Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Spirale mit 18 Jahren?

Letzte Nachricht: 2. August 2006 um 20:50
A
an0N_1256364699z
01.08.06 um 17:48

Ich war eben grade bei meinen gyn weil ich bemerkt habe das ich schmerzen habe beim gv. so und nun hat er bei mir eine endometriose festgestellt.das ist wohl nichts schlimmes es ist wohl einfach eine verdickung der gebährmutterschleimhaut und dieses bereitet halt beschwerden und diese können auch schlimmer werden.bis jetzt habe ich diese nur beim gv und nur in den stellungen wo er tief in mich eindringt.es hört sich lustig an aber es fühlt sich so an als ob er gegn meine gebährmutter stößt aber fühlt sich halt unangenehm an.zur zeit verhüte ich mit dem nuvaring und er meinte das ich vielleicht auf ein verhütungsmittel umsteigen soll was ein gelbkörperhormon enthällt wie spirale oder die dreimonatsspritze..aber ich bin doch erst 18 jahre ist es dann wirklich so gut sich dann eine spirale einlegen zu lassen ?ich habe nämlich schon öfter gehört das dies bei frauen die noch keine kinder haben es zu unterleibsentzündungen führt oder der körper diese abstöhst.

hat vielleicht jem. erfahrungen mit der spirale in meinem alter? ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir von euren erfahrungen berichtet! danke schonmal

Mehr lesen

C
ceara_12261993
01.08.06 um 20:05

Re: Spirale mit 18 Jahren?
mir wollte kein fa die spirale einlegen, obwohl ich nach der mirena gefragt habe und bei drei fas war. Ich war damals 20 jahre alt. danach habe ich es aufgegeben. Die entzündungen kannst du kriegen, muss aber nicht zwingend der fall sein. das einlegen tut weh, egal ob du kinder hattest oder nicht, denn dafür wird der gebärmuttermund geöffnet... das hat meine schwester zwei mal machen lassen und jetzt die nase voll. Sie meinte am ehesten sollte der arzt die spirale während der regel einlegen, da dann der muttermund schon etwas geweitet ist. Daher war die zweite spirale bei ihr etwas schmerzfrei. Das entfernen soll nicht weh tun. Naja ich weiss da nur neutral sachen zu, weil es keiner bei mir machen wollte, vielleicht hilft es trotzdem weiter

Gefällt mir

J
jerri_12736100
02.08.06 um 0:29
In Antwort auf ceara_12261993

Re: Spirale mit 18 Jahren?
mir wollte kein fa die spirale einlegen, obwohl ich nach der mirena gefragt habe und bei drei fas war. Ich war damals 20 jahre alt. danach habe ich es aufgegeben. Die entzündungen kannst du kriegen, muss aber nicht zwingend der fall sein. das einlegen tut weh, egal ob du kinder hattest oder nicht, denn dafür wird der gebärmuttermund geöffnet... das hat meine schwester zwei mal machen lassen und jetzt die nase voll. Sie meinte am ehesten sollte der arzt die spirale während der regel einlegen, da dann der muttermund schon etwas geweitet ist. Daher war die zweite spirale bei ihr etwas schmerzfrei. Das entfernen soll nicht weh tun. Naja ich weiss da nur neutral sachen zu, weil es keiner bei mir machen wollte, vielleicht hilft es trotzdem weiter

Hey,
ich leide auch unter endometriose und habe schon eine bauchspiegelung hinter mir da es bei mir auch verschiedene organe betroffen hat. Dabei handelt es sich grundsätzlich um gebärmutterschleimhaut die an den falschen stellen auftaucht und ein noch so kleiner herd unglaublich schmerzen kann. die krankheit ist weitesgehend unerforscht, es kann also sein dass du sie geerbt hast auch wenn sonst niemand beschwerden hatte.
soviel hat mein arzt mir gesagt.

So jung sollte man nicht die spirale einmsetzen dass ist richtig.
womit ich weitesgehend schmerzfrei wurde war die pille Valette da endom. vorallem bei der blutung oftsehr große schmerzen verursacht wenn es an der falschen stelle abblutet...
mit valette baut sich nurnoch ein bruchteil der schleimhaut wieder auf und die schmerzen werden geringer.

den schmerz als würde der kerl einem gegen die gebärmutter hauen habe ich auch, wird allerdings verstärkt , da bei jungen frauen der gebärmutterausgang wie eine tulpe nach außen "gestülpt" ist (laut arzt) und so wirkliche ine art stoß passieren kann, wovon ich meistens anfang zu bluten, kommt draauf an wie groß "der mann" ist
ich bin übrigens 17 und habe seit ich 13 bin probleme mit endom. gehabt und stets falsch diagnostizierte eierstockentzündungen, da sich dort schlicht falsches gewebe befand und war 2 jahre quasi auf dauert droge wegen antibeotheka..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
maeva_12856939
02.08.06 um 20:50

Mit 19 jahren..
hab ich meine spirale gesetzt bekommen..

unterleibsentzündung hab ich bis jetzt keine und die spirale wurde ebenfalls nicht abgestossen..

aber ich habs auch erst seit 6 monaten drinnen.. muss erst zum arzt wegen der kontrolle aber da ich keine schmerzen hatte/habe wird alles passen..

aso.. und kind hab ich auch noch keins bekommen bzw schwanger war ich davor nicht und jetzt auch nicht..

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige