Home / Forum / Sex & Verhütung / Spirale - Kupferspirale oder Gynefix?

Spirale - Kupferspirale oder Gynefix?

11. Dezember 2013 um 20:26

Hallo!

Bin neu hier und hab auch direkt eine Frage über die Spirale.

Ich hole mal kurz etwas aus: Habe nun meine Frauenärztin gewechselt welche auch glücklicherweise die Gynefix einsetzen kann
Bei meiner vorherigen Frauenärztin hab ich mich einfach nicht mehr gut aufgehoben gefühlt, denn ich habe vor gut nem Jahr bereits ne Alternative zum Nuvaring gesucht (hab ne Nahrungsmittelintoleranz und kann von daher die Pille nicht nehmen) da ich gemerkt habe dass ich ua ein wenig depressiv wurde und die Stimmungsschwankungen mir echt auf die Nerven gingen. Sie hat mir einfach Broschüren in die Hand gedrückt und nicht wirklich ein Beratungsgespräch mit mir geführt... Hab mich dann für die Dreimonatsspritze entschieden, würde ich auch heute nicht mehr tun. Die Nebenwirkungen waren echt heftig (schlimmere Haut, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen,... ).

Will nun ein Verhütungsmittel ohne Hormone und meine neue FÄ hat mir dann eben die Spirale empfohlen, über die ich mich bereits vorher informiert habe.
Nun ist die Frage: Die Kupferspirale oder Gynefix?
Das Einsetzen der Gynefix ist für nen kurzen Moment sehr schmerzhaft hab ich jetzt mehrfach gelesen und meine FÄ hats mir bestätigt.

An die die eine haben: Welche Spirale findet ihr besser? Warum habt ihr euch für diese entschieden?

Vielen Dank im Voraus für eure Kommentare

12. Dezember 2013 um 19:24

Danke für die Antwort
Ja wie bereits geschrieben kennt sich meine neue FÄ aus mit der Gynefix und setzt sich auch ein (bin jetzt aber nicht extra deshalb gewechselt). Deshalb mache ich mir keine Gedanken wegen der halbjährlichen Kontrolle.

Zu mir meinte sie dass die für 5 Jahre drin bleiben kann und die Kupferspirale 3.

Ja also bei mir ließe sich die Gynefix einsetzen. was aber auch mit kurzweiligen Schmerzen verbunden wäre. Davon habe ich aber auch vorher schon gelesen als ich mich generell mit der Gynefix vertraut gemacht habe.Die Blutung sei lt. meiner FÄ aber ähnlich bei beiden.

Ich weiß aber einfach nicht für welche ich mich entscheiden soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2013 um 17:08


Mittlerweile geht es mir hauptsächlich darum wie die Blutung während der Periode aussieht.
Hab jetzt schon öfter in Foren gelesen dass die Blutung bei der Kupferspirale etwas kräftiger sein soll als bei der Gynefix.

Naja anfällig bin ich jetzt nicht wirklich, hab nur sehr selten ne Blasenentzündung, hatte aber noch nie nen Pilz oder so. Also von daher ist jetzt ein Aspekt den ich nicht unbedingt beachten muss (hoffe das bleibt dann auch so )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2013 um 17:08

Stärke der Blutung
Mittlerweile geht es mir hauptsächlich darum wie die Blutung während der Periode aussieht.
Hab jetzt schon öfter in Foren gelesen dass die Blutung bei der Kupferspirale etwas kräftiger sein soll als bei der Gynefix.

Naja anfällig bin ich jetzt nicht wirklich, hab nur sehr selten ne Blasenentzündung, hatte aber noch nie nen Pilz oder so. Also von daher ist jetzt ein Aspekt den ich nicht unbedingt beachten muss (hoffe das bleibt dann auch so )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2013 um 20:02

Entscheidung gefallen
So also meine Entscheidung ist gefallen: Hab mir die Kupferspirale einsetzen lassen
War etwas schmerzhaft aber ich hoffe jetzt wird alles gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2013 um 21:45

Habe mich
für die Flexi -T 300 entschieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2015 um 10:46

E

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen