Home / Forum / Sex & Verhütung / Sie will mir keine blasen.

Sie will mir keine blasen.

24. Juli 2008 um 21:02 Letzte Antwort: 28. Dezember 2008 um 15:54

hallo.

bin seit 6 jahren verheiratet, aber meine frau ekelt sich mir einen zu blasen. sie liebt den sex mit mir, wir haben auch ein sehr intensives sexleben. habe sie öfters daran angsprochen, habe gesagt das es ein wunsch von mir ist. aber er ekel ist größer als mir den wunsch zu erfüllen.

meine frage ist, gibt es hier frauen die mir es erklären könne ob es normal ist oder männer die das gleiche erleben.

bitte um antworten

Mehr lesen

27. Juli 2008 um 22:16

Keine sorge!
Also bei mir ist das zum Glück in Gegenteil, sie liebt es
Aber: Kauf doch einfach mal Kondome z.B mit Erdbeergeschmacl als Einstieg zur überwindung! Oder frage sie, ob sie damit schlechte Erfahrungen gemacht hat und dass du ihr gar nicht in Mund absprotzen willst am Ende.
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!
mfg salohcin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2008 um 0:24

Gut blasen ist eine Kunst wie Cunnilungus
ich liebe es die Frau mit der Zunge sehr
lange zu verwöhnen, bei ihr den G-Punkt
zu suchen, mit ihr die ganze Palette der
Erotik zu spielen und sie so lange zu
lecken, bis sie mehrere Orgasmen erleben
durfte.

Aber es stimmt: die meisten Frauen sind
zwar nicht abgeneigt, den Partner zu
verwöhnen und ihm einen zu blasen, aber
den meisten fehlt die richtige Technik.
Ich habe noch bei keiner Frau viel Lust beim
Blasen gespürt oder auch bei der Hand-
Masturbation. Irgendwie ist den meisten Frauen
der Penis doch ziemlich fremd. Kommt dies
daher, dass man früher den Frauen gesagt
hat? Leg Dich hin und warte, bis er fertig
ist. Sorry für die provokanten Worte.

Hochachtungsvoll
Euer Harald

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
8. August 2008 um 15:37
In Antwort auf antony_12567424

Keine sorge!
Also bei mir ist das zum Glück in Gegenteil, sie liebt es
Aber: Kauf doch einfach mal Kondome z.B mit Erdbeergeschmacl als Einstieg zur überwindung! Oder frage sie, ob sie damit schlechte Erfahrungen gemacht hat und dass du ihr gar nicht in Mund absprotzen willst am Ende.
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!
mfg salohcin

Frage
hast du sie schon mal ernsthaft gefragt, weshalb genau sie nicht blasen möchte? vielleicht gibt es ja einen ansatz ihre meinung zu ändern, wenn man ihre bedenken kennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2008 um 16:23
In Antwort auf thilo_12556667

Frage
hast du sie schon mal ernsthaft gefragt, weshalb genau sie nicht blasen möchte? vielleicht gibt es ja einen ansatz ihre meinung zu ändern, wenn man ihre bedenken kennt.

Also ich
kann mir nur vorstellen dass der Gedanke dass du abspritzt für sie so eklig ist.

den der Penis selbst ist ja nicht eklig

Red mit ihr offen darüber wovor sie sich ekelt
- schaut gemeinsam deinen Penis an ( habt ihr sonst das Licht aus ?

Sollte sie es doch mal versuchen musst du ja nicht glecih vollgas geben sondern lad woanders ab als in Ihrem Mund

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2008 um 22:33
In Antwort auf elpida_12735177

Also ich
kann mir nur vorstellen dass der Gedanke dass du abspritzt für sie so eklig ist.

den der Penis selbst ist ja nicht eklig

Red mit ihr offen darüber wovor sie sich ekelt
- schaut gemeinsam deinen Penis an ( habt ihr sonst das Licht aus ?

Sollte sie es doch mal versuchen musst du ja nicht glecih vollgas geben sondern lad woanders ab als in Ihrem Mund

Möglicherweise...
ist es gar keine frage des ekels, sondern eher ein gefühl der scham bei ihr, ich kann aus eigener erfahrung sprechen " was man nicht kann macht man nicht gern", vielleicht weiß sie auch einfach icht wie es geht und ist unsicher, es ist nämlich auch ziemlich entnervend wenn man gerade da unten so rumhängt und dann kommen kluge kommentare aus dem cockpit, da ist dann die stimmung weg, verstehst? vielleicht hatte sie solche erfahrungen früher schon mal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2008 um 12:11

Sie will mir keine blasen
He Mann, natürlich ist das nicht normal. Es gibt genug Frauen, einschließlich mich, die es lieben zu blasen. Hat sie generell einen Ekel davor oder unr vor dir bzw. deinem "Ding"? Genau genommen ist es aber egal, weil, wenn sie sich seit 6 jahren nicht dazu überwinden kann wird sie es auch die nächsten jahre nicht schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2008 um 20:39

Hallo
bei mir war das am anfang genau so...
nur der gedanke hatte irgnendetwas ekeliges...
aber jetzt gehts das schon..
und ich glaube eine große hilfe für sie wäre wenn ihrs mit nem gleitgel probiert das nen leckeren geschmavk hat..
außerdem kannst du ihr ja versprechn das du nicht in ihrem mund kommst
viel spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2008 um 22:28
In Antwort auf sjurd_12181332

Gut blasen ist eine Kunst wie Cunnilungus
ich liebe es die Frau mit der Zunge sehr
lange zu verwöhnen, bei ihr den G-Punkt
zu suchen, mit ihr die ganze Palette der
Erotik zu spielen und sie so lange zu
lecken, bis sie mehrere Orgasmen erleben
durfte.

Aber es stimmt: die meisten Frauen sind
zwar nicht abgeneigt, den Partner zu
verwöhnen und ihm einen zu blasen, aber
den meisten fehlt die richtige Technik.
Ich habe noch bei keiner Frau viel Lust beim
Blasen gespürt oder auch bei der Hand-
Masturbation. Irgendwie ist den meisten Frauen
der Penis doch ziemlich fremd. Kommt dies
daher, dass man früher den Frauen gesagt
hat? Leg Dich hin und warte, bis er fertig
ist. Sorry für die provokanten Worte.

Hochachtungsvoll
Euer Harald

Also
wenn du es schaffst, mit der zunge den g-punkt zu erreichen, dann würde ich dich ameisenbär-harry nennen!
wow!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 0:15
In Antwort auf franci_12763379

Möglicherweise...
ist es gar keine frage des ekels, sondern eher ein gefühl der scham bei ihr, ich kann aus eigener erfahrung sprechen " was man nicht kann macht man nicht gern", vielleicht weiß sie auch einfach icht wie es geht und ist unsicher, es ist nämlich auch ziemlich entnervend wenn man gerade da unten so rumhängt und dann kommen kluge kommentare aus dem cockpit, da ist dann die stimmung weg, verstehst? vielleicht hatte sie solche erfahrungen früher schon mal?

=)
Also,

ich bin selbst bis vor kurzem so gewesen, dass ich meinen Freund per tu keinen blasen wollte...
Ich weiß nicht wirklich warum, ich fand es eklig, habe mich geschämt und hatte tierische Angst etwas falsch zu machen.
Auch wenn ichs mir vorgenommen hatte, jetzt machst dus mal (das gefällt ihm bestimmt) , ich hab mich nie getraut....
Ich hab dann normal mit ihm darüber geredet, war mir irgendwie peinlich, aber ich fands trotzdem gut

Ja und dann vor 2 Wochen, da hat er mich so aufgegeilt, dass ichs dann endlich mal gemacht hab. Und ich fands auch nicht so schlimm...
Ich muss zugeben ich machs trotzdem nicht so oft, wie vllt andere... Aber ist nicht mehr so das ichs gar nicht mehr mach...

Ich kann dir nur sagen, red in aller Ruhe mit ihr darüber und frag vor was sie Angst hat oder sich schämt... Das kann auf jeden Fall helfen!

Gruß
Nessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2008 um 13:22

"normal!"
Hallo


ja das ist normal ich kenn es selbst von vielen die das niemals machen würden ich allerdings sehe da kein problem ich mein wenn er es gerne bei Ihr tut warum sollte man dan nicht das gleiche auch für Ihn tun??

Frag sie mal warum sie sich davor ekelt vllt hat sie schlechte erfahrung gesammelt!!

grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2008 um 17:01
In Antwort auf uma_12163569

=)
Also,

ich bin selbst bis vor kurzem so gewesen, dass ich meinen Freund per tu keinen blasen wollte...
Ich weiß nicht wirklich warum, ich fand es eklig, habe mich geschämt und hatte tierische Angst etwas falsch zu machen.
Auch wenn ichs mir vorgenommen hatte, jetzt machst dus mal (das gefällt ihm bestimmt) , ich hab mich nie getraut....
Ich hab dann normal mit ihm darüber geredet, war mir irgendwie peinlich, aber ich fands trotzdem gut

Ja und dann vor 2 Wochen, da hat er mich so aufgegeilt, dass ichs dann endlich mal gemacht hab. Und ich fands auch nicht so schlimm...
Ich muss zugeben ich machs trotzdem nicht so oft, wie vllt andere... Aber ist nicht mehr so das ichs gar nicht mehr mach...

Ich kann dir nur sagen, red in aller Ruhe mit ihr darüber und frag vor was sie Angst hat oder sich schämt... Das kann auf jeden Fall helfen!

Gruß
Nessa

Frauen die nicht blasen sind doof
Alos ich brech hier mal ne lanze,
ich finde es ne frechheit wenn frauen ihren kerlen keinen blasen, in unserer sexualisierten gesellschaft wird man damit ja schon im fernsehen konfrontiert (sex&city, magnum werbung). Ich finde wenn es wirklich der herzenswunsch eures kerls ist und er den mehrmals in adäquater form an euch herangetragen hat und ihr euch somit sicher sein könnt dass er von euch nicht denken wird ihr seid eine schlampe oder das ihr euch dannach schämen müsst, was zum henker gibt es dann für einen grund es nicht zu tun????

Ich mein wenn der kerl euch scheisse behandelt und ihr ihn eh nicht mögt, er es euch auch nie so besorgt wie ihr es wollt oder ihr per se nie über sex redet und es nur im keller, bei nacht und licht aus macht und es eh keinen juckt ob er seine fantasien ausleben kann ok.

Aber in einer langjährigen partnerschaft in der man merkt das es dem mann wichtig ist würde ich keinen grund sehen seinen schwanz nicht in den mund zu nehmen!!!

Das fordergründigste argument:
Was kostes euch? Wenn der Schwanz gewaschen ist schmeckt und riecht er nach nix, der Schwanz an sich ist nix schlimmes, er ist für die meisten männer das wichtigste Körperteil psychisch, wie physisch und es gefällt den meisten wenn er von einer Frau in den Mund genommen wird.
Es ist nicht nur Geilheit und Abspritzen wollen, es ist auch ein Vertrauensbeweis.

Ihr zeigt Zuneigung und Respekt, ihr sagt: Du bist der Mann dessen Schwanz ich in den Mund nehme. Und das ist nichts beliebiges es ist etwas besonderes und wertschätzendes. Ihr gebt ohne zu nehmen und ihr spendet große Freude. Es ist der gößte und selbstloseste gefallen den es gibt. Ihr sagt "Nichts an dir ist ekelhaft, nichts an dir lehne ich ab". Es ist ein unbeschreibliches Gefühl an sich herunterzuschauen und der Frau die man liebt in die Augen zu sehen während sie den eigenen Schwanz im Mund hat. Es kann aber auch etwas dominantes (von beiden seiten!) haben. Die Facetten solcher spiele sind unendlich.

Desweiteren gehört es heute mittlerweile dazu und ist Gesund sich in einer Partnerschaft über Sexuelle vorlieben auszutauschen, wir leben nicht mehr im Mittelalter oder bei den Puritanern. Ihr seid mit eurem Partner vielleicht ein leben lang zusammen. Wer ist dafür verantwortlich das der Partner mit seiner sexualität glücklich wird? Nur ihr!
Aus dieser kommunikationslosigkeit heraus gehen Männer dann wahrscheinlich auch zu prostituierten, weil sie den Frauen mit denen sie Kinder haben nicht gestehen können das sie mal von hinten oder mit dem Mund wollen oder die frauen "sich zu fein dafür" sind sag ich jetzt mal grob.

Es mag für viele furchtbar sein sich zu überwinden und den ekel beiseite zu schieben usw. aber reden wir mal klartext. es geht ums blasen und jeder der nen Ed von Schleck essen kann kann auch den schwanz seines liebsten verwöhnen, es ist nicht kompliziert, es stinkt nicht, die leute sehen es euch nicht auf der strasse an und eure eigene mutter hats wahrscheinlich auch schon mal gemacht. Es ist nichts dabei einfach mal die augen zu und den mund auf zu machen, und wenn man einfuhlsam und geduldig ist kanns nur spass machen. Und weil die männer euch lieben und ihnen das viel bedeutet werden sie auch einfühlsam und geduldig sein. Auf Oralverkehr sollte es ein Grundrecht geben, man sollte den eigenen Partner so gut es einem möglich ist sexuell befriedigen, natürlich gibt es hier auch grenzen, aber diese schon bei oralverkehr zu ziehen ist doch zu krass. Stellt euch vor euer Mann will nicht kuscheln, oder euch nicht länger als ne halbe stunde am telefon zuhören?
Männer und Frauen sind verschieden und es gibt sachen die jeder mehr und weniger mag. Ich sag mal ganz klischeehaft Frauen gehen gern einkaufen und beschäftigen sich mit ihrem äußeren und Männer haben ausgeprägtere Sexualfantasien die sie potentiell auch immer ausleben wollen. Wenn ihr also einen Mann habt der auf euch eingeht und kulant in hinsicht auf eure interessen ist, was spricht dann dagegen sich auch seiner interessen anzunehmen, auch wenn sie euch im ersten moment nicht einleuchten wollen oder völlig untergeordneter natur erscheinen.

Ich finds furchtbar und frauen die das aus prinzip nicht machen gehören ins Fegefeuer des Orgasmuslosen langweiligen sexuallebens abgeschoben das sie bitte mit jemand anderem teilen können der genauso einfallslos, pikiert und kleinkariert ist. Wenns eine schlimme vorgeschichte gibt wie Missbrauch oder schlechte erste blasversuche kann man sich da einfühlen, aber einfach aus prinzip und ignoranz und egoismus isses echt das allerletzte.

So das musste allgemein mal verurteilt werden.

ich kann nur hoffen das du zu deiner Dame durchdringst, viel reden hilft und mach ihr klar das es dir wichtig ist und dich auch belastet. Ich persönlich würde das nicht aushalten

Viel glück


PS: Ich glaube ein großes ding bei den Frauen ist auch das sie angst habe es schlecht zu machen, die musst du ihr nehmen


3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
13. November 2008 um 10:08
In Antwort auf bjoern_11855990

Frauen die nicht blasen sind doof
Alos ich brech hier mal ne lanze,
ich finde es ne frechheit wenn frauen ihren kerlen keinen blasen, in unserer sexualisierten gesellschaft wird man damit ja schon im fernsehen konfrontiert (sex&city, magnum werbung). Ich finde wenn es wirklich der herzenswunsch eures kerls ist und er den mehrmals in adäquater form an euch herangetragen hat und ihr euch somit sicher sein könnt dass er von euch nicht denken wird ihr seid eine schlampe oder das ihr euch dannach schämen müsst, was zum henker gibt es dann für einen grund es nicht zu tun????

Ich mein wenn der kerl euch scheisse behandelt und ihr ihn eh nicht mögt, er es euch auch nie so besorgt wie ihr es wollt oder ihr per se nie über sex redet und es nur im keller, bei nacht und licht aus macht und es eh keinen juckt ob er seine fantasien ausleben kann ok.

Aber in einer langjährigen partnerschaft in der man merkt das es dem mann wichtig ist würde ich keinen grund sehen seinen schwanz nicht in den mund zu nehmen!!!

Das fordergründigste argument:
Was kostes euch? Wenn der Schwanz gewaschen ist schmeckt und riecht er nach nix, der Schwanz an sich ist nix schlimmes, er ist für die meisten männer das wichtigste Körperteil psychisch, wie physisch und es gefällt den meisten wenn er von einer Frau in den Mund genommen wird.
Es ist nicht nur Geilheit und Abspritzen wollen, es ist auch ein Vertrauensbeweis.

Ihr zeigt Zuneigung und Respekt, ihr sagt: Du bist der Mann dessen Schwanz ich in den Mund nehme. Und das ist nichts beliebiges es ist etwas besonderes und wertschätzendes. Ihr gebt ohne zu nehmen und ihr spendet große Freude. Es ist der gößte und selbstloseste gefallen den es gibt. Ihr sagt "Nichts an dir ist ekelhaft, nichts an dir lehne ich ab". Es ist ein unbeschreibliches Gefühl an sich herunterzuschauen und der Frau die man liebt in die Augen zu sehen während sie den eigenen Schwanz im Mund hat. Es kann aber auch etwas dominantes (von beiden seiten!) haben. Die Facetten solcher spiele sind unendlich.

Desweiteren gehört es heute mittlerweile dazu und ist Gesund sich in einer Partnerschaft über Sexuelle vorlieben auszutauschen, wir leben nicht mehr im Mittelalter oder bei den Puritanern. Ihr seid mit eurem Partner vielleicht ein leben lang zusammen. Wer ist dafür verantwortlich das der Partner mit seiner sexualität glücklich wird? Nur ihr!
Aus dieser kommunikationslosigkeit heraus gehen Männer dann wahrscheinlich auch zu prostituierten, weil sie den Frauen mit denen sie Kinder haben nicht gestehen können das sie mal von hinten oder mit dem Mund wollen oder die frauen "sich zu fein dafür" sind sag ich jetzt mal grob.

Es mag für viele furchtbar sein sich zu überwinden und den ekel beiseite zu schieben usw. aber reden wir mal klartext. es geht ums blasen und jeder der nen Ed von Schleck essen kann kann auch den schwanz seines liebsten verwöhnen, es ist nicht kompliziert, es stinkt nicht, die leute sehen es euch nicht auf der strasse an und eure eigene mutter hats wahrscheinlich auch schon mal gemacht. Es ist nichts dabei einfach mal die augen zu und den mund auf zu machen, und wenn man einfuhlsam und geduldig ist kanns nur spass machen. Und weil die männer euch lieben und ihnen das viel bedeutet werden sie auch einfühlsam und geduldig sein. Auf Oralverkehr sollte es ein Grundrecht geben, man sollte den eigenen Partner so gut es einem möglich ist sexuell befriedigen, natürlich gibt es hier auch grenzen, aber diese schon bei oralverkehr zu ziehen ist doch zu krass. Stellt euch vor euer Mann will nicht kuscheln, oder euch nicht länger als ne halbe stunde am telefon zuhören?
Männer und Frauen sind verschieden und es gibt sachen die jeder mehr und weniger mag. Ich sag mal ganz klischeehaft Frauen gehen gern einkaufen und beschäftigen sich mit ihrem äußeren und Männer haben ausgeprägtere Sexualfantasien die sie potentiell auch immer ausleben wollen. Wenn ihr also einen Mann habt der auf euch eingeht und kulant in hinsicht auf eure interessen ist, was spricht dann dagegen sich auch seiner interessen anzunehmen, auch wenn sie euch im ersten moment nicht einleuchten wollen oder völlig untergeordneter natur erscheinen.

Ich finds furchtbar und frauen die das aus prinzip nicht machen gehören ins Fegefeuer des Orgasmuslosen langweiligen sexuallebens abgeschoben das sie bitte mit jemand anderem teilen können der genauso einfallslos, pikiert und kleinkariert ist. Wenns eine schlimme vorgeschichte gibt wie Missbrauch oder schlechte erste blasversuche kann man sich da einfühlen, aber einfach aus prinzip und ignoranz und egoismus isses echt das allerletzte.

So das musste allgemein mal verurteilt werden.

ich kann nur hoffen das du zu deiner Dame durchdringst, viel reden hilft und mach ihr klar das es dir wichtig ist und dich auch belastet. Ich persönlich würde das nicht aushalten

Viel glück


PS: Ich glaube ein großes ding bei den Frauen ist auch das sie angst habe es schlecht zu machen, die musst du ihr nehmen


Ganz Deiner..
..Meinung!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2008 um 20:54


was willst du machen wen sie es nicht macht verlassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 15:50
In Antwort auf bjoern_11855990

Frauen die nicht blasen sind doof
Alos ich brech hier mal ne lanze,
ich finde es ne frechheit wenn frauen ihren kerlen keinen blasen, in unserer sexualisierten gesellschaft wird man damit ja schon im fernsehen konfrontiert (sex&city, magnum werbung). Ich finde wenn es wirklich der herzenswunsch eures kerls ist und er den mehrmals in adäquater form an euch herangetragen hat und ihr euch somit sicher sein könnt dass er von euch nicht denken wird ihr seid eine schlampe oder das ihr euch dannach schämen müsst, was zum henker gibt es dann für einen grund es nicht zu tun????

Ich mein wenn der kerl euch scheisse behandelt und ihr ihn eh nicht mögt, er es euch auch nie so besorgt wie ihr es wollt oder ihr per se nie über sex redet und es nur im keller, bei nacht und licht aus macht und es eh keinen juckt ob er seine fantasien ausleben kann ok.

Aber in einer langjährigen partnerschaft in der man merkt das es dem mann wichtig ist würde ich keinen grund sehen seinen schwanz nicht in den mund zu nehmen!!!

Das fordergründigste argument:
Was kostes euch? Wenn der Schwanz gewaschen ist schmeckt und riecht er nach nix, der Schwanz an sich ist nix schlimmes, er ist für die meisten männer das wichtigste Körperteil psychisch, wie physisch und es gefällt den meisten wenn er von einer Frau in den Mund genommen wird.
Es ist nicht nur Geilheit und Abspritzen wollen, es ist auch ein Vertrauensbeweis.

Ihr zeigt Zuneigung und Respekt, ihr sagt: Du bist der Mann dessen Schwanz ich in den Mund nehme. Und das ist nichts beliebiges es ist etwas besonderes und wertschätzendes. Ihr gebt ohne zu nehmen und ihr spendet große Freude. Es ist der gößte und selbstloseste gefallen den es gibt. Ihr sagt "Nichts an dir ist ekelhaft, nichts an dir lehne ich ab". Es ist ein unbeschreibliches Gefühl an sich herunterzuschauen und der Frau die man liebt in die Augen zu sehen während sie den eigenen Schwanz im Mund hat. Es kann aber auch etwas dominantes (von beiden seiten!) haben. Die Facetten solcher spiele sind unendlich.

Desweiteren gehört es heute mittlerweile dazu und ist Gesund sich in einer Partnerschaft über Sexuelle vorlieben auszutauschen, wir leben nicht mehr im Mittelalter oder bei den Puritanern. Ihr seid mit eurem Partner vielleicht ein leben lang zusammen. Wer ist dafür verantwortlich das der Partner mit seiner sexualität glücklich wird? Nur ihr!
Aus dieser kommunikationslosigkeit heraus gehen Männer dann wahrscheinlich auch zu prostituierten, weil sie den Frauen mit denen sie Kinder haben nicht gestehen können das sie mal von hinten oder mit dem Mund wollen oder die frauen "sich zu fein dafür" sind sag ich jetzt mal grob.

Es mag für viele furchtbar sein sich zu überwinden und den ekel beiseite zu schieben usw. aber reden wir mal klartext. es geht ums blasen und jeder der nen Ed von Schleck essen kann kann auch den schwanz seines liebsten verwöhnen, es ist nicht kompliziert, es stinkt nicht, die leute sehen es euch nicht auf der strasse an und eure eigene mutter hats wahrscheinlich auch schon mal gemacht. Es ist nichts dabei einfach mal die augen zu und den mund auf zu machen, und wenn man einfuhlsam und geduldig ist kanns nur spass machen. Und weil die männer euch lieben und ihnen das viel bedeutet werden sie auch einfühlsam und geduldig sein. Auf Oralverkehr sollte es ein Grundrecht geben, man sollte den eigenen Partner so gut es einem möglich ist sexuell befriedigen, natürlich gibt es hier auch grenzen, aber diese schon bei oralverkehr zu ziehen ist doch zu krass. Stellt euch vor euer Mann will nicht kuscheln, oder euch nicht länger als ne halbe stunde am telefon zuhören?
Männer und Frauen sind verschieden und es gibt sachen die jeder mehr und weniger mag. Ich sag mal ganz klischeehaft Frauen gehen gern einkaufen und beschäftigen sich mit ihrem äußeren und Männer haben ausgeprägtere Sexualfantasien die sie potentiell auch immer ausleben wollen. Wenn ihr also einen Mann habt der auf euch eingeht und kulant in hinsicht auf eure interessen ist, was spricht dann dagegen sich auch seiner interessen anzunehmen, auch wenn sie euch im ersten moment nicht einleuchten wollen oder völlig untergeordneter natur erscheinen.

Ich finds furchtbar und frauen die das aus prinzip nicht machen gehören ins Fegefeuer des Orgasmuslosen langweiligen sexuallebens abgeschoben das sie bitte mit jemand anderem teilen können der genauso einfallslos, pikiert und kleinkariert ist. Wenns eine schlimme vorgeschichte gibt wie Missbrauch oder schlechte erste blasversuche kann man sich da einfühlen, aber einfach aus prinzip und ignoranz und egoismus isses echt das allerletzte.

So das musste allgemein mal verurteilt werden.

ich kann nur hoffen das du zu deiner Dame durchdringst, viel reden hilft und mach ihr klar das es dir wichtig ist und dich auch belastet. Ich persönlich würde das nicht aushalten

Viel glück


PS: Ich glaube ein großes ding bei den Frauen ist auch das sie angst habe es schlecht zu machen, die musst du ihr nehmen


Hahahahaha...nie im leben...
was können wir jetzt dafür was im fersehn ist .reg nicht auf opfer...als ob ihr männer und einen lecken müsst...geh zum puff ... und laber heir keine scheisse!Ist mmer noch unsere entscheidung ob wir auch einen blasen wollen.Achaußedem kommt das was eklichges raus das ist ein grund um das wiederlich zu finden .(Die Frauen die keine blasen wollen sind übrigens KEINE nutten,schlampen,huren ... bitches oder so.Du bist asozial das ist gegen die natur! DER GRUND IST DEN TYPEN KEINEN BLASEN ZU WOLLEN DAS MANCHMAL DA WIXXE RAUS KOMMT UND DAS IST ECKLICH!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2008 um 15:12
In Antwort auf bjoern_11855990

Frauen die nicht blasen sind doof
Alos ich brech hier mal ne lanze,
ich finde es ne frechheit wenn frauen ihren kerlen keinen blasen, in unserer sexualisierten gesellschaft wird man damit ja schon im fernsehen konfrontiert (sex&city, magnum werbung). Ich finde wenn es wirklich der herzenswunsch eures kerls ist und er den mehrmals in adäquater form an euch herangetragen hat und ihr euch somit sicher sein könnt dass er von euch nicht denken wird ihr seid eine schlampe oder das ihr euch dannach schämen müsst, was zum henker gibt es dann für einen grund es nicht zu tun????

Ich mein wenn der kerl euch scheisse behandelt und ihr ihn eh nicht mögt, er es euch auch nie so besorgt wie ihr es wollt oder ihr per se nie über sex redet und es nur im keller, bei nacht und licht aus macht und es eh keinen juckt ob er seine fantasien ausleben kann ok.

Aber in einer langjährigen partnerschaft in der man merkt das es dem mann wichtig ist würde ich keinen grund sehen seinen schwanz nicht in den mund zu nehmen!!!

Das fordergründigste argument:
Was kostes euch? Wenn der Schwanz gewaschen ist schmeckt und riecht er nach nix, der Schwanz an sich ist nix schlimmes, er ist für die meisten männer das wichtigste Körperteil psychisch, wie physisch und es gefällt den meisten wenn er von einer Frau in den Mund genommen wird.
Es ist nicht nur Geilheit und Abspritzen wollen, es ist auch ein Vertrauensbeweis.

Ihr zeigt Zuneigung und Respekt, ihr sagt: Du bist der Mann dessen Schwanz ich in den Mund nehme. Und das ist nichts beliebiges es ist etwas besonderes und wertschätzendes. Ihr gebt ohne zu nehmen und ihr spendet große Freude. Es ist der gößte und selbstloseste gefallen den es gibt. Ihr sagt "Nichts an dir ist ekelhaft, nichts an dir lehne ich ab". Es ist ein unbeschreibliches Gefühl an sich herunterzuschauen und der Frau die man liebt in die Augen zu sehen während sie den eigenen Schwanz im Mund hat. Es kann aber auch etwas dominantes (von beiden seiten!) haben. Die Facetten solcher spiele sind unendlich.

Desweiteren gehört es heute mittlerweile dazu und ist Gesund sich in einer Partnerschaft über Sexuelle vorlieben auszutauschen, wir leben nicht mehr im Mittelalter oder bei den Puritanern. Ihr seid mit eurem Partner vielleicht ein leben lang zusammen. Wer ist dafür verantwortlich das der Partner mit seiner sexualität glücklich wird? Nur ihr!
Aus dieser kommunikationslosigkeit heraus gehen Männer dann wahrscheinlich auch zu prostituierten, weil sie den Frauen mit denen sie Kinder haben nicht gestehen können das sie mal von hinten oder mit dem Mund wollen oder die frauen "sich zu fein dafür" sind sag ich jetzt mal grob.

Es mag für viele furchtbar sein sich zu überwinden und den ekel beiseite zu schieben usw. aber reden wir mal klartext. es geht ums blasen und jeder der nen Ed von Schleck essen kann kann auch den schwanz seines liebsten verwöhnen, es ist nicht kompliziert, es stinkt nicht, die leute sehen es euch nicht auf der strasse an und eure eigene mutter hats wahrscheinlich auch schon mal gemacht. Es ist nichts dabei einfach mal die augen zu und den mund auf zu machen, und wenn man einfuhlsam und geduldig ist kanns nur spass machen. Und weil die männer euch lieben und ihnen das viel bedeutet werden sie auch einfühlsam und geduldig sein. Auf Oralverkehr sollte es ein Grundrecht geben, man sollte den eigenen Partner so gut es einem möglich ist sexuell befriedigen, natürlich gibt es hier auch grenzen, aber diese schon bei oralverkehr zu ziehen ist doch zu krass. Stellt euch vor euer Mann will nicht kuscheln, oder euch nicht länger als ne halbe stunde am telefon zuhören?
Männer und Frauen sind verschieden und es gibt sachen die jeder mehr und weniger mag. Ich sag mal ganz klischeehaft Frauen gehen gern einkaufen und beschäftigen sich mit ihrem äußeren und Männer haben ausgeprägtere Sexualfantasien die sie potentiell auch immer ausleben wollen. Wenn ihr also einen Mann habt der auf euch eingeht und kulant in hinsicht auf eure interessen ist, was spricht dann dagegen sich auch seiner interessen anzunehmen, auch wenn sie euch im ersten moment nicht einleuchten wollen oder völlig untergeordneter natur erscheinen.

Ich finds furchtbar und frauen die das aus prinzip nicht machen gehören ins Fegefeuer des Orgasmuslosen langweiligen sexuallebens abgeschoben das sie bitte mit jemand anderem teilen können der genauso einfallslos, pikiert und kleinkariert ist. Wenns eine schlimme vorgeschichte gibt wie Missbrauch oder schlechte erste blasversuche kann man sich da einfühlen, aber einfach aus prinzip und ignoranz und egoismus isses echt das allerletzte.

So das musste allgemein mal verurteilt werden.

ich kann nur hoffen das du zu deiner Dame durchdringst, viel reden hilft und mach ihr klar das es dir wichtig ist und dich auch belastet. Ich persönlich würde das nicht aushalten

Viel glück


PS: Ich glaube ein großes ding bei den Frauen ist auch das sie angst habe es schlecht zu machen, die musst du ihr nehmen


Halt dein maul
es gibt sehr viele gründe wieso man männern keine blasen will z.B da kommt manchmal sperme raus ist wiederlich!Außerdem wir verlangen ja auch nicht das ihr männer uns frauen einen lecken müsst also halts maul du ... Du hast recht frauen die einen kerl einen blasen sind KEINE schlampen oder so...aber andersherum wenn sie es nicht tun auch nicht.Es ist keine frechheit nicht zu blasen.Manche frauen müssen sich überwinden aber wenn man das schon am anfang nicht will dann muss man das auch nicht machen!!!Außerdem weil frauen angeblich ihren männern zu wenig blasen und so..gehen männer fremd?es ist eine frage des respekts.Wenn männer fremnd gehen sind sie ALLE nutten ich finde es scheiße was ihr verfickten männer macht und dann als ausrede benutz:ja ich brauchte sex es war mein trieb und so...aber bei frauen ist das ja sooo schlimm...aber ihr seid genause so Huren(Hurers) wenn ihr fremd geht!Das mit dem trieb ist nur eine ausrede!Wenn du unbedingt einen geblasen bekommen willst machst dur dann selber du Männlcihe ... !!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2008 um 16:06

Hm
Also es gibt einige Frauen die das gar nciht machen, vllt hat sie schlechte Erdahrungen gemacht.
Die Idee mit der Dusche ist gut, und vllt kaufst du eine Creme im Sexshop da gibts sowas extra mit Geschmack, damit die Frau das besser haben kann, gibts in verschiedenen Geschmackssorten.
Ich wrde offen mit ihr darüber reden und ihr sagen, dass du nciht in ihr kommen willst und, dass sie sich da ganz langsam rantasten soll und übt, weil vllt hat sie vorher erfahrungen gemacht dass ihr das einfach "angetan" wurde und sie würgen musste oder sie passiv das ertragen musste...sowas prägt denke ich mal.
Aber sowas ist ein reiner Liebesbeweis, den eine Frau an ihren Mann leistet und nicht jede Frau kann das.
Ich mache das auch nciht oft und wenn nur als Vorpsiel, stetz sie nciht unter Druck und sei liebevoll und rede mit ihr und nimm ihr die Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2008 um 16:12
In Antwort auf an0N_1186093499z

Hahahahaha...nie im leben...
was können wir jetzt dafür was im fersehn ist .reg nicht auf opfer...als ob ihr männer und einen lecken müsst...geh zum puff ... und laber heir keine scheisse!Ist mmer noch unsere entscheidung ob wir auch einen blasen wollen.Achaußedem kommt das was eklichges raus das ist ein grund um das wiederlich zu finden .(Die Frauen die keine blasen wollen sind übrigens KEINE nutten,schlampen,huren ... bitches oder so.Du bist asozial das ist gegen die natur! DER GRUND IST DEN TYPEN KEINEN BLASEN ZU WOLLEN DAS MANCHMAL DA WIXXE RAUS KOMMT UND DAS IST ECKLICH!

Danke
es ist jedem seine sache was er möchte und was nicht, manche mögen SM, manche Fesselspiele und und und jeden eben das seine und jeder entscheidet wie weit er gehen will.
Es ist in der Tat unangenehm, dass da was rauskommt, es schmeckt eklig und man muss davon fasr brechen..man muss einen Würgereitz unterdrückem, man fühlt sich total peinlich, und man schämt sich. Es ist unangenehm und für jeden ist es anders angenehm oder nicht.
Man solte niemanden verurteilen, den man nciht kennt und man kann auch nicht verlangen, was der andere nicht möchte oder sich unwohl fühlt...Und was einem die Pornos vorleben hat ncihts mit der Realität zu tun, wir haben nicht alle unechte brüste, sind blond, haben rote Fingernägel und stöhnen gespielt ...das hat ncihts mehr mit Liebe zu tun.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2008 um 12:11

Ruben hat recht
versuch erstmal, dass rauszufinden.

und mal ehrlich: bei mir hat es damals auch ein wenig gedauert, bis ich mich getraut habe..
ich hatte angst was falsch zu machen und geekelt hab ich mich auch davor.. und gerade, wenn mein ex mich fragte, verging mir die lust darauf sofort wieder.

irgendwann hab ich es dann doch mal gemacht.. ohne bitte von ihm. und jetzt steh ich da total drauf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2008 um 13:38

Schade eigentlich
Sehr sehr schade. Ihr entgeht da was!! Aber im Ernst, frag sie mal, warum sie es nicht will. Ist es nicht auch ein Gefühl von Macht, was die Frauen über die Männer haben, wenn frau einen vernünftigen blowjob macht? Also, ich möchte das nicht missen. Sperma im Mund, naja, kann ich verstehen, wenn das jemand nicht will. Aber was nimmt man sonst noch alles in den Mund, da erscheint mir ein bißschen Sperma kein Problem.
Mein Ex wollte mich auch immer nicht lecken, nun, jetzt wird er nie mehr die Chance bekommen, dass ich unter seiner Zunge komme.
Wie auch immer, ich denke, da hilft nur ein Gespräch und wenn sie sich "überreden" läßt, ein Kondom für den Anfang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2008 um 15:54

Vielleicht
ist sie einfach ein hypienefreak sorry der war ned komisch.
Aber du solltest mit ihr vielliecht noch einmal die genaueren Gründe erläutern, WARUM sie sich davor ekelt... wenn ich meinen Freund liebe habe ich kein Problem damit, ihm einen zu blasen und könnt vielleicht auch darüber Verhandeln dass sie zunächst nicht bis zum höhenpunkt macht sondern einfach nur mal testet...in der regel muss es aber einen tieferen Grund haben warum sie nicht will außer nur ekel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Nette Frauen/ Mädels in Franken
Von: tadeu_12375809
neu
|
28. Dezember 2008 um 15:10
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen