der regel aber die sind mit der spirale fast weg.. und mit sport spürst sie überhaupt nimmer
..
das einzige problem mit der blutung ist, dass sie meistens dann kommt wenn ichs überhaupt nicht brauchen kann.. gg

Hi
Heftig, ist ja ganz schön viel Geld, übernimmt denn die Krankenkasse gar nix davon ?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 19:58
In Antwort auf aida_12702052

Hi
Heftig, ist ja ganz schön viel Geld, übernimmt denn die Krankenkasse gar nix davon ?
LG

Re
wenn du jünger als 20 bist übernimmt die krankenkasse die kosten.

250 ist wirklich viel...

man bedenke dass die multiload so nur 25 kostet und der rest der arzt für das legen nimmt... da gibt es große unterschiede..

ich hab zB 'nur' 150 bezahlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 21:21
In Antwort auf darja_12769885

Re
wenn du jünger als 20 bist übernimmt die krankenkasse die kosten.

250 ist wirklich viel...

man bedenke dass die multiload so nur 25 kostet und der rest der arzt für das legen nimmt... da gibt es große unterschiede..

ich hab zB 'nur' 150 bezahlt

Kostenübernahme
bei mir (ich war 19) hat die krankenkasse (österreich) nix übernommen..

vl ists ja in deutschland anders..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 11:26
In Antwort auf bienchen1409

Spiralen nur für mütter
Ich habe mich auch schon über die hormonspirale informiert, da ich in nächster zeit keine kinder haben möchte.
meine ärztin hat es mir gesagt und so stand es auch großteils im internetie spirale wird eigentlich nur bei frauen eingesetzt die schon ein kind geboren haben.ansonsten kann es sein das man zu eng ist und starke schmerzen bekommt.
sie hat mir aber auch erzählt, dass bald eine spirale auf den markt kommen soll, die kleiner ist und auch für nichtmütter geeignet sein soll.

lg maja

Spirale
Es gibt schon was für Nichtmütter.. Gynefix. Seit etwa 7 Jahren.
Sie ist anpassungsfähig .. grosse Gebärmutter, kleine Gebärmutter. Und vor allem ohne Hormone.. Da mittlerweile die doch nicht geringen Nebenwirkungen der Mirena bekannt sind. Ich selbst hatte sie fünf Jahre !

Liebe Grüsse Tatjana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 21:34
In Antwort auf hadya_12686737

Spirale
Es gibt schon was für Nichtmütter.. Gynefix. Seit etwa 7 Jahren.
Sie ist anpassungsfähig .. grosse Gebärmutter, kleine Gebärmutter. Und vor allem ohne Hormone.. Da mittlerweile die doch nicht geringen Nebenwirkungen der Mirena bekannt sind. Ich selbst hatte sie fünf Jahre !

Liebe Grüsse Tatjana

@tatjana
es gibt auch die spirale für noch-nicht-mütter

bei der gynefix ists leider so, dass es noch zuwenig ärzte dafür gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 20:53
In Antwort auf hadya_12686737

Spirale
Es gibt schon was für Nichtmütter.. Gynefix. Seit etwa 7 Jahren.
Sie ist anpassungsfähig .. grosse Gebärmutter, kleine Gebärmutter. Und vor allem ohne Hormone.. Da mittlerweile die doch nicht geringen Nebenwirkungen der Mirena bekannt sind. Ich selbst hatte sie fünf Jahre !

Liebe Grüsse Tatjana

Leider doch nicht...
...für jeden geeignet!

Da die Gynefix in der Gebärmuttermuskulatur "verankert" wird, muss diese mindestens 1cm betragen. Bei mir gab es diesbezüglich Probleme, da - wie gesagt - meine Gebärmutter keinen Zentimeter beträgt, deshalb habe ich nun die Multiload short.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meinfreund kommt nicht!!
Von: nessa_12969684
neu
26. März 2007 um 19:35
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen