Home / Forum / Sex & Verhütung / Spielabend für ihn wie sag ich es problemerklärung !

Spielabend für ihn wie sag ich es problemerklärung !

23. August 2018 um 9:15

Hallo also kurze erklärung ... wir sind lange verheiratet und haben ein kind sind beide sehr glücklich und sexleben gibt es auch und das nicht knapp ... wir probieren alles durch und entscheiden ob es geil ist oder werden kann. geht alles von mir (m) aus. Was nicht schlimm ist aber manchmal auch anders gewünscht ist. Wir spielen viel mit toys und mögen harte sachen soweit so gut ... ich habe einen spielabend bekommen wo sie die Führungsrolle hatte und ich es über mich “ergehen“ lassen sollte. Ich sage ihr meist was ich will und sie entscheidet ob und wie sie es macht ... dieses mal wollte ich es in den po weil ich Erfahrung sammeln will aufgrund vieler Berichte das es schön ist. Gesagt getan sie hat sich durchgerungen und einen plug genutzt aber so richtig grob und als würde sie es nicht wollen. Dann müsste sie es auch nicht machen ist bei uns so ausgemacht also kein zwang. Ich fand das ganze sehr anregend bis dahin aber durch die grobheit die da fehl am platz war bin ich recht schnell schmerzlich berührt worden. Sie hat gesagt ich soll schnell spritzen und dann fertig werden. Das ganze haben wir dann abgebrochen. Und jetzt seit dem kein sex mehr gehabt und auch keine worte darüber fallen gelassen ... ich habe es ganz geil gefunden und würde es zärtlicher mal wieder machen aber habe jetzt das Gefühl das da was schief läuft. Wie soll ich damit umgehen ... reden bringt nur streit gerade das habe ich probiert da wir ja sonst auch über alles reden ... ich bin etwas ratlos 

23. August 2018 um 9:38

Vielleicht ein bisschen Zeit ins Land gehen lassen, und noch mal drüber reden?

Was meinst du, warum sie abblockt? Vielleicht, weil es ihr nicht gefallen hat? Oder weil sie glaubt es verbockt zu haben und sich jetzt Vorwürfe macht? Vielleicht fühlt sie sich auch in Erwartungen gedrängt, die sie nicht erfüllen kann?

1 LikesGefällt mir

23. August 2018 um 9:58
In Antwort auf ari4nna

Vielleicht ein bisschen Zeit ins Land gehen lassen, und noch mal drüber reden?

Was meinst du, warum sie abblockt? Vielleicht, weil es ihr nicht gefallen hat? Oder weil sie glaubt es verbockt zu haben und sich jetzt Vorwürfe macht? Vielleicht fühlt sie sich auch in Erwartungen gedrängt, die sie nicht erfüllen kann?

Könnte alles davon sein, ich vermute aber letzteres.
Zu viel Zeit würde ich nicht verstreichen lassen, drüber zu reden, sonst baut sich möglicherweise eine Mauer auf, die ihr schwer wieder wegbekommt.
Und dieses dauernd was neues machen müssen, kann sehr leicht zu unangenehmem Druck führen. Sex soll doch für beide toll und erfüllend sein.
Du schreibst ja, dass die Initiative fast immer von dir ausgeht. Warum?
Ich könnte mir vorstellen, dass sie gerne öfter ganz "normalen" lustvollen Sex hätte ohne dauernde Experimente usw. Mich würde es auch nerven, wenn mein Freund dauernd was neues haben müsste, obwohl man an meinen Kommentaren unschwer erkennen kann, dass ich leidenschaftlich gern Sex mit ihm habe und auch selbst aktiv werde. Eben weil es keine Erwartungen gibt. Es gibt so viele Varianten beim Liebesspiel, die sich einfach so ergeben, ohne dass man da was forcieren muss.

1 LikesGefällt mir

23. August 2018 um 12:15

Wow danke erstmal für die schnellen texte dazu freut mich ... ich denke auch das ashaa recht hat das meine frau eher nur normalen sex haben möchte und es aus liebe und auch neugier manchmal mit einsteigt ins neue ausprobieren ... ich bin leider sehr gierig nach neuem ausprobieren wenn es mir nicht gefällt machen wir es auch nicht mehr oder nochmal das passt ja schon aber die neugier nach dem nicht erlebten ost schon recht groß bei mir ... wir haben es ja auch schon etwas angeschnitten das Thema und merke auch das sie es eher nicht will (Thema anal) bei mir ...ich kann es ja auch akzeptieren und verstehen das ganze sie weiß ja auch das ich extrem auf sie stehe also das Thema homo ist das auch fehl am platz gott sei dank .. ich hoffe nicht das ich sie zu der sache gedrängt habe das kann auch nur soe beantworten och meine aber das sie es nicht begonnen hätte sonst ... ich würde sie einfach wieder mal die zügel an die Hand legen und auch “normalen“ sex haben . Oder was denkt ihr ? Ich denke auf sie zugehen ist doch auch kein einknicken ohne das ich mich selbst dumm dastehen lasse oder ?

Gefällt mir

23. August 2018 um 15:06
In Antwort auf oleg86

Wow danke erstmal für die schnellen texte dazu freut mich ... ich denke auch das ashaa recht hat das meine frau eher nur normalen sex haben möchte und es aus liebe und auch neugier manchmal mit einsteigt ins neue ausprobieren ... ich bin leider sehr gierig nach neuem ausprobieren wenn es mir nicht gefällt machen wir es auch nicht mehr oder nochmal das passt ja schon aber die neugier nach dem nicht erlebten ost schon recht groß bei mir ... wir haben es ja auch schon etwas angeschnitten das Thema und merke auch das sie es eher nicht will (Thema anal) bei mir ...ich kann es ja auch akzeptieren und verstehen das ganze sie weiß ja auch das ich extrem auf sie stehe also das Thema homo ist das auch fehl am platz gott sei dank .. ich hoffe nicht das ich sie zu der sache gedrängt habe das kann auch nur soe beantworten och meine aber das sie es nicht begonnen hätte sonst ... ich würde sie einfach wieder mal die zügel an die Hand legen und auch “normalen“ sex haben . Oder was denkt ihr ? Ich denke auf sie zugehen ist doch auch kein einknicken ohne das ich mich selbst dumm dastehen lasse oder ?

Auf sie zugehen solltest du sicher, aber erst einmal im Gespräch das Thema klären. Vielleicht solltest du sie auch fragen, welche Art Sex sie am liebsten hat und ob ihr deine Erwartungen zu viel sind.
Ist es, weil du viele Pornos guckst und es dauernd durch irgendwelche Medien geistert, dass du meinst, ständig was neues zu brauchen? Weil du meinst, dass man das so machen muss? Nichts gegen ab und zu mal was anderes machen, aber so wie du es beschreibst, artet das doch in Stress, Leistungsdruck usw. aus.
Sex soll doch für beide toll und erfüllend sein, von beiden gleichermaßen gewollt sein und Entspannung, gegenseitiges Zeigen von Begehren,  Zuneigung und Liebe sein und kein Hochleistungssport oder To- do- Liste zum Abarbeiten. Bei uns darf sogar währenddessen gelacht werden. Man muss auch nicht jede Fantasie dem Partner mitteilen, außer man will es unbedingt ausprobieren. 
Mein Rat ist, dringend das Gespräch zu führen, ehe sich da eine Aversion bildet.

2 LikesGefällt mir

23. August 2018 um 19:23

Schön erklärt ... also ja ich schau porno und auch mache ich sb und inspiriert werde ich auch durch diverse medien aber ein muss ist es nicht denk ich ... meine gedanken kreisen nur um sex und das nervt mich schon selber sehr stark ... gott sei dank lenkt arbeit ab  aber ich muss nicht zwanghaft immer was neues ausprobieren ... 

Gefällt mir

23. August 2018 um 19:35

...und ich habe sie schon gefragt Was sie für sex will und sie darauf das sie nicht immer normalen sex haben möchte das passt ja schon ich habe auch nicht das gefühl ihr unrecht zu tun. Ich werde in zukunft vllt mal entspannter denken und lernen etwas stressfreier zu werden ich hoffe oder denke schon das es uns hilft oder eher mir ... reden am we darüber wenn wir uns mal allein haben können da wir sehr offen reden habe ich keine Bedenken... ich hoffe sie blockt diesmal bloß nicht wieder ab aber das war denk ich der falsche zeitpunkt das letzte mal ... die Fantasien sind manchmal auch besser das es welche bleiben werden denk ich... ich bedanke mich für die ehrlichen Worte ... habe ich so nicht erwartet das ganze ... und wir lachen auch mal beim sex 

1 LikesGefällt mir

23. August 2018 um 20:54
In Antwort auf oleg86

...und ich habe sie schon gefragt Was sie für sex will und sie darauf das sie nicht immer normalen sex haben möchte das passt ja schon ich habe auch nicht das gefühl ihr unrecht zu tun. Ich werde in zukunft vllt mal entspannter denken und lernen etwas stressfreier zu werden ich hoffe oder denke schon das es uns hilft oder eher mir ... reden am we darüber wenn wir uns mal allein haben können da wir sehr offen reden habe ich keine Bedenken... ich hoffe sie blockt diesmal bloß nicht wieder ab aber das war denk ich der falsche zeitpunkt das letzte mal ... die Fantasien sind manchmal auch besser das es welche bleiben werden denk ich... ich bedanke mich für die ehrlichen Worte ... habe ich so nicht erwartet das ganze ... und wir lachen auch mal beim sex 

Unehrliche Worte würden ja nichts nützen, oder😂? Es sind natürlich nur Vermutungen und Anregungen. Letztlich kann ich nur von mir selbst und meinen Empfindungen ausgehen, aber vielleicht fühlen andere ja ähnlich. 
Ich denke auch viel an Sex, aber mit Vorfreude auf die Lust mit meinem Partner. Und nicht pausenlos, schließlich muss ich arbeiten und habe noch andere Interessen, Hobbies und Freunde. Aber in unserer Beziehung nimmt der Sex schon einen großen Raum ein, aber das lieben und wollen wir ja beide. 
Also entspann dich, such das Gespräch und macht einfach mal, es kommt doch währenddessen von allein. Und vielleicht hörst du mal auf, so viele Pornos zu gucken. Hin und wieder ist das ja ok, aber das kann auch zum Zwang werden, auch dass man das dargestellte als normal oder unbedingt erstrebenswert btw. nachahmenswert ansieht. Und, wie schon gesagt, um tollen Sex zu haben, muss man nicht alles ausprobieren und man muss sich auch nicht jede Fantasie mitteilen. Kommunikation darüber ist gut und wichtig, aber man kann auch zuviel reden und etwas Geheimnis und Zauber darf die Erotik doch behalten, oder?.Als Partner solltest du vielleicht auch einschätzen können, was du ansprechen und probieren kannst und was du besser für dich behältst. Viel Glück 😊!

2 LikesGefällt mir

23. August 2018 um 21:27
In Antwort auf aasha108

Könnte alles davon sein, ich vermute aber letzteres.
Zu viel Zeit würde ich nicht verstreichen lassen, drüber zu reden, sonst baut sich möglicherweise eine Mauer auf, die ihr schwer wieder wegbekommt.
Und dieses dauernd was neues machen müssen, kann sehr leicht zu unangenehmem Druck führen. Sex soll doch für beide toll und erfüllend sein.
Du schreibst ja, dass die Initiative fast immer von dir ausgeht. Warum?
Ich könnte mir vorstellen, dass sie gerne öfter ganz "normalen" lustvollen Sex hätte ohne dauernde Experimente usw. Mich würde es auch nerven, wenn mein Freund dauernd was neues haben müsste, obwohl man an meinen Kommentaren unschwer erkennen kann, dass ich leidenschaftlich gern Sex mit ihm habe und auch selbst aktiv werde. Eben weil es keine Erwartungen gibt. Es gibt so viele Varianten beim Liebesspiel, die sich einfach so ergeben, ohne dass man da was forcieren muss.

Das ist aber eher ein Dilemma was ich genauso habe, aber ebend als etwas störend empfinde. Sie hat absolut null Erwartungen. Ihr gefällt es so wie es ist. Mir nicht ganz. Ich experimentiere da auch eher bisschen rum und versuche mal herauszufinden was sie vielleicht anturnen würde. Anstatt zu fragen was sie mal gerne hätte (die Antwort kenne ich ja schon) hab ich mal gefragt was sie denn in der Vergangenheit gerne gemacht hat und ob sie da vielleicht anknüpfen wollen würde. Quasi von hinten rum. Aber da ist kein durchkommen. 

Gibt es wirklich Menschen, die so wenig rum probieren möchten? Ich bin da halt anders und was ich gerne hätte versucht sie mir auch so gut es geht zu erfüllen ohne Druck aifzubauen. Die Regeln sind klar definiert. Wer nicht möchte, lässt es halt. Ohne Vorbehalte. Letztes Wochenende gabs ne kleine Panne, die sie selbst bemerkt hat. Wir haben aber offen darüber geredet und ich hab ihr gesagt wie sie es besser für uns beide machen kann. Ich wollte mal mehr Pepp reinbringen. Hab Dinge bestellt, unter anderem ein Kartenspiel des Kamsutra, um das ganze auf eine angenehme und spielerische Art zu gestalten. Auch wenn sie mitmacht, würde es ohne meine Initiative gar nicht klappen. Sie macht auch leidenschaftlich mit aber würde mir da auch etwas mehr Zutun wünschen.

Das hat ja auch nicht zwingend was mit Erwartungen zu tun. Es geht eher ums spielen, auffrischen und all die Dinge. Kann den TE schon gut verstehen. Es ist ein wenig beklemmend wenn einer was möchte und der andere hat auf rum probieren generell keine Lust. Zwar alles nicht so schlimm, weil es alles andere schön bleibt, aber manchmal auch etwas belastend.

1 LikesGefällt mir

23. August 2018 um 21:55

Ahso und deshalb hat man Zeit für Sex aber für ewas neues nicht? Ist zwar eine etwas komische Ansicht, aber nun ja, seis drum. Wir gehen auch beide arbeiten und Kinder haben wir auch. Wir sind auch eigentlich immer scharf aufeinander. Es ist nur dieser eine kleine Punkt.

1 LikesGefällt mir

23. August 2018 um 22:38
In Antwort auf against-all-odds-84

Das ist aber eher ein Dilemma was ich genauso habe, aber ebend als etwas störend empfinde. Sie hat absolut null Erwartungen. Ihr gefällt es so wie es ist. Mir nicht ganz. Ich experimentiere da auch eher bisschen rum und versuche mal herauszufinden was sie vielleicht anturnen würde. Anstatt zu fragen was sie mal gerne hätte (die Antwort kenne ich ja schon) hab ich mal gefragt was sie denn in der Vergangenheit gerne gemacht hat und ob sie da vielleicht anknüpfen wollen würde. Quasi von hinten rum. Aber da ist kein durchkommen. 

Gibt es wirklich Menschen, die so wenig rum probieren möchten? Ich bin da halt anders und was ich gerne hätte versucht sie mir auch so gut es geht zu erfüllen ohne Druck aifzubauen. Die Regeln sind klar definiert. Wer nicht möchte, lässt es halt. Ohne Vorbehalte. Letztes Wochenende gabs ne kleine Panne, die sie selbst bemerkt hat. Wir haben aber offen darüber geredet und ich hab ihr gesagt wie sie es besser für uns beide machen kann. Ich wollte mal mehr Pepp reinbringen. Hab Dinge bestellt, unter anderem ein Kartenspiel des Kamsutra, um das ganze auf eine angenehme und spielerische Art zu gestalten. Auch wenn sie mitmacht, würde es ohne meine Initiative gar nicht klappen. Sie macht auch leidenschaftlich mit aber würde mir da auch etwas mehr Zutun wünschen.

Das hat ja auch nicht zwingend was mit Erwartungen zu tun. Es geht eher ums spielen, auffrischen und all die Dinge. Kann den TE schon gut verstehen. Es ist ein wenig beklemmend wenn einer was möchte und der andere hat auf rum probieren generell keine Lust. Zwar alles nicht so schlimm, weil es alles andere schön bleibt, aber manchmal auch etwas belastend.

So wie du beschreibst, ist es bei uns nicht. Zum einen ergreife ich genauso gerne die Initiative und zeige ihm, dass ich Lust auf ihn habe, was eigentlich immer der Fall ist ! Und es ergeben sich ganz von selbst immer wieder neue Dinge, Entdeckung von neuen erogenen Zonen oder anderer Winkel bei verschiedenen Stellungen, so einfache Sachen eben. Das kann viel Pepp reinbringen. Aber keiner von uns forciert da etwas nach dem Motto "heute machen wir mal das und das" oder so. Einfach machen. 
Wirklich erklären gelingt mir wohl nicht, aber ist bei uns ähnlich wie mit dem Urlaubsziel: wir haben mehrere Länder und Orte, wo wir immer wieder gerne hinfahren, aber wir probieren auch regelmäßig neue Reiseziele aus, die uns beide(!) ansprechen. Und wenn das da toll ist, wird es ins Favoritenprogramm aufgenommen, das so ja ständig erweitert wird. Mit Lieblingsgerichten ist es ähnlich. Und dann gibt es noch die Reiseziele und Gerichte, die nur einen von uns reizen. Manchmal machen wir deshalb getrennt Urlaub, aber so wichtig ist uns das meist nicht, dass wir da nicht drauf verzichten können. Ohne irgendwie unglücklich oder unzufrieden zu sein. Natürlich hinken diese Vergleiche alle, da teilweise nicht übereinstimmen bei Urlaub oder Essen keine negativen Auswirkungen auf die Beziehung haben, erfüllender Sex aber wichtig darin ist. Ich hoffe aber, es ist klargeworden, was ich sagen will.
 

1 LikesGefällt mir

23. August 2018 um 22:42

Es geht hier aber nicht um Mangel an Zeit oder keine Energie oder Lust, sondern um das Dilemma zwischen verschiedenen Wünschen. 
Wobei es doch eigentlich total erfreulich ist, dass beide grundsätzlich Lust drauf haben und sich Zeit dafür nehmen, auch mit Kind.
Andererseits ist Sex ja auch toll zur Entspannung, aber nicht, wenn der aufgrund von gefühltem Druck selbst zum Stressfaktor wird.

1 LikesGefällt mir

24. August 2018 um 13:17

Sprich mit ihr darüber so schnell wie möglich. Was Dir weh getan hat, was Du als grob oder geil empfunden hast, wie soll sie es sonst wissen. Höre Dir ihre Seite an und klärt das, ihr seid beides erwachsene Menschen.

Vorschlag für das nächste Mal: Sie hat das Sagen und Du lässt es nicht über Dich "ergehen" sondern genießt es. Und Du gibst ihr keine Phantasie vor. Denn das ist nicht ihre. Sie soll sich einfach mal selbst verwirklichen können. 

Ich vermute nämlich, dass es daran liegt, dass sie Dein Spiel mitspielt aber eben nicht ihres. Vllt. wollte sie etwas ganz besonderes mit Dir anstellen und Du hast ihr das durchkreuzt mit Deinen Vorgaben. Also, lass sie einfach machen, was sie will.

Ist eh viel spannender, glaub mir 

2 LikesGefällt mir

27. August 2018 um 10:01

Vielen dank für die Ratschläge ... wir reden zur Zeit viel über die ganze Geschichte und können sogar auch drüber lachen ... ich selber nehme mich etwas zurück in der sache was sie mit mir machen soll und mache es selber bei ihr damit sie auch merkt das ich nicht nur nehmen möchte ... ich denke manche sachen können auch Phantasie bleiben und manche probiert man auch mal aus .. grüße und viel Spaß euch allen 

1 LikesGefällt mir

27. August 2018 um 10:40
In Antwort auf oleg86

Vielen dank für die Ratschläge ... wir reden zur Zeit viel über die ganze Geschichte und können sogar auch drüber lachen ... ich selber nehme mich etwas zurück in der sache was sie mit mir machen soll und mache es selber bei ihr damit sie auch merkt das ich nicht nur nehmen möchte ... ich denke manche sachen können auch Phantasie bleiben und manche probiert man auch mal aus .. grüße und viel Spaß euch allen 

Das klingt doch positiv! Viel Glück 😊!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Schwierigkeiten beim einführen des penis
Von: lena.mia
neu
27. August 2018 um 2:55
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen