Home / Forum / Sex & Verhütung / Sie mag keinen Oralsex ... und auch nicht anal!!!

Sie mag keinen Oralsex ... und auch nicht anal!!!

26. Dezember 2012 um 21:54

Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen habe ich eine neue Freundin. Wir verstehen uns gut, optisch ist sie auch der Knaller. Der Sex ist noch in der "Anpassungsphase" (wir haben erst ein paar Male miteinander geschlafen).

Irgendwie scheint sie mit ihren 36 Jahren sehr festgefahren zu sein. Hat es am liebsten in der Löffelchen-Stellung und Oral oder Anal geht garnix. ... Hat sie sich von mir gefallen lassen ohne Gefallen daran zu finden.

Kann ich etwas tun, was würdet Ihr machen???

Viele Grüße
Florian

26. Dezember 2012 um 21:58

Kommt drauf an
aus welchen gründen bist du denn mit dieser frau in einer beziehung? wenn es aus liebe sein sollte dann musst du sie so nehmen wie sie ist und nicht versuchen sie zu ändern, etwas aufzuzwingen oder etwas zu erwarten. wenn nicht dann wirst du sie unglücklich machen. das leben ist kein pornohof

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 21:59


Deine Freundin scheint wohl einfach nur Klasse zu haben, mach es nicht kaputt. Schau weniger Pornos, dann wird dir auch klar, dass Analsex und (ggf. Oralsex in Extremfällen) nicht wirklich der STANDARD einer Beziehung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:27

...
Hey Flo!

Ich würde ihr vielleicht deutlich machen, dass zu einer "normalen" Beziehung, zumindest Oralverkehr gehört, auf jeden Fall "Experimentierfreudigkeit"! Andernfalls kann sich nichz erwarten, dass du das tolerierst ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:43

Was kann man denn
an Oralsex nicht mögen? Es tut nicht weh und es gibt nichts weicheres als die Zunge...Analsex ist schon eine andere Nummer. Für Fortgeschrittene sozusagen....Ich denke, deine Freundin hat ein grundsätzliches Problem mit Sex, wenn sie nur auf Löffelsex steht. Aber was tun? Sie nicht unter Druck setzen, nicht vergleichen mit der weiblichen Allgemeinheit, und Schritt für Schritt Sachen ausprobieren und sie fragen, wie sie das findet und beobachten dabei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:51
In Antwort auf ankur_12264536

...
Hey Flo!

Ich würde ihr vielleicht deutlich machen, dass zu einer "normalen" Beziehung, zumindest Oralverkehr gehört, auf jeden Fall "Experimentierfreudigkeit"! Andernfalls kann sich nichz erwarten, dass du das tolerierst ..

"normalen" Beziehung, zumindest Oralverkehr gehört,
das definiert wohl immer noch jeder selbst. nur weil viele machen heißt es noch lange nicht oralverkehr deswegen zu einer beziehung dazugehört. manche mögen es nicht punkt.(zu denen gehöre ich zwar nicht , aber nach deiner unverschämten aussage musste ich solche leute in schutz nehmen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:54
In Antwort auf derya_11869950

"normalen" Beziehung, zumindest Oralverkehr gehört,
das definiert wohl immer noch jeder selbst. nur weil viele machen heißt es noch lange nicht oralverkehr deswegen zu einer beziehung dazugehört. manche mögen es nicht punkt.(zu denen gehöre ich zwar nicht , aber nach deiner unverschämten aussage musste ich solche leute in schutz nehmen)

Nur weil ES viele machen heißt es noch lange nicht
DASS

upps ich bin ein schnelltipper

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 16:42


Vieles muss sich in einer Beziehung erst vertrauensvoll entwickeln. Arbeite dich nach und nach sinnlich vorwärts und schau mal wie weit du mit der Zeit kommst. Geh dabei nicht fordernd sondern verführend, heiss machen, Begehren zeigend,,SIcherheit gebend vor- nix mit Druck sonst wirds auf keinen Fall was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 18:31
In Antwort auf derya_11869950

"normalen" Beziehung, zumindest Oralverkehr gehört,
das definiert wohl immer noch jeder selbst. nur weil viele machen heißt es noch lange nicht oralverkehr deswegen zu einer beziehung dazugehört. manche mögen es nicht punkt.(zu denen gehöre ich zwar nicht , aber nach deiner unverschämten aussage musste ich solche leute in schutz nehmen)

"Unverschämte Aussage"
würde ich das nicht nennen. Eher eine allgemein gehaltene Darstellung einer intakten "normalen" Beziehung. Was meinst du warum "normal" hier in Anführungszeichen steht? Eben weil das jeder für sich selbst definiert, aber die meisten Oralverkehr mögen, es zumindest praktizieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nuvaring und die Unsicherheit
Von: cadha_12912749
neu
27. Dezember 2012 um 14:59
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen