Home / Forum / Sex & Verhütung / Sie wird nicht feucht

Sie wird nicht feucht

9. April 2003 um 23:33

Liebe Forumsmitglieder,

ich habe das Problem, dass meine Freundin einfach nicht feucht wird. Ich habe zwar noch nicht probiert, in sie einzudringen (so weit sind wir noch nicht), doch wenn wir uns gegenseitig streicheln und beruehren, erreicht sie immer "fast" einen Orgasmus (Plateauphase nennt man das glaub' ich?), wird aber ueberhaupt nicht feucht, wirklich kein bisschen. Sie hatte noch nie Sex, aber auch unabhaengig davon hatte sie noch nie einen Orgasmus, hat sie mir auf meine Frage hin gesagt. Da ich auch nicht gerade der Erfahrenste bin, weiss ich nicht, was ich tun soll, schliesslich will ich ihr (und mir) nicht weh tun. Es liegt auf jeden Fall nicht an der Dauer, selbst nach ueber 2 Stunden (und nachdem ich sie unten beruehrt und verwöhnt habe, was sie immer sehr erregt), bleibt sie einfach trocken. Gibt es Frauen, die einfach nicht feucht werden? Wer weiss in einem solchen Fall Rat?

Vielen Dank und liebe Gruesse,

Peter K.

10. April 2003 um 9:06

"feucht" werden nicht alle gleich
Hallo Peter!

Ich denke, du solltest dir bei deiner Freundin keine Sorgen machen. Als ich noch jung war (so mit 15, 16) da wurde ich auch nie besonders feucht. Ich habe da mal mit meinem Frauenarzt drüber gesprochen und auch einiges dazu gelesen. Es gibt durchaus Frauen, die kaum oder nur wenig feucht werden. Andere laufen aus wie ein Wasserfall. Wieder andere werden zwar feucht, es lässt aber unterm Sex nach. Was ich euch auf jeden Fall empfehlen würde ist Gleitmittel herzunehmen, das habe ich auch auf Anraten meines Arztes gemacht. Bei mir war es so, dass je älter ich geworden bin, desto feuchter wurde ich. Ob das bei deiner Freundin auch so ist weiß ich nicht, aber es ist kein Weltuntergang. Gleitmittel sind schön flutschig und fühlen sich wirklich gut an
Außerdem ist Spucke auch ein bewährtes Gleitmittel, wirst du sicherlich gemerkt haben bei ihr oder?
Aja und zu der Frage wieviel das kostet schon mal vorweg: ich habe es im Beate Uhse billiger bekommen wie in der Apotheke, aber das müsst ihr selber entscheiden.

Viel Spass beim Ausprobieren

Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2003 um 13:19
In Antwort auf luce_11892720

"feucht" werden nicht alle gleich
Hallo Peter!

Ich denke, du solltest dir bei deiner Freundin keine Sorgen machen. Als ich noch jung war (so mit 15, 16) da wurde ich auch nie besonders feucht. Ich habe da mal mit meinem Frauenarzt drüber gesprochen und auch einiges dazu gelesen. Es gibt durchaus Frauen, die kaum oder nur wenig feucht werden. Andere laufen aus wie ein Wasserfall. Wieder andere werden zwar feucht, es lässt aber unterm Sex nach. Was ich euch auf jeden Fall empfehlen würde ist Gleitmittel herzunehmen, das habe ich auch auf Anraten meines Arztes gemacht. Bei mir war es so, dass je älter ich geworden bin, desto feuchter wurde ich. Ob das bei deiner Freundin auch so ist weiß ich nicht, aber es ist kein Weltuntergang. Gleitmittel sind schön flutschig und fühlen sich wirklich gut an
Außerdem ist Spucke auch ein bewährtes Gleitmittel, wirst du sicherlich gemerkt haben bei ihr oder?
Aja und zu der Frage wieviel das kostet schon mal vorweg: ich habe es im Beate Uhse billiger bekommen wie in der Apotheke, aber das müsst ihr selber entscheiden.

Viel Spass beim Ausprobieren

Anna

Kenne das Problem...
Lieber Peter,

ich bin jetzt 21 und seit fast 2 Jahren mit meinem ersten (!) Freund zusammen. Das heißt, dass ich 'erst' mit 20 meine ersten Erfahrungen mit Sex gemacht habe. Am Anfang wurde ich auch nicht feucht (wirklich gar nicht), weil ich mich geschämt habe und innerlich einfach nicht locker war. Das war im Nachhinein betrachtet wirklich der einzige Grund, warum es nicht geklappt hat, denn jetzt läuft es wie geschmiert Am Anfang konnte mein Freund - selbst wenn er supererregt war und einen steifen Penis hatte - machen was er wollte: er konnte nicht mal einen cm eindringen. Das hat mich echt frustriert. Dann haben wir aber Gleitgel versucht. Da würde ich mich Anna echt anschließen und Euch dazu raten: dann merkt Deine Freundin nämlich, dass es prinzipiell klappt und dass es superschön ist. Vielleicht gewinnt auch sie dann die nötige Lockerheit, um richtig feucht zu werden. Ein anderer Tipp: Deine Freundin sollte mal in Eigenarbeit versuchen, feucht zu werden und einen Orgasmus zu bekommen. Eigentlich kommt dann jede Frau von alleine darauf, wie sie am besten feucht wird.

Ich wünsche Euch viel Erfolg weiterhin!
Lg Chopina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2003 um 6:41
In Antwort auf luce_11892720

"feucht" werden nicht alle gleich
Hallo Peter!

Ich denke, du solltest dir bei deiner Freundin keine Sorgen machen. Als ich noch jung war (so mit 15, 16) da wurde ich auch nie besonders feucht. Ich habe da mal mit meinem Frauenarzt drüber gesprochen und auch einiges dazu gelesen. Es gibt durchaus Frauen, die kaum oder nur wenig feucht werden. Andere laufen aus wie ein Wasserfall. Wieder andere werden zwar feucht, es lässt aber unterm Sex nach. Was ich euch auf jeden Fall empfehlen würde ist Gleitmittel herzunehmen, das habe ich auch auf Anraten meines Arztes gemacht. Bei mir war es so, dass je älter ich geworden bin, desto feuchter wurde ich. Ob das bei deiner Freundin auch so ist weiß ich nicht, aber es ist kein Weltuntergang. Gleitmittel sind schön flutschig und fühlen sich wirklich gut an
Außerdem ist Spucke auch ein bewährtes Gleitmittel, wirst du sicherlich gemerkt haben bei ihr oder?
Aja und zu der Frage wieviel das kostet schon mal vorweg: ich habe es im Beate Uhse billiger bekommen wie in der Apotheke, aber das müsst ihr selber entscheiden.

Viel Spass beim Ausprobieren

Anna

Doch nicht ganz trocken
Vielen Dank fuer Deine Antwort!

Das mit dem Wasserfall hatte ich unmittelbar davor mit jemand anderem erlebt, deshalb kam mir das wohl "ganz" trocken vor bei ihr, obwohl es -wie ich inzwischen festgestellt habe- doch nicht so ist. Und mittlerweile (beim 4. Mal) tut es ihr kein bisschen mehr weh (sie war Jungfrau). Nur das mit O hat leider nicht ganz geklappt, aber da wird schon noch. Auf jeden Fall sind wir beide gluecklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2003 um 6:47
In Antwort auf marta_12346631

Kenne das Problem...
Lieber Peter,

ich bin jetzt 21 und seit fast 2 Jahren mit meinem ersten (!) Freund zusammen. Das heißt, dass ich 'erst' mit 20 meine ersten Erfahrungen mit Sex gemacht habe. Am Anfang wurde ich auch nicht feucht (wirklich gar nicht), weil ich mich geschämt habe und innerlich einfach nicht locker war. Das war im Nachhinein betrachtet wirklich der einzige Grund, warum es nicht geklappt hat, denn jetzt läuft es wie geschmiert Am Anfang konnte mein Freund - selbst wenn er supererregt war und einen steifen Penis hatte - machen was er wollte: er konnte nicht mal einen cm eindringen. Das hat mich echt frustriert. Dann haben wir aber Gleitgel versucht. Da würde ich mich Anna echt anschließen und Euch dazu raten: dann merkt Deine Freundin nämlich, dass es prinzipiell klappt und dass es superschön ist. Vielleicht gewinnt auch sie dann die nötige Lockerheit, um richtig feucht zu werden. Ein anderer Tipp: Deine Freundin sollte mal in Eigenarbeit versuchen, feucht zu werden und einen Orgasmus zu bekommen. Eigentlich kommt dann jede Frau von alleine darauf, wie sie am besten feucht wird.

Ich wünsche Euch viel Erfolg weiterhin!
Lg Chopina

Ist bei Ihr genauso
Hi!

Das ist ja witzig, sie ist auch so alt wie Du, war noch Jungfrau bevor sie mich kennenlernte, und ich bin auch ihr erster Freund!
Inzwischen wird sie aber feucht und hat keine Schmerzen mehr, alles paletti, das mit dem Gleitgel hat sich erledigt! Einen O hat sie weder mit mir noch "mit ihr selbst" noch nie gehabt, aber wir "arbeiten" hart daran

Ach so: Und vielen Dank fuer die Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2003 um 23:26
In Antwort auf peterk

Ist bei Ihr genauso
Hi!

Das ist ja witzig, sie ist auch so alt wie Du, war noch Jungfrau bevor sie mich kennenlernte, und ich bin auch ihr erster Freund!
Inzwischen wird sie aber feucht und hat keine Schmerzen mehr, alles paletti, das mit dem Gleitgel hat sich erledigt! Einen O hat sie weder mit mir noch "mit ihr selbst" noch nie gehabt, aber wir "arbeiten" hart daran

Ach so: Und vielen Dank fuer die Antwort!

Glückwunsch!
das hört sich ja echt gut an und das freut mich für euch. glaub mir, ich kann das alles nur zu gut nachvollziehen. ach ja: nur zur beruhigung - ich hatte erst 2 oder 3 monate nach unserem ersten sex einen orgasmus (unter der dusche). kleiner tipp für deine freundin: viele frauen machen erste erfahrungen mit orgasmen unter der dusche, indem sie den duschstrahl (evtl. massagestrahl) an die klitoris halten. und: zumindest ich muss, um zum orgasmus zu kommen, mein becken bewegen und den beckenboden (so heißt glaube ich die muskelpartie im unterleib) innerlich zusammenziehen, kontrahieren. das sieht so aus, als wenn man die pobacken zusammenzieht, nur dass man eben v.a. innerlich kontrahiert, nicht nur äußerlich.
übrigens: beim sex klappt es bis heute bei mir leider leider nur mit dem orgasmus, wenn ich zwischendurch meine klitoris stimuliere (ein finger passt meist noch 'dazwischen').

also nur mut!
chopina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen