Home / Forum / Sex & Verhütung / Spermaflecken in Höschen der Freundin?

Spermaflecken in Höschen der Freundin?

15. Juni um 14:43

Hallo zusammen, 

das istdas erste Mal, dass ich in ein Forum schreibe, daher entschuldigt bitte, wenn ich eventuell die falsche Rubrik gewählt habe. 

Ich weiss nicht, an wen ich mich mit meiner Frage wenden soll, ich kann es unmöglich Freunden anvertrauen, also hoffe ich auf anonymen Rat. 

Gestern habe ich beim Aufräumen in einem Jutebeutel mehr oder weniger "versteckt" ein Höschen meiner Freundin gefunden. Und ich weiss es nicht, aber ich vermute, darin sind Spermaspuren zu sehen. Ich weiss, das klingt absurd, und ich misstraue ihr auch nicht (sie hat mir nie grund dazu gegeben), aber ich finde es extrem komisch, dass sie ausgerechnet ein Höschen in einem Stoffbeutel in der hintersten Ecke unseres Kleiderschranks vergräbt, und dass es dann noch (oder gerade weil es?) diese weißlichen Flecken aufweist. 

Ich hoffe so sehr, dass sie nicht fremdgegangen ist, aber ich kann mich von diesem Verdacht auch nicht ganz befreien. Soll ich das auf sich beruhen lassen? Ich will sie auf keinen Fall falsch verdächtigen oder verletzen. 

Ich habe das Höschen wieder dahin getan, wo ich es gefunden habe und zum Glück kommt meine Freundin erst am Montag wieer, so dass ich das ganze noch überdenken kann. 

Ich hoffe, ihr habt einen Rat.

Lieber Gruß
Oliver 
 

Beste hilfreiche Antwort

15. Juni um 16:32
In Antwort auf olivercologne

Natürlich weiß ich, dass Frauen Ausfluss haben. Erstens weiss ich aber, wie das bei meiner Freundin in der Unterwäsche aussieht, denn NORMALERWEISE liegt diese ja ganz normal in unserer Wäschetonne, und zweitens will sie, dass ich Kondome benutze, also mein Sperma gelangt nicht in ihre Scheide. 

Ja, natürlich kann das alles sein, aber ich finde es irgendwie eigenartig. 

Naja aber Ausfluss ist nicht immer gleich zum Eisprung kann es sehr viel mehr sein. 

5 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 15:41

Du weisst schon,  dass Frauen auch Ausfluss haben?

Wenn es denn Sperma ist,  warum sollte es nicht von dir sein? 

Warum er im Beutel ist ka, vielleicht ist es nicht ihr Schlüpfer und sie hat vergessen ihn (gewaschen) Ihrer Freundin zurück zugeben. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:04
In Antwort auf nadu2.0

Du weisst schon,  dass Frauen auch Ausfluss haben?

Wenn es denn Sperma ist,  warum sollte es nicht von dir sein? 

Warum er im Beutel ist ka, vielleicht ist es nicht ihr Schlüpfer und sie hat vergessen ihn (gewaschen) Ihrer Freundin zurück zugeben. 

Natürlich weiß ich, dass Frauen Ausfluss haben. Erstens weiss ich aber, wie das bei meiner Freundin in der Unterwäsche aussieht, denn NORMALERWEISE liegt diese ja ganz normal in unserer Wäschetonne, und zweitens will sie, dass ich Kondome benutze, also mein Sperma gelangt nicht in ihre Scheide. 

Ja, natürlich kann das alles sein, aber ich finde es irgendwie eigenartig. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:06
In Antwort auf nadu2.0

Du weisst schon,  dass Frauen auch Ausfluss haben?

Wenn es denn Sperma ist,  warum sollte es nicht von dir sein? 

Warum er im Beutel ist ka, vielleicht ist es nicht ihr Schlüpfer und sie hat vergessen ihn (gewaschen) Ihrer Freundin zurück zugeben. 

Edit: Und es ist ihr slip, das weiss ich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:13

Genau wie nadu2.0 schon geschrieben hat, gibt es eigentlich 4 Möglichkeiten, was da in dem Höschen ist.

1. Es ist ihr eigener Ausfluss.
2. Es ist dein Sperma.
3. Der Slip gehört nicht deiner Freundin, warum auch immer. Dann kann es dir ja sowieso egal sein, was drin ist.
4. Kann es theoretisch natürlich auch "fremdes" Sperma sein.

Welche von diesen 4 Möglichkeiten zutrifft, kann dir natürlich absolut niemand sagen. Genau so wenig, warum sie den Slip versteckt. Ein logischer Grund dafür fällt mir gerade nicht ein.

Eigentlich wäre es ja in allen Fällen das einfachste, den Slip einfach mit in die Wäsche zu geben. Danach sind alle Spuren weg, egal was es war.

Wenn du dir ganz sicher bist, dass der Slip deiner Freundin gehört, könntest du ihn jetzt einfach zur Wäsche geben. Vielleicht ist er ja auch ausversehen in den Beutel geraten, und deine Freundin ist froh, dass du ihn gefunden hast.

Aber, was du jetzt wirklich machst, musst du schon selbst wissen.

4 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:15

Sorry, hatte deine Kommentare erste gelesen, als ich meine Antwort schon geschrieben hatte. Macht die Sache natürlich noch mysteriöser.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:25

Wir haben einen Gemeinsamen Kleiderschrank, theoretisch 50:50 aufgeteilt. Sie hat aber die Angwohnheit, sich mit ihren Dingen ein wenig "auszubreiten". Und somit ist inzwischen 90 Prozent des Nutzbaren Volumens von ihren Dingen okkupiert. Und wenn ich aufräume, dann werde ich sicherlich nicht bei einem Stofbeutel in der untersten Ecke Privatsphäre-Allüren entwickeln. Sorry. Ich weiss nicht, wie Du und Dein Partner (sofern vorhanden) ihren gemeinsamen Wohnraum unter sich aufteilen, aber dass es da Überlappungen und Parallelnutzungsflächen gibt, sollte Dir klar sein. 

Und zur zweiten Frage: Niemand sagt mir, dass es Sperma ist. Wie Du lesen kannst, weiss ich es nicht. Es ist eine Gemengelage einzeln betrachte unauffälliger, in Summe aber ein wenig eigenartig anmutender Indizien. Dennoch kenne ich ihre "Ausflussspuren" ziemlich gut und diese Ähneln den Spuren in diesem versteckten Höschen nicht wirklich. Frage Beantwortet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:26
In Antwort auf mama-annika

Sorry, hatte deine Kommentare erste gelesen, als ich meine Antwort schon geschrieben hatte. Macht die Sache natürlich noch mysteriöser.

Ja, ich weiss nicht, wie ich damit umgehen soll? Konfrontierend? Ignorierend? Ich habe auch keine Lust, jetzt wieder und wieder nachzusehen, um meinen Verdacht zu erhärten oder zu widerlegen, das bringt nichts. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:32
In Antwort auf olivercologne

Natürlich weiß ich, dass Frauen Ausfluss haben. Erstens weiss ich aber, wie das bei meiner Freundin in der Unterwäsche aussieht, denn NORMALERWEISE liegt diese ja ganz normal in unserer Wäschetonne, und zweitens will sie, dass ich Kondome benutze, also mein Sperma gelangt nicht in ihre Scheide. 

Ja, natürlich kann das alles sein, aber ich finde es irgendwie eigenartig. 

Naja aber Ausfluss ist nicht immer gleich zum Eisprung kann es sehr viel mehr sein. 

5 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 17:31
In Antwort auf nadu2.0

Du weisst schon,  dass Frauen auch Ausfluss haben?

Wenn es denn Sperma ist,  warum sollte es nicht von dir sein? 

Warum er im Beutel ist ka, vielleicht ist es nicht ihr Schlüpfer und sie hat vergessen ihn (gewaschen) Ihrer Freundin zurück zugeben. 

Sehe ich genauso! Nicht immer gleich Verdächtigen, lieber mit einem Gespräch klären.

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 5:32
In Antwort auf olivercologne

Hallo zusammen, 

das istdas erste Mal, dass ich in ein Forum schreibe, daher entschuldigt bitte, wenn ich eventuell die falsche Rubrik gewählt habe. 

Ich weiss nicht, an wen ich mich mit meiner Frage wenden soll, ich kann es unmöglich Freunden anvertrauen, also hoffe ich auf anonymen Rat. 

Gestern habe ich beim Aufräumen in einem Jutebeutel mehr oder weniger "versteckt" ein Höschen meiner Freundin gefunden. Und ich weiss es nicht, aber ich vermute, darin sind Spermaspuren zu sehen. Ich weiss, das klingt absurd, und ich misstraue ihr auch nicht (sie hat mir nie grund dazu gegeben), aber ich finde es extrem komisch, dass sie ausgerechnet ein Höschen in einem Stoffbeutel in der hintersten Ecke unseres Kleiderschranks vergräbt, und dass es dann noch (oder gerade weil es?) diese weißlichen Flecken aufweist. 

Ich hoffe so sehr, dass sie nicht fremdgegangen ist, aber ich kann mich von diesem Verdacht auch nicht ganz befreien. Soll ich das auf sich beruhen lassen? Ich will sie auf keinen Fall falsch verdächtigen oder verletzen. 

Ich habe das Höschen wieder dahin getan, wo ich es gefunden habe und zum Glück kommt meine Freundin erst am Montag wieer, so dass ich das ganze noch überdenken kann. 

Ich hoffe, ihr habt einen Rat.

Lieber Gruß
Oliver 
 

Was wär denn so schlimm daran, wenn es Sperma wär? 
Ich hab auch mehr als einmal Sperma von einem anderen Mann im Höschen gehabt.
Und ich bin immer noch verheiratet. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 12:12
In Antwort auf petrapalma

Was wär denn so schlimm daran, wenn es Sperma wär? 
Ich hab auch mehr als einmal Sperma von einem anderen Mann im Höschen gehabt.
Und ich bin immer noch verheiratet. 

Das würde bedeuten, dass sie fremdgegangen ist. Wir hatten das zu Beginn unserer Beziehung schon einmal, und sie hat mir glaubhaft versprichen, dass das ein Ausrutscher war. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 10:53
In Antwort auf olivercologne

Das würde bedeuten, dass sie fremdgegangen ist. Wir hatten das zu Beginn unserer Beziehung schon einmal, und sie hat mir glaubhaft versprichen, dass das ein Ausrutscher war. 

Also zwei Möglichkeiten: 

1. Du willst wissen woran du bist: nicht aansprechen, sondern beobachten und so viel "Schnüffeln" und spionieren, wie du für richtig hältst. Das ganze natürlich heimlich. Im Zweifel fang mit dem Handy an. 

Egal was dir hier Frauen einreden wollen. Wer hier von "schnüffeln" spricht, der hat genug Dreck am Stecken und weiß genau was er mit seinem Verhalten anrichtet oder anrichten kann. Das sind keine Vertrauenwürdigen Menschen auf deren Rat man hören sollte. 

2. Du willst beschwichtigt werden und alles ignorieren: dann sprich es an. Wenn was dran ist wird sie es abstreiten, wird alle möglichen weiteren Beweise vernichten. Und du lässt dich an der nasu herumführen.

Wenn etwas bei dem allem raus kommt: mach schluss. Du hast ihr berwits einmal zu viel Vertrauen entgegen gbracht, meiner Meinung nach. Zweite Chancen sind fürn Arsch. Deshalb hast du jetzt auch Angst, dass das wieder passiert. 
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 10:59
In Antwort auf olivercologne

Hallo zusammen, 

das istdas erste Mal, dass ich in ein Forum schreibe, daher entschuldigt bitte, wenn ich eventuell die falsche Rubrik gewählt habe. 

Ich weiss nicht, an wen ich mich mit meiner Frage wenden soll, ich kann es unmöglich Freunden anvertrauen, also hoffe ich auf anonymen Rat. 

Gestern habe ich beim Aufräumen in einem Jutebeutel mehr oder weniger "versteckt" ein Höschen meiner Freundin gefunden. Und ich weiss es nicht, aber ich vermute, darin sind Spermaspuren zu sehen. Ich weiss, das klingt absurd, und ich misstraue ihr auch nicht (sie hat mir nie grund dazu gegeben), aber ich finde es extrem komisch, dass sie ausgerechnet ein Höschen in einem Stoffbeutel in der hintersten Ecke unseres Kleiderschranks vergräbt, und dass es dann noch (oder gerade weil es?) diese weißlichen Flecken aufweist. 

Ich hoffe so sehr, dass sie nicht fremdgegangen ist, aber ich kann mich von diesem Verdacht auch nicht ganz befreien. Soll ich das auf sich beruhen lassen? Ich will sie auf keinen Fall falsch verdächtigen oder verletzen. 

Ich habe das Höschen wieder dahin getan, wo ich es gefunden habe und zum Glück kommt meine Freundin erst am Montag wieer, so dass ich das ganze noch überdenken kann. 

Ich hoffe, ihr habt einen Rat.

Lieber Gruß
Oliver 
 

Woher willst du eigentlich wissen, ob es tatsächlich Spermaflecken sind (und nicht eventuell ein Ausfluss der Scheide)?

Wenn du es schon nicht hoffst, dass es so ist, dann vergiss den Gedanken und leg deine paradoxe Verhaltensweise ab!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 11:14

Ich finde auch, dass es ja gar nicht erwiesen ist, ob es tatsächlich Sperma ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 12:29

Wie immer automatisch davon ausgegangen wird, dass solche Flecken Sperma sind... Der Ausfluss einer Frau kann sich je nach Zyklus auch sehr stark verändern und auch durch andere Dinge (Pille, Tabletten, usw.) beeinflusst werden. Ich habe auch mit sehr starkem Ausfluss zu kämpfen, der an manchen Tagen auch eine wirklich komische Konsistenz hat. Wenn mein Freund da regelmäßig meine Unterwäsche kontrollieren würde... Er müsste ja den Eindruck haben, ich gehe ihm ständig fremd.

Und wer bitteschön hebt die versifften alten Unterhosen vom Fremdgehen in einem Beutel auf der Seite des Freundes im Schrank auf? Also entweder hat deine Freundin einen sehr schrägen Fetisch, ist strohdumm oder du überinterpretierst hier etwas. Wenn ich noch spermabefleckte Wäsche hätte, die ich vor meinem Freund verstecken wollte, würde ich die doch einfach direkt waschen. Wenn du da irgendwelche Wäsche unten im Schrank ausbuddelst, legt das doch eher die Vermutung nahe, dass es etwas völlig harmloses ist, an das sie gar nicht mehr gedacht hat. Vielleicht hatte sie einfach irgendwann mal beim Sport mehr Ausfluss und hat vergessen, die Klamotten zu waschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 12:36

Huhu naja war es ein Beutel ? Eine Sportstasche? 
ich hab ehrlich gesagt auch schonmal ein slip in meiner sporttasche vergessen oder in einem beutel. Hab dann alles raus geräumt und wohl den slip drin gelassen. Und dann verschwand der beutel hakt im kleiderschrank hinten durch brauche ihn ja nicht oft.

Finde auchsoetma von Ausfluss schwierig zu untersvheiden. Denn manchmal ist es recht viel, mal wenig, mal dick, mal ddünn.Kommtvdrauf an in welchen Zyklus die Frau so gerade ist.

Es sei denn den sperma ist gelb oder grün dann würde ich damit mal zum Arzt gehrn. Falls du ihn so gut vom Ausfluss unterscheiden kannst.
Wenn es eingetrocknet ist geht das nämlich nicht so gut zu unterscheiden ganz ehrlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 13:09

Frag mich auch ernsthaft wie man so genau Spermaflecken von Ausflussflecken unterscheiden will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 13:40

wenn wer krampfhaft was sucht, wir es auch was finden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 13:47
In Antwort auf inge_18295377

wenn wer krampfhaft was sucht, wir es auch was finden!

sorry soll eigentlich heißen:
wenn wer krampfhaft was sucht, wird ER auch was finden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 14:56
In Antwort auf oliverkoeln

Ja, ich weiss nicht, wie ich damit umgehen soll? Konfrontierend? Ignorierend? Ich habe auch keine Lust, jetzt wieder und wieder nachzusehen, um meinen Verdacht zu erhärten oder zu widerlegen, das bringt nichts. 

Das grundlegende Problem bei Euch bzw. bei Dir scheint mir deutlich fehlendes Vertrauen zu sein. Du schreibst ja, dass Deine Freundin zu Anfang der Beziehung einen Fehltritt hatte und ich vermute mal, dass Du den nie ganz verwunden hast. Selbst meinst Du ja, dass Du ihr nicht misstraust, aber ganz offensichtlich tust Du das doch. Sonst gäbe es diesen ganzen Thread hier nicht - der basiert auf Misstrauen. 

Flecken auf einem Slip wären nämlich in einer sonst intakten Beziehung überhaupt kein Thema. Was könnten denn weitere Anhaltspunkte für einen Fremdgehverdacht sein? Ausser diesem einen ominösen Fleck auf einem Slip? Du schreibst ja selbst von mehreren "Indizien". Wenn diese "Indizien" sich allein um den Slip drehen, wo Du ihn in welchem Zustand und wie gefunden hast, dann hast Du wahrlich wenig. Eigentlich gar nichts. 

Die Frage ist jetzt, ob Du etwas finden möchtest, was einen Verdacht bestätigst, den Du im Grunde schon länger hast? Oder ob Du hinterfragen möchtest, warum sich bei Dir so ein Misstrauen aufgebaut hast, obwohl Dir Deine Freundin ansonsten (so wie Du im Anfangsbeitrag schreibst) keinen Anlass dazu gibt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 15:00

Nun möchtest Du Sie unbedingt Verdächtigen?
 was ist wenn es NUR Scheidensekret ist und kein Sperma???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni um 8:18

Noch einmal einer aus der Männerfraktion: 

Natürlich denkt man als gebranntes Kind, das der TE durch den ersten Fehltritt seiner Freundin eben ist, sofort an schlimmeres. Das ist menschlich und nachvollziehbar. Natürlich ist ein gebrauchter slip etwas anderes als ein Kondom oder Ähnliches, was man auch bei einer untreuen Frau finden könnte. 

Ein Bisschen Misstrauen gehört doch zum Selbsterhaltungstrieb dazu. Besonders wenn man hier in anderen Forumbeiträgen mal die "Fremdgeherfraktion" beachtet, die zumindest subjektiv hier zu einem Großteil aus Frauen besteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni um 10:37

Es ist eine Sache fremd zu gehen und zu wissen, dass es falsch ist aber ein ganz andere sich das schön zu reden und in Foren andere und sich selbst für dieses Verhalten zu verteidigen und zu feiern. 
Und: den zweiten trifft doch keine Schuld an der Untreue des eigenen Partners. 

Was man hier lesen so alles lesen kann... da wird einem als Mann Angst und Bange. Es ist nichts wildes seinen Spass zu haben. Das kann man wenn die Fronten geklärt sind und jeder weiss woran man ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni um 11:13

"Die meisten toben sich hier Gedanklich nur aus und " erleben " das, was sie vielleicht gerne hätten, was aber nun mal ganz anders ist."

Die meisten schon 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni um 12:00
In Antwort auf nea_13137068

Noch einmal einer aus der Männerfraktion: 

Natürlich denkt man als gebranntes Kind, das der TE durch den ersten Fehltritt seiner Freundin eben ist, sofort an schlimmeres. Das ist menschlich und nachvollziehbar. Natürlich ist ein gebrauchter slip etwas anderes als ein Kondom oder Ähnliches, was man auch bei einer untreuen Frau finden könnte. 

Ein Bisschen Misstrauen gehört doch zum Selbsterhaltungstrieb dazu. Besonders wenn man hier in anderen Forumbeiträgen mal die "Fremdgeherfraktion" beachtet, die zumindest subjektiv hier zu einem Großteil aus Frauen besteht.

Natürlich besteht die Fremdgeher-Fraktion in einem Frauenforum, das sich gezielt an Frauen richtet, zum Großteil aus Frauen. Wenn du in einem Männerforum einen Thread eröffnest und dort nachfragst, wer denn alles schon mal fremdgegangen ist, bin ich mir sicher, dass dort die Fremdgeher-Fraktion zum Großteil aus Männern besteht. Und wie viele von den sexsüchtigen Frauen hier eigentlich Fakes sind, die irgendwelchen Männerphantasien entspringen, sei ja auch nochmal dahin gestellt.

Also klar, da der TE schon mal von seiner Freundin betrogen wurde, ist seine Sorge natürlich irgendwo nachvollziehbar. Trotzdem denke ich, dass eine Beziehung ohne Vertrauen keinen Sinn hat. Wenn er den Fehltritt nicht verkraftet hat, dann muss er daran arbeiten oder die Beziehung überdenken, weil er ihr eben nicht mehr vertrauen kann. Und nicht irgendwelche schmutzige Wäsche aus dem Tiefen der Kleiderschränke ziehen und bei jedem Fleck “Sperma, ich habs doch gewusst!!!“ rufen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni um 12:06
In Antwort auf corrisande

Natürlich besteht die Fremdgeher-Fraktion in einem Frauenforum, das sich gezielt an Frauen richtet, zum Großteil aus Frauen. Wenn du in einem Männerforum einen Thread eröffnest und dort nachfragst, wer denn alles schon mal fremdgegangen ist, bin ich mir sicher, dass dort die Fremdgeher-Fraktion zum Großteil aus Männern besteht. Und wie viele von den sexsüchtigen Frauen hier eigentlich Fakes sind, die irgendwelchen Männerphantasien entspringen, sei ja auch nochmal dahin gestellt.

Also klar, da der TE schon mal von seiner Freundin betrogen wurde, ist seine Sorge natürlich irgendwo nachvollziehbar. Trotzdem denke ich, dass eine Beziehung ohne Vertrauen keinen Sinn hat. Wenn er den Fehltritt nicht verkraftet hat, dann muss er daran arbeiten oder die Beziehung überdenken, weil er ihr eben nicht mehr vertrauen kann. Und nicht irgendwelche schmutzige Wäsche aus dem Tiefen der Kleiderschränke ziehen und bei jedem Fleck “Sperma, ich habs doch gewusst!!!“ rufen. 

Da hast Du vollkommen recht, aber würdest Du ihn seiner Situation hier posten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni um 12:13

Beziehung bedeutet doch nicht gleich "Monogamie"?

Auch habe ich eine Beziehung zu meinen Eltern "Eltern-Kind-Beziehung". Es gibt zig Arten von Beziehungen.

Dier hier gemeinte Beziehung ist eine "Liebesbeziehung", weil man sie aus Liebe eingeht. Dies hat überhaupt nichts mit Monogamie, wirtschaftlicher Abhängigkeit oder der Art und Weise wie die Partner sich sexuelle ausleben zu tun und mit einer Freunschaft+ schon mal gar nicht.

Liebe ist etwas das aus dem Herzen kommt und Seelen verbindet! Sex ist meiner Meinung nach wie Hunger einfach ein körperliches Verlangen. Erst die gesellschaftliche Erziehung redet uns ein, dass zur Liebe Monogamie gehört. Genauso wie sie uns einredet, dass schlanke Frauen das Ideal sind und viele Dinge mehr.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Juni um 12:21
In Antwort auf olivercologne

Hallo zusammen, 

das istdas erste Mal, dass ich in ein Forum schreibe, daher entschuldigt bitte, wenn ich eventuell die falsche Rubrik gewählt habe. 

Ich weiss nicht, an wen ich mich mit meiner Frage wenden soll, ich kann es unmöglich Freunden anvertrauen, also hoffe ich auf anonymen Rat. 

Gestern habe ich beim Aufräumen in einem Jutebeutel mehr oder weniger "versteckt" ein Höschen meiner Freundin gefunden. Und ich weiss es nicht, aber ich vermute, darin sind Spermaspuren zu sehen. Ich weiss, das klingt absurd, und ich misstraue ihr auch nicht (sie hat mir nie grund dazu gegeben), aber ich finde es extrem komisch, dass sie ausgerechnet ein Höschen in einem Stoffbeutel in der hintersten Ecke unseres Kleiderschranks vergräbt, und dass es dann noch (oder gerade weil es?) diese weißlichen Flecken aufweist. 

Ich hoffe so sehr, dass sie nicht fremdgegangen ist, aber ich kann mich von diesem Verdacht auch nicht ganz befreien. Soll ich das auf sich beruhen lassen? Ich will sie auf keinen Fall falsch verdächtigen oder verletzen. 

Ich habe das Höschen wieder dahin getan, wo ich es gefunden habe und zum Glück kommt meine Freundin erst am Montag wieer, so dass ich das ganze noch überdenken kann. 

Ich hoffe, ihr habt einen Rat.

Lieber Gruß
Oliver 
 

Hallo Oliver 
Die weißen Flecken müssen nicht unbedingt Sperma Flecken sein.
Vielleicht hat sie sich es auch selbst besorgt, dann bei einer Erregung kommt ein weiser Ausfluss aus der scheide der sehr schleimartig aussieht.
Sicher das es Sperma Flecken waren?? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen