Home / Forum / Sex & Verhütung / Spankingpartnerin im Raum Stuttgart gesucht

Spankingpartnerin im Raum Stuttgart gesucht

27. November 2006 um 1:13 Letzte Antwort: 27. November 2006 um 10:59

Finde es sehr schwierig, was originelles zu schreiben... daher einfach mal die harten Fakten:

Ich (m, 35) suche eine Frau (Alter zweitrangig, irgendwo zwischen Anfang 20 und Mitte 40), die schlicht und einfach gesagt den "Arsch versohlt" bekommen möchte (hört sich immer ein wenig banal an - doch banal zugehen soll es dabei nicht) bzw. die es reizt, diese Erfahrung einmal kennenzulernen und dazu wenn möglich aus dem Raum Stuttgart kommt.

Brutalitäten mag ich nicht, sondern bevorzuge klassisches, sogenanntes Spanking mit der Hand oder Hilfsmitteln wie Haarbürste, Lederriemen, Rohrstock sowie das dazugehörige Ambiente bzw. die passenden Rollenspiele (nur als Beispiele: ungezogenes Schulmädchen, faule Angestellte, ertappte Ladendiebin... da ist aber noch vieles anderes möglich).

Das "Drumherum" und der Ablauf ist für mich mindestens genauso wichtig wie die eigentliche körperliche "Bestrafung"; stupides Verdreschen reizt mich nicht. Ich würde gerne im Rahmen des Möglichen (und bis zu einem gewissen Teil in Zusammenarbeit mit meinem Gegenpart) phantasievolle Plots entwickeln, durch die meine Partnerin (vorausgesetzt selbstverständlich, ihre Phantasien gehen in eine ähnliche Richtung wie meine) auch emotional bis an ihre Schmerzgrenze (sic!) gebracht werden soll. Ich möchte ihr ihre "bösen Taten" vorhalten und sie ausschimpfen, bis ihr die Tränen kommen und sie es als Erlösung empfindet, schließlich übers Knie gelegt zu werden und sie dankbar ist, für ihre Vergehen den Arsch versohlt zu bekommen. Anschließend soll sie sich mit entblößtem Hinterteil in die Ecke stellen, sich für ihr schlechtes Benehmen schämen - aber auch glücklich sein darüber, daß es jemand gibt, der die Verantwortung für sie übernimmt und sie "auf den rechten Weg zurückbringt", wenn sie diesen verläßt...

Das Aussehen der Frau, nach der ich suche, steht dabei nicht im Vordergrund - wichtiger sind gegenseitige Sympathie und eine Vertrauensbasis. Da aber vermutlich nicht sofort klar sein wird, ob diese Voraussetzungen gegeben sind, halte ich es für unabdingbar, daß man sich zunächst per E-Mail soweit als möglich kennenlernt oder sich auch mal "zwanglos" in der Öffentlichkeit trifft.

Doch noch ein Wort zum Aussehen bzw. zum Outfit: Für Spanking dieser Art wie es mir vorschwebt halte ich stilvolle Kleidung für zwingend notwendig. Soll heißen: Jeans und "Schlabberpulli" sind in diesem Rahmen nicht angebracht, es sollte schon ein klassisches Outfit (Rock, Kleid) sein.

Somit dürfte eigentlich klar sein, was ich suche: Eine passende Partnerin, die diese Leidenschaft mit mir ausleben möchte, und das gerne auch längerfristig (meiner Meinung nach müssen solche Sachen "reifen" und werden im besten Fall mit der Zeit immer besser). Ich weise aber gleich darauf hin, daß ich nicht auf der Suche nach einer herkömmlichen Beziehung bin (ich bin glücklich liiert und meine Lebenspartnerin weiß auch, daß ich meine Leidenschaft mit anderen Partnerinnen auslebe).

Wenn Du meinst, die richtige Partnerin für mich und meine Leidenschaft zu sein, würde ich mich jedenfalls sehr freuen, von Dir zu hören: tobeannounced1@excite.com

Mehr lesen

27. November 2006 um 10:59

Wie wäre es mal mit
Partys oder Stammtischen, die sich mit diesem Thema befassen??? Meines Erachtens lernt man da eher jemanden kennen, als hier im Netz... viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook