Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Sind GYNEFIXträgerinnen hier???-BITTE MELDEN

Sind GYNEFIXträgerinnen hier???-BITTE MELDEN

3. April 2007 um 16:57 Letzte Antwort: 3. April 2007 um 18:33

hallo,

ich hatte während meiner schwagerschaft hohen blutdruck(höchster wert 140/90) und wassereinlagerungen in den füssen,also eine leichte form der gestose.geburt verlief ohne komplikationen,mir wurde aber aus vorsichtsmaßnahmen ein blutdrucksenkendes medikament verabreicht.in den ersten 2wochen nach der geburt sank der blutdruck wieder auf normal und ist so geblieben.es wurde festgestellt das sich mein alatwert(leber) etwas höher(0.82) als normal( 0.6) ist. aufgrunddessen darf ich angeblich nicht mehr hormonell verhüten und bin nun auf die gynefix gestoßen da diese nicht hormonell wirkt und nicht über die leber abgebaut wird.

das ist doch so korrekt,oder?

nun hab ich gelesen das patienten mit infektionen diese nicht benutzen sollten.
ich habe einen papII. darf ich die trotzdem nehmen?
bin stark an dieser methode interessiert!!!

habe am 17.04 termin zum gespräch bei dr pett in berlinn
kennt denn jemand,vielleicht erfahrungen?

bitte verweist mich nicht an das kupferkettenforum,denn da ist bzw antwortet keiner

lieben dank

Mehr lesen

3. April 2007 um 18:33

Hey
Ich würde dir raten,geh zu Dr. Pett und frag ihn,weil wir alle können nur spekulieren. Wenn du woanders noch fragen möchtest,geh ins med1 Forum-Abteilung Verhütung,da gibts einen langen Gynefix-Thread,wo viele Fragen gestellt und beantwortet werden.
Dr. Pett ist soweit ich weiß sehr nett und kompetent,habe bisher nur Gutes von ihm gelesen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook