Home / Forum / Sex & Verhütung / Spirale

Spirale

27. Juli um 0:13

Hallo liebe Community,
ih habe seit knapp 2 Wochen die Hormonspirale in mir. Ich bin 17 Jahre alt, berufstätig und nehme Hormone seitdem ich 13 bin. Zuerst war ws das Hormonimplantat, nun die Spirale.

Schom beim Einsetzen ging einiges schief. Die Geräte taten nicht das was sie sollten und auch das Einsetzen an sich war mit extrem großen Schmerzen verbunden. So stark das ich weinen musste abwohl ich ein sehr schmerzresistenter Mensch bin. Aufgrund der enormen Schmerzen suchte ich den Notfalldienst auf, da es schon Wochenende war. Ich wurde mit einer Vermutung auf Magen Darm mit Buscopan Plus und Bioflorin nach Hause geschickt.
Di Krämpfe hielten aber nun bereits seit 4 Tagen an. Schließlich besuchte ich meine Frauenärztin erneut. Ich wurde untersucht und Ultraschall untersucht. Jedoch war bis auf eine Zyste nichts zu erkennen.
Sie riet mir aufgrund meiner Schmerzen täglich 4 Ibuprofen 600mg zu mir zu nehmen in Kombination mit den Buscopan Plus.

Ich wurde weder über die Risiken, Nebenwirkungen oder Schmerzen aufmerksam gemacht. Nur im nachinein hörte ich ein "das kann schonmal passieren wenn man noch keine Kinder hatte".

Wie ist eure Meinung dazu? Rausnehmen oder aushalten?

Ich starte diesen Thread da ich derzeit solch starke Krämpfe habe, dass es mich im Privat und Arbeitsleben extrem einschränkt.. ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Mehr lesen

27. Juli um 8:11

Definitiv rausnehmen. Und falls es eine Kupferspirale ist wird die Gebärmutter immer wieder künstlich Entzündung kannste ja Mal googeln. Ich verhüte mit Kondom momentan nicht da ich schwanger bin. Ansonsten halte ich generell nichts von Pillen die nicht sein müssen. 
ich habe mich mit eem thema wirklich viel beschäftigt und bis jetzt noch keine Alternative zum Kondom gefunden. Alle haben ihre Nebenwirkungen und leider auch ganz oft die hormonfreien.

Also ich würde sie mir definitiv rausnehmen lassen.lg
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 21:11
In Antwort auf mia.klein0

Hallo liebe Community,
ih habe seit knapp 2 Wochen die Hormonspirale in mir. Ich bin 17 Jahre alt, berufstätig und nehme Hormone seitdem ich 13 bin. Zuerst war ws das Hormonimplantat, nun die Spirale.

Schom beim Einsetzen ging einiges schief. Die Geräte taten nicht das was sie sollten und auch das Einsetzen an sich war mit extrem großen Schmerzen verbunden. So stark das ich weinen musste abwohl ich ein sehr schmerzresistenter Mensch bin. Aufgrund der enormen Schmerzen suchte ich den Notfalldienst auf, da es schon Wochenende war. Ich wurde mit einer Vermutung auf Magen Darm mit Buscopan Plus und Bioflorin nach Hause geschickt.
Di Krämpfe hielten aber nun bereits seit 4 Tagen an. Schließlich besuchte ich meine Frauenärztin erneut. Ich wurde untersucht und Ultraschall untersucht. Jedoch war bis auf eine Zyste nichts zu erkennen.
Sie riet mir aufgrund meiner Schmerzen täglich 4 Ibuprofen 600mg zu mir zu nehmen in Kombination mit den Buscopan Plus.

Ich wurde weder über die Risiken, Nebenwirkungen oder Schmerzen aufmerksam gemacht. Nur im nachinein hörte ich ein "das kann schonmal passieren wenn man noch keine Kinder hatte".

Wie ist eure Meinung dazu? Rausnehmen oder aushalten?

Ich starte diesen Thread da ich derzeit solch starke Krämpfe habe, dass es mich im Privat und Arbeitsleben extrem einschränkt.. ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Wie geht es dir? Was sagen deine Eltern zu der Spirale, wussten sie bescheid, bzw. haben sie dir ihr Einverständnis gegeben? Würde die Spirale entfernen lassen, wenn du weiterhin Beschwerden hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram