Home / Forum / Sex & Verhütung / Sie ist 15 und hat mit 8 jungs geschlafen.ist sie eine schlampe?

Sie ist 15 und hat mit 8 jungs geschlafen.ist sie eine schlampe?

17. September 2005 um 12:26

hey ihr lieben
die schweter meines besten freundes ist gerad mal 15 und hat schon mit acht jungs gfeschlafen..letztens hat sie sich bei mir ausgeheult,weil viele sie als schlmape bezeichnen....
sie verliebt sich sehr schnell und hatte schon ne menge freunde...
meint ihr,dass sie eine schlampe ist?

17. September 2005 um 12:38

Schlampe
hi pussycat,

erklär mir doch mal bitte den begriff, also was du darunter verstehst damit ich dir antworten kann.
und dann würde mich noch interessieren was das für dich bedeutet wenn du darauf eine antwort bekommst ob sie eine schlampe ist, ist das bei dir vieleicht ähnlich wie bei ihr und du suchst auf diesem weg auch eine antwort für dich selbst?

liebe grüße

manndel

Gefällt mir

17. September 2005 um 13:24
In Antwort auf manndel

Schlampe
hi pussycat,

erklär mir doch mal bitte den begriff, also was du darunter verstehst damit ich dir antworten kann.
und dann würde mich noch interessieren was das für dich bedeutet wenn du darauf eine antwort bekommst ob sie eine schlampe ist, ist das bei dir vieleicht ähnlich wie bei ihr und du suchst auf diesem weg auch eine antwort für dich selbst?

liebe grüße

manndel

Diese frage soll nicht auf mich bezogen sein
ich finde es richtig,dass du fragst,wie ich schlampe definiere..
meine meinung ist,dass es keine schlampen gibt..
ich bin der meinung,dass ein mädchen genau dasselbe tun kann,wie ein junge bzw. ein mann auch...
nur viele männer aber auch viele frauen definieren mädels oder frauen die viele kerle haben sofort als schlampe..wie sie darauf kommen kann ich mir auch nicht erklären.
ich habe diese frage hier auch nur gestellt,weil ich es ein bissl unnormal finde mit 15 jahren schon mit acht jungs geschlafen zu haben..
trotzdem ist sie ein hammer liebes mädchen *das dazu angemerkt*

Gefällt mir

17. September 2005 um 13:31
In Antwort auf pussycat161

Diese frage soll nicht auf mich bezogen sein
ich finde es richtig,dass du fragst,wie ich schlampe definiere..
meine meinung ist,dass es keine schlampen gibt..
ich bin der meinung,dass ein mädchen genau dasselbe tun kann,wie ein junge bzw. ein mann auch...
nur viele männer aber auch viele frauen definieren mädels oder frauen die viele kerle haben sofort als schlampe..wie sie darauf kommen kann ich mir auch nicht erklären.
ich habe diese frage hier auch nur gestellt,weil ich es ein bissl unnormal finde mit 15 jahren schon mit acht jungs geschlafen zu haben..
trotzdem ist sie ein hammer liebes mädchen *das dazu angemerkt*

Schlampe?
Heute ist es doch oft so, dass ein Mann, der mit vielen Mädchen schläft, als toller Hengst bezeichnet wird. Eine Frau, die mit vielen Männern ins Bett geht, wird dagegen sofort als Schlampe bezeichnet. Das soll Gleichberechtigung sein? In die Richtung Schlampe geht meiner Meinung nach die Frau, die sich nicht pflegt und auch ihre Wohnung verkommen lässt. Aber eine Frau als Schlampe zu bezeichnen, die eben ihr Sexualleben auslebt und dabei Erfahrungen sammelt, kann meines Erachtens nicht als Schlampe bezeichnet werden.

Gefällt mir

17. September 2005 um 13:33
In Antwort auf pussycat161

Diese frage soll nicht auf mich bezogen sein
ich finde es richtig,dass du fragst,wie ich schlampe definiere..
meine meinung ist,dass es keine schlampen gibt..
ich bin der meinung,dass ein mädchen genau dasselbe tun kann,wie ein junge bzw. ein mann auch...
nur viele männer aber auch viele frauen definieren mädels oder frauen die viele kerle haben sofort als schlampe..wie sie darauf kommen kann ich mir auch nicht erklären.
ich habe diese frage hier auch nur gestellt,weil ich es ein bissl unnormal finde mit 15 jahren schon mit acht jungs geschlafen zu haben..
trotzdem ist sie ein hammer liebes mädchen *das dazu angemerkt*

Unnormal
hi pussycat,

deim begriff schlampe weiß ich immer nicht ob es die wortschöpfung eines mannes ist der nicht ertragen kann, dass frau mit der gleichen offenherzigkeit und selbstverständlichkeit über sex spricht und ihn ausübt wie er
oder ob es die wortschöpfung einer eifersüchtigen (ehe)frau ist, die gerade dahinter gekommen ist, dass sie von ihrem partner mit einer anderen betrogen wurde.
angesichts deines anderen threads, in dem du ziemlich offen die vorteile des gruppensex und der befriedigung durch zwei männer gleichzeitig darstellst, wundert es mich allerdings, dass du es als "ein bissl" unnormal ansiehst was deine bekannte/freundin da macht.
ist es nicht einfach so, dass wenn der startschuss erst mal gefallen ist (erster sex) jeder unterschiedlich damit umgeht?
die eine träumt vom mann ihres lebens und hat deshalb mit unterschiedlichen partnern sex weil sie ihn noch nicht gefunden hat, die andere möchte auf dem gebiet erst mal erfahrung sammeln und sich austoben.

das ist schon die ganze dramatik dieses "problems"

manndel

Gefällt mir

17. September 2005 um 13:35
In Antwort auf werner58

Schlampe?
Heute ist es doch oft so, dass ein Mann, der mit vielen Mädchen schläft, als toller Hengst bezeichnet wird. Eine Frau, die mit vielen Männern ins Bett geht, wird dagegen sofort als Schlampe bezeichnet. Das soll Gleichberechtigung sein? In die Richtung Schlampe geht meiner Meinung nach die Frau, die sich nicht pflegt und auch ihre Wohnung verkommen lässt. Aber eine Frau als Schlampe zu bezeichnen, die eben ihr Sexualleben auslebt und dabei Erfahrungen sammelt, kann meines Erachtens nicht als Schlampe bezeichnet werden.

Richtig..
genau das denke ich nämlich auch werner..

und von gruppensex war nie die rede manndel

Gefällt mir

17. September 2005 um 16:04
In Antwort auf werner58

Schlampe?
Heute ist es doch oft so, dass ein Mann, der mit vielen Mädchen schläft, als toller Hengst bezeichnet wird. Eine Frau, die mit vielen Männern ins Bett geht, wird dagegen sofort als Schlampe bezeichnet. Das soll Gleichberechtigung sein? In die Richtung Schlampe geht meiner Meinung nach die Frau, die sich nicht pflegt und auch ihre Wohnung verkommen lässt. Aber eine Frau als Schlampe zu bezeichnen, die eben ihr Sexualleben auslebt und dabei Erfahrungen sammelt, kann meines Erachtens nicht als Schlampe bezeichnet werden.

Natürlich gibt es da eine Gleichberechtigung!
Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber wenn ich wüsste, dass mein Freund schon mit 8 oder mehr Frauen geschlafen hat, dann würde ich mich schämen, mit ihm zusammen zu sein. ich könnt jetzt von mir aus auf mir rumhacken, oder mich als altmodisch und prüde bezeichnen; aber ja, ich finde das schon schlampig, wenn man erst 15 ist und schon mit acht Männern im Bett war.
Ich denke auch, dass das was mit der Erziehung zu tun hat, denn ich hätte mit 15 nicht die Möglichkeit gehabt mit so vielen Männern zu schlafen. Meine Eltern haben da schon ein Auge auf mich geworfen. mal abgesehen davon habe ich mit 15 auch nicht die Lust verspürt so viele Sexualpartner zu haben. Ist meiner Meinung nach auch nicht normal.

Gefällt mir

17. September 2005 um 16:19
In Antwort auf madita19

Natürlich gibt es da eine Gleichberechtigung!
Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber wenn ich wüsste, dass mein Freund schon mit 8 oder mehr Frauen geschlafen hat, dann würde ich mich schämen, mit ihm zusammen zu sein. ich könnt jetzt von mir aus auf mir rumhacken, oder mich als altmodisch und prüde bezeichnen; aber ja, ich finde das schon schlampig, wenn man erst 15 ist und schon mit acht Männern im Bett war.
Ich denke auch, dass das was mit der Erziehung zu tun hat, denn ich hätte mit 15 nicht die Möglichkeit gehabt mit so vielen Männern zu schlafen. Meine Eltern haben da schon ein Auge auf mich geworfen. mal abgesehen davon habe ich mit 15 auch nicht die Lust verspürt so viele Sexualpartner zu haben. Ist meiner Meinung nach auch nicht normal.

Ich
schließe mich dir hiermit an. Für mich gibt es sowohl weibliche als auch männliche Schlampen und ich finde beides gleich schlimm. Deine Freundin kann ja machen was sie will, aber ich wäre mir in ihrem Alter einfach zu schade, gleich mit jedem ins Bett zu steigen. Und ich stimme Madita auch in sofern zu, dass die Erziehung hierbei eine sehr große Rolle spielt..
Deine Freundin kann gerne ihre Sexualität ausleben, wenn sie denn meint mit 15 Jahren wäre dies der richtige Zeitpunkt!!! Aber sie brauch sich dann auch nicht wundern, wenn sie als Schlampe bezeichnet wird...

Gefällt mir

17. September 2005 um 18:37
In Antwort auf pussycat161

Richtig..
genau das denke ich nämlich auch werner..

und von gruppensex war nie die rede manndel

Sorry
pussycat,

ich sollte mal ne weile was anderes machen als hier rumzusurfen, ich hab dich verwechselt, ist mir heut schon mal passiert. es war getit die von gruppensex sprach.
nochmals sorry

manndel

Gefällt mir

17. September 2005 um 19:05

Wiso??
eine Schlampe? Sie soll doch in der Jugend vögeln was ihr zwischen die Beine kommt- die jugend geniessen. Alt wird sie von alleine. Meinen Nachbarn ihre Tochter ist 12 J. (sieht aus wie 17) und fickt schon was geht.
Grus Joachim

Gefällt mir

17. September 2005 um 22:04
In Antwort auf jomakite

Wiso??
eine Schlampe? Sie soll doch in der Jugend vögeln was ihr zwischen die Beine kommt- die jugend geniessen. Alt wird sie von alleine. Meinen Nachbarn ihre Tochter ist 12 J. (sieht aus wie 17) und fickt schon was geht.
Grus Joachim


und DAS kannst du gutheißen? ? ?
HALLO! ? !

wärs dein kind würdest du sicher anders reden!

ich würde sagen krampfhafte suche nach liebe... vielleicht vernachlässigung im elternhaus? auf jeden fall NICHT normal!

*gwendoline*

Gefällt mir

17. September 2005 um 23:00

JA!
Wenn sie Sex nicht von Liebe unterscheiden kann, dann liegt das sicherlich am Alter!

*jetzt fertig für's weggehen ist und tschüss sagt*

Gefällt mir

18. September 2005 um 6:39
In Antwort auf manndel

Unnormal
hi pussycat,

deim begriff schlampe weiß ich immer nicht ob es die wortschöpfung eines mannes ist der nicht ertragen kann, dass frau mit der gleichen offenherzigkeit und selbstverständlichkeit über sex spricht und ihn ausübt wie er
oder ob es die wortschöpfung einer eifersüchtigen (ehe)frau ist, die gerade dahinter gekommen ist, dass sie von ihrem partner mit einer anderen betrogen wurde.
angesichts deines anderen threads, in dem du ziemlich offen die vorteile des gruppensex und der befriedigung durch zwei männer gleichzeitig darstellst, wundert es mich allerdings, dass du es als "ein bissl" unnormal ansiehst was deine bekannte/freundin da macht.
ist es nicht einfach so, dass wenn der startschuss erst mal gefallen ist (erster sex) jeder unterschiedlich damit umgeht?
die eine träumt vom mann ihres lebens und hat deshalb mit unterschiedlichen partnern sex weil sie ihn noch nicht gefunden hat, die andere möchte auf dem gebiet erst mal erfahrung sammeln und sich austoben.

das ist schon die ganze dramatik dieses "problems"

manndel

Unnormal
Hier eine Erklärung des Wortes: "Schlampe" aus Wikepädia.
*
Schlampe ist im heutigen Deutsch ein sehr stark abwertendes Wort, das meist für (angeblich) promiske Frauen, seltener auch in ähnlich abwertender Bedeutung für Männer, gebraucht wird.

Das Wort "Schlampe" basiert auf der Wortfamilie "schlampen" (Verb), "Schlamperei", "Schlampigkeit" (Substantiv) und "schlampig" (Adjektiv). Damit wird im süd- und schweizerdeutschen Sprachraum eine flüchtig, unordentlich geleistete Arbeit, auch eine nachlässig gepflegte Person oder ein unordentliches Umfeld bezeichnet.

Ursprünglich hat dieses Wort keinerlei sexuelle Konnotationen, auch nicht in der männlichen Form "Schlamper". Nur bei der weiblichen Variante existiert diese (zusätzlich) in dieser Richtung abwertende Bedeutung. Diese wird noch verschärft, da noch mehr "von der Norm abweichend", wenn dieses "weibliche" Attribut einem Mann nachgesagt wird.
*
Ja, auch bei uns, in Hamburg, wird das Wort nur von jüngeren Menschen, bei Frauen mit häufigem Partnerwechsel benutzt. Wieso kann den denen keiner erklären. Kein Wunder, bei dem PISA Ergebnis! Die quatschen doch alles einfach nach, ohne nachzudenken! Bei uns Älteren gilt es das Wort immer noch für unordentlich ausgeführte Arbeit.

Gefällt mir

18. September 2005 um 22:30

Ich finde es toll,
dass du unser aller Gesellschaft, die wir ja nun mal alle miteinander teilen als asozial betitelst und dich selbst und deine meinung über dich selbst outest...!

Gefällt mir

18. September 2005 um 22:39

Leider
ist die heutige Jugend übertrieben verunsichert... Dies vor allem in sexueller hinsicht. Es ist wichtig, dass du einen freund hast und jeder sagt, dass Sex in einer Partnerschaft dazu gehört! ANdererseits sollst du Wochen -Tage -Monate auf den ersten Sex warten... Oder dir sicher sein und so weiter und so fort.................

Lauter regeln der gesellschaft müssen eingehalten werden... Und als junger Mensch MUSST du dich dabnn auch noch erwachsen verhalten mit medialem sexuellen Einfluß....

Da ist es doch schon vorprogrammiert, dass manche Jugendliche stark verunsichert sind und das falsche tun.. Somit verlieren sie nach einiger Zeit auch ihr Handeln aus den augen... Das hat nix mit SCHLAMPE zu tun.. Das Mädchen ist einfach nur verunsichert und braucht freundschaftliche Hilfe, damit sie wieder in dieser Beziehung ein festes Standbein erlangt!!!

Und die Erziehung ist auch nicht dran schuld.. Eltern sind heut zu Tage gezwungen arbeiten zu gehen, was manchmal auch das Familienleben opfert um ihr Familie auf Deutsch gesagt : am Kacken zu halten... Wenn die Eltern dies nicht tun sind sie asozial und faul... Gehen beide Eltern arbeiten, dann lassen sie gezwungener Maßen auch ein wenig ihre Kinder aus den Augen, so dass diese sehr schnell erwachsen werden müssen und das obrige Problem auftritt... Soviel zu den Leuten, die die Erziehung dieses Mädchens kritiesieren ohne vorher mal genau nach zu denken...

Gefällt mir

19. September 2005 um 14:14

...
eine Schlampe ist sie meines Erachtens dann, wenn sie Geld für den Sex nimmt!
Ansonsten lasst doch die heutige Jugend machen, was sie will.
Obwohl, wenn es dann an der Aufklärung fehlt, ist es natürlich auch nicht so prickelnd.

Gefällt mir

19. September 2005 um 14:26

Nein
Ich hatte auch genug Männer, war aber bis 18 Jungfrau. Ich denke sie ist primär neugierig und noch orientierungslos.

Sonnenmaedel

Gefällt mir

19. September 2005 um 15:50

Ich finde
das "künstliches Gelaber" nur das Nachreden anderer ist ohne drüber nach zu denken... Was ist denn in deinen Augen Gesellschaft?

Gefällt mir

19. September 2005 um 19:21

Also
sie als Schlampe zu bezeichnen, fände ich ziemlich fies, weil sie halt verliebt war und von den Jungs offensichtlich nur ausgenutzt wurde.
Ich finde, sie sollte mal darüber nachdenken, ob sie vielleicht einfach Angst davor hat, alleine zu sein und deshalb immer gleich "alles" gibt. Eine Freundin von mir hatte auch so eine Phase, aber sie hat es, mit ein bißchen Hilfe, halt irgendwann auch kapiert.

Liebe Grüße
Nedjama

Gefällt mir

20. September 2005 um 19:14

Ein Grund
warum die Schutzgrenze bei 16 liegt...( leider in Ö nicht mehr).

ICh finde es nur gut, dass es strafbar wäre wenn diese Unsicherheit nun von über 18 jährigen als Verdorbenheit und Geilheit auslegen würden und sich dann an ihr vergreifen..

nur mal so zum nachdenken
cora

Gefällt mir

21. September 2005 um 0:50

Wie schade,
dass du anderen hilfst und dich da vollkpmmen ausser acht lässt...
Mein Beileid.

Gefällt mir

21. September 2005 um 12:39

Danke an alle
ich sehe ,dass eure meinungen stark auseinandergehen.
die einen betiteln sie als schlampe ... ... usw..wozu ich nur sagen kann,dass ich diese bezeichnungen schon als wirklich hart und dumm empfinde..ein paar leute haben geschrieben ,dass sie doch geld nehmen solle.da kann ich nur mit dem kopf stimmen.ihr seit der typ gesellschaft,der einen menschen einfach abstempelt.ich heisse es auch nicht für gut,dass es schon so viele waren,aber ich interessiere mich für ihre gründe und empfindungen.

die andere seite denkt ein bisschen wie ich..es muss gründe haben...ihre eltern sind beide berufstätig und meines erachtens nach hat sie ein unheimlich schlechtes fast schon sehr kaltes verhältnis zu ihrem vater.
ich werde auch weiterhin für sie da sein und versuchen,sie einnes besseren zu belehren..ich hofe,dass ich sie davon überzeugen kann,sich nicht so leicht "erobern" zu lassen...
danke,dass ihr so zahlreich geantwortet habt und es hoffentlich auch noch werdet

Gefällt mir

21. September 2005 um 12:51

Also jetzt muss ich wirklich lachen.
wenn du dir nicht genau den text durchliest bonanza2,dann solltest du nun wirklich nicht antworten und deine kommentare für dich behalten.
würde es sich um mich drehen,dann würde ich dieses in einem internet forum (wo mich eh niemand kennt) mit sicherheit nicht verstecken....
also du kannst einen wirklich leid tun.....
mfg
.cat161

Gefällt mir

21. September 2005 um 13:00


du musst es ja wissen *lach*
.cat161

Gefällt mir

21. September 2005 um 15:36

*kopfschüttel*
eine Schlampe wäre sie wenn sie mit den 8 gleichzeitig geschlafen hätte - was nicht angenommen werdn kann.
Sie ist halt nur leichtgläubig und glaubt das was die Jngs ihr erzählen " sie ist die einzige, ich lieb dich
Sie sollte nicht gleich mit dem neuen Freund in Bett steigen, sondern die Jungs zappeln lassen.

Gefällt mir

21. September 2005 um 15:38

*kopfschüttel*
eine Schlampe wäre sie wenn sie mit den 8 gleichzeitig geschlafen hätte - was nicht angenommen werden kann.
Sie ist halt nur leichtgläubig und glaubt das was die Jungs ihr erzählen " sie ist die einzige, ich lieb dich usw."
Sie sollte nicht gleich mit dem neuen Freund in Bett steigen, sondern die Jungs zappeln lassen.

Gefällt mir

21. September 2005 um 16:10

Hallo
ich glaub auch nicht dass sie eine schlampe ist! mädchen in diesem alter verlieben sich sehr leicht! und ich finde dass mädchen allgemein zu weit entwickelt in diesem alter sind. man bekommt auch nicht mehr vorgelebt dass sex etwas besonderes ist. man will es einfach nur machen. mit möglichst vielen partnern, am besten noch gleichzeitig etc. das ist eindeutig falsch! ich möchte dieses mädchen nicht verurteilen aber gut finde ich es nicht. zu gutgläubig ist sie sicher! junge mädchen glauben viel! viel zu viel

Gefällt mir

21. September 2005 um 16:35

Haha,
das ist ja einfach zu drollig.
Hat der Mensch wirklich trollig geschrieben
Das war eine gute retourkutsche von Dir.
Lg.Mangsan

Gefällt mir

21. September 2005 um 16:37

Hey Cat,
ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll, aber normal ist es nicht, das sie mit 15Jahren schon 8Männer im Bett hatte.
Das richtige Wort finde ich leider nicht dafür.Schlampe ist ein wenig zu derb.
Lg Mangsan

Gefällt mir

21. September 2005 um 19:10

Sprachlos
deine beiträge sind echt nur noch zum kotzen lovet!!!!!!!

Gefällt mir

28. November 2005 um 13:06

Schlampe
also sorry aber wenn man in dem alter schon 8 typen im bett hatte was soll man sonst sein? ich weiß das frauen in der beziehung schlimmer sind als wir männer aber das ist schon arg übertrieben!

Gefällt mir

28. November 2005 um 22:13

Ach was
Ich finde das nicht schlampig. Das hat nichts mit Schlampe zu tun. Wenn man SOlo ist und spaß haben will, warum nicht??? Wenn man nun halt gefallen an Sex hat kann man es doch ausleben. Jeder so wie er es will. Andere haben Lust aufs Rauche und andere an Sex!!!

Gefällt mir

28. November 2005 um 22:20

Habt ihr euch schon gefragt,...
warum eine 15jährige schon mit 8 "Männern" im Bett war? Ich find's, ehrlich gesagt auch viel, denke mir aber daß da Liebe mit Sex verwechselt wird und mehr dahinter steckt. Sie als Schlampe zu betiteln find ich sehr oberflächlich... Ich frage mich, wie die Eltern mit Sexulalität umgehen und womöglich mit der Tochter gar nicht reden darüber...

Gefällt mir

28. November 2005 um 22:58

Also ich ...
....muß sagen,es is doch immer die sichtweiße eines jeden.
mit 15 ist es schon sehr viel,doch das ding is doch,wäre sie nen junge,wäre sie der/er der held und daher muß ich sagen,es muß jeder für sich wissen und das andere ist,wie oder als was definiert man denn eine schlampe?
jeder sieht es etwas anders,für die einen hängt das aussehen und benehmen damit zusammen,für andere halt die sexuellen beziehungen,doch ist man eine schlampe weil man mit mehreren geschlafen hat ???

Gefällt mir

29. November 2005 um 11:57

Ja und das ist gut so
mag sein, aber mir macht das nichts. das problem ist nicht die sog. "schlampe", sondern die, die sie so bezeichnen.
mein rat: bleib locker, steh drüber - aber das ist nicht so leicht.

Gefällt mir

30. November 2005 um 10:54

Ich...
würde mal sagen, sie ist ein kind, was keine ahnung von der materie hat.

damit muss sie selbst leben. aber meine tochter würde das mit 15 nicht machen!

was ist denn das für eine familie???

Gefällt mir

30. November 2005 um 12:37

Das
glaub ich allerdings auch.
als schlampe und flittchen würde ich so einfach niemanden bezeichnen aber ich bezweifle stark dass das kind(das sie mit 15 zweifellos ist) da überhaupt spaß dran haben kann.
da is was schief gelaufen...

Gefällt mir

1. Dezember 2005 um 13:47

Ja...
... sie ist ne Schlapme und was für eine. Was macht die mit 18? 3 Kinder hüten? Soll mal das heulen lassen und sich fragen, wieso sie jeder Schlampe nennt. Oder ist die noch dummer, als ich denke??

Gefällt mir

30. März 2006 um 13:49

.
..........

Gefällt mir

30. März 2006 um 15:40

Es sind mittlerweile
26 jungs!

Gefällt mir

30. März 2006 um 16:23

Naja ihr image hat sie damit schon mal festgenagelt
wen sie die kerle nicht verarscht hat, imma offen und ehrlich gezeigt hat dass sie nurn ONS will und dabei auch imma verhütet hat, nun jedem das seine, in dem fall würd ich sie nicht als schlampe oder flittchen bezeichnen
aber würde auch nie von der erwarten dass sie was festes haben kann auf dauer

Gefällt mir

30. März 2006 um 16:27

Ja nü - wenn sie ihre hausaufgaben gemacht hat ...
und ihr zimmer aufgeräumt war ....
...hatte sie ja genug freizeit um sich amüsieren zu dürfen

Gefällt mir

30. März 2006 um 17:10
In Antwort auf kara90

Ich...
würde mal sagen, sie ist ein kind, was keine ahnung von der materie hat.

damit muss sie selbst leben. aber meine tochter würde das mit 15 nicht machen!

was ist denn das für eine familie???

@kara90

das haetten meine Eltern auch gesagt als ich 15war. Doch der Schein truegt oftmals

Und nochmal zu thema....Sie ist keine Schlampe.
Mit 15 ist man auf der Suche nach etwas, jedoch weiss man nicht was es ist. Liebe, Zuneigung usw. Man probiert vieles aus. Und wenn man aelter wird, fragt man sich wie naiv man war. Jeder wir auf eine andere Weise erwachsen

lg


Gefällt mir

30. März 2006 um 18:50

Was mir mehr zu denken gibt:
du alterst verdammt schnell.
In einem Posting bist du 16, in einem anderen 18 und in diesem Thread bist du vermutlich 15 und wirst als Schlampe beschimpft (?).

Gefällt mir

31. März 2006 um 17:40

Warum fragst du uns ...
ob sie ne Schlampe ist? Da denkt doch jeder anders drüber.
Und letztendlich wird eine Frau doch nur von den Kerlen als Schlampe bezeichnet die nicht ran durften bzw gern öfter ran wollten, aber von jemand anderes ersetzt wurden.

Ich denke jeder sollte machen, was er für richtig hält, solange er niemandem schadet.

Gefällt mir

14. April 2006 um 1:43

Ja ja
und wieder ja.schlampe oder prostituierte hahhahahah

Gefällt mir

14. April 2006 um 11:52

Kommt....
.... nicht nur auf die Zahl der Leute an die mit Ihr schlafen sondern auch auf Das Mädel selber. Und selbst wenn sie mit 100 typen geschlaffen hätte muss sie keine schlampe sein weil dazu gehört auch die nötige kleidung.
die Jedem Zeigt das sie willig und bereit ist. und Natürlich istauch die frage ob sie Condome benutzt der nicht wichtig. in meine Augebn haben schlampen chnell Kinder!

Gefällt mir

14. April 2006 um 12:23

Lerne erst mal
schreiben , du arsch !

Gefällt mir

14. April 2006 um 14:30
In Antwort auf fotograf0073

Kommt....
.... nicht nur auf die Zahl der Leute an die mit Ihr schlafen sondern auch auf Das Mädel selber. Und selbst wenn sie mit 100 typen geschlaffen hätte muss sie keine schlampe sein weil dazu gehört auch die nötige kleidung.
die Jedem Zeigt das sie willig und bereit ist. und Natürlich istauch die frage ob sie Condome benutzt der nicht wichtig. in meine Augebn haben schlampen chnell Kinder!

Was ein scheiß
was hat denn das mit kindern zu tun???
denk erst mal und dann schreibe!!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen